Eigene APP erstellen

  • Antworten:30
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

04.01.2012, 18:27:37 via Website

Hallo Ihr,

ich habe mal eine Frage und zwar wollte ich eine kleine APP für den Verein in dem ich bin basteln.
Es handelt sich um ein Eisenbahnmuseum und die App brauch nicht viel und sollte nur Infos liefern, die ich eintragen kann.

Z.b Aktuelle Termine und abfahrzeiten der Züge.
Ich will sie nicht im Markt anbieten, erstmal nur so testen.

Geht das und wenn ja wie kann ich da was basteln?

MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

04.01.2012, 18:59:44 via Website

das wichtigste für jeden app entwickler ist die google suche. und vor allem anfänger finden dort fast unendlich viel infos

zweitens wäre dann developer.android.com eine gute anlaufstation

swordiApps Blog - Website

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

04.01.2012, 21:12:14 via Website

Markus Gu
das wichtigste für jeden app entwickler ist die google suche. und vor allem anfänger finden dort fast unendlich viel infos

zweitens wäre dann developer.android.com eine gute anlaufstation

Da habe ich schon gesucht, aber ich finde nichts brauchbares...

Gibt es nicht irgendwie was einfacheres??

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.545

05.01.2012, 00:12:29 via Website

Noch einfacher? ;)
Spaß beiseite -- nachdem du offenbar keinerlei Ahnung von Softwareentwicklung hast, würde es für deine Zwecke nicht auch ein Notizblock oder ein Tabellenblatt tun?

Etwa: Evernote, pro Zug eine "Notiz" mit den benötigten Infos ("Aktuelle Termine und abfahrzeiten der Züge")

Alternativ könntest du auch nach Datenbank-Apps im Market suchen, damit könntest du dann ggf auch spezielle Views "basteln";
Beispiel wäre Handbase

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.204

05.01.2012, 07:45:30 via App

P.L.
Markus Gu
das wichtigste für jeden app entwickler ist die google suche. und vor allem anfänger finden dort fast unendlich viel infos

zweitens wäre dann developer.android.com eine gute anlaufstation

Da habe ich schon gesucht, aber ich finde nichts brauchbares...

Gibt es nicht irgendwie was einfacheres??
Relativ einfach lässt sich mit Basic 4 Android programmieren: www.basic4ppc.com

Gruß

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

05.01.2012, 10:07:46 via Website

Würde dafür nicht auch einfach eine mobile Internetseite reichen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.644

05.01.2012, 11:25:32 via Website

Carsten Müller
P.L.
Markus Gu
das wichtigste für jeden app entwickler ist die google suche. und vor allem anfänger finden dort fast unendlich viel infos

zweitens wäre dann developer.android.com eine gute anlaufstation

Da habe ich schon gesucht, aber ich finde nichts brauchbares...

Gibt es nicht irgendwie was einfacheres??
Relativ einfach lässt sich mit Basic 4 Android programmieren: www.basic4ppc.com

Gruß

Carsten

Wenn er bei Google nichts brauchbares zum Android Entwickeln findet, dann wird er auch mit Basic 4 Android nicht weiter kommen.

swordiApps Blog - Website

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.077

05.01.2012, 12:29:17 via App

Ich habe eine PDF, die das entwickeln von apps behandelt. Die hat irgendwann mal mein Vater bekommen, aber konnte nix damit anfangen. Darum habe ich sie bekommen. Irgend ein Kollege hat sich n Buch gekauft und die PDF gab's dazu.
"androidapps entwickeln " nennt die sich. Wenn du Interesse hast, dann pn an mich.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

11.01.2012, 11:22:47 via Website

P.L.
Hallo Ihr,

ich habe mal eine Frage und zwar wollte ich eine kleine APP für den Verein in dem ich bin basteln.
Es handelt sich um ein Eisenbahnmuseum und die App brauch nicht viel und sollte nur Infos liefern, die ich eintragen kann.

Z.b Aktuelle Termine und abfahrzeiten der Züge.
Ich will sie nicht im Markt anbieten, erstmal nur so testen.

Geht das und wenn ja wie kann ich da was basteln?

MfG

genau für diesen anwendungsfall hatte ich folgendes projekt entwickelt.

[app]Make Money Mobile Reseller[/app]

hier bekommst du eine app und darin befindet sich der komplette sourcecode , den du für deine anforderungen brauchst.
darin enthalten sind auch genaue anweisungen.
programmieren braucht man überhaupt nichts, sondern nur eine url anpassen, die auf deine mobile website zeigt.
in vier simplen schritten hast du deine eigene android app.

gruß

oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.204

11.01.2012, 11:49:00 via Website

Hi Oliver,

er hat doch offenbar noch gar keine (mobile) Webseite...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

01.02.2012, 18:43:18 via Website

Hi! Ich habe auch eine App erstellt (mit so gut wie null erfahrung) und zwar mit apps builder das ist ganz easy und sieht am ende sehr Schick aus hier ist meine App : http://dl.dropbox.com/u/25340671/LetsPlayLeGi%20App/LetsPlayLeGi1.1.5.apk
Wen du die App nicht auf deinem Handy installieren willst gibt es auch eine Web-Edition auf meiner Website : www.letsplaylegi.de.vu
Ich hoffe das hat dir geholfen! Deine eigene App machst du dann auf : www.apps-builder.com Damit kannst du dir nicht nur eine Android App machen sondern auch eine WP und Ios App

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

01.02.2012, 20:02:57 via Website

Handy Besitzer
oder du schaust mal bei dem Developer Forum hier bei Androidpit.de vorbei ;)
Ich habs ja jetzt auch noch mal erklärt und mit einem Bsp. ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.204

01.02.2012, 20:30:57 via Website

LetsPlay LeGi
Handy Besitzer
oder du schaust mal bei dem Developer Forum hier bei Androidpit.de vorbei ;)
Ich habs ja jetzt auch noch mal erklärt und mit einem Bsp. ;)
Wo?

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

01.02.2012, 20:49:02 via Website

Carsten Müller
LetsPlay LeGi
Handy Besitzer
oder du schaust mal bei dem Developer Forum hier bei Androidpit.de vorbei ;)
Ich habs ja jetzt auch noch mal erklärt und mit einem Bsp. ;)
Wo?

Herzliche Grüße

Carsten
http://letsplaylegi.bplaced.net/wordpress/?p=137
Dort findest du die Vollfunktionsfähige Vorschau und die Downloads!
_______________________________________________________________________________________________________________________________
Website : LetsPlayLeGi YouTube : LetsPlayLeGi Kanal

— geändert am 01.02.2012, 20:52:01

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

02.02.2012, 09:51:00 via Website

Hallo.

Schau mal bei www.AppConfector.de Dort kannst du kostenlos eine App für Android und iPhone erstellen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

02.02.2012, 15:39:08 via App

naka
Hallo.

Schau mal bei www.AppConfector.de Dort kannst du kostenlos eine App für Android und iPhone erstellen.
Also ich hab da mal nach geschaut und das ist ganz ehrlich der letzte M*ll und ich denke das du nur Werbung machen willst für diesen appconfector

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.204

02.02.2012, 16:08:58 via Website

Hi,

na na na, das gleiche könnte man Dir auch unterstellen.

Sowohl AppConfector als auch AppBuilder sind nur für rudimentärste Dinge geeignet. Ein bisschen Web, ein bisschen Social Media, zusammengepfriemelt in eine App, die mehr oder weniger am Ende so aussieht wie hunderttausende andere Apps, die mit diesen Tools gemacht wurden.

Das Problem dabei ist, dass man wenig bis gar keine "Intelligenz" in die App einbauen kann. Man sollte also nicht die Vorstellung haben, mit diesen Tools auch nur einen simplen Taschenrechner für die Grundrechenarten bauen zu können oder sonstwelche Apps, die irgendetwas leisten oder rechnen sollen.

Für die Problemstellung des Threadstarters dürften dennoch beide Werkzeuge durchaus geeignet sein.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

02.02.2012, 16:16:20 via App

Carsten Müller
Hi,

na na na, das gleiche könnte man Dir auch unterstellen.

Sowohl AppConfector als auch AppBuilder sind nur für rudimentärste Dinge geeignet. Ein bisschen Web, ein bisschen Social Media, zusammengepfriemelt in eine App, die mehr oder weniger am Ende so aussieht wie hunderttausende andere Apps, die mit diesen Tools gemacht wurden.

Das Problem dabei ist, dass man wenig bis gar keine "Intelligenz" in die App einbauen kann. Man sollte also nicht die Vorstellung haben, mit diesen Tools auch nur einen simplen Taschenrechner für die Grundrechenarten bauen zu
können oder sonstwelche Apps, die irgendetwas leisten oder rechnen sollen.

Für die Problemstellung des Threadstarters dürften dennoch
beide Werkzeuge durchaus geeignet sein.






Herzliche Grüße

Carsten
Hi, ich bin von LetsPlayLeGi und nicht von Appsbuilder! Ich hab auch mal was namens logic Apps gefunden was vielversprechender klang aber man musste eine Telefonnummer angeben was ich nicht wollte. Am liebsten hätte ich das mit dem AppInventor gemacht, den es ja jetzt leider nicht mehr gibt. Wenn du mehr Möglichkeiten haben willst musst du eclipse benutzen, dafür gibt es eine gute Tutorial-Serie von Video2Brain. Was für eine App soll das überhaupt werden?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.204

02.02.2012, 16:19:04 via Website

Hi,

ich bin von LetsPlayLeGi und nicht von Appsbuilder!
Das hat auch niemand behauptet.

Wenn du mehr Möglichkeiten haben willst musst du eclipse benutzen
Nein, "muss" er nicht...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

02.02.2012, 16:21:13 via App

Carsten Müller


Wenn du mehr Möglichkeiten haben willst musst du eclipse benutzen
Nein, "muss" er nicht...

Wie meinst du das?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.204

02.02.2012, 16:26:37 via Website

Hi,

LetsPlay LeGi
Carsten Müller


Wenn du mehr Möglichkeiten haben willst musst du eclipse benutzen
Nein, "muss" er nicht...

Wie meinst du das?
Zum eine ist Eclipse nur eine von vielen IDEs. Du kannst auch z. B. Netbeans nehmen.

Zum anderen gibt es zwischen diesen Instant-"Klick-Dir-Deine-App-zusammen"-Buildern am unteren Ende und der nativen Java Entwicklung am oberen Ende der Skala auch noch was dazwischen. Zum Beispiel Basic4Android. Damit entwickelst Du in einer Visual-Basic-ähnlichen Sprache, die durchaus schon sehr mächtig ist.

Wenn man jetzt weder Ahnung von Basic noch Ahnung von Java hat und viel Zeit hat, Java zu erlernen, so wäre Java schon der zu bevorzugende Weg. Wer aber schon mal ein bisschen mit Basic Kontakt hatte oder schlicht keine Zeit hat für die immense Lernkurve von Java, für den ist Basic4Android eine Alternative.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

06.02.2012, 21:06:19 via Website

Carsten Müller
Hi,

LetsPlay LeGi
Carsten Müller


Wenn du mehr Möglichkeiten haben willst musst du eclipse benutzen
Nein, "muss" er nicht...

Wie meinst du das?
Zum eine ist Eclipse nur eine von vielen IDEs. Du kannst auch z. B. Netbeans nehmen.

Zum anderen gibt es zwischen diesen Instant-"Klick-Dir-Deine-App-zusammen"-Buildern am unteren Ende und der nativen Java Entwicklung am oberen Ende der Skala auch noch was dazwischen. Zum Beispiel Basic4Android. Damit entwickelst Du in einer Visual-Basic-ähnlichen Sprache, die durchaus schon sehr mächtig ist.

Wenn man jetzt weder Ahnung von Basic noch Ahnung von Java hat und viel Zeit hat, Java zu erlernen, so wäre Java schon der zu bevorzugende Weg. Wer aber schon mal ein bisschen mit Basic Kontakt hatte oder schlicht keine Zeit hat für die immense Lernkurve von Java, für den ist Basic4Android eine Alternative.

Herzliche Grüße

Carsten
Ach so meinst du das. Ja, aber Eclipse ist am leichtesten mit der Vorschau den AVDs usw.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 407

07.02.2012, 17:58:47 via Website

Ich finde man sollte bei all der Diskussion über wie man am besten eine App entwickelt vor allem das "ENTWICKELN" nicht aus den Augen verlieren.

Ich bin selbst Java Entwickler und in meinen Augen ist auch "jede" (schlauere) Android App immer mit Entwicklung und auch Programmierung verbunden.
Daher würde ich persöhnlich dir von einer App abraten, und dir lieber empfehlen eine mobile Internetseite Basteln ;)

Das ist leichter zu lernen (HTML) ;)

Und meiner meinung nach sollte man Apps generell nur mit einer "vernünftigen" Entwicklungsumgebung schreiben....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

08.02.2012, 22:27:15 via Website

Und nachdem man dann seine HTML-Seite zusammen gebastelt hat
kann man sie dann unter http://www.andromo.com/
zur einer kleinen netten APP wandeln lassen.:grin:

Ist auch kostenlos... (zu mindestens erst einmal)
Okey kleiner Schönheitsfehler -> die App ist mit ein bisschen Reklame verseucht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

07.02.2014, 09:50:47 via Website

Hey,

mit chayns von Tobit.Software kann man sich kostenlose eine eigene App machen.
Ich habe es schon getestet, ist echt super einfach und geht Ruck Zuck.

Gruß
Julian

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.266

07.02.2014, 09:57:43 via App

Ich finde du solltest wirklich erst mal eine website machen! Die kann das, was du mit der app machen willst doch auch! Und es ist viel leichter!


Liebe Grüße, $@®@#

|| Diese Anzeige wurde mit 100% chlorfrei gebleichten, handelsüblichen, glücklichen Elektronen erzeugt! ||

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

23.03.2017, 14:14:54 via Website

Ich habe schon eine eigene app erstellt im Bereich Online datenverwaltung ..
hatte keine Ahnung davon, daher habe ich mir Hilfe geholt von evoniersoftware.de
war gar nicht teuer und hat mir sehr geholfen.
Die App läuft super, vielleicht hilft es dir ja auch.

schöne grü´ße
Gustav

Antworten