LG G2 — MTP in USB-Verbindung wandeln

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

10.09.2014, 21:21:37 via Website

Hallo zusammen,

ich habe schon etliche Foren durch und bin leider noch ohne Lösung.
Gestern habe ich mein Telefon auf den Werkszustand zurückgesetzt und sämtliche Dateien vorher gesichert - bis auf die Whatsapp Backup-Datei. Da lässt sich jetzt sicher drüber streiten, wie wichtig das nun ist, aber ist nicht zielführend. Mir ist der Verlauf wichtig und ich hätte diesen gern wiederhergestellt. Um z.b. Recuva drüberlaufen zu lassen, muss dem Handy ein Laufwerk zugewiesen werden, dieses wird jedoch nur als tragbares Gerät angezeigt.
Ich habe bereits über die Entwickleroptionen den Haken bei USB-Debugging gesetzt, leider ohne jegliches Ergebnis. Manuell einen USB Treiber anstatt des MTPs zu vergeben, hat ebenso wenig funktioniert. Seit gestern verwende ich das Handy nicht, um keine weiteren Partionen zu überschreiben.

Vielen Dank im Voraus!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.735

10.09.2014, 21:55:12 via Website

Zunächst müssen wir mal einiges ordnen:

Der USM-Modus (oder auch Massenspeichermodus) wurde aus Android entfernt. Es Lösungen, die jedoch Root erfordern. Ob für Dein Gerät eine Lösung existert, müsstest Du am besten bei XDA-Developers.com prüfen.

Ich rate jedoch davon am, weil der sogenannte MTP-Modus eigentlich mehr Vorteile als Nachteile bietet. Zum Beispiel Zugriff von Gerät und PC gleichzeitig. Kein explizites Trennen.

Dein Problem mit WhatsApp ist zudem vom Modus unabhängig.

USB-Debugging hat nichts mit dem Modus zu tun. Ich weiß auch nicht, warum im Internet soviele dies als Lösung nennen, um den USM-Modus zurückzubekommen. Bei aktiviertem USB-Debugging sind lediglich Zugriffe auf das Gerät möglich, die im täglichen Gebrauch (zum Beispiel beim unachtsamen liegenlassen am Arbeitsplatz) ein Risiko darstellen würden. Daher soll man das nur dann aktivieren, wenn man es braucht und danach wieder deaktivieren.

Wenn du Dein WhatsApp-Backup noch auf dem PC hast, gehe folgendermaßen vor:

  • Deinstalliere WhatsApp
  • Lösche den WhatsApp-Ordner auf dem Handy
  • Kopiere den Ordner vom PC zurück auf das Handy
  • Installiere WhatsApp erneut

Beim ersten Start meldet WhatsApp, dass bereits Daten gefunden wurden und ob diese importiert werden sollen. Das beantwortest Du mit "ja"

Weg sind dann aber alle Chats, die du seit der Neueinrichtung geführt hast.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.09.2014, 18:22:17 via Website

Erstmal danke für die ausführliche Antwort!
Ein vorhandenes Backup einzuspielen ist kein Problem, aber genau das fehlt mir ja.
Wondershare Dr. Fone konnte gar nichts finden, was mich etwas wundert, da so ein Reset nur wenige Sekunden dauert und daher eig nicht allzu gründlich sein dürfte. Deshalb wollte ich es mit Recuva probieren, da ich mit diesem Programm in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen gemacht habe. Dafür ist dann allerdings das Laufwerk notwendig. Als letzte Möglichkeit hatte ich noch gelesen, dass man dem Handy ein Netzlaufwerk (FTP) zuweisen kann. Leider habe ich nicht wirklich verstanden, wie das von Statten geht. Evtl. kennst Du Dich damit aus?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 82

11.09.2014, 18:34:19 via Website

Mit dieser Anleitung hier habe ich letzte Woche den internen Speicher von meinem Handy (teilweise) gerettet. Root und Kenntnisse zu Kommandozeile & CO aber vorausgesetzt. Im Prinzip machst du ein Image des Speichers und dann das Recovery über Recuva.

http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=2143188

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.09.2014, 18:49:29 via Website

Wie sind denn die Chancen nach dem Zurücksetzen auf den Werkszustand? Also Wondershare findet zB gelöschte SMS der letzten zwei Tage, aber keinerlei Daten vor dem Reset. Bietet das Rooten bessere Wiederherstellungsmöglichkeiten? Falls nicht, würde ich da meine Finger von lassen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 82

11.09.2014, 19:13:34 via Website

Also wirklich was Sinnvolles hab ich leider nicht gefunden. Haufenweise alte Bilder, die ich sowieso gelöscht hatte, weil ich sie nicht brauche. Aber die 5 Bilder, die mir wichtig waren, waren nicht dabei :P Keine Ahnung, musst halt irgendwie Glück haben. Die meisten Dateien hatten dann keinen Namen mehr und wurden von Recuva durch nummeriert. Wenn du nach einem Foto suchst, ist das ganz OK. Kann man ja schnell durch blättern. Aber bei Datenbanken... Hmmmm... Ich bin mir nicht mal sicher, ob Recuva überhaupt verschlüsselte Datenbanken wieder findet.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.735

11.09.2014, 19:30:43 via Website

tjaza

Wondershare Dr. Fone konnte gar nichts finden, was mich etwas wundert, da so ein Reset nur wenige Sekunden dauert und daher eig nicht allzu gründlich sein dürfte.

Die Zugriffszeiten auf Flashspeicher ist aber auch wesentlich kürzer als auf Festplatten mit ihrer trägen Mechanik. Tools wie die von Dir genannten können beim Löschen von Dateien oder Ordnern helfen, aber bei Formatierung (was bei einem Reset erfolgt) dürften sie alt aussehen. Es bleibt eine Möglichkeit. Aber dazu brauchst Du ein Labor. Siehe unten.

tjaza

Deshalb wollte ich es mit Recuva probieren, da ich mit diesem Programm in der Vergangenheit bereits gute Erfahrungen gemacht habe. Dafür ist dann allerdings das Laufwerk notwendig. Als letzte Möglichkeit hatte ich noch gelesen, dass man dem Handy ein Netzlaufwerk (FTP) zuweisen kann. Leider habe ich nicht wirklich verstanden, wie das von Statten geht. Evtl. kennst Du Dich damit aus?

Wenn, dann brauchst Du SMB und nicht FTP. Aber auf der Ebene, auf der Du arbeiten musst, darf gar kein System laufen. Du müsstest dazu Dein Telefon auseinandernehmen und von einem anderen System auf den Speicher zugreifen. Daher wirst Du den Verlust hinnehmen müssen.

Jedes Starten, jede Aktion an deinem Handy verringert im übrigens die Rekonstruktion von Daten, weil der Speicherbereich wieder freigegeben ist und damit jederzeit und von Dir nicht kontroliierbar erneut beschrieben werden kann.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.09.2014, 20:35:53 via Website

Ja, das denke ich mir. Daher wollte ich es heute Abend noch probieren & das Handy ab morgen auf jeden Fall wieder normal nutzen. Die ganze Zeit im Flugmodus nutzt mir das Handy nicht sonderlich viel.
Ich habe es jetzt geschafft über eine hinzugefügte Netzwerkadresse vom Laptop auf das G2 zuzugreifen. Beim letzten Schritt harpert es aber. Ich schaffe es einfach nicht, diese nun ein ein Netzlaufwerk (Netzlaufwerk verbinden) umzuwandeln. Hier vllt noch nen Tipp?

Antworten