NextPit

Apple iPad Pro (2022) mit Lautsprecher-Dock geplant

Google Pixel Tablet charging dock smart stand
© Google

Laut einem US-Medienbericht zufolge, soll Apple bereits in "wenigen Tagen" drei neue Apple iPads präsentieren. Nicht für den unmittelbaren Verkauf vorgesehen, aber nicht minder interessant, dürfte die zu erwartende Vorschau auf ein Siri-taugliches "Smart-Home"-Dock für die neuen iPad-Pro-Modelle sein.

  • Apple präsentiert in Kürze drei neue iPads
  • Darunter das neue iPad 10 und zwei iPad Pros
  • Erwartet wird eine Vorschau auf ein "Smart-Home"-Dock

Drei neue iPads von denen zwei für das neue "Smart-Home"-Dock gewappnet sind

Da wird man vermutlich in Cupertino nicht schlecht aus der Wäsche geschaut haben, als Google da für sein Pixel Tablet ein Dock präsentierte, welches das noch nicht erhältliche Tablet, zum Smart-Home-Display mutieren lässt (siehe Titelbild). Denn will man dem Bloomberg-Analyst Glauben schenken, dann hat Apple genau das Gleiche im Sinn. Mark Gurman will in Erfahrung gebracht haben, dass man im Hause Apple bereits "in wenigen Tagen" drei neue iPads präsentieren werde. Das ohne großen Event, sondern ganz simple mit einer entsprechenden Presse-Mitteilung.

Erwartet werden das Apple iPad Pro (2022) mit einem 11-Zoll-Display und einem 12,9 Zoll großem Retina-Panel. Beide Geräte mit dem neuen Apple M2, dessen Chipsatz bereits schon im MacBook Air vorstellig wurde. Das SoC (System on a Chip) soll eine Leistungssteigerung von bis zu 20 Prozent bieten. Am Design erwartet der Bloomberg-Redakteur keine großen Veränderungen. Es sei denn, wir beziehen das neue "Smart-Home"-Dock mit ein, dass den neuen Pro Tablets einen Lautsprecher bieten soll, welcher mit der Siri-Sprachassistentin bedient werden kann und als eine Art Hub Verwendung finden soll. Diese "Steuerzentrale" wird aber erst 2023 erwartet. Dennoch möglich, das Apple nach dem Google-Vorstoß nachziehen möchte und zumindest eine Aussicht auf ein solches Dock bietet.

Erstmal wohl kein VR-, AR- oder MR-All-in-one-Headset

Weiterhin erwarten wir ein Apple iPad der 10. Generation. Das soll nun endlich auch das kantige Pro-Design erhalten und anstelle des Lightning-Ports, auf einen USB-Type-C-Anschluss wechseln. Zeigt da etwa das kürzlich abgesegnete EU-Gesetz erste Auswirkungen? Doch weder eine Apple Glass, beziehungsweise Apple Reality Pro, noch ein neues MacBook Pro dürften gemeinsam mit den drei Apple iPads vorgestellt werden. Wahrscheinlicher ist ein gemeinsamer Launch mit dem neuen Betriebssystem iPadOS 16.1, von dem wir Euch bereits letztens schon berichtet haben. Somit dürften wir also die offizielle Vorstellung in der Woche um dem 28. Oktober erwarten.

Worauf freut Ihr Euch am meisten bei den zu erwartenden Apple-Vorstellungen? Schreibt es uns gern in die Kommentare. Unsere NextPit-Apple-Spezialisten beantworten gern Eure Fragen.

Quelle: Bloomberg

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!