Samsung Galaxy Tab — GT-P1000 gebrickt(?) durch Versuch 2.3.3 zu flashen

  • Antworten:37
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 14:37:45 via Website

Grüße,
ich hab (hatte) ein GT-P1000 mit Android 2.2 (Build FROYO.XWJKM , Baseband P1000XXJMA) und wollte darauf ein aktuelleres Android bekommen (4.x/5.x). Diverse Anleitungen sprachen davon, dass man zuerst das "original" 2.3.3 installieren muss.
Ich bin also nach dieser Anleitung vorgegangen:

1. Odin gestartet (war im Download enthalten) und Dateien aus dem Download angegeben (siehe Anhang)
2. Gerät in Download-Modus (VOL_DOWN+POWER gedrückt halten) versetzt, hat geklappt
3. Gerät angesteckt, wurde in Odin an COM5 erkannt
4. Start gedrückt.

Der Vorgang wurde sofort mit "failed" beendet. Ein zweiter Versuch tat dann garnichts mehr.

<ID:0/005> Added!!
<ID:0/005> Odin v.3 engine (ID:5)..
<ID:0/005> File analysis..
<ID:0/005> SetupConnection..
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 0)
<ID:0/005> Removed!!

Ich habe das Gerät dann ausgeschalten/neu gestartet, seit dem Bootet es nicht mehr normal. Es kommt nur noch ein Bild mit einem weissen Telefon das mit einem PC verbunden ist und dazwischen ein gelbes Warnschild.
image
Dasselbe kommt auch wenn ich versuche den Download-Modus (VOL_DOWN+POWER) oder recovery modus (VOLD_UP+POWER) zu starten.

In Odin wird das Gerät in diesem Modus noch erkannt.

Was kann ich tun? Wo lag der Fehler? Danke ;)

image

— geändert am 26.12.2015, 14:46:30

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 820

26.12.2015, 20:01:23 via App

such eine passende Custom-recovery/super su und flash die mit odin . anschließend das passende Rom über die recovery flashen ...

— geändert am 26.12.2015, 20:01:38

Karotten sind wichtig

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 20:28:25 via Website

Sorry, aber das hilft mir nicht im geringsten. Ich suche ja schon den ganzen Tag nach was passendem und weiss nicht was ich tun soll.
Nenn mir doch bitte einen Link zu einem passenden Recovery und sag mir wie ich das flashe. Bedenke, dass das Gerät garnicht in ein recovery bootet aktuell...

Hab ich auch schon versucht:
YouTube: Mejlz1teXiU
YouTube: fXDvq5SaA70
YouTube: BuAgACCWdw8

Odin endet immer mit

<ID:0/006> SetupConnection..
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)

Ich habe auch noch angebliche "OneClick" Tools wie das gefunden: YouTube: KPSBXC72rmg
Aber mir sind die ganzen Downloadquellen sehr suspekt und ich will das nicht ausführen. Das habe ich jetzt nicht ausprobiert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 21:17:24 via Website

Grüße,
und wie finde ich die richtige? Auf dem Gerät war laut Info zum Gerät Android 2.2 (Build FROYO.XWJKM , Baseband P1000XXJMA).

Auf der Website finde ich zwei Builds aus Ungarn mit
PDA: P1000XWJMJ
CSC: P1000 O XXJMA

Und 10 mal
PDA: P1000 XWJMK
CSC: P1000OXFJM5
aus Serbien/Türkei... das Gerät war afaik nicht gebrandet und in D gekauft, aber das sagt ja nicht viel.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 21:29:36 via Website

Danke... Und während ich lade... wie kommt man jetzt auf sowas? :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 21:38:39 via Website

Die Frage war, wie jemand wie ich normalerweise herausfindet welche die richtige Version ist. Offensichtlich habe ich es ja nicht selbst geschafft die richtige Version zu finden.
Einfach nur zu sagen dass die deutsche Version die richtige ist weil ich es in Deutschland gekauft habe muss ja noch lange nicht korrekt sein. Und die angegebenen Versionen der bisher installierten 2.2er Version waren ja auch keine Hilfe.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.224

26.12.2015, 21:42:36 via App

Du kannst sie eigentlich alle von der Seite nehmen.
Die ist die neueste Firmware für das Gerät.

— geändert am 26.12.2015, 21:44:03

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 21:52:22 via Website

Okay, danke. Hat aber nicht funktioniert. Selber Fehler wie schon den ganzen Tag :(

<ID:0/006> Added!!
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> P1000XWJQ8_P1000XXJPZ_P1000DBTJQ1_HOME.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<ID:0/006> Odin v.3 engine (ID:6)..
<ID:0/006> File analysis..
<ID:0/006> SetupConnection..
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)

image

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

26.12.2015, 21:53:33 via App

Ich finde es immer wieder toll wenn Leute, die keine Ahnung haben, sich irgendein Video anschauen und dann meinen, sie könnten drauf los flashen!

Nimm es mir nicht persönlich Andreas, aber so geht das nicht.

Man macht sich erst schlau, stellt ggf. zuerst Fragen, und handelt dann.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 22:07:52 via Website

Danke Matze. Welche Antwort hättest du mir gegeben wenn ich als erstes gefragt hätte was ich tun soll?

Schlau machen ist ein weiter Begriff. Ich hab dutzende Seiten gelesen. Es gibt - behaupte ich jetzt mal - keine verständlichen Erklärungen. Viele widersprechen sich. Die meisten behaupten von sich total simpel zu sein, gehen aber dann direkt damit los dass man das Gerät im Recovery bootet und Clockwork-Mod vor sich hat. Dann denk ich mir, oh, ist aber bei mir nicht so. Dann findet man die Info wie man ClockworkMod installiert. Da heissts dann man muss den RomManager installieren und darüber CWM installieren. Schön. Versuche ich das, sagt der RomManager aber, dass er schon gerne Root haben möchte. Die Anleitung sagte aber nur, man solle die SU Abfrage einfach abnicken. Toll. Also informiert wie man das Gerät rootet und SuperSU installiert. Das ist auch total einfach. Setzt aber dann doch wieder voraus, dass man das Android 2.3.3 drauf hat. Ich hatte 2.2. Also infomiert man sich wie man 2.3.3 installiert. Und dann sind wir am Anfang meines Threads.

Das ist wie mit Linux arbeiten. Man hat ein simples Problem, z.B. möchte man eine Anwendung beim Systemstart starten lassen. Dazu googled man sich eine Lösung. Findet 10 unterschiedliche Anleitungen. Die ersten 8 funktionieren nicht, weil irgendwelche Systemdateien/Ordner unter meinem Linux nicht existieren, in der Anleitung aber vorausgesetzt werden.

So, über einen Hilfreichen Kommentar wäre ich dennoch dankbar.

— geändert am 26.12.2015, 22:12:42

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.457

26.12.2015, 22:12:54 via App

@Matze sorry, muss sein : so ein Beitrag hilft echt keinem und ist jetzt nicht persönlich gemeint aber : wenn du nichts wichtiges beizutragen hast, dann lass es bitte

Gruß


Motorola One - Android 10 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.224

26.12.2015, 22:13:06 via App

Also ich finde die schriftliche Beschreibungen wirklich besser.
Jetzt gehen wir mal auf die Fehlersuche.
Hast du vorher Kies schon installiert gehabt, dann sind die Treiber schon installiert. Wenn nicht könnte der Treiber fehlen.
Kies vorher beendet?
Odin als Administrator ausgeführt?
Möglichst original Datenkabel verwenden.
Eventuell nochmal installieren.

— geändert am 26.12.2015, 22:13:34

Andreas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 22:19:12 via Website

Danke.
Kies habe ich nochmal neu installiert, sicherheitshalber. Kies Anwendungen im Task-Manager auch beendet.
Odin wird als Administrator ausgeführt, Kompatibilitätsmodus habe ich auch versucht, ohne Änderung.
Übrigens: Odin3 v1.85 und Odin3 v1.7 erkennen das Gerät mit gleichem Fehlerbild. Odin3 v3.10.7 erkennt kein Gerät.
Datenkabel ist das Original.

Mir ist ja immernoch suspekt dass das Gerät schon garnicht mehr bootet obwohl Odin ja nicht wirklich was getan hat. Auf Screenshots/Videos kommt ja nach "SetupConnection.." noch mehr, das meiner Meinung nach noch nichtmal mit Flashen zu tun hat, und bei mir kam er da ja nie drüber hinaus...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.224

26.12.2015, 22:26:56 via App

Kies installiert wie du schreibst. Nicht Kies3.
Nachträglich Kies zu installieren bringt nichts.
Im Download Modus wird das Gerät für die Treiberinstallation nicht erkannt.
Du musst jetzt im web nach passendem Treiber suchen.
Oder versuche es mit einer 2.2 Firmware.
Edit:
Treiber für Samsung Geräte
http://www.devfiles.co/download/AbRa7wHc/SAMSUNG_USB_Driver_for_Mobile_Phones.exe
Ich glaube Odin v1.85 war damals die richtige Version dafür.

— geändert am 26.12.2015, 22:58:50

Andreas

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

26.12.2015, 22:33:47 via App

Genau das ist es was ich meinte, Andreas. Du kanntest irgendwelche Begriffe wie CWM, Rom Manager, root und su, und fängst dann in einer willkürlichen Reihenfolge zu wurschteln an.

Man sollte schon vorher ein bisschen mehr über das System Android wissen, was ist eine Recovery, für was ist sie, usw.

Ich stand auch irgendwann mal davor mein erstes Phone zu rooten, hab mich aber vorher über das, was ich so im Internet gelesen habe, in Foren durch fragen schlau gemacht.
Das Ganze einfach ein bisschen strukturierter angehen, nicht so wie du es mir grad erklärt hast, wie du es gemacht hast.

@TwojaTarcza: Ich glaube du kennst mich jetzt lang genug und weißt, dass ich den Leuten hier gerne helfe.

Im Gegensatz zu deiner Aussage, die mir als Wichtigtuerei erscheint und nun wirklich nicht zur Hilfe beiträgt, kann ich durch meinen Kommentar vielleicht bei dem einen oder anderen bewirken, dass sie zukünftig vorsichtiger sind!

@Andreas: Zu deinem jetzigem Problem habe ich aus dem Grund nichts geschrieben, weil ich gesehen habe dass du hier schon von anderen, die ich auch hier aus dem Forum kenne und die sich sehr gut auskennen, schon kompetente Hilfe bekommst. ;-)

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 22:42:36 via Website

Naja, das Gerät wird doch erkannt? Erkannt wird es als virtueller COM-Port. Treiber ist allerdings ein Microsoft Standard Treiber für virtuelle USB-RS232 Adapter.

Mir sind exe-Dateien als Treiber suspekt, weil man nie sicher weiss ob die dann auch genutzt werden.
Wie sollte der Treiber denn heissen, dann wähle ich ihn hald manuell aus.
Die Treiber-Dateien unter "C:\Program Files (x86)\Samsung\USB Drivers" akzeptiert Windows nicht als passende Treiber...

Unter "C:\Program Files (x86)\Samsung\Kies\USB Drivers" findet sich auch nochmal der Installer den du auch verlinkt hast. Hab den nochmal gestartet. Der sagt zwar dass er schon installiert ist, aber ich hab ihn trotzdem nochmal machen lassen.
Jetzt hat er neu "C:\Program Files\Samsung\USB Drivers" (kein x86) angelegt.
Wenn ich daraus manuell Treiber über den Gerätemanager für den Com-Port wähle, habe ich folgende Auswahl:

  • SAMSUNG Mobile USB Serial Port
  • SAMSUNG Mobile USB OBEX Serial Port
  • SAMSUNG Mobile USB At command Port

Welcher darfs sein?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 23:00:27 via Website

Matze, das Internet ist voller Erklärungen und Anleitungen die unvollständig oder fehlerhaft sind oder von Leuten geschrieben sind die keine Ahnung haben. Die wenigen guten die korrekt sind findet man in der Masse nicht mehr - jedenfalls hab ich es nicht geschafft.

Ein Beispiel aus einem anderen Bereich: Ich programmiere auch mit Microcontrollern. Da wird die Firmware hald auf einen Flash-Chip geschrieben. Signaturen oder Sicherheitsmaßnamen gibt es nicht. Man kann den Flash von Byte Null bis zum Ende mit einem Image beschreiben und der Chip wird zu 100% korrekt booten.
Trotzdem gibt es Entwickler die den Flash partitionieren und in Bereiche aufteilen. Ein Teil hält dann eine Konfiguration, der andere Nutzdaten und einer immernoch das Programm. Dann gibt es plötzlich dazu natürlich auch Tools die die Firmware nur noch partiell schreiben und gewissen Offsets erwarten. Jetzt muss man dann aufpassen dass der Programmcode natürlich an die richtige stelle geschrieben wird und vor allem dass das Image das man erhält auch nur den Programmcode enthält und nich doch noch vielleicht die Partition davor, weil sonst flasht man ja das falsche an die falsche Stelle.
Spätestens jetzt brechen in diversen Foren wilde Anleitungen aus, wie man denn diverse Firmware auf den Flash schreibt.
Da gibts dann Anleitungen die von sich behaupten alles richtig zu machen - insgeheim aber ohne es zu wissen doch noch voraussetzen dass im Flash im ersten KB der Code drin steht mit dem der Chip ausgeliefert wurde, weil das Tool das sie verwenden erst danach schreibt.
Ich für meinen Teil verwende das Tool das den ganzen Flash beschreibt (wissend dass meine Konfiguration auch überschrieben wird) und bin damit glücklich. Für andere ist das ein großes Mysterium und dennoch sind sie in der Lage mit ihren Tools trotzdem zurecht zu kommen...

Lange Rede kurzer Sinn: Ich wäre durchaus in der Lage alles zu verstehen, wenn es eine entsprechende Erklärung gäbe. Bisher habe ich sie aber nicht gefunden. Ein Grund mag auch sein, dass das eben bei jedem Gerät anders ist und durch Signaturen etc. hier auch noch komplizierter wäre. Am liebsten würde ich ja auch hier einfach den Flash per SPI von vorne bis hinten beschreiben und gut ists... aber das geht hald nicht ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 820

26.12.2015, 23:11:25 via App

TwojaTarcza

@Matze sorry, muss sein : so ein Beitrag hilft echt keinem und ist jetzt nicht persönlich gemeint aber : wenn du nichts wichtiges beizutragen hast, dann lass es bitte

Trotzdem hat Matze vollkommen recht !
Muss auch sein, das was du bemängelst trifft auf deinen "Beitrag" weitaus mehr zu !!!

— geändert am 26.12.2015, 23:12:30

Karotten sind wichtig

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

26.12.2015, 23:16:47 via Website

Danke.. Würdet ihr zwei auf einen schönen Artikel verweisen der alles wichtige erklärt, wäre die Kritik auch durchaus angebracht. So ist sie aber tatsächlich einfach nur unnötig.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 820

27.12.2015, 01:34:36 via App

such dir einen über Google aus ! ich hab gerade danach gegoogelt und mächtig viele Artikel und Anleitungen gefunden . lesen musst du schon selber .....

Karotten sind wichtig

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.457

27.12.2015, 09:47:37 via App

In der Tat gibt es Artikel, die einiges erklären. Bei der Suche waren die ersten beiden Beiträge sogar von Android pit.
Hier ein link mit Begriffserklärungen, die mit weiteren Info links belegt sind: https://www.nextpit.de/forum/428144/begriffserklaerungen-rund-um-das-flashen-und-rooten-bitte-lesen

Bei der Suche findet man allerdings tausende Artikel und Hilfe Seiten, wie man sieht würde die sufu von Android pit sogar schon was bringen. Man muss sich nur eben die Zeit zum googlen nehmen

— geändert am 27.12.2015, 09:52:16

Gruß


Motorola One - Android 10 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.224

27.12.2015, 09:59:14 via App

Ich habe deine Eingangpost nochmal durchgelesen und das Video angeschaut.
Du hast dort eine dreiteilige Firmware installiert.
Im Video ist kurz, ca. 2-3 Sekunden zu sehen, dass bei Re-Partition dort ein Häkchen gesetzt wurde, was auch notwendig ist.
Deshalb finde ich die schriftliche Beschreibungen besser.
Vielleicht hast du dort das Häkchen vergessen.
Bei der einteilige Firmware aber darf das Häkchen nicht gewählt werden!
Meine Vermutung, wo du jetzt ansetzen sollst.
Da deine dreiteilige Installation nicht erfolgreich war ist ewt. die Partition beschädigt worden.
Dann kann man keine einteilige Firmware installieren.
Ich gebe erlich zu, mit einer dreiteiligen Firmware habe ich keine Erfahrung, sie nie gebraucht oder verwendet.
Also da kann ich dir nicht weiter helfen.
Und zum Schluss. Hast du wirklich ein P1000 mit Gsm oder ein p1010 wifi?
Also gutes Gelingen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

27.12.2015, 10:52:20 via Website

@TwojaTarcza
Danke für den Link. Die Begriffe dort sind mir klar - in dem Fall hilft mir das aber echt nicht weiter. Die Erklärungen sind einfach nicht tiefgehend genug. Beispiel CWM. Eine wesentlich bessere erklärung wäre, dass CWM ein alternatives Recovery-Programm ist das man in die Recovery-Partition eines jeden Android Gerätes flashen kann, das mehr Funktionen bietet als das Standard Recovery. CWM kann beim Systemstart gebootet werden, indem man das Gerät z.B. durch eine Tastenkombination dazu bringt statt von /boot von /recovery zu booten. Die Erklärung "Je nach Modell und Branding funktioniert das aber nicht von anfang an sondern nach rooten oder custom rom aufspielen" ist blödsinn. Einerseits ist mir kein Gerät bekannt das direkt mit CWM ausgeliefert wird, also wird es niemals von Anfang an funktionieren. Ausserdem hat CWM nichts mit root oder einem custom rom zu tun, sondern schlicht damit ob man CWM nach /recovery geflashed hat. Dazu braucht es je nach gerät zwar root, aber garantiert kein custom rom. Und auch nicht jedes custom rom kommt mit einem eigenen /recovery daher (ich vermute sogar eher die wenigsten, denn meist spielt man die roms ja über sein lieblings recovery ein, gibt ja auch noch TWRP das ich persönlich auch lieber mag als CWM).

@Rocky
re-partition war aktiviert, das macht Odin automatisch sobald man ein PIT-File (mit Partitionsinformationen) hinzufügt. Zu dem Video gabs übrigens auch eine schriftliche Erklärung, die hat das auch nochmal betont.
Bei der "einteiligen Firmware" war der Haken natürlich nicht gesetzt. Dennoch enthält die einteilige Firmware übrigens im tar-File ein pit-File...
Dass die Partitionstabelle zerstört wurde ist die logischste Erklärung bei dem Fehlerbild, auch wenn ich nicht verstehen kann wie das passiert sein soll weil Odin ja so früh abgebrochen hat - möglicherweise weil ich bisher ja auch alles offensichtlich über den Microsoft Standardtreiber für virtuelle Serielle Verbindungen gemacht habe. Welchen Samsung-Treiber ich verwenden soll wurde mir ja noch nicht beantwortet...
Dennoch sollte es ja kein Problem sein die Partitionstabelle neu zu schreiben, vorausgesetzt Odin funktioniert mal... Dass das flashen einer "einteiligen firmware" (auch so ein wischi waschi Begriff) ohne Partitionstabelle nicht klappt ist klar. Allerdings wäre ich mir nicht so sicher bei der Aussage dass es danach nicht funktionieren kann, denn die "einteilige Firmware" enthält ja ein pit-file, das muss ja einen Sinn haben. Also kann doch möglicherweise auch die "einteilige Firmware" die Partitionstabelle neu schreiben. Hierzu müsste man aber ggf re-partition manuell anhaken, oder?
Und ja, ist wirklich ein P1000

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.457

27.12.2015, 10:54:38 via App

@Andreas war nur ein Beispiel dafür, was man finden kann,wenn man ein wenig googlet. Dass du die Begriffe bereits kennst, ist mir klar

Gruß


Motorola One - Android 10 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

27.12.2015, 10:59:06 via Website

@TwojaTarcza
Ich wollte auch nur ein Beispiel dafür geben dass vieles was man findet eben leider nicht hinreichend detailliert oder korrekt ist. ;)
Ich habe ja nie behauptet dass man nichts findet. Ich habe gesagt es ist einfach schwer etwas zu finden das wirklich fachlich korrekt erklärt worum es geht, weil mehr als 90% von dem was man findet typisches Bullshit-Bingo ist. Ich hab ja schon dutzende Seiten / Anleitungen / Erklärungen gefunden und gelesen, aber bin bisher damit hald nicht weiter gekommen.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

27.12.2015, 11:04:13 via App

Andreas, zuverlässiges findest du meistens bei den xda-developer ;-)

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 820

27.12.2015, 15:14:31 via App

Du hast eine Antwort was du tun kannst erhalten ! Du "beurteilst " Anleitungen bist aber nicht in der Lage einen so einfachen Vorgang wie das flashen mit Odin auszuführen . Allein das beurteilen einer Exe-Datei unter Windows zeigt mir, das du beratungs-resizenzs bist!

Karotten sind wichtig

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

27.12.2015, 16:16:02 via Website

@Ganz Normal
Ich habe gesagt dass mir ein Treiber als Exe suspekt ist, weil der dem Betriebssystem nur den Treiber bekannt macht, aber deshalb noch lange nicht klar ist dass er genutzt wird. Nichts weiter. Das hat nichts mit Beratungsresistenz oder Vodoo zu tun, das ist einfach so.
Es hat sich ja jetzt gezeigt, dass das Windows trotz installiertem Kies für das Tablet einen Standard Microsoft Treiber verwendet hat.
Damit wäre auch gleich bewiesen dass meine Aussage korrekt war.
Nun habe ich den Treiber hald manuell ausgewählt, wobei es drei potentielle Kandidaten gibt. Bisher konnte mir keiner sagen welcher korrekt ist. Warum sagst du es mir nicht?
Und warum dürfte ich Anleitungen nicht beurteilen? Geh doch bitte auf meine Argumente ein, wenn du schon denkst dass ich unrecht habe.
Meine Aussage die ich Beispielhaft zu CWM und der Anleitung gemacht habe, darfst du gerne korrigieren, sofern sie falsch sein sollte.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

27.12.2015, 20:36:47 via Website

Also ich habe jetzt den Samsung Treiber händisch ausgewählt...

image

Wenn ich jetzt versuche die Firmware von Sammobile zu flashen kommt immerhin schonmal eine Verbindung zu stande, aber er bricht jetzt ab mit "Re-Partition operation failed" obwohl "Re-Partition" nicht aktiviert ist. Soll ich den Haken bei "Re-Partition" setzen?

image

Das ganze zeigt übrigens dass mit dem Standard Microsoft Treiber nicht wirklich eine nutzbare Verbindung zustande kam, daher hat Odin wohl immer bei SetupConnection beendet. Fraglich ist trotzdem warum das Gerät defekt ist. Kann es überhaupt etwas mit Odin und dem falschen Treiber zu tun haben? Kann mir jemand sagen was Odin bei SetupConnection versucht über die Serielle Verbindung zu übertragen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 26

28.12.2015, 12:44:59 via Website

Du musst dir ne vernünftige Rom suchen ...oder Du nimmst ne Firmware schaue bei xda da findedst du genaue Anleitungen ....oder du rootest dein Handy mit kingroot und flasht anschließend mit teamwin gleich ne ZIP Datei von SD Karte

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

28.12.2015, 13:06:41 via Website

Danke für den Hinweis dass ich mir ein vernünftiges ROM suchen muss! Hab bisher nur unvernünftige gesucht, klang vernünftiger.
Hast du den Thread überhaupt ansatzweise gelesen?

Zur Info an alle: Das Tablet geht wieder, ohne dass ich auch nur ansatzweise etwas geflasht habe. Was hab ich gemacht? Ich hab diesmal Heimdall verwendet. "Detect device" gedrückt und "Print pit" gedrückt.
Heimdall hatte kein Problem die Partitionsdaten vom Gerät zu lesen und die sahen auch vollständig aus.

Dann hab ich das Gerät neu gebootet - und siehe da - es hat ganz normal gestartet.

Also an alle die mir vorwerfen wollen dass ich wild flashe: Meine Annahme von Anfang an dass rein garnichts geflasht wurde (weil Odin ja bei SetupConnection abbricht) wäre damit bestätigt.
Ich nehme einfach mal an, dass Odin zusammen mit dem falschen Treiber den Bootloader in einen Zustand gebracht hat der ihn selbst nach dem Reboot wieder in einen undefinierten Zustand gebracht hat. Die Vermutung hatte ich auch vorher schon und wollte es eigentlich mal damit probieren die Batterie zu trennen... leider hat das Tab aber so blöde dreieckige schrauben und die kann ich nicht öffnen...

Heimdall hat den Bootloader wohl wieder in einen guten Zustand versetzt (konnte ja auch die PIT auslesen) und damit bootet es wieder.

Falls jemand weitere Infos braucht, bitte fragen. Ich würde vermuten dass das Problem unter Windows 10 x64 vielleicht künftig mehrere treffen kann. Odin scheint das Tab mit dem Microsoft Treiber (der Standardmäßig von Windows 10 gewählt wird!) zu verwirren. Heimdall bringt ja ohnehin einen eigenen Treiber mit und hat das Problem prinzipiell nicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 36

28.12.2015, 13:47:37 via Website

Heimdall hat übrigens einen "Close PC Screen" Button (bzw. auf der Kommandozeile "heimdall close-pc-screen") der das Gerät genau aus dem Modus zurück holt.

Kann mir jetzt eigentlich jemand erklären was passiert ist? Ich könnte ja versuchen das jetzt nochmal zu reproduzieren... Also mit Odin und dem Microsoft-Treiber versuchen etwas zu flashen... Wäre sicher interessant zu wissen. Andererseits könnte ich jetzt einfach bei Heimdall bleiben, macht den solideren Eindruck ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 35.288

23.10.2016, 19:09:00 via Website

Und warum verlinkst du auf diesen Thread?

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

gringo ant

Antworten