Wechselakku - Feiner Artikel auf GIGA

  • Antworten:31
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 8.183

04.11.2015, 23:32:42 via Website

Ein feiner Artikel bzw Meinung zu Wechselakkus der mich schmunzeln ließ und dem ich mich voll anschließen kann :)

Warum Wechsel-Akkus die Sandwichmaker der Smartphone-Welt sind: http://www.giga.de/extra/akku-wissenswertes-rund-um-die-energiespeicher/news/warum-wechsel-akkus-die-sandwichmaker-der-smartphone-welt-sind-meinung/

:$

— geändert am 04.11.2015, 23:33:56

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 32.106

04.11.2015, 23:44:26 via App

Du hättest den Link auch hier posten können
https://www.nextpit.de/forum/548842/news-thread-foren-news-bitte-1-post-lesen

💕🎀 VETO! 🎀💕

VETO ist die Vereinigung europäischer Tierschutzorganisationen. Als gemeinnützige
Organisation setzt VETO sich für das Wohlergehen von Tierheim- und Straßentieren ein. VETO ist ein
aktives Bindeglied zwischen Spender*innen, Tierschutzorganisationen und starken Partnern
in ganz Europa.
🐾 🐾 🐾 🐾 🐾 🐾

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.103

05.11.2015, 06:30:29 via App

Mit den Powebanks hat sich dieses kleine "Problem" wirklich geändert. Aber ich finde Wechselakkus durchaus praktischer. Beispiel: mir ist 2× der Akku kaputt gegangen. Beim iPhone 4s und beim Samsung S3. Ihr könnt euch vorstellen welchen Vorteil das S3 hier hatte.

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

Vega

Antworten
  • Forum-Beiträge: 413

05.11.2015, 07:09:47 via App

Nen lustiger Artikel,allerdings möchte ich einen wechselbaren Akku haben um mir die Reperaturkosten zu sparen wenn er doch mal hinüber ist. Oder was macht man denn wenn das Handy komplett abgeschmiert ist und nur noch Akku rausnehmen hilft? War bei meinem alten S3 mini 3 mal der Fall,was hätte ich denn da gemacht hätte ich den Akku nicht rausnehmen können?!

Vega

Antworten
  • Forum-Beiträge: 35.288

05.11.2015, 07:13:45 via App

bei Sony gibt es einen Resetknopf ;-)

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 413

05.11.2015, 07:18:41 via App

Erwin W.

bei Sony gibt es einen Resetknopf ;-)

Echt? Da hat Sony malwieder ein Pluspunkt bei mir gesammelt👍

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

05.11.2015, 08:05:54 via App

Das letzte Phone mit Wechselakku was ich hatte war das Galaxy Nexus.
Ich hatte seitdem bei Phones mit festen Akku weder Probleme mit dem "Reset" noch mit der Lebensdauer. Das ist auch eher die Regel was man so liest.
Alles andere ist mMn nur Jammerei weil manche es so gewohnt sind, diesen Klops gelegentlich mal raus zu nehmen, mehr nicht ;)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.184

05.11.2015, 08:18:07 via Website

finn.lg

Echt? Da hat Sony malwieder ein Pluspunkt bei mir gesammelt👍

Eine Reset-Funktion bieten alle Hersteller. Mal ist es der Power-Taster, der lange zu drücken ist, mal ist es eine Kombination mehrerer Taster.

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.184

05.11.2015, 08:23:19 via Website

Klaus T.

Ich hatte seitdem bei Phones mit festen Akku weder Probleme mit dem "Reset" noch mit der Lebensdauer. Das ist auch eher die Regel was man so liest.

Mir geht es genauso. Ich habe sogar einen MP-Player aus 2006 mit fest verbautem Akku, der noch reibungslos funktioniert. Aber der war nicht täglich im Gebrauch wie Smartphone und Tablet.

Es gibt Leite, die wollen die Geräte nicht alle zwei wechseln. Unnötig Müll oder fehlende Bereitschaft immer neues zu lernen. Was immer auch die Gründe sind.

Deshalb würde ich für einen Zwang für Wechselakkus sein.

— geändert am 05.11.2015, 08:25:00

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

05.11.2015, 08:50:34 via Website

Wieso denn immer gleich Zwang? Ein tauschbarer Akku ist schön und gut (habe ich noch nie benötigt), aber nur selten nötig und das Design leidet auch darunter. Solange es alternativen gibt und man sich Handys kaufen kann mit Tauschakku, verstehe ich nicht, warum hier jemand zu irgendwas gezwungen werden sollte. Über jeden Zwang wird sich beschwert, aber dann verlangt man selbst so einen Mist.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.184

05.11.2015, 08:52:40 via Website

Weil die Industrie ohne Zwang immer weniger auf Wechselakku setzt.

— geändert am 05.11.2015, 08:52:54

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

05.11.2015, 08:56:54 via App

Wurde eigentlich schon mal über Wechseldisplays nachgedacht? Da scheint mir ein noch höherer Bedarf zu sein als bei Akkus.... ;)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

05.11.2015, 08:58:40 via Website

Dann kauft man es eben nicht? Und wenn überhaupt ein Zwang, dann bei nicht wechselbaren Akkus ein Garantiezwang von 2 Jahren. Aber einen Hersteller zu zwingen, wie er sein Produkt baut, halte ich für falsch.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.184

05.11.2015, 09:02:59 via Website

Die Hersteller unterliegen sowieso schon zahlreichen gesetzlichen Regelungen. Da wäre die Verpflichtung zum Wechselakku das kleinste Problem.

Und was das Display angeht, ein Akku ist ein Verbrauchsgegenstand. Ein Display nicht.

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

05.11.2015, 09:04:02 via App

Die Hersteller werden auch gezwungen gewisse Watt Zahlen (Staubsauger etc.) einzuhalten, in sofern kein Problem. ;-)

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.154

05.11.2015, 09:04:47 via Website

Es gibt für die Hersteller einen Zwang, den Akku wechselbar zu machen, aber leider hat unsere Politik vergessen, Sanktionierungsmaßnahmen zu formulieren und zu formulieren, für wen und wann dieses Wechselbarkeit zu gestalten ist.

Das findet man in der Richtlinie 2006/66/EG, zu deren Umsetzung das Gestaltungsgebot ins ElektroG (im § 4 ) aufgenommen wurde.
Elektro- und Elektronikgeräte, die vollständig oder teilweise mit Batterien oder Akkumulatoren betrieben werden können, sind möglichst so zu gestalten, dass Altbatterien und Altakkumulatoren durch Endnutzer problemlos entnommen werden können.

Da wir politische Themen hier bei AndroidPIT nicht diskutieren wollen, möchte ich dazu auch nicht mehr sagen - außer: wenn das Gesetz hieb- und stichfest formuliert worden wäre und unsere Exekutive couragiert agieren würde, kämen solche Geräte ohne leicht zu wechselnden Akku erst gar nicht auf den Markt.

— geändert am 05.11.2015, 09:06:34

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

05.11.2015, 09:11:41 via App

Der Akku ein Verbrauchsgegenstand? Früher vielleicht. Heutzutage lebt der Akku i.d.R genauso lange wie das Device.
"Verbraucht" wird eher das Display, Ladebuchsen, Knöpfe, Schalterchen...durch unsachgemäße Behandlung.

Die Hersteller zum Wechselakkus "zwingen" wollen war ein Witz, gell? ;)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

05.11.2015, 09:12:35 via Website

Am Staubsauger ist aber kein hersteller gezwungen, die Kabelrolle "einfach" wechselbar zu machen. Der Akku z.B. eines S6 ist sehr wohl tauschbar, nur eben nicht mit 2 Handgriffen. Da kann ich alles und jeden dazu verdonnern, alles auf einfachste Weise wechselbar zu machen. Wenn ich nur daran denke, wie schwer es ist bei einem Smart ein Lämpchen zu wechseln. Solange ich einen Akku vom Fachman oder selbst mit viel Vorsicht wechseln kann, sehe ich kein Problem, das gleich so enorm ist, hier einen Zwang einzuführen.

@ Klaus:

Dachte ich mir fast, ich wollte es dennoch kommentieren, da es zu viele Leute gibt, die solch einen Zwang sofort unterstützen würden. Alles gut ;-). Kam aber gar nicht von dir sehe ich grad ^^. Naja egal

— geändert am 05.11.2015, 09:16:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 146

05.11.2015, 09:18:18 via Website

Es gibt drei Argumente, die für den Wechselakku sprechen:

  1. Man kann ihn im Schadensfall einfach austauschen und muss das Gerät nicht unnötig einschicken
  2. Man kann ihn unterwegs einfach wechseln und hat wieder ein vollgeladenes Smartphone
  3. Man kann ihn auch austauschen wenn er nach ein gewissen Zeit nicht mehr so viel Power hat.

Natürlich leidet das Design drunter, aber mir ist die Funktionalität wichtiger. Ein Smartphone ist ein Gebrauchsgegenstand und keine Wertanlage.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.693

05.11.2015, 09:47:32 via App

Am Anfang habe ich auch gedacht, ich kaufe mir ein Gerät wo ich selber den Akku tauschen kann.
Das lustige daran, genau bei diesem Gerät ist noch der 1. Akku eingebaut.
Mein Gnex ist jetzt 3 3/4 Jahre alt.

Edit: Heute werden viele Produkte so gebaut, dass sie die Garantie Zeit überleben, und danach die Sinnflut.
Schuld ist oft der Verbraucher mit der Geiz ist geil Ansicht.

— geändert am 05.11.2015, 09:57:57

Liebe Grüße
Mia

👑 👑 👑


Nexus <3


👑Screenshots richtig posten
👑Dirty Unicorns - Nexus 6P
👑Dirty Unicorns - Nexus 5

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

05.11.2015, 09:56:50 via Website

Klar stimmen deine Argumente, vor 3 Jahren hätte ich dir auch noch voll und ganz zugestimmt, aber heute komme ich mit meinem S6 1,5 Tage super klar und ein Defekt kommt so selten vor, dass es hier fast schon verdient unerwähnt zu bleiben. Bleibt für mich das Argument wegen des Tauschs, wenn der Akku nach 2-3 Jahren mal schwächer ist. Hier nehme ich aber lieber den Aufwand eines komplizierten Tauschs oder den Preis von 30€ extra auf mich um den Akku tauschen zu lassen, statt 3 Jahre lang auf ein schöneres Design zu verzichten.

Ich kaufe mir Klamotten auch vorwiegend nur dann, wenn zur eigentlichen Funktion noch ein schönes Design dazu kommt. Ein Kartoffelsack würde auch warm halten. Ein SP ist keine Wertanlage ja, hat aber mit dem Thema auch nichts zu tun. Auch meine Verbrauchsgegenstände müssen ansprechend sein, sonst will ich sie erst gar nicht verbrauchen. Wenn es danach ginge, würde auch ein SP vom Aldi reichen. Reicht mir aber nun mal nicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.445

05.11.2015, 10:10:17 via Website

Ein vollkommen überflüssiger Artikel. So lange mich die Akkulaufzeit nicht sicher über den Tag bringt, brauche ich einen Wechselakku und nutze den auch. Und bei allen meinen Geräten wurde bisher der Akku 2-3 mal pro Woche gewechselt. Erst jetzt mit dem 5000 mAh Akku des Huawei MediaPad X2 hat das ein Ende. Hier stört mich aber der fest verbaute Akku auch nicht wirklich, da mich der Akku locker über einen Tag bringt. Beim S6 ist der Akku neben dem fehlenden SD Slot aber ein klares ko Kriterium. Ich kaufe ein Smartphone, um es den ganzen Tag nutzen zu können und nicht um es Nachmittags aufladen zu müssen. Und ich werde mein Verhalten auch nicht ändern, nur weil irgendwelche Pseudojournalisten vollkommen sinnfreie und an den Haaren herbeigezogene Vergleiche anstellen.

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

Vega

Antworten
  • Forum-Beiträge: 75

05.11.2015, 10:18:34 via Website

Das hängt aber nun mal stark am Nutzerverhalten. Spiele ich den ganzen Tag aufwändige Spiele, reicht mir auch kein 10000er Akku. Nutze ich ein Smartphone als Telefon und für Whatsapp und eben nur hier und da mal ne halbe Stunde zocken, dann reicht der Akku locker über den Tag. Ich habe gestern 7:00 das Handy abgesteckt und zwischendurch bisschen Sonic gezockt und ne Stunde Order & Chaos 2, hab das eine oder andere Telefonat geführt und eben über den Tag verteilt immer wieder im Netz gestöbert sowie den ganzen Tag (wie immer) mit allen möglichen Leuten in Whatsapp kontakt gehalten. Jetzt ist mein Akku bei 30%. Wenn es nach meiner frau geht, kann ich das SP gar nicht so wenig nutzen, da sie immer schimpft, das ich mit meinem Handy verheiratet bin. Anscheinend habe ich es ständig in den Griffeln. Naja wie gesagt, den meisten sollte der Akku über den Tag reichen. Niemand muss sein Nutzerverhalten anpassen, aber eben akzeptieren, wenn man über der Norm liegt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.183

05.11.2015, 13:26:51 via Website

Mia

Christian, wie oft machst du dir einen Sandwitch Toast (thinking)

Wahrscheinlich nie. Er hat ja immer das Smartphone in der Hand um den Akku leer zu kriegen um diesen dann zu wechseln.... :P

;)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.445

05.11.2015, 13:38:29 via Website

@Mia: In der Tat nie. War noch nie mein Fall, aber solche überflüssigen Geräte kenne ich auch. Bei mir ist es die Eismaschine...

@Klaus T.: Die Polemik hättest Du Dir in diesem Fall wirklich sparen können. ;). Mir geht es um Prinzip solcher Artikel und ich denke das kann man auch nachvollziehen.

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 146

05.11.2015, 14:26:43 via Website

Klar stimmen deine Argumente, vor 3 Jahren hätte ich dir auch noch voll und ganz zugestimmt, aber heute komme ich mit meinem S6 1,5 Tage super klar und ein Defekt kommt so selten vor, dass es hier fast schon verdient unerwähnt zu bleiben. Bleibt für mich das Argument wegen des Tauschs, wenn der Akku nach 2-3 Jahren mal schwächer ist. Hier nehme ich aber lieber den Aufwand eines komplizierten Tauschs oder den Preis von 30€ extra auf mich um den Akku tauschen zu lassen, statt 3 Jahre lang auf ein schöneres Design zu verzichten.

Ich hatte leider in der Vergangenheit einen Defekt des Akku beim S4. Konnte ich problemlos lösen. Ich denke, dass diese Erfahrung auch meine Meinung beeinflusst hat.
Design ist ja im Endeffekt Geschmackssache. Mir gefällt das Material der bisherigen S-Reihe auch nicht sonderlich, wobei es beim S5 Neo eine klare Verbesserung gab. Aber LG, Motorola und OnePlus haben ja gezeigt, dass wechselbare Rückseiten nicht automatisch hässlich oder billig sind. Ich würde mich freuen, wenn mehr Hersteller auf eine Rückseite aus Holz setzen würden. Das finde ich persönlich sogar edler als Glas und angenehmer als Aluminium. Fraglich ist dann nur, wieso OnePlus und Motorola auf einen austauschbaren Akku verzichten.
Wenn man aber bedenkt, dass sehr viele Nutzer eh eine Schutzhülle besitzen, ist die Frage nach dem Design doch teilweise eh irrelevant.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 761

06.11.2015, 14:41:40 via App

Wenn mein Akku hinüber ist bin ich bewandert genug um den selbst zu wechseln. Geht beim Moto G2 echt easy ^^

Mit Freundlichen Grüßen,
Nico Dietz

|| Huawei P9 | Miui 5.0.1 - Android 7||
|| Motorola Moto G2 | CM14.1 - Android 7.1 ||
|| Chromecast | Raspberry Pi B+ ||
|| Anker Astro E4 | Xiaomi Piston V3 ||

Antworten
Sue H
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 2.305

06.11.2015, 14:51:56 via App

Achtung, hier kommt meine Meinung:

Ich finde es schön, wenn man den Akku sehr leicht wechseln kann, ohne zu schrauben. Jedoch wollte ich noch nie mit Akkus jonglieren, um unterwegs tauschen zu können.
Der Vorteil daran für mich ist, dass ich den möglicherweise schwachen oder defekten Akku ganz easy austauschen kann.
Solange ich eine Wahl habe, werde ich beim Handykauf drauf achten. Beim Tablet hat man ja gar keine Wahl.
Zum Thema Design: Das Lumia 640 finde ich stylisch, es wirkt wie aus einem Guss.
Meistens hab ich es aus Sicherheitsgründen in einer Hülle, die es nicht länger stylisch wirken lässt. So viel dazu.
Mein Ziel: Das Lumia solange wie möglich zu behalten, denn bis jetzt gingen mir die Handys kaputt, bevor ich den Akku hätte tauschen müssen.
Auf, dass ich den Akku in zwei-drei Jahren tauschen werde.

— geändert am 06.11.2015, 14:53:29

Ich schau nur noch selten hier vorbei, aber trotzdem schau ich gerne ins Forum.
Liebe Grüße an alle!
PS.: Wenn ihr (mehr) Fotos sehen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei: https://www.instagram.com/sueslichtmalerei/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

15.11.2015, 15:08:23 via Website

doppel, sory

— geändert am 15.11.2015, 15:11:45

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

15.11.2015, 15:11:27 via Website

Chris M

Wieso denn immer gleich Zwang? Ein tauschbarer Akku ist schön und gut (habe ich noch nie benötigt), aber nur selten nötig und das Design leidet auch darunter. Solange es alternativen gibt und man sich Handys kaufen kann mit Tauschakku, verstehe ich nicht, warum hier jemand zu irgendwas gezwungen werden sollte. Über jeden Zwang wird sich beschwert, aber dann verlangt man selbst so einen Mist.

Lächerlich - wenn das Design wichtiger als die Funktion und der Nutzen ist!

Diese Aussage passt doch nur für Apfeljünger ;)

Antworten