[XL] Bootloader entsperren & sperren

  • Antworten:53
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 835

30.04.2016, 23:11:29 via Website

Ich würde dem handy so zehn Minuten lassen. Du kannst es auch mit einem anderen ftf versuchen (findest du hier, ich würde die unterste der drei nehmen), vielleicht ist das deine fehlerhaft (das ist allerdings sehr unwahrscheinlich). Es nochmal zu versuchen, schadet dennoch nciht. Im Fenster, in dem du die Version auswählst, setze bei Wipe CACHE und Wipe DATA einen Haken.

Falls es nichts hilft, müssen wir einen anderen Weg gehen. Hier findest du eine Stock ROM (allerdings basierend auf Android 5), die es tun sollte. Falls du eine andere möchtest, findest du andere hier. Du lädst die im Format .zip herunter. Speichere sie irgendwo auf deinem Computer. Dann entpackst du sie. Wenn du den entstehenden Ordner öffnest, sollte dort eine Datei namens boot.img sein. Diese ist interessant, da sie ein Abbild des Kernels ist. Der Kernel wird beim Starten des Handys zuerst ausgeführt. Er enthält einen Recovery-Modus, ein Rettungssystem, das du nutzen willst. Kopiere die .zip in einen beliebigen Ordner auf deiner SD-Karte im Handy (im Notfall geht auch der interne Speicher, merke dir nur, wo genau).

Dein Handy sollte aus sein. Halte die Leisertaste gedrückt und verbinde es mit dem PC, im Flashtool sollte stehen Device connected in Fastboot mode, steht dort Flashmode stattdessen, mach es nochmal aus und halte die Lautertaste gedrückt, ich verwechsle das als :D.
Dann wählst du den Blitz, Fastboot mode und navigierst zu dem boot.img. Ich weiß nicht genau, wie dieser Vorgang verläuft, ich benutze dafür immer das Android SDK. Aber es sollte mit dem Flashtool funktionieren. Wenn das installiert, startest du dein Handy in die Recovery (das Rettungsystem), indem du während dem Startvorgang die Lauter oder Leisertaste drückst, am besten beide abwechselnd und mehrmals. Es kann sein, dass die LED leuchtet, das ist dann das Zeichen, zu drücken. Dann sollte ein Menü erscheinen, dass du vorher noch nicht gesehen hast... Irgendwo sollte stehen, wie es heißt (clockwordmod, TWRP oder Philztouch?). Alle sollten jedoch die Option wipe enthalten. Die wählst du aus. Wenn du es nicht durch Berühren auswählen kannst, dann bewegst du die Auswahl mit den Lautstärketasten und bestätigst mit Power. Dann wipest (formatierst) du data, cache, dalvik cache. Zurück und auf install zip (oder ähnlich), dann musst du zu dem Ort, wo du vorhinn die .zip-Datei gespeichert hast und wählst die aus. Dann sollte ein Installationsfenster aufgehen und ein Haufen Codezeilen runterrasseln. Das dauert eine Weile, dabei kannst du sonstwas tun oder dir dieses Musikvideo ansehen. Nach der Installation musst du noch das Gerät neustarten. Es sollte über eine Option reboot gehen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und dass du mit dem .ftf Erfolg hast...
Liebe Grüße,
Kai

Sony Ericsson Xperia X10 - nach langem Diesnt in Rente; verschenkt
Sony Xperia ZL (Odin) - gebrickt; repariert, meiner Mutter angedreht
Motorola Moto G 4G - endlich entsperrt & gerootet - verscherbelt
Nexus 4 - MultiROM mit SailfishOS, FirefoxOS & Ubuntu Touch - auf Arbeit ins Klo gefallen
Sony Xperia Z1 Compact - Cynogenmod 12.1
Innos D6000 - nicht rootbar
Momentan: Xiaomi Redmi 4X

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21

01.05.2016, 07:18:20 via Website

Guten Morgen :)

Vielen Dank

Heute Morgen nochmal die "alte" ftf (zum dritten mal) geflashed, und jetzt klappt es. Handy startet.
Dennoch würde ich gerne nochmal versuchen Herr über den Speicher zu werden, weil spätestens in kurzer Zeit ärgere ich mich wieder über den vollen Speicher, obwohl nciht mal alle benötigten Apps drauf sind.

Ich habe auch das SDK. Sollte ich es besser darüber versuchen ?

Liebe Grüße

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 835

01.05.2016, 09:11:40 via Website

Wenn du möchtest, die obig beschriebene Anleitung ist soweit gültig. Es ist halt in meinen Augen besser, weil ich lieber alternative Software nutze. Diese flasht man nun mal so. Um Herr über den Speicher zu werden, gilt die Root-Anleitung und dann mit einem guten Dateimanager (ich empfehle Solid Explorer) einfach unnötige System-Apps löschen.

Mal was anderes: Android ist nicht besonders groß. was im Speicher dick aufschlägt, sind die Apps, die Sony hinzufügt, wie What's New, Facebook usw. Die zu löschen ist eine große Hilfe. Wie du wahrscheinlich weißt, nimmt Sony auch Anpassungen an der Nutzeroberfläche vor. Sie sieht anders aus als bei z.Bsp. Samsung oder HTC. Das nimmt auch etwas Speicher ein. Es gibt auch AOSP-ROMs, die aus reinem Android von Google bestehen oder Cyanogenmod, das sehr ähnlich ist, aber ein paar zusätzliche Einstellungen bietet. Bei diesen sind nicht mal Google Apps installiert (Das sind große Pakete) und du kannst selbst entscheiden, wieviel Google du zulässt. Das kleinste Setup, das ich bis jetzt hatte, war AOSP (um 150MB und Google Apps Mycro - nur die Framework und Apps, um den Play Store funktional zu machen; um 110MB). Somit waren vom internen Speicher systembedingt nicht mal 300MB belegt. Also massig Platz für Apps. Bei Stock sind nur etwa fünf Gigabyte verfügbar, so wie ich mich erinnere.

Aber das nur als kleine Info. Generell sieht Lollipop 5.1 meiner Meinung nach auch besser aus als Kitkat oder Jelly Bean oder was immer auf dem Xperia L momentan läuft und funktioniert besser.

Für das Flashen von .zips brauchst du nur ein recovery-System und das ist im boot.img dieser ROMs integriert, für gewöhnlich. Jetzt zu Anfang natürlich nicht, weil es Custom Firmware ist, du aber eine StockROM hast.

Falls du also eine .zip flashen und dabei das Android SDK benutze möchtest, wieder eine Version auf dem Computer entpacken und eine auf die SD im Handy. Das boot.img dieses Mal in einen Ordner des Android SDKs, welcher heißt platform-tools. In diesem klickst du rechts, während du Umschalt gedrückt hältst und wählst Eingabeauffroderung hier öffnen. Sodann kommt ein schwarzes Kontrollfenster. Jetzt steckst du dein ausgeschltetes Handy im Fastboot-Modus an. Tippe fastboot devices in das Fenster und drücke Eingabe, es sollte ein wenig Code erstellen, hinter Device irgendeine Nummer, dann hat es geklappt.
Dann formatierst du dein Gerät mit den Kommandos fastboot erase cache, fastboot erase data. Dann fastboot flash boot boot.img, dadurch wird das Kernel-Abbild installiert. Dann fährst du wie oben beschrieben fort.

Ich denke, das sollte reichen, dass du tun kannst, wie dir beliebt. Hier geht es, wie ich eben erschrocken bemerkt habe, eigentlich nur ums Entsperren/Sperren. Falls du im weiteren Verlauf Probleme bekommen solltest, mach am besten einen eigenen Thread auf.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Glück,
Kai

Sony Ericsson Xperia X10 - nach langem Diesnt in Rente; verschenkt
Sony Xperia ZL (Odin) - gebrickt; repariert, meiner Mutter angedreht
Motorola Moto G 4G - endlich entsperrt & gerootet - verscherbelt
Nexus 4 - MultiROM mit SailfishOS, FirefoxOS & Ubuntu Touch - auf Arbeit ins Klo gefallen
Sony Xperia Z1 Compact - Cynogenmod 12.1
Innos D6000 - nicht rootbar
Momentan: Xiaomi Redmi 4X

kathrin altmeyer

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21

01.05.2016, 11:14:51 via Website

Vielen vielen Dank.

Nachdem jetzt das Handy mit der neuen ftf wieder startet, ist auch der Bootloader unlocked :) ohne weitere Schritte.

Den Rest schaue ich mir mal an.

Danke für deine Hilfe!!!

Liebe Grüße

Gelöschter Account

Antworten