NextPit

Jetzt erhältlich: Apples verrückte Sonderedition der Powerbeats Pro

Beats paria farzaneh powerbeats pro
© Beats + Paria Farzaneh

Beats hat eine neue Sonderedition seiner Powerbeats Pro angekündigt. Diesmal hat sich die zu Apple gehörende Marke mit der englisch-iranischen Designerin Paria Farzaneh zusammengetan, um eine stilvolle neue Farboption mit einem auffälligen lila Muster auf den Markt zu bringen. Der Aufpreis ist dabei geringer als zunächst gedacht!

  • Beats/Apple hat eine von Paria Farzaneh entworfene Sonderedition der Powerbeats Pro auf den Markt gebracht
  • Earbuds sind für 250 Dollar erhältlich
  • Nicht nur die Earbuds, sondern auch die Hülle ist exklusiv
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Das Motiv der neuen Powerbeats zeigt eine Art "digitales Tarnmuster" – lila auf gelb auf den Earbuds, gelb auf lila bei der Ladehülle. Die Kopfhörer werden in einer Special-Edition-Box geliefert, die auch ein paar Aufkleber der Designerin enthält.

Abgesehen davon sind die Kopfhörer dieselben, die vor ein paar Jahren auf den Markt kamen und in unserem Test mit 3,5/5 Sternen bewertet wurden. Die True-Wireless-Kopfhörer verfügen über den Apple-H1-Prozessor und sind sowohl mit iPhones als auch mit Android-Geräten kompatibel und werden mit vier Paar Silikon-Ohrstöpseln und einem USB-A-Ladekabel geliefert.

Beats Powerbeats Pro Paria Farzaneh special edition
Hoffentlich seid Ihr hip genug, um dieses Bild zu verstehen – ich bin es nicht! / © Beats/Twitter

Der Preis für die Sonderedition ist derselbe, den Beats für die reguläre Edition auf seiner Website in den USA verlangt. Dieser liegt aber 40 Euro über dem üblichen Preis von 249,95 Euro in Europa. Die Paria/Farzaneh-Sonderausgabe wird ausschließlich über die Website Ssense.com verkauft.

Wie gefällt Euch das besondere Design der In-Ear-Kopfhörer? Könnt Ihr damit was anfangen oder verwirrt Euch das Bild so wie mich? Schreibt's mir in die Kommentare!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • René H. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Einen Design-Preis gewinnt sie damit aber nicht.


  • Gianluca Di Maggio vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Wow. Das ist die wohl scheußlichste Grundfarbe die ich seit Jahren bei sowas gesehen habe. Vergilbtes Gelb ist nicht umbedingt eine gute Idee bei einem Technik-Produkt, damals waren die beigen Kisten auch schon nicht gerade angesagt ^^'


    • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Es gibt aber mehr als genug Leute, die sowas wie dieses Beige aus mir unerfindlichen Gründen schön finden. Gibt halt verschiedene Geschmäcker ^^

      Ich für meinen Teil finde auch transparente Technik einfach hässlich - viele andere mögen sie.


      • Gianluca Di Maggio vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Die transparenten Dinger kann ich ja noch halbwegs nachvollziehen, ist schon ganz cool sehen zu können was an Technik drinsteckt. Aber die Dinger hier sind echt nicht schön, ich wüsste auch nicht zu welchem Outfit sowas passen würde, das sticht doch raus wie ein Pickel :D


      • Jörg W. vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Ja eben wenn man stark Akne hat


    • René H. vor 1 Woche Link zum Kommentar

      >>> Vergilbtes Gelb <<<
      Das passt zum Alter der Kopfhörer. 😁


      • Gianluca Di Maggio vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Noch was Besseres: Die Dinger sind in allen Farben der Blutbestandteile. Jetzt weiß ich wieder woher mir die Kombo bekannt vorkam, aus dem Biounterricht xD

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!