NextPit

Apple Watch 7 für 7 Euro Einmalpreis: o2 startet attraktive Tarif-Bundles

Apple Watch 7 für 7 Euro Einmalpreis: o2 startet attraktive Tarif-Bundles

Keinen Bock mehr, auch in diesem Jahr ständig das Handy mitzuschlüren? Dann holt Euch doch eine Apple Watch mit passendem Handyvertrag. Denn kaum eine Smartwatch ist mit aktivierter eSIM so eigenständig und praktisch, wie die siebte Generation der Apple Watch. Für 2022 hat o2 neue Verträge gestartet, bei denen es schon ab einer Zuzahlung von 7 Euro losgeht.

Bevor ich Euch die Apple-Watch-Verträge bei o2 vorstelle, muss ich einige von Euch enttäuschen. Nutzt Ihr ein Android-Smartphone, könnt Ihr die Watch leider nicht verbinden. Verwendet Ihr jedoch ein iPhone, könnt Ihr dieses bald häufiger mal in der sicheren Wohnung lassen. Denn o2 bietet derzeit die Modelle Apple Watch Series 7 LTE mit 45-Millimeter-Gehäuse und die Apple Watch SE in Verträgen günstiger an.

Direkt zur Apple Watch 7 bei o2
Jetzt für nur 7 Euro Zuzahlung sichern

Dabei könnt Ihr beim 7er-Modell noch zwischen einem Armband von Nike, einem Armband aus Edelstahl und dem Standard-Strap aus Kautschuk wählen. Wie bei Handys, die Ihr im Vertrag kauft, könnt Ihr auch zwischen verschiedenen Verträgen wählen. Der Clou: Die Zuzahlung für alle Modelle beträgt bei jedem Vertrag lediglich 7 Euro. Zeit, dass ich Euch die Bundles einmal genauer vorstelle:

Apple-Watch-Verträge für 7 Euro Zuzahlung bei o2

Der Mobilfunkanbieter o2 hat seit Dezember 2021 schon mit mehreren Aktionen geglänzt. Erst gab es die Flex-Tarife, bei denen ohne Aufpreis die Laufzeit entfiel und dann erhöhte der Mobilfunkanbieter noch den Wechselbonus. Die Besonderheit bei den Apple-Watch-Veträgen sind die geringen Zuzahlungen. Wie bereits erwähnt, zahlt Ihr für die Geräte jeweils nur 7 Euro. Zusammen mit Versandkosten und der Anschlussgebühr zahlt Ihr bei Vertragsbeginn also nur 51,98 Euro als Einmalkosten. Darüber hinaus rabattiert o2 die Watch Series 7 im o2 Free M noch einmal zusätzlich auf 39,99 Euro im Monat.

Apple-Watch-Modelle im o2 Free M mit 20 GB

Merkmal Apple Watch SE Apple Watch Series 7 Apple Watch Series 7 NIKE Apple Watch Series 7 Milanaise
Monatspreis 45,49 Euro 39,99 Euro 48,99 Euro 64,49 Euro
Anschlussgebühr 39,99 Euro 39,99 Euro 39,99 Euro 39,99 Euro
Einmalkosten 7 Euro 7 Euro 7 Euro 7 Euro
Versandkosten 4,99 Euro 4,99 Euro 4,99 Euro 4,99 Euro
Datenvolumen 20 Gigabyte 20 Gigabyte 20 Gigabyte 20 Gigabyte
Insgesamt 1.143,74 Euro 1.011,74 Euro 1.227,74 Euro 1.599,74 Euro
Laufzeit 24 Monate 24 Monate 24 Monate 24 Monate
  Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot

Damit ist die Series 7 sogar günstiger als die Apple Watch SE. Die Kosten variieren allerdings nach Vertrag und anhand Eures Kundenstatus bei o2. So spart Ihr Euch als Bestandskund:innen zum Beispiel die Anschlussgebühren und einen kleinen Teil der Monatskosten. Alle weiteren o2-Vorteile wie die Möglichkeit, sich eine zweite SIM für das Smartphone oder Fernsehen über das Internet per o2 TV dazuholen. Wir werfen aber noch einmal einen Blick auf die Vorteile der Watch 7.

Das bietet Euch die Apple Watch Series 7

Am günstigsten kommt Ihr bei o2 weg, wenn Ihr Euch derzeit die Apple Watch Series 7 holt. Die neueste Version der beliebtesten Uhr der Welt bietet im Vergleich zum Vorgänger ein größeres Display bei einer fast identischen Gehäusegröße. Dazu konnte Apple die Ladezeit um 30 Prozent verkürzen.

Apple Watch Series 7 im Test auf NextPit

Im Vergleich der Apple Watch Series 7 zur Series 6 erfahrt Ihr mehr über die Neuerungen, die Apple 2021 integriert hat. Schon seit mehreren Generationen könnt Ihr mit den LTE-Versionen der Apple Watch allerdings telefonieren, in Echtzeit auf Eure Apple-Dienste zugreifen und Eure Vitaldaten auf vielfältige Arten tracken. Unter anderem erkennt die Uhr sogar Vorhofflimmern über ein 1-Kanal-EKG.

NextPit Apple Watch 6 vs 7
Im Vergleich zum Vorgängermodell (links) ist das Display noch einmal gewachsen. / © NextPit

In unserem großen Apple-Watch-Vergleich erfahrt Ihr alle Details zum aktuellen Lineup. Wie findet Ihr die Angebote bei o2 und kommt es für Euch in Frage, einen neuen Vertrag mit einer Smartwatch abzuschließen? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Das ist doch schon wieder so eine Pseudo-Rechnung...
    Tut mir echt leid, aber 20GB Datenvolumen sind keine 45 bis 65(!) Euro pro Monat wert. Man zahlt hier nicht mal im Ansatz nur 7€ für die Watch. Ich würde mal sagen 1€ pro Gigabyte ist hinnehmbar und mit dem Ansatz zahlt man für die Watch im günstigsten Fall rund 530€ und im teuersten Fall rund 1120€.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Naja, was etwas wert ist oder nicht, ist schwierig zu berechnen, oder? Grundlage müssen ja erstmal die Listenpreise sein. Sonst lassen sich solche Kalkulationen gar nicht richtig durchführen.


      • Michael K. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        So schwierig ist das nicht, man muss nur nachsehen, was der Wettbewerb für eine vergleichbare Leistung nimmt.
        So bekommt man die 20 GB bei Sim.de und anderen Discountern tatsächlich schon für 19,99 € (meistens im selben Netz) im Monat. Dann zwar "nur" mit 50 MBit/s statt mit 300 MBit/s, aber insbesondere für die Uhr reicht das allemal, den Meisten wahrscheinlich auch fürs Handy.
        Aber selbst wenn man den nackten Tarif bei O2 selber nimmt, bekommt man ihn (mit 300 MBit/s) für 29,99 € im Monat + Anschlussgebühr. Und dann zahlt man für die Uhr halt nicht nur einen Einmalpreis von 7 €, sondern diese 7 € und (minimal) 24 mal jeden Monat zusätzlich 10 €. Das wären dann minimal 247 € für die Uhr bei O2 selber.
        Und da man Zweijahresverträge beim Wettbewerb häufig ohne Anschlussgebühr bekommt, kommt Tim's Rechnung schon hin, wenn man nicht unbedingt bei O2 abschliesst.
        In der Überschrift davon zu schreiben, man zahle für die Uhr nur einen Einmalpreis von 7 € kann potentielle Interessenten schon in die Irre führen, und das ist nicht unbedingt "seriös". Einmalig zahlt man zwar bei O2 selber tatsächlich für die Uhr nur 7€, aber weil die monatlichen 10 € ja auch fällig werden, erinnert das schon ein wenig an "Bauernfängerei", wobei ich nichts gegen Bauern sagen will.


      • DiDaDo vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Danke! Gegen diese irreführende "Machenschaften" sollte endlich mal der Verbraucherschutz und der Gesetzgeber aktiv werden.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!