Moto G Bootloop nach CustomROM Flash.

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 66

19.07.2014, 20:59:07 via Website

Hi, ich habe folgendes Problem, nachdem ich meine Handy gerootet habe und den Bootloader unlocked habe, wollte ich nun mir die Cyanogenmod installieren.
Ich habe einen Factory-Reset durchgeführt und den Cache gelöscht, genauso wie den Dalvik-Cache.
Dennoch lässt sich keine ROM starten.
Das Moto G bleibt in der Bootloop wo ich nur die jeweilge Bootanimation der CustomROM sehe.
Ich habe natürlich auch vorher ein Backup erstellt womit ich wieder mit meinem Moto G arbeiten kann, aber ich möchte dennoch gerne mir eine CustomROM flashen =/.
Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

MfG

— geändert am 19.07.2014, 21:19:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

20.07.2014, 00:34:21 via Website

Habe eine Lösung gefunden nach 3:30Stunden arbeit...
Falls jemand auch das Problem hat:
Ihr müsst euch Android 4.3 flashen in der US Version(So wird es zumindestens empfohlen, habe auch garkeine lust mehr nach der ganzen arbeit das zu testen :D, vll. will das ja jemand von euch machen ^^.)
Hier zum flashen von Android 4.3 ein Link von XDA: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2542219
Danach einfach nochmal euer Gerät rooten(Bootloader sollte noch unlocked sein).
Und nun funktioniert auch die Cyanogenmod oder andere Roms.

— geändert am 20.07.2014, 00:40:44

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

18.11.2014, 07:55:56 via Website

Hallo,
ich habe ein ziemlich großes Problem und hoffe, du kannst mir helfen.
Ich habe nach deiner Anleitung versucht, auf meinem Moto G Cyanogen zu installieren. Dabei wurde beim rooten SuperSu nicht installiert. Also habe ich mein Android downgegraded auf 4.3. . Das lief auch alles durch soweit, aber danach lässt sich das Handy nicht mehr starten und hängt in einem Bootloop.

Jaja, ich weiß, ich hätte das als anhnungslose Frau natürlich alles besser nicht gemacht, aber ich wollte gerne weg von Android und Google.
Jetzt sind meine Sorgen groß und ich hoffe, dass ich das Moto G irgendwie (egal mit welchem Betriebssystem) wieder in Gang kriege!

Kannst du mir helfen?
Nadine

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

18.11.2014, 08:08:29 via App

Schon eine andere Rom probiert?

Nur zur Info, die ganzen Roms sind auch Android-Versionen...

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

18.11.2014, 08:14:00 via Website

....und "Google" ist auch überall dabei (sofern man die GApps flasht). Ausserdem flasht man bei CM kein SuperSU. CM ist - wie fast alle ROMs, von Haus aus gerootet.

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

18.11.2014, 15:48:55 via Website

Hmh, ich habe in einer Anleitung zur Installation gelesen, dass man SuperSU benötigt.
Wie auch immer, das Moto G hängt.

Das das Android-Versionen sind weiß ich, aber ich möchte mein Handy gern ohne Google Konto betreiben und mit der normalen Android Version ist das bisher äußerst nervig...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 673

18.11.2014, 16:45:56 via App

Es ist sehr schwer ein Android Gerät ohne Google Konto zu betreiben.

— geändert am 18.11.2014, 16:46:16

Moto X 2014!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 66

18.11.2014, 19:49:14 via Website

Hi,

SuperSU ist nur eine App um die Rootrechte zu verwalten, welche du den Apps zuteilst.
Ich denke du hast den Abschnitt mit downgrad auf 4.3 missverstanden.
Dieser war eigentlich dafür vorgesehen falls bei dem Flashen einer CustomROM(egal welche) dein Moto G in einer Bootloop hängen bleibt.
Inwiefern hast du bisher die Schritte aus meiner Anleitung durchgeführt?
Besitzt du eventuell bereits den ClockworkMod Recovery(CWM)?
Ansonsten müsste man versuchen über Fastboot dein Moto G erneut zu flashen.(Dies wäre dann der selbe Weg den ich schon genannt habe für die Bootloop bei einer CustomROM).

MfG

— geändert am 18.11.2014, 19:54:44

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

19.11.2014, 00:24:33 via Website

Ich hatte bis inklusive "Rooten" Punkt 6 alles gemacht. Danach ließ sich das Handy noch starten. Im Anschluss habe ich das downgrading durchgeführt und seit dem hängt es... Zur Installation von CWM habe ich es also nicht mehr geschafft.

Habe jetzt eine andere Version geflashed und Gott sei dank geht das Moto G wieder an.

Ich glaube ich verzichte doch besser auf Cyanogen und lass alles wie es ist.

Danke!

— geändert am 19.11.2014, 01:01:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 835

19.11.2014, 19:34:22 via App

Also ist der Bootloader entsperrt. Da die Firmware neu geflasht wird, ist der Root weg, den du allerdings hat nicht brauchst, um Cyanogenmod zu bekommen.
Um Cyanogenmod zu flashen, brauchst du eine recovery. Am einfachsten bekommst du die, indem du einen Kernel mit integrierter Recovery flashst. Dazu brauchst du eine Boot.IMG Datei, die du auf xda findest. Wenn du möchtest, kann ich dir eine verlinken.
Um von Google wegzukommen, brauchst du nicht mal Root, da du die meisten Google Apps einfach deaktivieren kannst.
mit Root kannst du sie dann einfach deinstallieren.
Dafür benötigst du keine ROM.
Allerdings gibt es ROMs, die zum Beispiel dir die Kontrolle über Berechtigungen geben, die die Apps benutzen dürfen.
Liebe Grüße

Sony Ericsson Xperia X10 - nach langem Diesnt in Rente; verschenkt
Sony Xperia ZL (Odin) - gebrickt; repariert, meiner Mutter angedreht
Motorola Moto G 4G - endlich entsperrt & gerootet - verscherbelt
Nexus 4 - MultiROM mit SailfishOS, FirefoxOS & Ubuntu Touch - auf Arbeit ins Klo gefallen
Sony Xperia Z1 Compact - Cynogenmod 12.1
Innos D6000 - nicht rootbar
Momentan: Xiaomi Redmi 4X

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

19.11.2014, 22:25:17 via Website

Hallo,

danke für deinen Beitrag. Leider kann ich als neuer User keine privaten Nachrichten verschicken um dir näheres zu erkären.
Kurz gesagt traue ich mich jetzt nicht mehr ran und wenn doch brauche ich eine idiotensichere Anleitung für alles :-(

Danke trotzdem!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 835

20.11.2014, 13:58:58 via App

ich habe die Anleitung von Dennis genutzt. Ich habe für meine alten Geräte auch immer Anleitungen geschrieben, hier kam Dennis mir genau einen Tag zuvor :D. ich fand seine Anleitung ziemlich gut, bin aber auch schon länger beim Rooten dabei.

welches Moto G hast du denn? das normale oder das mit 4G und SD-Slot?
Hast du den Bootloader entsperrt? Welche Tools hast du auf dem Computer? Was genau willst du erreichen (irgendwas außer Google-Flucht)?
Wenn du möchtest, helfe ich dir gerne weiter :).
Liebe Grüße

Sony Ericsson Xperia X10 - nach langem Diesnt in Rente; verschenkt
Sony Xperia ZL (Odin) - gebrickt; repariert, meiner Mutter angedreht
Motorola Moto G 4G - endlich entsperrt & gerootet - verscherbelt
Nexus 4 - MultiROM mit SailfishOS, FirefoxOS & Ubuntu Touch - auf Arbeit ins Klo gefallen
Sony Xperia Z1 Compact - Cynogenmod 12.1
Innos D6000 - nicht rootbar
Momentan: Xiaomi Redmi 4X

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

20.11.2014, 16:43:29 via Website

Hey,
ich hab das normale Moto G, ohne SD-Karte usw., Bootloader ist entsperrt und auf dem PC haben sich inzwischen ne Menge Downloads angesammelt.
Ich wollte eigentlich nur weg von google. Obwohl ich alles deaktiviert habe schalten sich ständig irgendwelche Hintergrundprogramme wieder ein oder ich bekomme irgendwelche Nachrichten über fehlende Funktionen und dass mich mal endlich registrieren soll ;-) .

Nadine

Antworten
  • Forum-Beiträge: 835

20.11.2014, 18:53:09 via App

Dann hast du sicher noch das Android SDK vom Entsperren?
Also, wie folgt:
Lade die ROM runter, die du gerne hättest (falls du noch Alternativen zu CM möchtest, schaue auf xda-developers.com nach ("find my device", bei Moto G falcon klicken und auf "Moto G Original Android Development").
dann extrahierst du die Datei namens "Boot.IMG" aus dem Hauptarchiv und verschiebst sie in den Ordner android/platform-tools des Android SDKs.
dann öffne mit einem Rechtsklick bei gedrückter Shift-taste ein Kommandofenster.
Dann schließt du dein Handy an, verschiebst die ROM.ZIP auf den Speicher und schaltest es aus, um es danach mit gedrückter LEISER-Taste (oder lauter? probiere es einfach aus) wieder anzustecken. Falls es erfolgreich ist, sollte etwas wie fastboot menu auf den display stehen.
Dann schreibst du in das Kommandofenster am PC: "fastboot flash Boot.IMG".
dann sollte der kernel (= Boot.IMG) auf das gerät geflasht werden und sobald im Fenster steht, dass es fertig ist, kannst du das Handy vom PC trennen und abschalten. Dabei musst du wieder die Leiser-Taste gedrückt halten. In dem Fenster, das auftaucht wählst du mit der Lauter-Taste die erste Option aus und startest die Recovery. Dort musst du einen factory reset ausführen und den Dalvik cache löschen, dann die ROM.ZIP installieren.
Falls du noch fragen hast, stelle sie bevor du es probierst :)
Viel Erfolg

Sony Ericsson Xperia X10 - nach langem Diesnt in Rente; verschenkt
Sony Xperia ZL (Odin) - gebrickt; repariert, meiner Mutter angedreht
Motorola Moto G 4G - endlich entsperrt & gerootet - verscherbelt
Nexus 4 - MultiROM mit SailfishOS, FirefoxOS & Ubuntu Touch - auf Arbeit ins Klo gefallen
Sony Xperia Z1 Compact - Cynogenmod 12.1
Innos D6000 - nicht rootbar
Momentan: Xiaomi Redmi 4X

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

24.11.2014, 17:23:28 via Website

Hi Dennis,
gibt es eine Methode für rookies zum rerooten des G 2. Gen?
Habe soeben eins gekauft das gem. Verkäufer gerootet ist, sich aber nicht mehr recovern lässt.
ciao
Anita-123

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

24.11.2014, 17:26:49 via App

Die email Adresse als Username. Das mal nicht schlecht. :-D

Solltest du schnellstens ändern. ;-)

Antworten