NextPit

Drei Mähroboter zum Bestpreis: Tink mit Top-Deals zum Sommer

tink maehroboter
© NextPit

Mähroboter sind sehr praktisch und leider auch sehr teuer. Daher kommt die neueste Smart-Home-Aktion von Tink kurz vor Sommerbeginn gerade recht. Der Onlineshop bietet hohe Rabatte auf Modelle von Bosch und Husqvarna – wir haben für Euch mit Preisvergleichen geschaut, ob sich der Kauf tatsächlich lohnt. 

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Immer mehr Haushalte entwickeln sich zu Smart Homes. Selbst in meiner Wohnung sind hier und da bereits einige smarte Produkte angekommen. Bei der neuen Aktion von tink.de musste ich allerdings teilweise doppelt hinschauen, denn die Angebote sind (fast) alle günstiger, als bisherige Deals aus dem Netz. Heute zeige ich Euch die verschiedenen Mähroboter, die der Händler aktuell anbietet.

Im Angebot gibt es derzeit drei Modelle: Die Bosch-Modelle "Indego XS 300" und "S+ 500" mit einer gratis Garage für und das Luxus-Modell "Husqvarna Automower 415X". Auch wenn sich die Modelle deutlich unterscheiden, konnten wir für keinen der angebotenen Mähroboter günstigere Deals im Netz finden. Über die nachfolgenden Links kommt Ihr direkt zu den verschiedenen Mährobotern, für die Ihr Euch interessiert.

Überzeugen Euch die vergünstigten Mähroboter nicht, findet Ihr zahlreiche Alternativen in unserer Bestenliste der Mähroboter!

Bosch Indego XS 300

Beim Bosch Indego XS 300 handelt es sich um das günstigste Modell der Reihe. Der Mähroboter kartiert hierbei die Rasenfläche selbstständig und kann einen Mähbereich von bis zu 300 Quadratmetern einspeichern. Dabei nutzt der smarte Rasenmäher drei Drehklingen mit einer Schnittbreite von 19 cm und einer Schnitthöhe von 30-50 mm. Die maximale Steigung beträgt hierbei 27 Prozent, wodurch auch kleinere Hänge kein Problem darstellen sollten. Die Batterielaufzeit beträgt darüber hinaus circa 45 Minuten.

Neben dem Mähroboter erhaltet Ihr aktuell noch die passende Garage gratis dazu. Insgesamt kostet Euch das Paket bei tink.de somit 589,95 Euro. Beim nächstbesten Angebot zahlt bereits 632,75 Euro. Somit spart Ihr aktuell rund 42 Euro, solltet Ihr Euch für das Angebot von tink.de entscheiden. 

Bosch Indego S+ 500

Der Bosch Indego S+ 500 ist bereits in unserer Mähroboter-Bestenliste aufgetaucht und konnte sich dort behaupten. Der große Bruder des XS 300 kann ebenfalls die Rasenfläche kartieren, allerdings speichert das Gerät bis zu 500 Quadratmeter Rasenfläche ein. Auch die Akkulaufzeit ist mit 60 Minuten ausdauernder, als beim kleineren Modell. Außerdem ist die Batterie hier austauschbar. Das Gerät lässt sich außerdem dank der Bosch Gardening App frei steuern. Auch eine Einbindung mittels Amazon Alexa oder Google Assistant ist möglich.

Die Schnittbreite und -höhe unterscheiden sich dabei nicht vom XS 300. Auch die mögliche Steigung beträgt hier ebenfalls 27 Prozent. Allerdings kostet der S+ 500 etwas mehr, als der kleine Bruder, denn das Gerät bietet deutlich mehr Smart Home Features und einen deutlich größeren Speicher und Akku. Für das gesamte Angebot zahlt Ihr hier 719 Euro und spart somit im Vergleich zum nächstbesten Angebot ganze 106 Euro. Die passende Garage für den Mähroboter erhaltet Ihr hier ebenfalls. 

Husqvarna Automower 415X

Der Husqvarna Automower 415X ist das teuerste Modell, welches Ihr aktuell im Angebot bei tink.de kaufen könnt. Dabei handelt es sich um ein Luxus-Modell, das sich vor allem für große Gärten eignet. Denn der Speicher fasst ganze 1.500 Quadratmeter Rasenfläche, die der smarte Rasenmäher eigenständig durchläuft. Hinzu kommt eine maximale Steigung von 40 Prozent, wodurch selbst steilere Hänge kein wirkliches Problem darstellen sollten. Die drei schwenkbaren Klingen decken dabei eine Schnittbreite von 22 cm und eine maximale Schnitthöhe von 50 mm ab.

Der Akku hält laut Herstellerangaben bis zu 50 Minuten durch, bevor er wieder in die Station muss. Dank der App könnt Ihr den smarten Rasenmäher zudem noch frei steuern und durch das Keypad auf dem Mähroboter, könnt Ihr verschiedene Einstellungen direkt vornehmen. Das interessanteste Feature dürften aber die verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen sein. Denn dank eines GPS-Diebstahlschutzes wisst Ihr immer, wo sich der Husqvarna gerade befindet. Ein Alarm und weitere Sensoren sorgen zudem dafür, dass niemand Euren Mähroboter aus dem Garten klaut.

Diese ganzen Features kosten Euch allerdings eine stolze Menge. Denn, auch wenn Ihr dank dem Angebot ganze 230 Euro spart, kostet Euch das Gerät dennoch 2.399 Euro. Allerdings handelt es sich hierbei um den aktuellen Bestpreis für den Mähroboter.

Lohnen sich die Angebote?

Die drei verschiedenen Modelle sind alle zu Bestpreisen zu haben. Ihr bekommt sie im Netz aktuell nicht günstiger, allerdings müsst Ihr natürlich selbst entscheiden, ob Ihr fast 600 Euro in die Hand nehmen möchtet, um Euch einen Mähroboter zuzulegen. Solltet Ihr bereits den Entschluss gefasst haben, Euch einen smarten Rasenmäher zu kaufen, kommt Ihr aber ohnehin nicht um einen solchen Preis herum. Worauf Ihr beim Kauf am besten achten solltet, findet Ihr übrigens ebenfalls in unserer Mähroboter Bestenliste. Reinschauen lohnt sich also!

Was haltet Ihr von den Angeboten von tink.de? Habt Ihr bereits eines der Modelle und wollt der NextPit-Community von Euren Erfahrungen berichten? Dann rein in die Kommentare damit. Wir freuen uns!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • der mäher vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Wir haben einen Bosch, der es nach drei Jahren immer noch nicht geschafft hat, die Wiese ohne Hilfe zu mähen. Mit seinen Möbelrollfahrwerk ist er für einen "nicht englischen Rasen" völlig ungeeignet. Seine Wegberechnung ist mangelhaft, da er fast nie den Weg zurück zur Ladestation wg. leeren Akku schafft. Es ist eher ein Mähroboter für betreutes Mähen und sehr schade, dass dafür so viele Elektronikbauteile verschwendet worden sind.


  • Radler61 vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Igelkiller.