Bestellung bei BASE - Ausweiskontrolle auch bei Vertragsverlängerung?

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyBentwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8

24.10.2014, 20:37:25 via Website

Folgendes: Ich habe meinen Vertrag bei Base verlängert und ein neues Handy bestellt. Nun läuft der Vertrag aber über meine Mutter, da ich erst 17 bin, nur ist die z.Z. im Urlaub. Daher jetzt meine Frage: Auf der Base-Seite steht, dass bei Bestellung eines Laufzeitvertrags der Ausweis kontrolliert wird. Den Vertrag habe ich aber ja schon, ich bekomme ja nur ein neues Handy. Weiß jemand, ob die das da auch mit Ausweiskontrolle verschicken? Vielleicht ja sogar jemand, der selbst schon einen Vertrag bei Base verlängert hat? Ich freue mich über eure Antworten :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

24.10.2014, 20:45:18 via App

Warum fragst Du nicht bei BASE nach,steht auf der Webseite kein Kontakt?

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8

24.10.2014, 20:49:28 via Website

Hab' ich schon gemacht, die waren aber wie immer eher wenig hilfreich und wussten mir nur zu sagen, dass das angeblich immer verschieden ist und sie da jetzt keinen Einblick auf die Daten hätten, dass ich das aber ja sehe, wenn das Paket bei mir ankommt...Darüber hab' ich mich dann ziemlich geärgert und dachte, ich versuche mein Glück mal hier.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 671

24.10.2014, 21:21:12 via App

Wenn der Vertrag auf deine Mutter läuft, kann er auch nur von deiner Mutter verlängert werden. Streng genommen dürfte dir BASE ohne das Einverständnis der Vertragsnehmerin nicht einmal Infos zum Vertrag geben, geschweige denn mit dir den Vertrag verlängern.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 7.924

24.10.2014, 21:22:09 via App

Die verlängern sich doch immer automatisch?!

Desire HD > Note 2 LTE > Moto G > OnePlus One [Cyanogen OS | CM11S | root]

und jetzt noch ein Nexus 10 [Android 5 | root]
:D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 671

24.10.2014, 21:28:41 via App

Stimmt :) Ändern sich denn die Konditionen? Falls nicht, schicken sie das Handy wahrscheinlich kommentarlos zu. Falls doch, könnte es Sinn machen den Ausweis nochmal zu kontrollieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.764

24.10.2014, 22:10:26 via App

Base ist nicht das Problem. ;)

Der Zusteller ist dazu verpflichtet, den ausweis zu kontrollieren, egal ob Verlängerung oder Neuvertrag. Ist die annehmende Person nicht Vertragsnehmer, muss er die Übergabe verweigern. ;)
Hatte das Geschwätz letztens erst mit einem von DHL, das geht nichtmal mit Einverständniserklärung des Vertragsnehmers.
Eventuell hat dein Zulieferer ein weiches Herz und gibts dir, wenn du die Vertragspapiere vorzeigst, aber ich wage zu bezweifeln, dass das funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen, Kai


Huawei Mate S
Asus ZenPad S 8.0

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8

24.10.2014, 22:38:22 via Website

Also ich melde mich dann hier noch mal, habe nämlich dann nach dem 6ten Versuch doch jemanden bei Base bekommen der gewillt war nachzugucken. Grundsätzlich ist es so, dass die mir theoretisch natürlich keine Information geben dürfen, letzten Endes läuft der Vertrag aber nur offiziell über meine Mutter, weil ich noch nicht 18 bin. Ich habe trotzdem alle Passwörter, etc. und kann den damit natürlich auch online verlängern.
@Kai: Prinzipiell erstmal richtig, allerdings hängt es davon ab, ob Base eine Ausweiskontrolle wünscht. Wenn die das Paket als normales Paket ohne Zusatzdienst verschicken, kontrolliert da auch niemand den Ausweis.
Aber BTT: Bei Vertragsverlängerung werden die neuen Geräte OHNE Ausweiskontrolle verschickt. (Zumindest laut dem einzigen Basemitarbeiter, der eine andere Antwort außer "Weiß ich auch nicht." auf Lager hatte.)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 51

25.10.2014, 11:13:33 via Website

Nach jahrelanger BASE-Erfahrung mit u. a. dem Vertrag meines Sohnes, der über meinen Mann lief, kann ich folgendes dazu sagen:

Alle Vorgänge, die in einem BASE Shop vorgenommen werden (Vertrag, Kauf von Geräten auf Vertrag, Reparatur von 'Vertragsgeräten' ...), können nur von demjenigen abgewickelt werden, der den Vertrag unterschrieben hat und dieser muss persönlich erscheinen und sich mit seinem Personalausweis ausweisen. In unserem Fall konnte noch nicht einmal ich (obwohl in dem Laden bekannt und selbst auch Kunde) für meinen damals minderjährigen Sohn irgendwelche Dinge regeln; jedes Mal musste mein Mann erscheinen.

Ein (Wert-) Päckchen darf normalerweise vom Lieferdienst nicht an Minderjährige ausgehändigt werden, da dafür ja unterschrieben werden muss und Minderjährige noch keine 'Verträge' unterschreiben dürfen. Sollte kein Erziehungsberechtigter anwesend sein, wird das Päckchen wieder mitgenommen und muss von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden. Natürlich gibt es auch Lieferdienst-Mitarbeiter, die es trotzdem abgeben, aber das ist nicht legal und sollten sie erwischt werden, bekommen sie einen Haufen Ärger bis hin zur Kündigung.

Antworten