Akkuanzeige kalibrieren

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 123

08.12.2014, 09:14:01 via Website

Hallo,

ich habe bei meinem Samsung S4 Mini festgestellt, dass die Akkuanzeuge nicht stimmt und habe es daraufhin sowohl mit der Battery Calibration:https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nema.batterycalibration&hl=de
als auch mit dem Tastencode *#0228# neu kalibriert.
Die letzten 20 % rasen trotzdem nur so.
Welche dieser Möglichkeiten nutzt Ihr? Oder habt ihr noch eine andere Idee?
Ich wollte mir schon einen neuen Akku kaufen und würde mich auch dafür interessieren, ob ich vor dem Einsetzen dieses Statistiken ebenfalls löschen soll.

Viele Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.693

08.12.2014, 09:24:27 via App

Hallo Pascal,
Die App von deinem Link habe ich auch schon einmal getestet und es hat auch geholfen.
Bei mir war aber der Fehler, dass er nie 100 % angezeigt hat.
Normalerweise wird oder soll dieser Ordner vom System automatisch beschrieben werden.

Liebe Grüße
Mia

👑 👑 👑


Nexus <3


👑Screenshots richtig posten
👑Dirty Unicorns - Nexus 6P
👑Dirty Unicorns - Nexus 5

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.399

08.12.2014, 09:47:57 via App

Kalibrieren heißt hier nur: festlegen, welche Spannung das System als 0 bzw 100% ansieht. Das Löschen der Datei bringt mMn nichts. Ich würde den Akku
- ausgeschaltet volladen, Lader entfernen
- einschalten und, wenn unter 100%, nochmal volladen
- entladen, bis das Phone selbst ausschaltet.
Das 2* nacheinander. (Im Normalbetrieb diese Extrema vermeiden.)

Wenn der Akku die letzten 20% schnell entlädt, ist er defekt und ändert die Kalibrierung nichts.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 123

08.12.2014, 10:10:06 via App

Vielen Dank für Eure Antworten. Also machen das Tool und die Codeeingabe dasselbe?! Der Ordner wird gelöscht. Ich werde noch einen Anlauf mit Löschen des Ordners testen und dann wie von reinold beschrieben fortfahren.

Macht es Sinn bei Einlegen eines neuen Akkus das Tool erneut zu nutzen?

VG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 123

14.12.2014, 21:12:54 via Website

Nach langem Hin und Her ist die Entscheidung pro neuer Akku gefallen. Soll ich diesen neu kalibrieren?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

14.12.2014, 21:28:04 via App

Einen Akku komplett zu entladen ist übrigens schädlich für den Akku.

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

14.12.2014, 21:33:50 via App

Und auch das einmalige ist schädlich, man sollte auch zu solchen Zwecken den Akku nicht komplett entladen.

— geändert am 14.12.2014, 21:34:27

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.800

15.12.2014, 05:44:53 via App

Das kann man heute ignorieren, wenn Dein Smartphone bis auf 0% entlädt, hat der Akku noch Reserven, um das zu verhindern. Ebenso verhält es sich mit 100% Ladung.

— geändert am 15.12.2014, 05:45:09

Xiaomi Mi 9T, Android 10, Stock ohne Root.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 123

16.12.2014, 07:07:29 via App

Das beantwortet jetzt aber meine Frage nicht, wie ich mit einem neuen Akku umgehe. kalibrieren?vor der ersten Nutzung x-Stunden laden?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

16.12.2014, 08:18:55 via Website

Stefan Z.

Das kann man heute ignorieren, wenn Dein Smartphone bis auf 0% entlädt, hat der Akku noch Reserven, um das zu verhindern. Ebenso verhält es sich mit 100% Ladung.

Die Anzeige vom Smartphone ist nicht zu 100% richtig, das stimmt. Allerdings gibt es keine "Reserve", das ist nur die Ungenauigkeit. Es kann genau so gut sein, dass bei 0% Anzeige auch wirklich Schluss ist. Die meisten haben eine Schutzabschaltung, Costum Roms meistens aber sowieso nicht. Und wenn ein moderner Akku einmal komplett leer ist, kann er vollständig zerstört werden dabei.

Mia

Also einbauen, 4std laden oder bis er voll ist, dann fertig (lightbulb)

Genau, vollständig laden, beim ersten entladen ziemlich weit entladen, aber nicht komplett und danach wieder vollständig aufladen. Dann sollte alles gut sein.

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten