E-Mail von Steve Jobs bestätigt: Apple plante einst ein iPhone nano

Dieser Beitrag ist von unserem Partner
E-Mail von Steve Jobs bestätigt: Apple plante einst ein iPhone nano

Manchmal dauert es etwas länger, bis sich Gerüchte bestätigen. Im Fall des sogenannten "iPhone nano" hat es 10 Jahre gedauert. In einer internen E-Mail von Steve Jobs, die erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangt ist, wurde das Smartphone, über das einst spekuliert wurde, jetzt gesichtet.

Wie The Verge berichtet, wurde im Zuge der Beweiserhebung im Rechtsstreit zwischen Epic Games und Apple auch eine interne E-Mail veröffentlicht, in der von einer "iPhone nano Planung" die Rede ist. Die Erwähnung ist Teil einer langen Liste von Tagsordnungspunkten, die im Oktober 2010 von dem inzwischen verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs mit anderen Mitgliedern der Führungsriege des Konzerns diskutiert wurde.

iPhone nano 1629461147 0 12.jpg
Eine vertrauliche Mail von Steve Jobs aus dem Jahr 2011 / © Apple

Heiliger Krieg mit Google

Neben anderen Themen wie etwa dem "heiligen Krieg mit Google" und dem iPhone 5 sprachen Jobs & Co offenbar auch über das sogenannte "iPhone nano". Dieses Gerät sollte, zumindest laut den Gerüchten, die 2011 die Runde machten, wahrscheinlich eine noch kleinere Version des iPhone 4 darstellen, die obendrein günstiger angeboten werden würde. 

Jobs' E-Mail erwähnt unter anderem, dass man die Kostenziele für das iPhone nano diskutieren wollte. Außerdem sollte Apples Designchef Jony Ive wohl schon damals Modelle bzw. Renderings des neuen Produkts zeigen, so jedenfalls die Themenliste für das geplante Meeting. Viel mehr verrät das Dokument dann aber auch nicht, auch wenn an anderer stelle von einem "Low-Cost iPhone", basierend auf dem iPod Touch, als Ersatz für das iPhone 3GS" die Rede war. 

Vollkommen unklar ist, ob das iPhone nano diese Aufgabe hätte übernehmen sollen, oder ob ein weiteres Modell im Gespräch war. Hauptthema des von Apple damals geplanten "Top 100"-Meetings war offensichtlich die Strategie für das Jahr 2011. Aus dem iPhone nano wurde bekanntermaßen nichts. Aus heutiger Sicht wirkt es fast schon kurios, dass Apple ein kleineres iPhone in Erwägung ziehen würde, hatte das iPhone 4 und auch dessen Nachfolger doch ohnehin ein nur vier Zoll großes Display.

 

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2021-08-20 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • AppleDev vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Beste Entscheidung, mehr in die Größe zu gehen! Selbst das iPhone 12 ist mir ab und zu zu klein! :)


  • Aries vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Was bringt es mir, zu wissen, welches Unternehmen welches Produkt geplant aber nicht auf den Markt gebracht hat?


  • BartBart vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Das iPhone 4 und dessen nachfolger das iPhone 4s hatten nur ein 3,5 Zoll Display und kein 4 Zoll Display, dass hatte erst das iPhone 5.

    Tim

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!