NextPit

E-Bikes mit krasser Reichweite: Gogobest GF600 & Bezior XF200 im Sale

Gogobest E Bikes NextPit Hero
© Gogobest

Nutzt Ihr das Wochenende gerne für lange Fahrradtouren und wollt dabei auf ein E-Bike umsteigen? Dann könnt Ihr Euch mit den Modellen Gogobest GF600 und Bezior XF200 zwei E-Bikes sichern, die jeweils über 100 Kilometer lang durchhalten. Kostenlos dazu erhaltet Ihr aktuell Geschenke wie einen robusten Gepäckträger und einen hohen Rabatt auf den passenden Zusatzakku.

Der Anbieter Gogobest glänzt im Oktober mit einer weiteren Rabatt-Aktion in seinem Onlineshop. Wer also außerhalb der Saison nach einem E-Bike sucht, kann sich beim Kauf der Modelle Bezior XF200 und Gogobest GF600 einen kostenlosen Gepäckträger sichern. Entscheidet Ihr Euch für das Modell von Gogobest, sichert Ihr Euch zudem 200 Euro Rabatt beim Kauf eines zusätzlichen Akkus.

Beide Aktionen sind bereits im Onlineshop des Anbieters freigeschaltet, einen Rabatt-Code benötigt Ihr nicht. Neben den kostenlosen Goodies profitiert Ihr bei Gogobest von einem kostenlosen Versand aus dem europäischen Lager in Polen. Ihr braucht Euch also nicht auf eine lange Lieferzeit mit Problemen beim Zoll einlassen. Was die beiden E-Bikes auf dem Kasten haben, verraten wir Euch nachfolgend.

Gogobest GF600 – E-Mountainbike mit 110 km Reichweite

Mit dem Gogobest GF600 kauft Ihr Euch ein E-Mountainbike mit einem leistungsstarken 1.000-Watt-Motor. Dadurch müsst Ihr das E-Bike in Deutschland als S-Pedelec anmelden und solltet zusätzliche Kosten für die Versicherung einplanen – die Geschwindigkeit ist dennoch auf 25 km/h limitiert. Für Offroad-Touren lohnt sich das aber durchaus, denn dank der hohen Leistung legt Ihr Steigungen von bis zu 35 Grad mühelos und ohne Anstrengung zurück.

Das Gogobest GF600 auf Pressebildern.
Hier seht Ihr das Gogobest GF600 in der schwarzen Farbvariante. / © Gogobest

Für genügend Grip sorgen dabei 26*4 Zoll große Fat-Tires, die mit einem Anti-Rutsch- und Anti-Vibrations-Profil ausgestattet sind. Eine leistungsstarke Federung an der Vorderachse mit 10 Zentimetern Federweg macht Eure Fahrt zusätzlich bequem und angenehm. Sowohl am Vorder- und am Hinterreifen ist das Gogobest GF600 mit mechanischen Scheibenbremsen ausgestattet, die das 38 Kilogramm schwere Mountainbike zuverlässig abbremsen.

Kriegt Ihr den Akku mit seiner gewaltigen Reichweite von 110 Kilometern doch einmal leer, sorgt eine 7-Gang-Schaltung von Shimano dafür, dass Ihr leichte Steigungen auch ohne E-Unterstützung überwinden könnt. Wollt Ihr auf Nummer sicher gehen, sichert Ihr Euch dank der bereits erwähnten Rabatt-Aktion die passende Zusatz-Batterie im Wert von 389,99 Euro gleich dazu. Mit 100 Euro Rabatt steigen die Kosten von Gogobest GF600, der passenden Zusatz-Batterie und des kostenlosen Gepäckträgers auf 1.689,98 Euro an.

Ein sehr guter Preis für das E-Bike, das Euch regulär 1.699,99 Euro kosten würde. Denn aktuell ist das Gogobest GF600 im Onlineshop des Herstellers um 300 Euro auf 1.399,99 Euro reduziert.

Bezior XF200 – Faltbares E-Mountainbike mit 130 km Reichweite

Wollt Ihr noch mehr Reichweite und packt Euer Mountainbike gerne in den Kofferraum, könnte das XF200 von Bezior etwas für Euch sein. Dieses wird ebenfalls mit einem kostenlosen Gepäckträger bei Gogobest angeboten. Da es sich wieder um ein leistungsstarkes E-Bike mit 1.000-Watt-Motor handelt, müsst Ihr das Bezior XF200 ebenfalls als S-Pedelec anmelden. Die Geschwindigkeit ist aber auch hier auf 25 km/h limitiert. Wieder sind Steigungen von bis zu 35 Grad überwindbar.

Das Bezior XF200 auf Pressebildern.
Das Bezior XF200 könnt Ihr zusammenklappen. / © Gogobest

Wie das Gogobest-Modell stattet der Hersteller sein Mountainbike mit 4 Zoll breiten Reifen aus. Da es sich um ein faltbares Modell handelt, sind die Reifen mit 20 Zoll allerdings ein wenig kleiner. Trotz des Faltmechanismus, der sich sowohl am Lenker als auch am Rahmen befindet, bietet das Bezior XF200 zwei Federungen – bestehend aus zwei Stoßdämpfern an der Frontgabel und eine Feder an der hinteren Radaufhängung.

Für noch mehr Präzision beim Bremsen bietet das XF200 hydraulische Scheibenbremsen, die sich sowohl am Vorder- als auch am Hinterrad befinden. Neben den Bremshebeln befindet sich ein moderner Bordcomputer am Lenker, der Euch über die Geschwindigkeit, Eure Reichweite sowie den aktuellen Unterstützungsmodus informiert. Die Steuerung für die 7-Gang-Shimano-Gangschaltung befindet sich am rechten Lenker.

Mit einer hohen Reichweite von 130 Kilometern eignet sich das Bezior XF200 auch für längere Radtouren. Allerdings gibt es beim Kauf des 1.899 Euro teuren E-Bikes keine Möglichkeit, einen passenden Zusatz-Akku günstiger zu erhalten. Allerdings gewährt Gogobest Ende Oktober 500 Euro Rabatt auf das Bezior XF200 – der Kauf aus dem europäischen Warenlager in Polen kostet also 1.399,99 Euro.

Wie findet Ihr die beiden E-Bikes? Stört es Euch, dass Ihr sie als S-Pedelec anmelden müsst? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!