Samsung Galaxy Note 3 — Probleme mit 64 GB SD Karte beim kopieren von ca. 45 GB

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

25.09.2014, 12:29:46 via Website

Hallo an alle Foristen

seit dem ich das Note 3 Handy besitze (2/14) habe ich permanente Probleme im Umgang mit Micro SD Karten die ich ausschliesslich mit 64 GB Speicherkapazität verwende. Die 1. Karte diesen Typ´s habe ich vor dem Note 3 ca. 1 Jahr lang schon in meinem Galaxy S3 Handy benutzt ohne das es jemals Probleme gegeben hat. Im Note 3 fingen die Probleme schon in den ersten 4 Wochen an und zwar bei folgenden Situationen:

  1. Da ich für mein Note 3 immer mehrere Tausch Akku´s dabei habe, bin ich gezwungen mein Handy unterwegs manchmal neu zu starten. Im Durchschnitt kommt es 2 Mal pro Woche vor, das der Startvorgang meines Handy´s in einer Endlosschleife endet. D.h. das Handy startet bis zur Eingabe der SIM Pin hoch, bleibt dort für ca. 1-2 Sekunden stehen und führt einen automatischen Neustart durch und das letztlich solange bis ich die SD Karte raus hole. Erst wenn ich die SIM Pin eingegeben habe lege ich die SD Karte wieder ein, die dann auch nutzbar ist. Aber wie gesagt - nur ca. 2 Mal pro Woche ist dieser Effekt zu sehen. An allen anderen Tagen startet das Handy problemlos mit eingelegter SD Karte.

  2. Wenn ich Foto´s mit der Handy Kamera mache und diese direkt auf der Speicherkarte ablege KANN es sein, das einer ordnungsgemässen JPEG Datei eine Datei mit dem µ (Mü;) Zeichen als Dateinamen abgelegt wird und von daher nicht lesbar ist. Auch da gilt, das Foto´s mehrheitlicherweise korrekt abgelegt werden und der geschilderte Fehler eben nur selten auftritt.

  3. Die Wahrscheinlichkeit auf diesen Fehler ist dann am allergrössten wenn ich sehr viele Dateien bzw. ganze Verzeichnisstrukturen in einem Rutsch auf die SD Karte kopieren möchte. Dabei geht es um Massen von Bilder, MP3 und Video Dateien. Dabei spielt es keine Rolle ob ich den Kopiervorgang per USB Kabel und Kies bzw. Windows Explorer oder per WLAN starte. Die ganzen Dateinamen der einzelnen Dateien werden AUSNAHMSLOS durch das µ Zeichen ersetzt und haben eine Grösse von Null Byte. Bei Verzeichnissen ist es mehrheitlicherweise so, das das 1. Zeichen vom Verzeichnisnamen durch das µ Zeichen ersetzt wird, wobei die restlichen Verzeichnisinhalte NICHT mit kopiert werden. Im Ergebnis bedeutet das das ich bis heute nicht in der Lage bin komplette Verzeichnisstrukturen zu kopieren.
    Kopiere ich aber nur mal einzelne Dateien so klappt dies in der Mehrzahl aller Fälle erfolgreich. Damit Ihr Euch ein Eindruck vom Ergebnis solcher Kopiervorgänge machen könnt habe ich am Ende meines Postings 2 Screenshots rein gesetzt.

Während eines Besuches in einem Samsung Customer Service Plaza Center konnte man keinen Fehler an meinem Handy feststellen und man hat mich mit der Empfehlung entlassen das ich doch meine SD Karte mal im Handy formatieren sollte bzw. mir eine neue SD Karte kaufen sollte. Beides habe ich gemacht - d.h. ich habe mir auch eine neue 64GB Micro SD Karte gekauft und es hat alles nichts gebracht. Alle 3 geschilderten Problemfälle sind nach wie vor existent. Dabei nervt es mich am meisten das es mir bis jetzt nicht gelungen ist erfolgreich ein Volumen von ca. 50 GB verschiedenster Dateien in einem Rutsch auf mein Handy zu kopieren.

Da ich in meinem alten Galaxy S3 Handy problemlos eine 64 GB Karte nutzen konnte und die Verwendungsfähigkeit von 64 GB SD Karten im Note 3 neben der Displaygrösse das entscheidende Kaufkriterium für das Note 3 waren, würde mich jetzt doch sehr interessieren ob eine 64 GB Micro SD Karte für das Note 3 irgendwelche Spezifikationen erfüllen muss damit die Karte mit dem Handy problemlos funktioniert.

In diesem Zusammenhang würde mich interessieren, welcher Kartentyp für das Note 3 geeignet ist. Von Samsung selbst gibt wohl Standard, EVO und Pro SD Karten. Welche Karte muss ich ggf. kaufen? Ich bin gerne bereit eine 3. 64 GB Micro SD Karte zu kaufen.

Zu Orientierung noch die folgenden Informationen:

Mein Handy hat die Modellnummer SM-N 9005 mit der Android Version 4.4.2 und nicht gerootet

image

image

Falls Ihr irgendwelche Ideen/Tipps für mich habt, würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüsse
Gottfried

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

07.10.2014, 22:13:57 via Website

Hallo Gottfried!

Habe mir dein Problem angeschaut und mich gefragt, wie du die SD Karte formatiert hast und mit welchem Programm.

Da die größeren Speicher (Bsp. 64GB) mit exFAT ausgeliefert werden, tun sich die meisten Handys ziemlich schwer damit. Meist werden diese gar nicht erkannt oder nur "teilweise".

Da ich selbst ein solches Problem hatte, habe ich es auf folgendem Wege gelöst. Was du brauchst ist folgende Soft- und Hardware:

  • MiniTool Partition Wizard (Suchmaschine → "pwhe7.exe" )
  • Windows PC
  • Micro SD Adapter (SDXC-fähig (!), zum Verbinden mit dem PC)

Wenn du das hast, kann's sich schon losgehen:

  1. Partition Wizard installieren
  2. Micro SD Adapter mit dem PC verbinden
  3. Partition Wizard öffnen
  4. Unten rechts in der Liste die Karte auswählen
  5. Alle Partitionen auf der Karte löschen ("Delete"-Knopf oben in der Leiste)
  6. "Create"-Knopf drücken
  7. Wichtig: Bei "Create As" unbedingt "Primary" auswählen, das ist der entscheidende Punkt!
  8. Bei "File System" das Format "FAT32" auswählen (sonst nichts ändern!)
  9. "OK" drücken
  10. Oben links auf "Apply" drücken
  11. Die Meldung mit "Yes" bestätigen
  12. Warten und wenn das Fenster "Successful" erscheint mit "OK" bestätigen
  13. Fertig

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Wenn anschließend alles funktioniert lag dein Problem einfach nur daran, dass die SD Karte(n) die FAT32 Partition als "Logical Partition" und nicht als "Primary Partition" genutzt haben.

— geändert am 08.10.2014, 12:29:48

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

26.11.2014, 19:45:19 via Website

Hallo,
habe ähnliche Probleme mit der SD-Card 16 GB. Mue wurde im Ordnernamen vorangestellt, über 1000 Fotos u.a. Dateien nicht mehr vorhanden!
Beim Versuch die Ordnernamen zu ändern, sind nun alle Ordner verschwunden, die ein mue vorangestellt hatten, obwohl sich nichts ändern ließ, wegen fehlender Zugriffsrechte.
Außerdem ist nach einem halben Jahr - bis dahin alles OK - eine Meldung ca. 2x pro Tag zu sehen, daß die SD-Card nicht vorhanden sei oder leer sei!
Meine Recherche im Netz ergab, daß dieses Problem häufiger auftritt und Samsung sich nicht dazu äußert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.858

11.01.2015, 04:51:50 via App

Hallo zusammen,

dieser Tread ist zwar schon älter, aber vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen weiterhelfen.

Ich habe bislang eine 32GB SDHC Karte im Einsatz, die aber fast voll ist.
Jetzt möchte ich für mein Note 3 eine
64GB SDXC Karte von "Qumox" kaufen. Die hat sehr gute Bewertungen und ist sehr günstig.

Hab ich da mit größeren Problemen zu rechnen oder geht das einfach so?
Technisch bin ich nicht gerade so fit wie viele hier im Forum 😢😡

Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen,

Grüße aus München,
Dieter

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017) &
Huawei Mediapad M3

Und dann gibt's noch 1🍎Apfel bei uns...😂

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

31.10.2015, 01:38:10 via Website

Hallo, ist zwar schon ne Weile her, aber mich würde es interessieren, ob du deine Bilder jemals wieder finden, bzw wiederherstellen konntest. Mir ist gerade dasselbe passiert mit Urlaubsfotos.
Martina

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.858

31.10.2015, 07:51:26 via Website

Welchen Thread meinst du?

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017) &
Huawei Mediapad M3

Und dann gibt's noch 1🍎Apfel bei uns...😂

Antworten
Empfohlene Artikel