Meine Woche mit dem Acer Liquid E700 Trio

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 58

07.10.2014, 20:33:28 via Website

Meine 2 Wochen mit dem Acer Liquid E700 Trio sind nun vorüber und hier seht ihr meinen Testbericht zu diesem Gerät. Für Kritik und Verbesserungsvorschläge bin ich offen. Viel Spaß beim Lesen des Berichtes.

Design und Verarbeitung

image

Im Großen und Ganzen ist die Verarbeitung des Gerätes wirklich gut. An keiner Stelle des Gehäuses treten große Spaltmaße auf und auch die Tasten haben nur wenig Spiel und einen angenehmen Druckpunkt.
In gewisser Weise ähnelt die Front des E700 der des HTC One. Doch verbirgt sich oberhalb des Displays kein zweiter Lautsprecher, sondern die Hörmuschel. In der Hörmuschel sitzt außerdem eine Benachrichtigungs-LED, welche man allerdings kaum wahrnimmt, da diese viel zu klein geraten ist. Rechts daneben befindet sich die Frontkamera und links davon der dazugehörige LED-Blitz.

image

Unterhalb des Displays findet man einen Lautsprecher vor.

image

Am linken Gehäuserand sind keinerlei Tasten und Anschlüsse.
Am rechten Rand hingegen befinden sich die Lautstärkewippe sowie der Micro-USB Steckplatz.
An der Oberseite des Gerätes sind ein 3,5mm Klinkenanschluss und der Powerbutton positioniert, welcher aufgrund der Gerätegröße allerdings kaum zu erreichen ist.
An der Unterseite sitzen nur das Mikrofon und eine Aussparung zum Entfernen der Rückseite.
Neben der Hauptkamera und dem LED-Blitz befinden sich auf der Rückseite noch ein zweites Mikrofon zur Geräuschunterdrückung sowie die AcerRAPID-Taste, auf die ich zu späterem Zeitpunkt noch mal zurückkommen werde.

image

Display

Das E700 besitzt einen 5“ großen LCD Bildschirm mit einer Auflösung von 1280x720. Daraus ergibt sich eine Pixeldichte von 293ppi, was vollkommen zufriedenstellend ist, für ein Gerät dieser Preisklasse. Farben werden angenehm kräftig, nicht übersättigt, dargestellt und Textinhalte wirken relativ scharf. Allerdings hat das Display m. M. n. einen leichten Blaustich, was aber im alltäglichen Betrieb kaum auffällt.

Kamera

Die Hauptkamera löst zwar mit 8 MP auf, dennoch sind die Ergebnisse für mich, obwohl ich von meinem Nexus 5 nicht unbedingt verwöhnt werde, kaum zufriedenstellend. Während die Bilder auf dem HD Bildschirm des Acers noch relativ scharf dargestellt werden, sind diese auf dem Computer kaum noch verwertbar. Die Farben wirken ausgewaschen, Übergänge sind verschwommen, der Fokus macht meistens auch das, was er will.

Auch die 2 Megapixel Frontkamera liefert keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Zwar wird sie von einem Blitz unterstützt, dieser funktioniert allerdings auch nicht einwandfrei. Einige Stellen des Gesichtes werden viel zu hell und andere Stellen viel zu dunkel dargestellt. Auch im Hellen weiß die Frontkamera nicht zu überzeugen, da die Bilder, genau wie die der Hauptkamera, unscharf und meist blass wirken.

Ein par Bilder der Kamera befinden sich im 2. Post. Auf Wunsch sende ich Euch diese auch in voller Auflösung zu, genau wie alle anderen Bilder in diesem Post.

Software

Auf dem Acer E700 kommt Android KitKat in der Version 4.4.2 zum Einsatz, allerdings stattet Acer dieses Smartphone mit dem hauseigenen Herstelleraufsatz aus. Trotzdem ist es möglich an einigen Stellen Vanilla Android zu erkennen. Leider sind nicht alle Texte ins Deutsche übersetzt.

Performance

In Bezug auf Performance bin ich von meinem Nexus einiges gewohnt. Hier kann das Acer logischerweise kaum mithalten. Verbaut wurde ein 1,3 Ghz Quadcore Prozessor aus dem Hause Mediatek. Insgesamt läuft alles relativ flüssig, besonders der Launcher. Das Scrollen durch Menüs und längere Listen, bereitet dem E700 nur wenige Probleme. Gelegentlich treten dabei Microruckler auf, welche weniger dramatisch sind. Spiele wie z. B. Temple Run 2 oder Grand Theft Auto: San Andreas machen auch auf diesem Smartphone spaß, da nur wenige bis gar keine Ruckler auftreten und die Framerate gefühlt immer mehr als 30FPS beträgt.

Akku

Hier kann dieses Handy ordentlich abräumen, nämlich mit einer Akkukapazität von 3500maH! Während den letzten 2 Wochen musste ich den Akku lediglich 1 mal aufladen und im Moment hat dieser immer noch 60%. Displayzeiten von 5h sind kein Problem, genau so wie längere Zeiten im Standby. Als aktiver Nutzer dürfte man somit sicherlich 2 bis 3 Tage schaffen. Dies kann ich aber nicht bestätigen, da ich dieses Gerät nur als 2. Handy und ohne SIM-Karte betrieben habe. Dieser Wert dürfte dennoch sehr wahrscheinlich sein.

Besonderheiten

  • Tri-Sim

Dies ist sogleich vermutlich der Hauptgrund, weshalb man sich überhaupt dieses Smartphone kauft. Dieses unterstützt nämlich bis zu 3 SIM-Karten gleichzeitig.

image

  • AcerRAPID

Dabei handelt es sich um eine Taste, welche auf der Rückseite unmittelbar unter der Hauptkamera angebracht ist. Diese Taste lässt sich mit einer App verknüpfen, welche sich beim einmaligen Drücken dieser Taste öffnet. Außerdem lässt sich in den Einstellungen auswählen, dass sich beim langen Drücken dieser Taste die Kamera startet. Hauptsächlich wurde diese Taste von mir jedoch dazu verwendet, um das Gerät aus dem Standby-Modus zu wecken, da der eigentlich Powerbutton, welcher sich am oberen Gehäuserand befindet, ziemlich schlecht zu erreichen ist.

  • Floating-Apps

Ähnlich wie bei anderen Herstellern, lassen sich auch bei diesem Gerät bestimmte Anwendungen in einem neuen Fenster öffnen, welches sich beliebig skalieren und verschieben lässt. Der Vorteil besteht darin, dass man nicht aus der Anwendung heraus in eine andere Anwendung wechseln muss. Diese Funktion wurde von mir jedoch nie benutzt, da man dank 2 GB Arbeitsspeicher getrost in eine andere App wechseln kann, ohne dass Apps vom System beendet werden, aufgrund von überfülltem Arbeitsspeicher.

Fazit

Wer wert auf 3 SIM-Karten sowie einen großen Akku legt, macht mit dem Acer E700 Trio nichts falsch. Ist jedoch eine halbwegs gute Kamera wichtig, so sollte man auf ein anderes Gerät ausweichen. Trotzdem ist das Preis-Leistungsverhältnis wirklich gut.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

07.10.2014, 20:42:56 via Website

---_-

— geändert am 25.04.2017, 17:49:37

Antworten