Von Eclipse nach AndroidStudio

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.492

09.12.2014, 20:50:08 via Website

Hallo,

da AndroidStudio ja jetzt endgültig released wurde und für eclipse nicht mehr weiterentwickelt wird wollte ich auch nach AndroidStudio umsteigen. Jetzt habe ich beides versucht: Aus Eclipse nach gradle exportieren und in AS importieren und auch einfach in AS das Projekt von Eclipse importieren funktioniert beides nicht. Ich muss zugeben ich hab keine Ahnung wie ich mit dem ganzen "gradle" umgehen muss, das hab ich noch nie benutzt.
Also nicht funktioniert heißt erstmal: Ich kann die App einfach nicht starten (vielleicht bin ich auch zu dumm dafür, aber der Run Button oben ist ausgegraut)

Hat vielleicht jemand eine Idee wie man einfach von Eclipse nach Android Studio umsteigen kann oder was mein Problem dabei ist?

Windows 8.1
Android Studio 1.0
Java JDK 1.8.0_05

— geändert am 09.12.2014, 20:57:47

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.492

09.12.2014, 22:02:07 via Website

Ja das habe ich.
Ich hab jetzt in den Einstellungen mal das gleiche JDK genommen wie in der Umgebungsvariable irgendwie war das da eine andere. Jetzt scheint es zu funktionieren aber das ist alles sooo langsam... Also bisher bin ich noch nicht von AS überzeugt (angry)

Und jetzt soll ich noch alle ä ö ü die ich in meiner App hab z.B. bei einer String ausgabe ändern. Kann man das irgendwie "umgehen"?

Kann mir denn noch jemand erklären was das mit dem gradle auf sich hat? Das verstehe ich auch nach einiger Recherche nicht so wirklich wieso das aufeinmal notwendig ist.

— geändert am 09.12.2014, 22:03:04

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

11.12.2014, 09:37:50 via Website

Hallo Lars,
kommt mir bekannt vor was du schreibst... :) Ich war laaaaange auch kein Freund von AS und heute würde ich nicht mehr wechseln wollen.
Zu der Performance habe ich hier schon mal was geschrieben..

Gradle verwaltet dein Projekt, ist ein sehr cooles Feature, was einem vieeeeel(!!) Arbeit ersparen kann - allerdings kann man das nicht in 5 Sätzen erklären. Du wirst dich also noch mal auf die Recherche begeben müssen* ;)
Vielleicht zwei interessante Gradle-Features in Kürze:
-du kannst super einfach Libraries einbinden (zB über Maven)
-und verschiedene "Flavors" anlegen -> eine "Basis-App" und aus der baust du dann verschiedene Versionen deiner App (zB Pro-Version und kostenfreie Light-Version)

*Für den Start brauchst du dich um Gradle erst mal nicht weiter sorgen, ein paar Parameter gibst du dort an, die du früher im Manifest angegeben hast (build-Nr, Version und ggf. noch ein paar libs) und das wars auch schon. Wenn du "mehr" aus deinen Apps machen willst, kannst du dich später genauer in Gradle und die Vorteile einlesen. Also keine Panik. ;) Eclipse hast du wahrscheinlich auch nicht am ersten Tag komplett geblickt (deswegen solltest du AS auch eine "faire" Chance geben).

Open Source

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.492

12.12.2014, 08:47:30 via Website

Okay dann mach ich das mal :D

der "Aufbau" von meinem AS auf der linken Seite sieht zurzeit so aus:
image

Ist das so richtig?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

12.12.2014, 09:42:05 via Website

Gute Frage.. :D
Mir fällt nichts auf was falsch wäre (viel sieht man aber auch nicht)... Funktioniert alles?

Open Source

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.492

12.12.2014, 10:21:19 via Website

Ja es funktioniert alles :D
aber das Problem ist das Umlaute jetzt nicht mehr verwendet werden können weißt du wie man das ändern kann? Bei Strings hab ich nämlich öfters ä ö ü's und ß.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

12.12.2014, 10:43:44 via Website

jo.. wichtig ist dass die IDE auf UTF-8 umgestellt ist...
Unten rechts in der Leiste bekommst du deine Ram-Auslastung angezeigt und direkt daneben sollte was stehen.. Ansonsten geht mal auf FIle > Settings > oben in der Suche "Encoding" eingeben, dort auf UTF-8 umstellen...

Open Source

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

12.12.2014, 10:46:52 via Website

hast du die Idee schon umgestellt? :) (also die Ram-Größe heraufgesetzt? -> das bringt ordentlich Performance in die Hütte ;) )

Bei mir unter: C:\Program Files (x86)\JetBrains\IntelliJ IDEA 14.0.1\bin -> idea64.exe.vmoptions mit Notpad o.Ä. öffnen und das eingeben (kannst die Werte auch ein bisschen herabsetzen)

-Xms128m
-Xmx8192m
-XX:MaxPermSize=2048m
-XX:ReservedCodeCacheSize=2048m
-ea
-Dsun.io.useCanonCaches=false
-Djava.net.preferIPv4Stack=true
-Djsse.enableSNIExtension=false
-XX:+UseConcMarkSweepGC
-XX:SoftRefLRUPolicyMSPerMB=50

(dann aber den Desktop Shortcut nicht mehr verwenden... dieser führt per Default auf die 32 Bit-Version. Aber einen neuen anzulegen sollte ja kein größeres Problem sein) :D

ansonsten kann ich dir diese Template-Kollektion noch empfehlen... Kannst die Dateien auch so runterladen und im Verzeichnis
"Android-Studio\config\templates" einfügen... (weiß nicht ob das der genaue Pfad ist, vielleicht ist er bei dir etwas anders) und schon hast du recht nützliche Schreib-Kürzel. zB tippst du "fbc" und drückst tab und schon kommt eine Vorlage für findViewById(R.id...)...
(finde ich jedenfalls super praktisch^^)

— geändert am 12.12.2014, 11:06:10

Open Source

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.492

12.12.2014, 12:57:56 via Website

Auf utf-8 hab ich das schon aber nach dem importieren sieht das so aus:
image

Wenn ich jetzt ein ü schreiben würde zeigt der das wohl an, aber nach dem importieren nicht. Kann man das noch ändern?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

12.12.2014, 13:45:27 via Website

Hmm, musst mal schauen, vielleicht gibts ein Tool oder plugin, dass dir die Dateien (automatisch) umwandelt, Notepad++ kann das auf jeden Fall, aber da muss man glaube ich immer jede Datei einzeln umkonvertieren.
Vielleicht könntest du noch das originale Projekt als UTF-8 exportieren? Ich weiß es nicht - bin was die Codierungen angeht auch immer ziemlich schnell überfragt - gibt auch sinnvollere Sachen, als sich damit beschäftigen zu müssen^^

Oder du machst es halt von Hand, jenachdem wie viel es ist...

Open Source

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.492

12.12.2014, 14:12:39 via Website

Okay dann muss ich mich da nochmal dransetzen. Ich hoffe es ist nicht allzu viel Arbeit.
Danke erstmal ;)

Und danke für den Tipp mit dem Ram. Das hat echt geholfen(cool)

— geändert am 12.12.2014, 14:17:33

pepperonas

Antworten