NextPit

Android: Bald 90 Prozent Marktanteil?

androidpit ios vs android games
© NextPit

Windows Phone, Windows 10 Mobile, BlackBerry OS, Sailfish OS, Ubuntu for Phones und noch ein paar andere: Sie alle haben eines gemeinsam: Zusammen kommen diese mobilen Betriebssysteme auf einen Marktanteil von 0,9 Prozent.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Android kommt weltweit auf einen Marktanteil von 86,2 Prozent. Apple kann mit seinem iOS immerhin 12,9 Prozent Marktanteil ergattern. In absoluten Zahlen gesprochen: Im zweiten Quartal 2016 gingen knapp 297 Millionen Smartphones mit Android über die Ladentheke, 44,4 Millionen iPhones. Gartner fasst alle mobilen Windows-Versionen zusammen und nennt die Zahl von knapp 2 Millionen verkauften Windows-Phones. BlackBerry OS hatten 400.000 Smartphones ab Werk installiert. Der ganze Rest kommt auf rund 681.000 verkaufte Geräte.

Gartner research android ios comparison
Die Zahlen von Gartner in der Übersicht / © Gartner (August 2016)

Die Gartner-Zahlen zeigen, dass das Smartphone-OS-Duopol Apple/Google langsam aber sicher verschwindet. Einzig Android konnte den Zahlen zufolge zulegen, alle anderen Plattformen büßten prozentual Marktanteile ein, und auch die absoluten Zahlen sinken. Sämtliche Mehrverkäufe gegenüber dem Vorjahresquartal gehen auf das Konto von Android. Android ist also auf dem besten Wege dahin, ein waschechter Monopolist zu werden.

Für die kleinen Konkurrenten wie BlackBerry, aber auch Microsoft, wird es schwer werden, neue Fahrt aufzunehmen. App-Entwickler wenden sich von den Plattformen ab und selbst iOS muss mittlerweile darum bangen, die wichtigste Plattform für App-Entwickler zu bleiben. In Europa und den USA ist iOS in der Entwickler-Gunst gleichauf mit Android, aber in anderen Regionen der Welt sieht die Lage ganz anders aus: Hier ist die Verbreitung von Android besonders hoch, und dementsprechend orientieren sich auch App-Entwickler nach Android.

Apple hat vor allem einen Trumpf in der Hand: iPhone-Kunden gelten als sehr zahlungswillig. Das dürfte über die große Nutzerbasis gesehen wohl auch daran liegen, dass viele Android-User gar keine waschechten Smartphone-Nutzer sind, sondern sich einfach ein günstiges Handy zum Telefonieren gekauft haben.

Marktmacht von Android drängt Konkurrenten in die Nischen

Alternative Betriebssysteme und mobile Plattformen haben künftig wohl nur noch in Nischen eine Chance: BlackBerry-OS-Smartphones zum Beispiel haben einige Sicherheitszertifizierungen, die sie für die Verwendung in manchen sicherheitsvernarrten Bereichen von Regierung oder Militär geeignet machen.

Und Windows 10 Mobile? Für Privatkunden gibt es kaum mehr einen Grund, ein Windows-Phone zu kaufen. Die offensichtlichste Nische wären hier wohl noch Anwendungsgebiete, wo reine Windows-Umgebungen gefragt sind. Weil aber Microsoft viele seiner eigenen Anwendungen auch auf anderen Betriebssystemen anbietet, bleibt von dieser Nische nicht mehr viel.

Erst kürzlich stellte HP das Elite X3 vor. Das dient als Smartphone, Notebook und PC. In einem Gerät. Kostenpunkt: 830 Euro in der Grundausstattung. Wer das X3 auch als Laptop verwenden möchte, kommt wohl auf Preise um die 1.500 Euro. HP will damit Geschäftskunden ansprechen. Warum das X3 aber besser sein soll als ein Notebook und Smartphone mit Cloud-Sync, erschließt sich eigentlich nicht.

Mittelfristig könnte es auch für Apple schwierig werden. Zwar hat Apple eine treue Kundschaft und technisch ist das iPhone auf Augenhöhe mit den High-End-Android-Phones, aber eine weitere Erosion der Marktanteile kann sich iOS kaum leisten. Die Verkaufszahlen sinken und selbst in China scheint die erste große Erfolgswelle zu Ende zu sein.

Ist Google mit Android auf dem besten Weg hin zum Dominator der mobilen Betriebssysteme? Oder sehen wir in einem Jahr ganz andere Zahlen? Schreibt Eure Meinung in die Kommentare.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tenten 21.08.2016

    "iPhone-Kunden gelten als sehr zahlungswillig"
    Ich wünschte ja, das würde auch für Androidkunden gelten, dann würden sich Entwickler von Apps mehr reinhängen und vielleicht wären die Hersteller auch bereit, mehr und schnellere Updates für die Geräte zu liefern. Stattdessen gelten Androidnutzer eher als "Gratismitnehmer".

  • DiDaDo 21.08.2016

    Nein, das funktioniert nicht 4-5 Jahre. Nach drei Jahren wurde es so zum Erbrechen beupdatet, dass die Hardware in die Knie geht. Und das obwohl die neuen angepriesenen Features ohnehin für die älteren Geräten gestrichen werden.

  •   33
    Gelöschter Account 21.08.2016

    Was bedeutend es schon, wenn man bedenkt, wie weit gefächert die einzelnen Android Versionen gestreut sind.
    Bedenkt man z.B. wie gering derzeit die Android 6 Version auf einem Smartphone oder Tablet verteilt ist.
    Und nun kommt bereits Version 7.

    Insgesamt ist Android sicherlich weit verbreitet, nimmt man alle Versionen zusammen.
    Doch man sollte dies sehr deutlich differenzieren, nur so wird ein Schuh daraus.

    Und zu behaupten, dass diese Entwicklung für Apple schwierig werden könnte, ist schon etwas abenteuerlich.
    Apple ist ein geschlossenen System, Hard und Software aus einer Hand. Ein ein großer Vorteil, in meinen Augen.
    Sicherlich beinhaltet dies auch gewisse Nachteile, doch viele nehmen diese sehr gerne in Kauf, wenn man dafür die aktuelle Firmware pünktlich und flächendeckend erhält.

  • DiDaDo 21.08.2016

    Und in zwei Jahren Kauf ich sowieso das nächste. Sehe ich bei den Appleusern in meinem Bekanntenkreis genauso. Die wollen auch spätestens nach zwei Jahren ein neues iPhone. Von daher ist die Diskussion ob Android oder iOS wegen der Sicherheit ohnehin irgendwie Käse.

  • johi 21.08.2016

    Wann wird endlich dieser ständige Vergleich zwischen IOS und Android aufhören? Das ist besser, nein das ist besser!! Der ewige Krieg. Nerv nerv.....

99 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Richard 25.08.2016 Link zum Kommentar

    Es ist doch einfach herrlich hier zu sehen wie es AP immer wieder schafft solche Leute wie Kai Kiste u.andere dazu zu bringen hier ihren Besserwisser wahn hier an den Mann bringen zu müssen. "Aber wen interessiert??"
    In dem Sinne.Auf einen wunderschönen sonnigen Tag😉😉👍


  • MajorTom 22.08.2016 Link zum Kommentar

    Es fehlt einfach das Mastermind bei Apple.
    Apple war er in Person. Es waren seine Produkte und Ideen.
    Die Person die den Markt verändert hatte. Ohne ihn wird Apple auch nur mit Wasser kochen. Zumindest die nächsten Jahre.
    Er war es der die Maus brachte, die GUI für Betriebssysteme, er war es der Smartphone und Tablet brachte. Nicht Google Microsoft oder sonst wer.
    Das verstehen die meisten User bis heute nicht.
    Ohne seine Rückkehr damals zu Apple würde es Apple heute nicht geben. Apple stand damals die Jauche bis zum Hals.

    Bin gespannt wann es wieder solch einen Visionär geben wird, und für wen er dann arbeitet.


    • Leonardo 23.08.2016 Link zum Kommentar

      Bist du dir da ganz sicher, dass es "seine Produkte und Ideen" waren? oder doch eher die seiner Mitarbeiter, die nie nur mit einem Wort des Dankes erwähnt wurden?

      "Wie Steve Jobs seine Mitarbeiter schikanierte"
      tagesanzeiger.ch/digital/computer/Wie-Steve-Jobs-seine-Mitarbeiter-schikanierte/story/18477181

      Gelöschter AccountGelöschter Account


      • MajorTom 25.08.2016 Link zum Kommentar

        Seine Ideen waren es. Das Grundkonzept. Dann werden wie überall mehrere Teams beauftragt eine Lösung zu erarbeiten. Er entschied dann welche.
        Und natürlich wusstest du das. Abneigung gegen Jobs und Apple ?

        Ob Steve Jobs ein Heiliger oder Sadist war spielt hier keine Rolle.
        Man muss ihn menschlich nicht mögen. Aber sein Handwerk hat er beherrscht.
        Ihr werdet sehen, Apple wird nichts mehr groß bringen. Er ist nicht mehr da.


  • Bryan Binder-Reisinger 22.08.2016 Link zum Kommentar

    Mal abwarten, wie sich das ganze noch entwickelt. Das ganze kann sich in einem halben Jahr schon wieder etwas verschoben haben.


    • Michael K. 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Ich nehme an, solange dauert es gar nicht. Der Release des iPhone 7, vermutlich im September, dürfte den IOS-Anteil wieder anwachsen lassen. Angesichts diese Releasedatums (neben anderen Faktoren) ist auch eine derzeit feststellbare Kaufzurückhaltung erklärbar. Derzeit aktuelle Geräte werden wohl bald billiger zu haben sein.


  •   40
    Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

    OT:

    Das geht ja wohl in die Hose :

    www.computerbase.de/2016-08/smartphones-samsung-soll-verkauf-von-gebrauchtgeraeten-planen/

    Nach einem Jahr ein gebrauchtes Gerät kaufen und dann nur noch ein Jahr nutzen können ,weil es keine Updates mehr erhält ? ? :D :D

    Samsung versucht immer mehr so zu sein ,wie Apple !

    Nur das wird nicht gehen ,wenn sie nicht von ihr TouchWiz ablassen und reines Stock Android verwenden .


    •   75
      Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Kistenkai redet wirres Zeug... Warum soll man das Smartphone nicht mehr nutzen können, wenn es plötzlich keine Updates mehr bekommt?


      •   40
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Lutig Peter ,weil es dann auch keine Sicherheits Patches mehr geben wird für .

        Und es wohl besser wäre ,wenn Samsung schon versucht Apple zu kopieren ,dann sollten sie wenigstens auch 3-4 Jahre Updates gewähren für solche Geräte .

        Und vor allen auch die Akkus Neu einbauen ,oder eine Garantie drauf geben,damit das Gerät wenigstens so lange hält noch .

        Also wenigstens 12 Monate Garantie, wäre ja wohl hier angemessen .

        Und ein Jahr nur noch reine Support Zeit ,wäre ja wohl etwas lächerlich .

        Da kann ich mir auch gleich weiterhin ein Nexus kaufen ,oder ein iPhone .


      •   75
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Kisten Kai, auch ohne Sicherheitspatches läuft das Smartphone einwandfrei. Würd mal grob sagen mindestens noch 2 Jahre nach dem letzten Update. Dann wirds mit einzelnen Apps Probleme geben, die dann eine neuere Betriebssystemesversion voraussetzen.


    •   24
      Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Stock Android ist Grottenhässlich, mir gefällt das Samsung eigene da im Welten besser!


      • DiDaDo 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Verschobenes Geschmacksbild.


      •   40
        Gelöschter Account 25.08.2016 Link zum Kommentar

        Wenn sich nicht das Tab 4 von meiner Frau ,laufend aufhängen würde bis zur Unendlichkeit ,mit diesen TouchWiz und es dann Stunden dauert, bis es mal wieder reagiert 🙄🤔

        Einfach furchtbar und glaub mir das ist nicht lustig ,obwohl es noch Android 5.1.1 erhalten hat ,was ja erstaunlich ist .

        Soviel zum Thema ,man braucht keine Updates . 😠


  •   19
    Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

    Es ist wie es ist.
    An den Zahlen sieht man genau was mit den Geräten tatsächlich gemacht wird.

    80%, und damit sind auch 80% Android gemeint, sind zum spielen genutzt. Dazu passt am besten Android.
    Der Rest von 20% bewegt sich mehr im Businessbereich. Wobei hier auch Spiele gespielt werden zum Zeitvertreib am Flughafen usw. Aber das System wird so genutzt wie es ist, und nicht angepasst.

    Und wie schon einige angemerkt haben, überwacht wird man überall. Aber das kompletteste System bietet derzeit nur APPLE. Das ist von vorne bis hinten durchdacht.
    Schade das es sowas nicht von anderen Anbietern gibt. Sehr schade.


    •   18
      Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Deine Annahmen sind interessant. Aber Verteilung des Verhältnisses von privater (spielen, wie du sagst) und geschäftlicher Nutzung ist genau umgekehrt.

      de.statista. com/statistik/daten/studie/152287/umfrage/verteilung-der-app-nutzung-unter-android-nutzern/

      (die Leerzeilen vor "com" löschen)


  • Tino 22.08.2016 Link zum Kommentar

    Android übernimmt bald die Weltherrschaft 😆


  • Thomas Schumacher 22.08.2016 Link zum Kommentar

    Apple würde deutlich mehr Geräte verkaufen (besonders in Asien, Russland, usw.), würden sie endlich ein Dual SIM Phone bauen.


    • Phone Fan 22.08.2016 Link zum Kommentar

      ...wenn die ihr blödes I Tunes nicht verwendungspflichtig machen würden


      • René Staab 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Dann bringe ich dich mal in die Gegenwart: iTunes wird schon seit einigen Jahren nicht mehr benötigt (nicht mal zur Aktivierung).


    • DiDaDo 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Das benötigt hier so mal überhaupt fast niemand.


      •   40
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Braucht man ITunes wirklich ?

        Also habe ich bisher nur ein einziges mal gebraucht ,um von der IOS 10 Public Beta ,wieder zurückzukommen auf IOS 9.3.3 .

        Und das hat auf Anhieb funktioniert ,eine Saubere System Neueinrichtung .

        Alles andere ist uninteressant ,Videos, Bilder kann ich auf mein One Drive sichern ,dort habe och noch 40 GB so sinnlos rumliegen und ebenso kann ich dann auch, von jeden Computer drauf zugreifen.


  •   33
    Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

    Ich zahle auch sehr gerne für etwas, dass mir persönlich viel Vertrauen, Zuverlässigkeit und Sicherheit bietet.
    Abgesehen von der Hardware.
    Android ist kostenlos, oder sollte ich sagen *umsonst*?
    Google, also Android, verdient sein Geld mit anderen Dingen. Darauf weiter einzugehen, würde den Rahmen sprengen.

    Apple iOS bezahlt man irgendwie mit. Es ist das Gesamtpaket das man mit iOS erwirbt und geanu dieses Gesamtpaket ist bei den Androiden Hardware/Software Kombinationen nirgendwo zu finden.

    Auch nicht bei Nexus, denn da ändert sich die Hardware, also der Hersteller der Smartphones, ständig.

    Gelöschter Account


    •   40
      Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Was ist mit Google Nexus ? Deine Daten frist Apple ebenso ,oder doch nicht ?

      Brauch ich jetzt weiter drauf eingehen ,was mit dem NSA Skandal war ? 😀

      Aber keine Angst ,ich bin bei dir und wenn betrifft es mich genauso .😉


    • Leon R. 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Es ist nicht so das Android kostenlos ist, die Hersteller zahlen auch eine ordentliche Gebühr an Google.


    • Rene Adam 22.08.2016 Link zum Kommentar

      Du bist irgendwie am falschen Ort.


      • Leon R. 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Es gibt hier keinen Grund gleich persönlich zu werden ;)


    • DiDaDo 22.08.2016 Link zum Kommentar

      "denn da ändert sich die Hardware, also der Hersteller der Smartphones, ständig."

      Ja und?

      Gelöschter Account


      •   33
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Gefällt mir nicht, da nichts ganzes und nicht halbes. Punkt.


      • Marcel 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Außer das Gehäuse, auf dem dann ein anderer Hersteller steht ändert sich doch nix :D

        Gelöschter Account


      • DiDaDo 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Ich hatte bisher immer ganze Nexus-Smartphones.


  • Mari Werbung 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Android ist am Markt schon sehr dominant. Und dies ist sicher auch der Tatsache geschuldet, daß Android-Smartphones in verschiedenen Preisklassen angeboten werden. Man bekommt solch ein Teil auch schon weit unter 200 EUR.
    Allerdings wird jeder Android-Kunde, was die Sicherheit betrifft, nach spätestens zwei Jahren im Regen stehen gelassen. Und dies eben auch bei Geräten, die locker das Preisniveau von Apple erreichen. Und das ist - gelinde gesagt - eine Schande.
    Bei Apple zahle ich zwar rund 800 EUR für ein Gerät, was 4 - 5 Jahre funktioniert, für diese Zeit aber auch sicherheitstechnisch auf dem aktuellen Stand gehalten wird.
    Mein LG G2 ist zwar nun auch schon über 3 Jahre alt und funktioniert bestens. Nur Sicherheit ? Das letzte Update gabs für gut einem Jahr. Stichwort "Stagefreight".
    Und das beim Flagship-Smartphone aus 2013! Und um das Samsung Galaxy S4 stehts kaum besser. Beides Geräte, die nicht wesentlich billiger waren, als vergleichbare iPhones.
    Ich werde mein G2 sicher noch einige Monate nutzen, so es funktionert. Bin gespannt, was Apple zum Thema zehnjähriges iPhone-Jubiläum rausbringt. Wenns passt bin ich weg von Android.

    Gelöschter Account


    • DiDaDo 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Nein, das funktioniert nicht 4-5 Jahre. Nach drei Jahren wurde es so zum Erbrechen beupdatet, dass die Hardware in die Knie geht. Und das obwohl die neuen angepriesenen Features ohnehin für die älteren Geräten gestrichen werden.


      • René Staab 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Ich habe jetzt ein Galaxy S4 (3 Jahre) bekomme keine Updates mehr und das Teil ist auch zum erbrechen langsam, insoweit erscheint mir ein Gerät mit iOS immer noch attraktiver.


      •   44
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        cm 13 drauf und du hast android 6.1 und ein neues s4


      • DiDaDo 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Wenn man Samsung kauft, weiß man auf was man sich einlässt. Zum Glück gibt es noch ne große Bandbreite zwischen Samsung und Apple.


  • Tenten 21.08.2016 Link zum Kommentar

    "iPhone-Kunden gelten als sehr zahlungswillig"
    Ich wünschte ja, das würde auch für Androidkunden gelten, dann würden sich Entwickler von Apps mehr reinhängen und vielleicht wären die Hersteller auch bereit, mehr und schnellere Updates für die Geräte zu liefern. Stattdessen gelten Androidnutzer eher als "Gratismitnehmer".


    • DiDaDo 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Ich hab für mein Nexus 5x "zahlungsunwillige" 270€ bezahlt und bekomme noch lange schnelle Updates 😳


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Genau gesagt zwei Jahre ,das nächste jahr Plus ein Jahr Sicherheits Updates noch .


      • DiDaDo 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Und in zwei Jahren Kauf ich sowieso das nächste. Sehe ich bei den Appleusern in meinem Bekanntenkreis genauso. Die wollen auch spätestens nach zwei Jahren ein neues iPhone. Von daher ist die Diskussion ob Android oder iOS wegen der Sicherheit ohnehin irgendwie Käse.


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Ja gut aber von Preis her gesehen eines iPhones,,werde ich das 6s wohl nutzen, bis es es tot geupdatet ist und mich dann nach was Neuem umschauen.

        Zwar geht das selbe leider nicht mit dem 5x ,aber was soll's.😒


      • DiDaDo 21.08.2016 Link zum Kommentar

        also auch in spätestens zwei Jahren 😂


      •   40
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Denke mal schon falls ,es dann noch unterstützt wird 😀


      •   19
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Nein, da wiederspreche ich wegen der der Sicherheit.
        Die APPs bei APPLE unterliegen einem wesentlich höheren Sicherheitsstandard als bei Google.


      • DiDaDo 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Hat jetzt was mit dem Thema zun tun?
        Die Apps, die die Sicherheitslücken ausnutzen, findest du nicht im PlayStore.

        Gelöschter Account


    •   33
      Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

      ..


    •   44
      Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

      tenten. zwischen gelten und sind ist aber ein grosser unterschied


      • Tenten 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Deshalb habe ich auch gelten geschrieben. Ich nutze unter IOS ein paar mir sehr wichtige (und hervorragend gemachte) Apps und hätte diese gern auch auf Android genutzt. Also habe ich mich mit den Entwicklern in Verbindung gesetzt. Die Antwort war eigentlich überall die gleiche. Durch die verschiedenen Androidversionen und unterschiedlichen Geräte ist der Aufwand unter Android wesentlich höher und durch die Möglichkeit des Sideloads von Apps, hatten alle Entwickler die Befürchtung, dass sie nicht genug Einnahmen bekommen würden (wir reden hier von Apps zwischen 10 und 25 €, da ist das nicht ganz unwahrscheinlich, dass die "geklaut" werden). Man hört das immer wieder, auch von anderen Entwicklern. Ich persönlich zahle für jede App, die ich nutze, und ich weiß, dass es viele Androidnutzer gibt, die das genauso handhaben. Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, dass es gerade bei Android (weil es hier leichter möglich ist als bei IOS) sehr viele schwarze Schafe gibt, die sich alles für lau besorgen. Man liest davon wenig, weil die Moderatoren hier im Forum gute Arbeit leisten und solche Beiträge gleich löschen, aber es gibt sie. Und wer will es Entwicklern verdenken, dass sie wenig Lust verspüren, für ihre Arbeit keinen Lohn zu erhalten?


  • Hasan Türk 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Der hauptsächliche Grund warum Android so VIEL Marktanteil hat liegt einfach am Preis. Ich finde es beachtlich was Apple da Google für eine Konkurrenz macht.

    Androids Uodatepolitik mag scheiße sein ja. Aber die Mittelklassesmartphones kosten ca die Hälfte eines iPhones.

    Außerdem ist die kaufergruppe bei Android ganz anders. Wie im Artikel erwähnt wenn man ein Smartphone nur zum telefonieren brauch kauft man sich kein iPhone außer es ist von der Firma gesponsert.


    •   40
      Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Das is schon wieder Quatsch so ein Vergleich,die Mittelklasse Smartphones kosten zwar weniger,werden aber auch oft entsprechend benachteiligt,wenn es um Updates geht .

      Wer nur telefonieren will ,kauft sich kein auch Android Gerät ,sondern ein einfaches Handy .

      Die nicht mal 40€ kosten .


      • Hasan Türk 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Was ich damit sagen möchte ist. Ein high-end Smartphone bekommt meistens die nächste Androidversion auch wenn verspätet. (außer bei Samsung vielleicht) Außerdem bin ich der Meinung das die Androidkäufer sich dem bewusst sind das sie sehr sporadisch Updates bekommen werden.


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Wenn sie zu so einem Gerät greifen ja ,oder gleich eine Google Nexus wählen .


      • obol2 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Die meisten kümmern es nicht Updates angeht. Sie wollen einfach ein Handy haben, mit dem man zb. Whatsapp benutzen kann.


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Das geht auch meist nur mit einem Aktuellen System ,auch hier muss ich widersprechen,dazu braucht man kein Android Phone ,sondern nutzt gleich ein WM Phone ,sind günstiger und werden gepflegt.

        Dazu ein ziemlich stabiles OS .

        In dem Fall kann ich dir Asha als,Beispiel nennen wo WA ,nach Einstellung der Sparte auch nicht mehr ging ,bzw. auch nicht mehr unterstützt wurde weiter ,das heisst alle Neuerer Funktionen, würden dafür nicht mehr erscheinen.


      • Hasan Türk 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Ein stabiles OS ohne wirklichen Support

        Ich halte nichts von Windowsphone

        Gelöschter Account


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Hä wo lebst Du den ? 😭 Windows mobile hat doch Support .

        Falls dir Redstone was sagst ,in dem Fall erhält es Support auch die vorhandenen Apps .


      • Hasan Türk 21.08.2016 Link zum Kommentar

        In Deutschland. Deswegen der mickrigen Marktanteil?


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Das hat nichts mit dem Support zu tun ,die Geräte werden kontinuierlich weiter unterstützt immer noch,somit ist dein Aussage völlig falsch.

        Und Du hast von WA geredet ,das gibt es für WM und wird ebenfalls gepflegt.


      • Hasan Türk 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Du, ich hab noch nie ein Windowsphone benutzt. Das ist sehr löblich von MS. Da sollten sich andere eine Scheibe von abschneiden


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Um auf Meine Kernaussage zurückzukommen ,ein Lumia 550 bekommt man mittlerweile für 50€ und das reicht noch ziemlich lange, für nur WhatsApp und e mail abfragen und zum telefonieren.


  • johi 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Wann wird endlich dieser ständige Vergleich zwischen IOS und Android aufhören? Das ist besser, nein das ist besser!! Der ewige Krieg. Nerv nerv.....


    •   40
      Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Wohl nie und Android ist auch nicht wirklich bessere ,nur mit mehren Herstellern und teils veralteten OS Versionen vertreten,die leider mit eingerechnet werden.

      Hier sollte man, deutliche Unterschiede machen bei.


      • Leon R. 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Android ist nicht besser und nicht schlechter, dass kann man gar nicht vergleichen. Zwei verschiedene Systeme mit zwei verschiedenen Zielgruppen.


  • Jörg W. 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Ich denke Apple wird sich bei 10 % in den nächsten Jahren einpendeln. Die Begründung ist ganz einfach mal mit jemandem sprechen der ein iPhone hat. Viele sagen von denen schon das z.b ein Galaxy S7 ein super und auch mit Sicherheit gleichwertig Gerät ist aber es ist eben kein Apple Produkt und so wird es immer bleiben. ( Statussymbol )


    • Tim 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Richtig
      Außerdem sind viele auch im Apple-Kosmos mehr oder minder gefangen..
      Hat man über die Jahre erstmal mehrere Tausend Euro für App Store-Apps, iPads, MacBooks, iPhones etc. ausgegeben und die gesamte Technik stammt dann von Apple, dann ist ein Wechsel alles andere als einfach...


    • Björn Thiemann 24.08.2016 Link zum Kommentar

      Für mich ist Apple kein Statussymbol, ich bin leidenschaftlicher Fotograf, die Fotobearbeitungsapps, welche mir bei IOS angeboten werden habe ich lange bei Android gesucht. Auch eine derat gut funktionierende Cloudlösung wie es sie bei Apple gibt sucht seinesgleichen. Ich habe als letztes Android ein Samsung Galaxy S5 gehabt. Hatte vorher jedoch schon ein Ipad und konnte mich langsam reinfinden, habe also einen langsamen Umstieg genossen und bin nun echt zufrieden. Erst lange nach meiner Entscheindung ein Iphone zu kaufen habe ich mich nun auch aus der Windows Welt verabschiedet. Weil bei Apple einfach alles wie ein paar Zahnräder ineinander greift. Dank meiner Timecapsule gehen mir nicht mehr so einfach durch einen Festplattendefekt meine ganzen Bilder verloren. Jeder der sich schon einmal ernsthaft mit einer Backuplösung für Windows auseinandergesetzt hat weiß wovon ich rede. Also nix Statussysmbol, sondern einfach nur praktisch und Anwenderfreundlich (Punkt)


  • Tim 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Viel Interessanter wäre meiner Meinung mal, wie viel Prozent von diesen 86,2% wirklich Stock-Android sind, wie viel mit TouchWiz verschönert usw.
    Und gerade in Asien werden ja die meisten Android-Geräte auch ohne Play-Store-Zertifiizierung verkauft... der Anteil wäre auch mal interessant...
    Gerade die Geräte mit Stock haben vermutlich kaum einen höheren Anteil, als BB oder Windows Phone...

    TentenGelöschter Account


    •   40
      Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

      In der Tat würde mich das auch mal interessieren,da es bei den anderen Hersteller noch weit schlimmer aussieht ,was die Neues OS Version und Sicherheits Patches anbelangt .

      Tim


    • Tenten 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Ich denke auch, würde man Android nur als Stock-Android werten, dann wären die Zahlen im einstelligen Bereich und praktisch nicht erwähnenswert. Man könnte es also auch überspitzt formulieren und sagen, dass nur die Herstelleraufsätze wie Touchwiz und Co Android so groß gemacht haben.

      Gelöschter Account


      • DiDaDo 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Mit Stock Android wäre Android schon auf 99%, seit Jahren.

        (will auch mal wie der alte Fischer trollen 😉)


  • Dosenblech 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Es wäre gut, wenn sich Apple bei 15-20 ℅ halten und stabilisieren könnte. Nur durch Konkurrenz bleibt die Innovationskraft erhalten...


  • Arian Feddersen 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Dazu kommt, das apple-user ihre Phones mittlerweile länger nutzen. Apple wird in den verkaufszahlen die Langlebigkeit ihres Produkts zum Verhängnis, ist wiederum für viele aber auch ein kaufgrund. Dazu kommt, das nicht alle verkauften Geräte auch an unique User gingen. Vor allem bei Android kenne ich viele, die haben ein Arbeits-und ein Urlaubsgerät. Weil ihnen ihr 800€-Smarty zu teuer für die Umgebungen ist.


    • Tim 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Zum Verhängnis glaube ich eher weniger...
      Apple hat sich so eher eine feste Käufergruppe aufgebaut... die meisten, wie 3-4 Jahre durchweg mit dem iPhone zufrieden waren, was Service, Updates etc. angeht, werden sehr wahrscheinlich auch bei Apple bleiben...
      Bei den Android-Herstellern ist das nirgends der Fall...


      •   75
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Apple bleibt zumindest seiner Linie treu im großen und ganzen. Ich bin auch jahrelang bei Samsung gewesen, weil ich zufrieden war. Bis sie 2015 ihre Linie komplett umgekrempelt haben, und mich als Kunde los geworden sind.


      • obol2 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Was ist denn mit anderen Herstellern (Sony, LG, Huawei, HTC, Motorola)?

        Edit: Habe los mit iOS vertauscht...


  • Spreewald 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Es muss nicht unbedingt das beste sein, aber es halt keine richtige Konkurrenz! stellt euch ein S7 mit ios vor oder gar mit Windows.... Hier hat man halt keine Wahl wie im PC Bereich... Windows/ Linux zb


  •   75
    Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Android ist einfach das beste System mit dem besten Gesamtpaket. Es bietet für den Nutzer in Sachen Soft und Hardware die umfangreichsten Möglichkeiten.


    • low prize 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Nö, Ubuntu liefert mehr. Android ist eh nur eine Distribution von Linux


      •   75
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Und wer hat Ubuntu am Smartphone? Ich kenne niemanden.


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Ich kenne zwar das Ubuntu Touch für Smartphones,aber die handelsüblichen Geräte dazu die man hier erhält ,sind auch ehr schwach dafür.


    •   40
      Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Android ist unsicher Android ist anfällig ,warum sprichst Du das nicht mit an ,anstatt es zu huldigen .

      Die Update Politik, ist flachendeckend immer noch eine Katastrophe ,ausser bei den Nexen von Google, die nur einen geringen Teil der Marktanteile darstellt.


      •   75
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        In den ganzen Jahren mit Android hatte ich noch nie Probleme mit Unsicherheit oder das es anfällig wäre. Und auch Updates kamen. Das es niemals zeitgleich geschehen kann bei so vielen Herstellern und Versionen ist auch klar.


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Das kann noch nicht mal Cyanogen mit ihren OS gewährleisten,das zeitgleich Updates erfolgen,traurig aber wahr .


      • Hasan Türk 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Aber ich glaube die Leute erwarten das nicht mal. Ich kann nur aus meinem Freundeskreis sagen wie viele da noch mit Android 5.0 rumlaufen. Manche sogar noch mit Android 4.4. Mich persönlich würde das sehr stören aber das ist eben der Haken. Es ist nicht unbedingt ein großer Anteil der auf diese neuen Androidversionen Wert legt. Vieles wird durch die Androidversionen nur 'Verschlimmbessert'


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Mich stört es nicht so ,da ich mit meinen Nexus 5x ,auch mit meinem iPhone 6s und dem Lumia 640 xl LTE DS Updates erhalte .

        Traurig wenn man darauf nicht mehr schauen tut,das ein Gerät auch Updates erhält.

        Gerade das wäre mir sehr wichtig mitunter ,da ich mein 640 XL ,viel als mobilen Hotspot nutze.


      •   18
        Gelöschter Account 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Ich mit meinem Z1 Compact hab auch noch Android 5, aber nicht mehr lange.

        Wenn ich so an meine Mutter mit Ihrem S3 mini (das wird bald 4!) denke, die hat auch noch 4.4 oder so. Das Handy ruckelt, wie sonst was. Sie möchte einfach kein neues, ihr ist es einfach egal.
        Und so ist das sicher für den Großteil der Nutzer.


    • Tim 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Kommt drauf an, welche Iteration bzw. UI du meinst...
      Stock-Android bietet ohne Root gefühlt noch weniger, als ein iPhone...
      Und oftmals "muss" man an der Software erst noch rumbasteln, bis sie anständig läuft. Kein sonderlich gutes Gesamtpaket ^^


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Man hat hier nicht erwähnt zbsp.das MS auf ihre jetzigen Geräte alle gleich flächendeckend Redstone ausliefert.

        Somit ist das Gesamtbild auch schon wieder ein wesentlich anderes ,wie unter Android .

        Wie viele Geräte sind im Umlauf unter Android ,die noch nicht mal Android 6 erhalten haben und nie erhalten werden.

        Von LG,Wiko ,Samsung s5 mini ,die A Serie usw.es zieht sich durch wie ein Kaugummi .

        Daher denke ich,sollte man mit solch hochgepushten(beschönigten) Zahlen ehr vorsichtig kritisch sein .


      •   75
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Aber auch das sich an der Software rumbasteln lässt ist doch ein Vorteil. Bei Apple muss man mit dem zurecht kommen was geboten wird.


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Ich muss es nicht haben ,das Gerät muss laufen und soll nicht verbastelt werden.

        Oder sich 10 mal am Tag ,selbst neu starten .


      • Tim 21.08.2016 Link zum Kommentar

        @Peter
        Bei Apple kann man auch basteln... nennt sich dort nur nicht Root, sondern Jailbreak...
        das vergisst irgendwie immer jeder...


      • DiDaDo 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Und verliert damit jegliche Servicegarantie von Apple, was ja einer der Haiptgründe ist warum man soviel Geld für ein Applerodukt hinlegt.


      •   40
        Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

        Es werden auch tausende US Dollar dafür ausgesetzt ,das Hacker extra solche Lücken aufdeckt und Apple sie dann schliessen kann .


      • DiDaDo 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Und dann vom FBI wieder geknackt werden.


  •   33
    Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Was bedeutend es schon, wenn man bedenkt, wie weit gefächert die einzelnen Android Versionen gestreut sind.
    Bedenkt man z.B. wie gering derzeit die Android 6 Version auf einem Smartphone oder Tablet verteilt ist.
    Und nun kommt bereits Version 7.

    Insgesamt ist Android sicherlich weit verbreitet, nimmt man alle Versionen zusammen.
    Doch man sollte dies sehr deutlich differenzieren, nur so wird ein Schuh daraus.

    Und zu behaupten, dass diese Entwicklung für Apple schwierig werden könnte, ist schon etwas abenteuerlich.
    Apple ist ein geschlossenen System, Hard und Software aus einer Hand. Ein ein großer Vorteil, in meinen Augen.
    Sicherlich beinhaltet dies auch gewisse Nachteile, doch viele nehmen diese sehr gerne in Kauf, wenn man dafür die aktuelle Firmware pünktlich und flächendeckend erhält.


    • Flummi 21.08.2016 Link zum Kommentar

      Ja, ist das so? Sehe ich den Sinn nicht. Es geht um Android-Geräte grundsätzlich und nicht um die Geräte mit den aktuelleren Betriebssystem-Version.


      • Michael P 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Und kaum ist eine neue Betriebssystem-Version von Android erschienen, klagen alle, sie bekämen nicht sofort (oder nie) ein Update darauf.

        Was nun? Wenn es um Verbreitung von Android geht, ist die Aktualität dann auf einmal nicht mehr wichtig, da zählt man gern jede noch so alte Version mit, damit man glücklich hohe Zahlen betrachten kann?

        Wie dem auch sei, ich denke so eine Verbreitungsstatistik wäre interessanter, wenn sie in Preisklassen unterteilt wäre. In der Unter- und Mittelklasse wäre iOS dann gar nicht vertreten, aber wie sähe der Anteil bei den Oberklasse-Geräten aus?


      • Michael K. 22.08.2016 Link zum Kommentar

        Die Aktualität hat bei solchen vergleichenden Statistiken noch nie sonderlich interessiert, und eigenartigerweise fragt bei IOS auch niemand nach der Aktualität. Wer sagt denn, dass alle iPhones, bzw. auch nur die, die es könnten, die aktuelle Version aufgespielt haben?
        Bei Windows ist es auch nicht anders. Die 90% Marktanteil dort setzen sich auch aus allen möglichen Ständen zusammen, bis herab zu Windows XP und Windows 95.

        Alle wollen die neuste Version?
        Bei Windows 10 wollten zumindest viel weniger ein kostenloses Upgrade, als es hätten haben können, die Upgradezahlen blieben hinter den Erwartungen zurück.
        Warum sich neue Androidversionen so schleppend durchsetzen ist ja bekannt, die Hersteller wollen natürlich zunächst neue Modelle mit dem neuen Betriebssystem verkaufen, an den Upgrades verdienen sie nichts.
        Wenn eben noch riesige Stückzahlen von Lollipop-Geräten verkauft werden und noch viel größere Zahlen mit Lollipop und Kitkat in Betrieb sind, dann ist das eben so, da hat niemand was von, wenn er damit die Statistik angeblich "schönt", wer sollte das sein?

        Bei Android machen natürlich Mittelklasse- und Einsteigergeräte einen großen Teil vom Kuchen aus, und hier wächst der Android-Anteil derzeit auch stark, da diese Geräte in Entwicklungs- und Schwellenländern preislich interessanter sind.
        Für einzelne Hersteller wie Apple ist auch nicht in erster Linie der Marktanteil interessant. Der Gesamtgewinn, und der pro Gerät sind viel wichtiger, und da steht Apple immer noch am Besten da.


  •   45
    Gelöschter Account 21.08.2016 Link zum Kommentar

    Ich denke schon, dass Android bald an der 90%-Marke kratzen könnte. Apple wird mit iOS aber sicherlich immer genug Abnehmer finden, und niemals ganz in der Bedeutungslosigkeit verschwinden (wie bspw. Windows Mobile).

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!