Offenes WLAN und Bluetooth - Sicherheit

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 51

01.08.2015, 16:06:49 via Website

Hallo normalerweise geht es ja nicht das man mal eben ein Gerät im Wlan anzapft sondern nur wenn der Nutzer ein Programm ausführt das der Hacker auf den Handy oder PC speicher legt haben aber Win XP und Android 2.2.2 und 4.0.4 lücken die das ermöglichen Und woe siehts aus wenn ich mich per bt verbinde
Und merkt man wenn da einer hackt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.205

01.08.2015, 16:15:15 via Website

Also wenn unser Nachbar hackt hört man das bei uns.

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Ein einziger verdrehter Buchstabe kann die ganze Signatur urinieren!

Stefan

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.157

01.08.2015, 16:32:30 via Website

Anonymus Anonym

Hallo normalerweise geht es ja nicht das man mal eben ein Gerät im Wlan anzapft sondern nur wenn der Nutzer ein Programm ausführt das der Hacker auf den Handy oder PC speicher legt haben

Nein, man kan sich von außen einloggen. Bei WEP und WPA geht das sogar recht flott. WPA2 ist derzeit sicher.

aber Win XP und Android 2.2.2 und 4.0.4 lücken die das ermöglichen

Ist etwas ganz anderes, kann aber kombiniert werden.

Und woe siehts aus wenn ich mich per bt verbinde

Den Verbindungswunsch zeigt Dein Handy an und du musst ihn quittieren. Außerdem schaltet Android BT nach einer eingestellten Zeit unsichtbar und das ist (im Gegensatz zu WLAN) für ungekoppelte Geräte dann wirklich unsichtbar.

Und merkt man wenn da einer hackt

Wenn sich der Hacker dumm anstellt, ja, wenn nicht, nein.

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 51

01.08.2015, 17:42:09 via Website

Nein gemeint ist wenn ich mit wem im selben Wlan Surfe also er schon drinnen ist bspw hotspot im Hotel

Und bei BT meine ich wenn ich wem was schicke, und sein Gerät hackt mich dann

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.157

01.08.2015, 18:02:26 via Website

Im gleichen WLAN oder auch LAN sind ganz andere Möglichkeiten gegeben. Insbesondere, wenn sie aus preiswerten SoHo-Geräten aufgebaut sind.

Wenn Du jemanden etwas schickst, dann kannst Du ihn hacken: Stagefright

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 51

01.08.2015, 18:47:00 via Website

Ist mir bekannt aber sind jetzt solche Lücken vorhanden oder nicht? Wlan und Bt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.560

02.08.2015, 07:53:18 via App

Welche Lücken meinst du genau? Wenn du dich mit jemanden im gleichen WLAN befindest, gibt es ganz andere Möglichkeiten für den 'Hacker'. Man kann deinen Netzwerkverkehrs mitprotokolieren, aus unverschlüsselten Übertragungen in Klartext übermittelte Passwörter auslesen, man-in-the-middle Attacken und noch ganz viele andere lustige Dinge.

Als kleine Schutzmaßnahme, zumindest um den Datenverkehr abzusichern, kann man eine VPN Verbindung verwenden. Aber auch hier auf den Anbieter achten.

Zu diesem Thema gibt es übrigens ganz viel Lektüre im Internet zum einlesen.

Prinzipiell würde ich auf Hotspots sowieso komplett verzichten, aus diversen Sicherheitsrisiken. Das bisschen Datenvolumen kann ich mir noch leisten, und falls kein Netz vorhanden ist, habe ich halt Pech gehabt.

@Frauke: diese hackenden Nachbarn sind echt nervig :-D

— geändert am 02.08.2015, 07:57:03

ALLERGIKERINFO:
Beiträge können Spuren von Humor, Ironie, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten.

Antworten