NextPit

Das sind die besten Weihnachtsfilme auf Netflix und Co.

Das sind die besten Weihnachtsfilme auf Netflix und Co.

Auch Netflix, Amazon Prime und Disney+ erstrahlen in weihnachtlichem Glanz und verwöhnen uns mit Filmen, die uns bereits vor Heiligabend in Festtagsstimmung versetzen. Hier ist unsere NextPit-Auswahl der besten Weihnachtsfilme auf den großen Streaming-Plattformen. 

Ihr kommt gerade mit dem Weihnachtsbaum unter dem Arm durch den Schnee nach Hause gestapft, rührt die extragroße Menge Glühwein an und wollt nun feierlich den Baum schmücken. Was tut man dann, um die vorweihnachtliche Stimmung auf die Spitze zu treiben? Genau, man lässt nebenher einen schönen Weihnachtsfilm laufen. 

Klar, dank Netflix und Konsorten gibt es dafür ein Überangebot an weihnachtlichen Streifen. Aber genau deshalb braucht es jemanden, der für Euch die besten Filme kuratiert und Euch das Rundum-Glücklich-Paket schnürt. Deshalb habe ich mir haufenweise Trailer angeschaut, Bestlisten gewälzt und die Top 65 von Rotten Tomatoes auswendig gelernt – nur, um all die Empfehlungen in den Wind zu schießen und Euch hier jetzt eine sehr, sehr subjektive Liste mit unseren liebsten Weihnachts-Movies zu präsentieren. 

Wo könnt Ihr die Filme sehen? 

Ihr findet hier Filme, die Ihr in der Regel entweder auf Netflix, Amazon Prime oder Disney+ streamen könnt. Denn es bringt uns ja allen nichts, wenn ich Euch den wundervollsten Weihnachtsfilm vorschlage und wir ihn nirgends streamen können, oder? Wundert Euch also nicht, wenn beispielsweise ein Klassiker wie "Ist das Leben nicht schön?" (It’s a wonderful Life) nicht erwähnt wird – man kann ihn halt leider derzeit nicht streamen, lediglich mieten oder kaufen*.

Manche der Filme sind zwar auf einer der erwähnten Plattformen zu sehen, aber nicht immer in jedem Land. In diesen Fällen nenne ich Euch Alternativen, wie Ihr sonst an den Film kommen könnt. Alternativ könnt Ihr auch einen VPN-Dienst nutzen, wie beispielsweise CyberGhost VPN, das sogar über einen Streaming-Modus verfügt. 

PS: Wenn Ihr keines der Abos abgeschlossen habt, könnt Ihr in der Regel auch erst einmal einen Testmonat absolvieren. Hier geht's zu den Abos:


Aber jetzt genug gequatscht: Hier sind die unserer Meinung nach zehn besten weihnachtlichen Filme, die Ihr dieses Jahr streamen könnt. Hangelt Euch durch den ganzen Artikel oder springt direkt zum gewünschten Film, um zu erfahren, auf welcher Plattform Ihr ihn sehen könnt:

Inhalt: 

Christmas Movies
Bock auf Weihnachtsstimmung auf der Mattscheibe? Dann mal los!  / © Roman Samborskyi / Shutterstock.com

The Nightmare before Christmas 

Legen wir los mit einem Klassiker, den ich wirklich sehr ins Herz geschlossen habe. Wie kaum ein Zweiter beherrscht Tim Burton das Kunststück, seinen Filmen einen ganz eigenen Look zu verpassen (auch, wenn er hier lediglich produziert und nicht Regie führt). Das gilt auch für "The Nightmare before Christmas" aus dem Jahr 1993, bei dem im Stop-Motion-Verfahren animierte Puppen zu sehen sind. 

Der Film hat definitiv tragische, aber auch zu Herz gehende und fröhliche Momente und Ihr solltet sowohl mit dem morbiden Charme als auch den Songs in diesem "Grusical" zurechtkommen. Ich halte ihn für einen ganz zauberhaften Streifen und möchte ihn Euch daher ans Herz legen. Streamen könnt Ihr den Film, der eine Altersfreigabe von sechs Jahren hat und damit auch für Kinder geeignet ist, aktuell bei Disney+.

Tokyo Godfathers 

Erschreckt Euch nicht angesichts der japanischen Sprache im obigen Trailer. "Tokyo Godfathers"  (2003) ist zwar ein japanischer Zeichentrickfilm, aber auf Netflix neben der Originalsprache auch in anderen Sprachen wie Deutsch, Englisch und Französisch zu sehen. Dieses Anime handelt von einem Baby, welches von drei Obdachlosen gefunden wird. Diese machen sich in der Folge auf und suchen nach den Eltern des Kindes. 

Mehr mag ich über die Geschichte nicht verraten, aber vertraut mir: Es ist ein wirklich märchenhafter Weihnachtsfilm, der seine Geschichte erzählt, ohne zu sehr in Klischees zu versinken. Wenn Ihr das Gefühl habt, dass Ihr eh immer die gleichen Weihnachtsfilme glotzt, dann solltet Ihr diesem schönen Film eine Chance geben. Zu sehen ist er auf Netflix, er geht 88 Minuten und ist ab 12 Jahre geeignet.

Schöne Bescherung (National Lampoon's Christmas Vacation)

Muss man zu diesem John-Hughes-Klassiker aus dem Jahre 1989 wirklich noch was sagen? Die Griswolds gehören zu meinem Weihnachtsfest seit vielen Jahren dazu und spätestens, wenn der Titelsong ertönt, bin ich alter Grinch dann auch endlich mal in Weihnachtsstimmung. Es hat übrigens Jahre gedauert, bis ich kapiert habe, dass der Filmsohn von Chevy Chase – Russell – später einmal als Dr. Leonard Hofstadter in Big Bang Theory für Furore sorgen würde. 

Dieser Film ist natürlich randvoll mit Slapstick, billigen Gags und allerlei skurrilen Situationen. Nichtsdestotrotz ist es ein schöner Weihnachtsfilm, bei dem sich alle zum Ende hin auch wieder auf die wirklich wichtigen Dinge besinnen, die am Fest der Liebe wichtig sind. Aktuell könnt Ihr den Film bei Amazon Prime sehen. Er ist ab sechs Jahre geeignet und läuft 93 Minuten.

Wer in den USA aktuell National Lampoon's Christmas Vacation schauen will, wird nicht bei Amazon Prime fündig. Stattdessen wird der Film dort bei HBO Max gestreamt. Alternativ könnt Ihr ihn auch auf den einschlägigen Plattformen wie Amazon kaufen. 

Schöne Bescherung (National Lampoon's Christmas Vacation) für 3,98 € mieten oder kaufen

Kevin - Allein zu Haus (Home Alone)

Muss man zu diesem John-Hughes-Klassiker aus dem Jahre ... Moment mal, so hab ich beim letzten Film auch schon angefangen. Kevin – Allein zu Haus war nicht nur der absolute Kinohit im Jahr 1990 , sondern sorgte dafür, dass auch hierzulande der Vorname "Kevin" zu einem der beliebtesten wurde. 

Lange, bevor sich Hauptdarsteller Macaulay Culkin (hat den Namen jemals jemand ohne Copy&Paste hinbekommen?) in Drogen und Alkohol flüchtete, musste er hier also feststellen, dass ihn seine Familie allein zuhause vergessen hat. Okay, vermutlich kennt Ihr die Story ja eh, oder? Es ist jedenfalls einer der Filme, den man sich gerade zu Weihnachten auch immer wieder anschauen kann. Aktuell könnt Ihr das, wenn Ihr bei Disney+ vorbeischneit. Der Spaß geht 103 Minuten und ist ab 12 Jahre empfohlen. 

 

Stirb langsam (Die Hard)

Dieses 131 Minuten lange Werk aus dem Jahr 1988 ist eines, an dem sich die Geister scheiden: Ist es nun ein Weihnachtsfilm oder nicht? Für mich ist es das nicht, aber für unzählige Fans weltweit ist erst dann richtig Weihnachten, wenn die Geschehnisse am Nakatomi-Plaza über den Bildschirm laufen.

Hier geht es wenig weihnachtlich oder märchenhaft zu, wenn sich Bruce Willis mit dem Terroristen Hans Gruber anlegt. Aber hey: Der Film spielt an Weihnachten, es gibt sogar Weihnachtslieder – und dass John McLane dieses Action-Spektakel überlebt, ist doch mindestens auch ein kleines Weihnachtswunder, oder nicht? Sehen könnt Ihr den Film aktuell bei Disney+. Mit einer Spieldauer von 131 Minuten ist der Film bestens dazu geeignet, nach dem Festtagsbraten gechillt auf der Couch zu entspannen. In Deutschland ist der Film übrigens ab 16 Jahre freigegeben. 

Wer in den USA aktuell Die Hard schauen will, wird nicht bei Disney+ fündig. Stattdessen wird der Film dort bei Peacock gestreamt – kostenlos, aber mit Werbung. Alternativ könnt Ihr natürlich auch diesen Film auf allen möglichen Plattformen mieten oder kaufen.

Stirb langsam (Die Hard) mieten (3,99 €) oder kaufen (9,99 €)

Das Wunder von Manhattan (Miracle on 34th Street)

Diesen Film gibt es gleich zweimal und beide Male macht er seine Sache als zu Herzen gehender Weihnachts-Klassiker gut – Sowohl in der Fassung von 1947 als auch das 1994er Remake, welches Ihr oben im Trailer seht. Übrigens hat bei der Neuauflage wieder einmal John Hughes seine Finger im Spiel. Er ist der Mann, der mich mit seinen Filmen fast im Alleingang durch die Pubertät gebracht hat! 

Sowohl beim Original als auch der Neuauflage geht einem das Herz auf, wenngleich ich persönlich die Version aus den Vierziger Jahren als die bessere empfinde. Bei beiden glaubt Ihr jedenfalls nach dem Anschauen des Films an den Weihnachtsmann, da bin ich mir fast sicher. Beide Versionen gibt es ohne jegliche Einschränkung beim Alter auf Disney+ zu sehen. 

 

Klaus

Dieser Animationsfilm ist wohl der einzige spanische Vertreter in dieser Liste. Mit dem Erscheinungsjahr 2019 ist es auch der aktuellste Film in unseren Top Ten, geht  96 Minuten und ist ab sechs Jahre geeignet. Im Film geht es um Jesper, der seinen Job als Briefträger eher schlecht als recht erledigt. 

Sein Vater ist dummerweise der Ober-Chef aller Briefträger und versetzt ihn zur Strafe in ein kleines Kaff nördlich des Polarkreises. Dort lernt er Klaus kennen – und den Rest schaut Ihr Euch gefälligst schön selbst an, und zwar bei Netflix. 

 

Die Muppets-Weihnachtsgeschichte (A Muppet Christmas Carol)

Hach, wie ich die alten Muppets-Filme liebe! Dieser hier stammt aus dem Jahr 1992 und hat somit fast 30 Jahre auf dem Buckel. Das Original ist noch viel älter, denn die Story basiert auf "A Christmas Carol" von Charles Dickens aus dem Jahr 1843. Der alte Geizhals Scrooge wird hier von einem menschlichen Schauspieler dargestellt, aber in die meisten anderen Rollen schlüpfen natürlich die Henson-Puppen Kermit, Miss Piggy und viele mehr. 

Ebenfalls durch Dickens' Weihnachtsgeschichte inspiriert: Antoines Geister, die er nie rief

Auch in dieser Version, die ohne jegliche Altersbeschränkung und damit komplett familientauglich ist, wird Scrooge durch die drei Geister geläutert. Die Muppet-Version dieses Klassikers orientiert sich also durchaus am Original, wenngleich die ganze Muppet-Bande für herrlich viel Chaos sorgt, wie Ihr Euch denken könnt. Auch diesen schönen, mit 82 Minuten aber recht kurzen Film findet Ihr bei Disney+.

 

Tatsächlich … Liebe (Love actually) Amazon Prime Video

Hugh Grant ist vermutlich einer der Schauspieler, bei dem die Einen begeistert Luftsprünge machen, während andere entsetzt abwinken. Das liegt daran, dass wir ihn in der Regel in leichtverdaulichen Liebeskomödien sehen und auch das Weihnachtsspektakel "Tatsächlich ... Liebe" (2003) können wir in dieser Kategorie einordnen. 

Es werden aber gleich viele verschiedene Liebesgeschichten in diesem Film erzählt. Vielleicht ist das ein bisschen zu viel Happy End für diejenigen, die ganz allein unterm Weihnachtsbaum sitzen. Aber wer auf Herzschmerz-Komödien steht, wird in diesen 135-minütigen Klopper bestens versorgt. Wo Ihr den Film findet? Bei Amazon Prime Video!

Auch "Tatsächlich ... Liebe" gibt es leider nicht überall in der Welt kostenlos zu streamen. Als Alternative könnt Ihr den Film auf mehreren Plattformen leihen oder kaufen.

Tatsächlich ... Liebe (Love Actually) für 3,99 Euro in HD kaufen

The Christmas Chronicles - Netflix

Die Christmas Chronicles sind von 2018 und somit noch recht frisch. Er feierte damals auf Netflix Premiere und – Surprise, Surprise – ist daher auch heute auf der Streaming-Plattform zu finden. Die Kritiken waren einigermaßen gespalten bei diesem Film. Es gibt welche, die überhaupt nichts damit anfangen können, andere hingegen zeigten sich begeistert. 

Da gerade Netflix auch echt schrottige Weihnachts-Eigenproduktionen am Start hat, ist das hier definitiv noch eine von den empfehlenswerteren. Im Grunde lohnt sich der Film allein schon, um Kurt Russell als Weihnachtsmann zu erleben, der deutlich hipper ist als die meisten Kino-Weihnachtsmänner vor ihm. Gefällt Euch der 94 Minuten lange Streifen, findet Ihr auf Netflix sogar noch einen zweiten Teil, bei dem der legendäre Chris Columbus Regie führte. 


Damit wären wir durch mit unserer sehr subjektiven Top Ten der besten Weihnachtsfilme, die Ihr derzeit auf den großen Streaming-Plattformen finden könnt. Wollt Ihr uns in den Kommentaren verraten, welches Eure Top-Filme fürs Weihnachtsfest sind? Ich würde mich freuen! 

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tenten vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Sehr schöne Liste, vielen Dank! Vielen Dank auch fürs Erinnern an "Tokyo Godfathers", die DVD steht irgendwo im Regal und ich muss den unbedingt auch mal wieder sehen. Mir geht's auch so, bei "Das Wunder von Manhattan" mag ich beide Fassungen, die alte aber noch etwas lieber, liegt aber vielleicht auch an meiner Vorliebe für Filme der 30er und 40er Jahre.
    Was auf meiner Liste definitiv in keinem Jahr fehlen darf ist natürlich der Klassiker "Ist das Leben nicht schön" mit James Stewart. Und wir gucken auch immer noch zwei Filme, die mit Weihnachten eigentlich nichts zu tun haben, aber einfach schön oder witzig sind. Das ist einmal "Der Zauberer von Oz" in der alten Fassung mit Judy Garland und dann "Es geschah in einer Nacht", auch ein Klassiker von Frank Capra.
    Und Hawkeye auf Disney+ finde ich als Weihnachtsmehrteiler ebenfalls ganz nett.

    Ich wünsche dem ganzen Nextpit-Team ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage. Bleibt wie ihr seid und vielen Dank für viele Stunden unterhaltsamer Artikel und Podcasts!


    • Alexander R. vor 1 Monat Link zum Kommentar

      ebenfalls ein Klassiker , der jedoch lange nicht ausgestrahlt wurde , früher jeden Heilig Abend , Wir sind alle keine Engek , Humphrey Bogart , Peter Ustinov usw.


      • Tenten vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Oh ja, stimmt! Den lege ich mir auch gleich noch für die nächsten Tage mal raus. Zusammen mit "Der Engel mit der Trompete".


  • Karsten vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich wünsch allen Admins,Nextpitfollower ,euren Familien und allen Abonnenten hier eine tolle Weihnachtszeit.
    🎄👨‍👩‍👦‍👦🎅🎁.
    Bleibt gesund,schaut Märchen,singt Lieder unterm Weihnachtsbaum,feiert in Familie und Verwandtschaft, Freunden und lasst euch nicht irre machen von Medien oder den Corona-Massnahmen der Möchtegern-Experten". Feiert so wie euch es gefällt.


    • C. F.
      • Admin
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      "...lasst euch nicht irre machen von Medien oder den Corona-Massnahmen der Möchtegern-Experten. Feiert so wie euch es gefällt."

      Mit Sicherheit nicht. Denkt an eure Gesundheit und die Gesundheit anderer.


      • Karsten vor 1 Monat Link zum Kommentar

        "Stirb langsam"....😅 Ja,der passt super als Weihnachtsfilm. Ich empfehle noch RoboCop (endlich ungeschnitten von 1987) und den 😱Horrorfilm "
        Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (1973), welcher für ordentliche Alpträume sorgt. Kommt ja jedes Jahr x mal im Dezember auf vielen Sender.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!