Einfache Möglichkeiten HTC One M8 zu rooten und Custom ROMs/ -Recoveries zu flashen?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 82

31.07.2014, 16:14:47 via App

Hallo Leute,
ich möchte mein HTC One M8 (mit Vodafone-Branding; Android 4.4.2) rooten, die Custom-Recovery TWRP und die Custom-ROM CyanogenMod darauf flashen. Da ich aber im Bezug auf Root, Custom-ROM's, Custom- Kernels usw.. nur mit Samsung-Geräten Erfahrungen habe, lautet meine Frage nun, ob es einfache Möglichkeiten gibt das HTC One M8 zu rooten und ob es vielleicht Tools gibt, mit dem man auch ganz einfach verschiedenste Custom-Recoveries, -ROM's und Kernels flashen kann (wie Odin bei Samsung Geräten gibt)?

Danke für im Voraus schon für eure Antworten. 😃👍

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.445

31.07.2014, 16:58:55 via App

https://www.youtube.com/watch?v=kvOuJjiK0Ak

schau da mal rein, das ist eine Anleitung! Jedoch musst du dir 100pro sicher sein, da du es nicht rooten kannst ohne dass HTC das weiß, du kannst es also nichtmehr komplett spurlos wiederherstellen wie bei samsung, da du erst den Bootloader direkt bei HTC entsperren musst!!
Also ist dein Garantieanspruch weg!

Custom ROMs werden per TWRP oder CWM installiert!

bezüglich des Bootloaders und der Garantie gibts hier noch ne lösung, ich weiss aber nicht obs funktioniert!

http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=24370319#post24370319

— geändert am 31.07.2014, 17:03:51

Grüße NoAh!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

25.08.2014, 12:59:18 via Website

Habe was von einem einfachen Toolkit gelesen. Wenn jemand damit Erfahrung hat bin ich ganz Ohr.

Moechte es gerne rooten habe Branding frei mit 4.4.3

Interesse daher weil ich gerne mein dot view erweitern moechte mit dem venom mod

Gruß Markus 1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 355

25.08.2014, 13:18:04 via Website

Siehe den Beitrag über dir, da wird auf das ToolKit hingewiesen, ist sehr einfach und intuitiv ...
Ich glaube einfacher geht´s nicht mehr, aber vielleicht musst du noch S-Off setzen hierzu kannst du nach dem Durchführen des Tools einfach noch Firewater verwenden ;)

http://www.hasoon2000.info/ <-- Unlock Bootloader & Root
http://firewater-soff.com/ <-- S-Off

— geändert am 25.08.2014, 13:19:08

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

25.08.2014, 13:21:27 via Website

Ok danke

Was ist denn s_off

Hab was weaksauce gelesen mit der Installation wäre der root angeblich vollbracht... Mit der supersu Installation danach.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

26.08.2014, 02:35:57 via App

Macht das Vodafone-Branding eigentlich etwas aus, im Bezug auf das Rooten und den Bootloader-Unlock. Oder ist ein Entfernen des Brandings zwingend notwendig?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.735

26.08.2014, 07:19:56 via Website

Julian Ofner

Macht das Vodafone-Branding eigentlich etwas aus, im Bezug auf das Rooten und den Bootloader-Unlock.

Nein, das macht nichts aus.

Julian Ofner

Oder ist ein Entfernen des Brandings zwingend notwendig?

Nein, es ist nicht zwingend erforderlich.

Markus

Was ist denn s_off

HTC verwendet zum Öffnen des Bootloaders eine Methode, die identisch ist mit der von Google für die Nexus-Reihe. Es ist jedoch zusätzlich ein Unlock-Token nötig, das man per http://htcdev.com/ bekommt.

S-Off ist ein weiterer Schutz des Bootloaders, der verhindert, das man Dinge verändern kann, die zum Rooten und für Custom ROMs nicht notwendig sind. Eines dieser Dinge ist die Änderung der CID. Das ist eine Geräte-Kennung, über die der Vertriebsweg/-Kanal bestimmt wird. Es ist daraus die Region, für die es produziert wurde sowie der Provider über den es verkauft wurde erkennbar. Ebenso sind die Geräte mit der Google-Edition ROM mit einer eigenen CID gekennzeichnet.

Ein anderer Grund für S-Off kann sein, wenn man den Bootloader wieder schließt. Dann steht er nämlich nicht auf "Locked" sondern auf "Relocked" um eventuelle Käufer des Gerätes davon in Kenntnis zu setzen. Wer dies mittels S-Off wieder auf "Locked" setzt und den Käufer nicht darüber informiert, kann ganz schnell Probleme mit Betrug bekommen. Warum erkläre ich weiter unten.

Man muss bei ROMs aufpassen, dass sie zur CID passen. Das ist bei Custom ROMs kein Problem, wohl aber, wenn man wieder zurück auf die Original-ROM möchte.

Einige ändern die CID, um Updates eher und direkt von HTC zu bekommen und mössen dazu das Bootloader Security-Flag von S-On auf S-Off setzen. Das ist jedoch je nach Bootloader-Version nicht immer ganz problemlos.

NoAh!

bezüglich des Bootloaders und der Garantie gibts hier noch ne lösung, ich weiss aber nicht obs funktioniert!

Die beschriebene Methode klappt technisch. Bezüglich der Garantie wird man aber wenig Manipulationsmöglichkeiten haben.

Warum?
Wenn man den offiziellen Weg gegangen ist und den Bootloader über http://htcdev.com/ geöffnet hat, ist das Gerät dort registriert. Während des Vorgangs wurde man auf den Verzicht auf die Garantie hingewiesen, was man aktiv bestätigen musste.

Es gibt Tools, die in einigen Fällen das Umgehen von http://htcdev.com/ erlauben. Dann ist das Gerät natürlich nicht entsprechend bei HTC registriert. Diese Verfahren beruhen jedoch auf Sicherheitslücken und deshalb werden sie regelmäßig geschlossen. Denn was eine App kann, die Gutes tut, kann auch eine, die Malware unterschieben will.

Bei geänderter CID und Defekten ist es vielleicht nicht mehr möglich, die CID in den Auslieferungszustand zurückzuversetzen. Erkennt ein Reparaturdienstleister anhand der Seriennummer, dass die CID verändert wurde, ist es auch aus mit der Garantie. Konnte man sie zurücksetzen, steht immer noch die Datenbank von http://htcdev.com/ im Weg, wenn besagte Tools zum Öffnen des Bootloaders versagt haben.

Schließlich hat jedes Telefon weitere Parameter. Stimmen auch diese nicht mehr mit der internen Datenbank überein, ist das ein weiterer Beweis auf Änderungen, die zum Verlust der Garantie führen.

Da HTC nicht veröffentlicht, was wie zusammen passen muss, solltet ihr ganz schnell vergessen, auf eine Garantie zu verzichten, wenn ihr dazu ein flaues Gefühl habt. Im Gegenteil: Wenn ihr euch einmal in Mißkredit gebracht habt, braucht ihr auf Kulanz nicht mehr hoffen. Leider wird oft im Internet behauptet, man habe sein Gerät auf Garantie repariert gekommen, aber wir kennen nicht die Rechtslage in anderen Ländern und wissen auch nicht, ob es nicht Kulanz war.

Im Übrigen wird das, was wir als gesetzliche Gewährleistung kennen in anderen Ländern auch Garantie genannt! Und das schon innerhalb der EU!


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten