NextPit

Das Comeback des Jahres? Fitbit bringt beliebte Funktion zurück!

NextPit Fitbit Versa 3 side
© NextPit

Fitbit scheint auf die Beschwerden der Fans bezüglich ihrer intelligenten Fitness-Tracker gehört zu haben. Ein angebliches Bild des Versa 4 ist durchgesickert, zusammen mit einer überraschenden Ergänzung der Hardware. Der Fitbit-Sense-Nachfolger namens "Sense 2", soll ebenfalls über die neue Funktion verfügen, so die Quelle.

  • Der bisher unangekündigte Tracker "Versa 4" ist aufgetaucht.
  • Fitbit könnte den markanten taktilen Knopf der Versa- und Sense-Serie wieder einführen.
  • Alle Geräte werden auf einer Frühjahrsveranstaltung, zusammen mit dem Smartband Luxe 2, vorgestellt.

Wenn Ihr kein Fan des flachen, kapazitiven Buttons auf den Sense- und Versa 3-Smarttrackern seid, dann könnte das Unternehmen endlich Eure Bitten erhört haben. Das neueste Bild, das die Kollegen von 9to5google.com entdeckt haben, zeigt das kommende Smartband Versa 4 in einem Praxistest. Besonders auffallend ist das gewohnte Design, mit einer Ausnahme – der hervorstehenden Taste auf der rechten Seite.

Allem Anschein nach dürfte es sich bei dem neuen Knopf um eine mechanische Taste handeln.. Es wird jedoch nicht erwähnt, ob dies den bestehenden Knopf mit beidseitiger Druckfunktion ersetzt. Sollte dies der Fall sein, dürften die meisten Fitbit-Fans den "neu-alten" Knopf dennoch sehr begrüßen!

Leider bedeutet das Auftauchen eines Aluminiumgehäuses wahrscheinlich, dass die EKG-Überwachung auch in diesem Jahr nicht in der Versa-Reihe integriert ist. Allerdings dürften die älteren Bänder und Ladekabel wohl weiterhin nutzbar sein, so der Leaker.

Fitbit Versa 4
Fitbit könnte die mechanische Taste bei den Fitness-Trackern Versa 4 und Sense 2 wieder einführen. / © 9to5Google

Das durchgesickerte Bild lässt vermuten, dass die Fitbit Versa 4 und Sense 2 ihre quadratischen Displays mit abgerundeten Ecken beibehalten. Dies deckt sich mit einem früheren Leak von zwei Fitbit-Smartwatches die jeweils mit einer Auflösung von 336 x 336 Pixeln glänzen. Natürlich schließen wir nicht aus, dass das Unternehmen die Randbreite für eine schöneres Design noch einmal reduzieren könnte.

Fitbit Luxe 2, Sense 2 und Versa 4 stehen kurz vor der Markteinführung

Nicht nur die kostspieligen Sense 2 und Versa 4 dürften bald auf den Markt kommen. Weitere Informationen verraten, dass auch das "Fitbit Luxe 2"-Smartband mit von der Partie sein könnte. Alle Modelle sollen irgendwann im Frühjahr in den USA auf den Markt kommen, die weltweite Einführung dürfte zeitnah folgen. Bezüglich der Preise und Farbvarianten hält sich Fitbit allerdings noch gänzlich bedeckt. Es bleibt also abzuwarten 

Glaubt Ihr, dass Fitbit die ursprüngliche Taste bei seinen Versa- und Sense-Modellen wieder einführen sollte? Lasst uns Eure Meinung im Kommentarbereich wissen.

Quelle: 9to5Google

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tobias G. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Schade. Mit "Comeback" hatte ich etwas größeres gehofft, als eine vermeintlich "echte" Taste. Nämlich eine Abschaffung der überteuerten Abo-Modelle. No-Go für mich. Weiterhin. Und auch in Zukunft.