5.0 Lollipop und 8GB interner Speicher - reicht das?

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

14.07.2015, 13:40:08 via Website

Hallo!

Ich schaue mir gerade verschiedene Handys an und habe mich gefragt, ob 8GB interner Speicher für die neueste Androidversions (und die nächsten Updates) wohl ausreichend ist? Erweiterung durch SD Karte vorausgesetzt?

Wann würde es problematisch?

Kann man Apps oder nur eigene Daten (Fotos, Musik) auf die SD Karte auslagern?

Danke!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.800

14.07.2015, 13:54:40 via App

Also ich bin niemand der spielt, nutze aber zB Navigon und ein paar Wörterbücher, die Speicher belegen und sonst das übliche wie zB WhatsApp und komme mit 16Gb gut aus, aber 8 wär zu wenig, da allein Android ca 4GB belegt.
Mit SD-Karte gings vlt, aber es lässt sich auch nicht alles auslagern.

— geändert am 14.07.2015, 13:55:41

Xiaomi Mi 9T, Android 10, Stock ohne Root.

Penelope Winter

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.103

14.07.2015, 14:03:11 via App

Von den 8GByte bleiben dir etwa 2,5-3GByte Speicher zur freien Verfügung. Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß und kann durchaus zu Problemen führen. Du kannst natürlich ohne weiteres deine Fotos und Musik auslagern, aber bei Apps siehts dann etwas anders aus. Kleine Restdaten bleiben so oder so im internen erhalten. Sonst könnten sie nicht starten. Bei einer Installation aus dem Playstore wird auch nur der interne Speicher als vorhanden angesehen. Bedeutet: Große Apps (bspw. Dead Trigger2, Real Racing3 usw.) lassen sich erst gar nicht installieren, da dein Speicher zu klein ist. Zudem: nicht jede App "mag" ein verschieben. Performanceprobleme oder gar ein kompletter Abbruch/"Nichtstarten" können vorkommen. Ich würde dir zu keinem 8GByte-Gerät raten. Auch nicht mit SD-Erweiterung.

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

Penelope Winter

Antworten