Hilfe beim auslesen eines WLAN Passwortes

  • Antworten:21
  • GeschlossenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 16

06.07.2015, 14:39:54 via Website

Hallo, da ich mein Wlan Schlüßel verloren habe und nur ungern die Fritz Box zurücksetzen will, dachte ich mir, dass ich den Wlan Schlüßel aus meinem Tablet auslese. Ab jetzt sorry für falsche Bezeichnungen.
Ich habe nun die PSK, die in Hexadecimal vorlegen müsste. Diese kann ich bei meinem Handy (Sony Z3) leider nicht eingeben, da diese zulang ist.
Hab bei meinem Nachbarn dasselbe ausprobiert mit der PSK seines Wlans, welcher kürzer ist, allerdings funktioniert dies auch nicht und die Meldung Authentifizierungsfehler wird angezeigt.
Also liegt es scheinbar nicht an der Länge sondern an dem Format. Daher habe ich versucht die PSK in ASCII umzuwandeln wobei aber nur ein Kauderwelsch aus Fragezeichen und Symbolen rauskam, was unmöglich mein Passwort sein kann.
Die PSK hab ich aus der /data/misc/wifi/wpa_supplicant.conf. Das ist doch Richtig oder?
Das Tablet ist ein Samsung NotePro12.2 Wifi.
Also die Frage ist wie kann ich die PSK an meinem Handy eingeben um mich in mein Wlan einzuloggen.
Sry für die Rechtschreibfehler musste Mangels Wlan es über mein Handy schreiben.
Im voraus schon mal danke für hilfreiche Antworten.

  • Forum-Beiträge: 3.399

06.07.2015, 14:59:48 via Website

/data/misc/wifi/wpa_supplicant.conf ist richtig. Ist ne Textdatei, du brauchst also nichts umcodieren.

  • Forum-Beiträge: 2.078

06.07.2015, 15:15:46 via App

Wieso musst du die Box zurücksetzen? Hast du kein Gerät mit dem du über LAN gehen kannst?

  • Forum-Beiträge: 16

06.07.2015, 17:20:24 via Website

Das Problem ist, dass mein Handy den Schlüssel nicht Aktzeptiert, sondern scheinbar nur das eigentliche Passwort. Gibt es also eine Möglichkeit aus dem PSK das wlan passwort auszulesen oder eine Möglichkeit das Handy dazu zu bringen es anzunehmen.

  • Forum-Beiträge: 445

06.07.2015, 17:27:53 via App

Im Playstore gibt es die app "wifi key recovery" sie zeigt mit root alle gespeicherten Wifi-Passwörter an.

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

S3 Mini --> Wiko Getaway --> Zuk Z1 --> LG G4❤

  • Forum-Beiträge: 16

06.07.2015, 17:35:47 via Website

Hab die App runtergeladen das zeigt mir aber auch nur die PSK an welche nicht funktioniert. Die psk hat geschätzte 90 zeichen und bei Eingabe kommt wie oben genannt immer nur eine Fehlermeldung.

  • Forum-Beiträge: 11.181

06.07.2015, 17:55:43 via App

Kannst du nicht bei dir in der FritzBox einfach ein neues Passwort setzen?

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

  • Forum-Beiträge: 16

06.07.2015, 18:03:29 via Website

wps geht nicht besitzt der router nicht und anderes passwort krieg ich ärger mit meiner Familie und darf die nächsten 3 Tage Wlan Passwörter eintippen. Außerdem intressiert es mich wieso es nicht geht denn eigentlich müsste es ja gehen.

  • Forum-Beiträge: 681

06.07.2015, 18:03:34 via App

Mit LAN verbinden . Auf die Fritzbox Benutzeroberfläche gehen Und passwort anschauen Oder ändern.

http://fritz.box/

— geändert am 06.07.2015, 18:03:58

  • Forum-Beiträge: 16

06.07.2015, 18:11:39 via Website

hab das Passwort für die Benutzeroberfläche nicht sonst hätte ich das schon längst gemacht und reseten geht nicht da dann ein anderes Passwort gesetzt werden würde. Weiß den niemand eine Antwort wie man aus der PSK ein normales WPA Passwort rauskriegt. Die PSK ist 3228a0de07d145a12b2dae5db229f46b6cddb7510354c56c349848f3f442142f3055e448b5314f3e3d914a93444a4ae5 das ist aber viel zu lang zum eingeben das Passwort hatte nur so 40 zeichen und die psk haT 96. Hat irgendwer eine Idee?

  • Forum-Beiträge: 445

06.07.2015, 18:21:42 via App

kannst du es nicht aus einem Windows PC auslesen? Systemsteuerung->Netzwerk und Freigabe center> Auf das gewünschte Netzwerk klicken> Drahtloseigenschaften->Sicherheit->Haken bei Passwort sichtbar setzen.

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

S3 Mini --> Wiko Getaway --> Zuk Z1 --> LG G4❤

Gelöschter Account

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 136

07.07.2015, 08:43:13 via Website

Ich kenne das von meiner Frau ihr Handy, Sony tut sich bischen schwer mit der Verschlüsselung.

Z3 ist neue Generation, Das bedeutet die alte Verschlüsselung will Das Handy nicht mehr, Du musst Die Verschlüsselung ändern.

Dummerweise heißt Das für dich alle Passwörter deiner Familie neu eintippen, eventuell.

PS. Sollte er keine Verschlüsselung annehmen, heißt Das im schlimmsten Fall neuen router

  • Forum-Beiträge: 2.154

07.07.2015, 08:54:05 via Website

Marco Krüger

Ich kenne das von meiner Frau ihr Handy, Sony tut sich bischen schwer mit der Verschlüsselung.

Wie tut sich Sony (Firma / Smartphone, was?) schwer bei der Verschlüsselung? Wenn der o. g. Code zu lang ist (hier wird von hexadezimalem Code gesprochen), muss man den Binärcode eingeben!

Z3 ist neue Generation, Das bedeutet die alte Verschlüsselung will Das Handy nicht mehr, Du musst Die Verschlüsselung ändern.

Bitte erläutere das. Verstehe ich nicht. Meinst du den Unterschied WEP zu WPA (ggf. WPA2)? Oben schrieb Lucas etwas von "PSK", das gibt es bei WEP nicht.

PS. Sollte er keine Verschlüsselung annehmen, heißt Das im schlimmsten Fall neuen router

So ein Unsinn. Wenn man den richtigen Code (am besten im Binärformat) identifiziert hat, gibt man diesen auf dem Endgerät ein. Der Router funktioniert doch!

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 136

07.07.2015, 09:20:04 via Website

Frank K.

Marco Krüger

Ich kenne das von meiner Frau ihr Handy, Sony tut sich bischen schwer mit der Verschlüsselung.

Wie tut sich Sony (Firma / Smartphone, was?) schwer bei der Verschlüsselung? Wenn der o. g. Code zu lang ist (hier wird von hexadezimalem Code gesprochen), muss man den Binärcode eingeben!

Z3 ist neue Generation, Das bedeutet die alte Verschlüsselung will Das Handy nicht mehr, Du musst Die Verschlüsselung ändern.

Bitte erläutere das. Verstehe ich nicht. Meinst du den Unterschied WEP zu WPA (ggf. WPA2)? Oben schrieb Lucas etwas von "PSK", das gibt es bei WEP nicht.

PS. Sollte er keine Verschlüsselung annehmen, heißt Das im schlimmsten Fall neuen router

So ein Unsinn. Wenn man den richtigen Code (am besten im Binärformat) identifiziert hat, gibt man diesen auf dem Endgerät ein. Der Router funktioniert doch!

Sorry hab mich bischen unverständlich ausgedrückt

Ich kenn mich da nicht 100 % aus bei der Fritzbox und welche verschlüsselung es da gibt, aber so wie ich das verstehe

  • er hat das Passwort
  • das Handy kommt aber trotzdem nicht rein

das kann 2 ursachen haben

  1. die Mac adresse des Handy wlan muss einprogramiert werden im router ( Fritzbox ) ich geh mal davon aus hat er gemacht
  2. Das Handy kommt nicht klar mit der verschlüsselung

Bei Punkt 2 meine ich damit ( WEP, WPA, WPA2 )

Sollte das Handy immernoch nicht ins Wlan rein kommen nach dem alle verschlüsselungen probiert wurden wird es wohl
am Handy selber liegen. oder an der Fritzbox

— geändert am 07.07.2015, 09:23:15

  • Forum-Beiträge: 3

07.07.2015, 09:46:44 via Website

Im allerschlimmsten Fall, deine Eltern darum bitten, dir den Zugang zum Router zu gewähren, oder die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen. Den für mich liest es sich so, das jemand in den Familien Router gerne möchte, aber Daddy oder Mama wollen das nicht.
Wie gesagt, ich möchte ja niemand zu nahe treten. Aber ein solches Problem kannte ich bis dato nur aus der eigenen Erfahrung mit meinen Kindern, 's.

  • Forum-Beiträge: 16

07.07.2015, 12:27:00 via Website

Hab es jetzt hinbekommen über ein altes Handy von mir das gerootet ist den Schlüßel herauszufinden. Anscheinend liegt er auf dem Tab12.2 verschlüsselt vor, da ich ihn auf dem alten Handy problemlos auslesen konnte. Ist es möglich das Samsung einen Schutz einprogrammiert hat um sowas zu verhindern?
Es wäre schön wenn ich die Ausrede hätte das meine Eltern mir den Schlüssel nicht geben wollen, da ich aber derjenige war der den Router eingerichtet hat und meine Eltern nichtmal das Passwort kennen, muss ich leider eingestehen, das ich nicht in der Lage bin Passwörter zu merken. Wenn es nur ums Internet des Internet willens geht, könnte ich auch einfach in das Wlan meines Nachbarns rein.

  • Forum-Beiträge: 413

07.07.2015, 14:31:42 via Website

Heutzutage braucht man keinen Schlüssel mehr per Hand einzugeben. Alle Router sowie Smartphones haben die WPS Funktion wobei beide Geräte sich gegenseitig finden und das Smartphone sich automatisch im WLAN einloggt. Somit ist auch ein Auslesen des Schlüssels unnötig. Übrigens, für einen 15 stelligen Alphanumerischen Schlüssel inkl. Sonderzeichen im WPA2 Modus würde ein CRAY Computer ca. 100 Jahre benötigen um ihn zu knacken......

— geändert am 07.07.2015, 14:33:58

Gruß, Werner

NOKIA 6.1 androidone

Nokia 6310

Huawei MediaPad M5 Lite LTE

Threema: https://shop.threema.ch/

  • Forum-Beiträge: 2.154

07.07.2015, 14:37:07 via Website

Werner

Heutzutage braucht man keinen Schlüssel mehr per Hand einzugeben. Alle Router sowie Smartphones haben die WPS Funktion [...]

Dazu schrieb Lucas Gregor

wps geht nicht besitzt der router nicht und anderes passwort krieg ich ärger mit meiner Familie und darf die nächsten 3 Tage Wlan Passwörter eintippen. Außerdem intressiert es mich wieso es nicht geht denn eigentlich müsste es ja gehen.

  • Forum-Beiträge: 413

07.07.2015, 15:39:35 via Website

Fritzbox ohne WPS? Wie alt ist die denn? WLAN / Sicherheit / WPS Schnellverbindung. Zuerst im Handy aktivieren, dann in der FriBo. Wenn du die Oberfläche der FriBo öffnest solltest du ganz unten Ansicht | Inhalt usw. sehen. Steht dort Ansicht: Standart klick mal drauf, dann schaltet die FriBo auf Erweitert um und du hast in jeder Option noch mehr Möglichkeiten.

Klar kannst du den Schlüssel eingeben, bloß wenn du das per Hand machen willst darf er nur 8 Zeichen haben, sonst gibt das Handy immer einen Fehler aus.

— geändert am 07.07.2015, 15:55:42

Gruß, Werner

NOKIA 6.1 androidone

Nokia 6310

Huawei MediaPad M5 Lite LTE

Threema: https://shop.threema.ch/

  • Forum-Beiträge: 445

07.07.2015, 16:58:38 via App

Werner

Klar kannst du den Schlüssel eingeben, bloß wenn du das per Hand machen willst darf er nur 8 Zeichen haben, sonst gibt das Handy immer einen Fehler aus.

Selten so einen Blödsinn gelesen…
Ich habe schon keys mit 16 bzw. 32 stellen eingegeben und hatte noch nie Probleme damit! Ich glaube du wirst da was durcheinander was du meinst ist eine Version von WPS (Was übrigens für Wifi-Protected-Setup steht).Davon gibt es 2. Versionen die eine ist eine taste am Router und die andere ist eine in den Router Einstellungen festgelegte Pin welche dann auf keinen Fall mehr als Acht stellen haben darf, da diese aus einer vierstelligen pin und einer vom Router generierten vierstelligen Prüfziffer besteht.

Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück!

S3 Mini --> Wiko Getaway --> Zuk Z1 --> LG G4❤