Smartphone mit Dual-SIM-Full-Active (DSFA)?

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 46

31.07.2016, 01:40:16 via Website

Guten Abend Forum,

welche Smartphones in Deutschland haben Dual-SIM-Full-Active (DSFA)?
Wie sind Eure Erfahrungen damit?
Welche Geräte sind empfehlenswert?

Die meisten Smartphones in Deutschland haben wohl Dual-SIM-Dual-Standby (DSDS), soweit ich es herausfinden konnte.
Falls es keine (brauchbaren) DSFA Geräte gibt, wie sieht es bei den DSDS aus?

Da ich noch keine Erfahrungen mit solchen Geräten habe, zusätzlich noch die Frage, wie weit die Trennung der beiden Sim-Karten geht? Gibt es da zwei getrennte Telefon- und Kontaktlisten, zwei Mal whatsapp usw?

Vielen Dank im Voraus für Eure Tips!

Beste Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 347

31.07.2016, 17:22:56 via Website

DSFA haben immer weniger Devices, das liegt am verwendeten Chipset.

Gute DSDS Geräte findest Du hier:

ultimate-mobile.net

DSDS haben nur den "Nachteil", nicht mit beiden Nummern gleichzeitig erreichbar zu sein.

Es gibt nur 1 Kontakliste, die Auswahl erfolgt beim Wählen über das jeweilige SIM-Symbol. Erreichbar sind beude Nummern, nur eben nicht dann wenn eine telefoniert.

Von Direktimporten aus China (z.B. Etotalk.com) rate ich ohne erweiterte Kenntnisse ab, da hier eine vernünftige Firmware ein MUST HAVE ist.

Wenn, dann immer Samsung Top-Devices, gerootet und dann eine gescheite CustomROM drauf, bei Samsung ist SVA erste Wahl. (ist aber nur meine Meinung, da es Menschen mit Vorbehalten gegen Firmware aus Moskau gibt, allerdings ist der Anbieter ein sehr seriöser und hilfsbereiter Mensch.)

Greeetz
Michael
SM-G975F (S10+) - Android 9
GalaxyWatch-D429
SM-N9100 (Note 4) - 5.0.1 rooted StockRom
GT-N7102 (Note 2) - SVA 4.0

Amibobo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

31.07.2016, 18:42:21 via Website

Hallo Michael,

danke für deine Infos.

Die DSFA sind wohl zu teuer, oder warum werden das immer weniger?

Mit "Top-Devices" sind dann nicht die Samsung Galaxy J3 (2016) bzw. Samsung Galaxy J5 (2016) DUOS gemeint, sondern ab 300,- Euro plus?
Wieso dann trotzdem ein CustomROM drauf?

Viele Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.458

31.07.2016, 20:47:42 via App

@Michael Das ist quatsch. Root und custom Rom ist nicht nötig. Jeder soll für sich entscheiden, ob er Root wirklich braucht und ob die aktuelle Rom gut ist oder nicht. Man muss auch nachdenken, ob man die Garantie braucht, bevor man rootet...
Auch ist es Geschmackssache, ob man jetzt Samsung, Sony, Motorola,... oder ein China Handy kauft. Und es müssen auch keine top Devices sein, je nach dem was man von dem Gerät erwartet.

— geändert am 31.07.2016, 20:54:14

Gruß


Motorola One - Android 10 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 347

31.07.2016, 22:06:24 via Website

@Twoja....leider hast Du meine Antwort nicht richtig gelesen, sie nicht verstanden oder Du stellst generell alle meine Posts in Frage...however...wer in China kauft und nur darum gehts im letzten Absatz, kommt um ein Root und eine gescheite CustomROM nicht rum, es sei denn, englisch, chinesisch und googlelos sind ok. Quatsch ist nicht alles, was Du nicht verstehst oder das Du als Meinung nicht teilst. Die besten Customs für China-Phones der Marke Samsung sind nun mal die SVAs und die sind nur für Top-Devices gemacht. Mach Dich bitte entweder vorher schlau oder nenne Komplettlösungen, aber pauschaliere nicht ohne adäquate Alternative...die aber bitte komplett.

Danke.

@Amibibo mehr gerne per PN, da wird dann nix zerredet.

— geändert am 01.08.2016, 07:35:25

Greeetz
Michael
SM-G975F (S10+) - Android 9
GalaxyWatch-D429
SM-N9100 (Note 4) - 5.0.1 rooted StockRom
GT-N7102 (Note 2) - SVA 4.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.458

01.08.2016, 07:38:40 via App

Michael J.

Wenn, dann immer Samsung Top-Devices, gerootet und dann eine gescheite CustomROM drauf, bei Samsung ist SVA erste Wahl.

Hier scheint es aber um Samsung Devices, für die du Root und custom Rom empfehlst zu gehen, nicht um China Handys. Wenn ich da was falsch verstehe, dann entschuldige, aber wenn ich Samsung lese wird für mich klar, dass du da über Samsung redest. Der TE hat auch über Roms für Samsung nachgefragt, also scheint er es auch so zu verstehen. Nein, ich stelle nicht generell deine Posts in Frage, sondern die, die mir nicht ganz richtig vorkommen :?

Seit wann wird Samsung als China Phone bezeichnet?

@amibobo nein, für ein gescheites dual sim muss man Kein 300+ Phone haben.

— geändert am 01.08.2016, 07:49:48

Gruß


Motorola One - Android 10 (Stock)
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 7.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 347

01.08.2016, 07:51:36 via Website

Es ging um DSFA und DSDS und wo man die bekommt.

DSDS gibt es bei zuerst genannter Firma von allen Anbietern. Etwas andres habe ich nie behauptet.

DSFA (z.B. Note 3) eben nur bei Etotalk in China und da ist ohne Root und Custom hier in D kein Staat zu machen.

Alle andren aus China direkt gekauften Androiden haben dann das Problem, dass es an einer gescheiten ROM mangelt.

Auf Deine OFFTOPIC Haarspaltereien (ein Samsung aus China ist eben ein China Phone, weil es (wie viele andre übrigens auch) da zusammengebaut und mit für Europa leider nicht passender Firmware versehen wird.

Apple lässt seine iPhones im Übrigen auch im Reich der Mitte fertigen....das nur mal dazu....

Meine Empfehlung aktuell wäre das Galaxy S5 DUOS bei ultimate-mobile. Etwas teurer, dafür aber TOP.

Und nun viel Spass beim Weitersuchen nach Falschem oder für DICH Unverständlichem.

Mein Hauptziel hier ist das Helfen und nicht Schleifendiskutieren um des Kaisers Bart.

Greeetz
Michael
SM-G975F (S10+) - Android 9
GalaxyWatch-D429
SM-N9100 (Note 4) - 5.0.1 rooted StockRom
GT-N7102 (Note 2) - SVA 4.0

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

09.08.2016, 00:26:11 via Website

Danke für Eure Diskussion.

Mit CustomROM habe ich noch keine Erfahrung, deshalb plane ich es derzeit nicht - außer es gibt die dringende Notwendigkeit dafür.

Was ich noch fragen wollte, ist, was der Vorteil des TOP-Gerätes ist im Vergleich zur Mittelklasse:
http://www.areamobile.de/handyvergleich/5715-samsung-galaxy-s5-duos/6191-samsung-galaxy-j5-2016/6210-samsung-galaxy-j3-2016-duos
Wobei es nicht zwangsweise wieder ein Samsung sein muss, aber mit dem Note GT-N7000 habe ich inzwischen Erfahrung - es ist nur inzwischen langsam, hat nur einen Sim-Platz und der Speicher ist trotz zusätzlicher SIM-Karte immer am oberen Limit (CleanMaster meldet sich täglich mehrmals).

Das Display bietet eine höhere Auflösung, je teurer das Gerät und die CPUs sind unterschiedlich, wobei ich nicht sagen kann, wie groß der Leistungsunterschied tatsächlich ist. Vom Speicher her sind das S5 und J5 gleich. Die Kamera spielt für mich keine so große Rolle.

Welchen spürbaren Mehrwert hat man in der Praxis?
Kennt jemand zwei der Geräte besser?

Viele Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 76

10.12.2016, 13:05:26 via Website

Hallo,

ich möchte dieses ältere Thema nochmal aufgreifen.
Ich suche eine Lösung, um die beiden Nutzungszwecke dienstlich und privat mehr oder weniger komplett voneinander zu trennen. Out of the box scheint Android das aber nicht zu unterstützen, und mir fehlt eine Übersicht, ob nicht ein bestimmter Hersteller bei seinem Factory-ROM da etwas passendes anbietet.

Konkret stelle ich mir das so vor:
--- Ein Gerät, etwa 5" Display
--- zwei Benutzer angemeldet am Gerät (mit zwei Google-Accounts etc)
--- jedem Benutzer wird jeweils ein SIM-Karte zugewiesen, über die er jeweils SMS, Telefonate und Datendienste nutzt
--- der jeweils nicht angemeldete User soll aber seine Telefonate dennoch erhalten, inkl. des angezeigten Namens.
--- Telefonbücher, SMS, Apps etc. sollen aber getrennt bleiben

Soweit ich die SIM-Einstellungen meines Motorola G4 Plus verstehe wirken sich diese aber immer global für das Gerät aus, und nicht nur für den jeweiligen Benutzer. Das ist sehr schade.
Mit etwas Recherche scheint dies aber tatsächlich "works as designed" zu sein so, obwohl mir diese Art der Trennung total sinnvoll und offensichtlich erscheinen würde.

Aus diesem Grund gehen meine Überlegungen gerade aber in eine neue Richtung, nämlich die globalen Einstellungen für die SIM-Karten abhängig vom gerade aktiven Benutzer immer mit Hilfe eines Makros (Tasker oder so) hin- und her schalten zu lassen.
(Das ist aber auch wieder nicht einfach, da der Zugriff auf die SIM-Einstellungen seit ein paaren Jahren kein offenes API mehr ist. Evtl. geht das aber auch noch besser mit Root-Rechten).
Sollte sich dies irgendwie umsetzen lassen mit Tasker, dann würde sich quasi jedes beliebige DSDS Handy nutzen lassen und man hätte die volle Auswahl an Dual-SIM-Geräten.

Habt ihr noch Ideen, nach was ich mich mal umschauen sollte?

Danke & Gruß,
Marcus

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

11.12.2016, 23:57:07 via Website

Das honor 8 hat dualsim-active, habe ich erst heute festgestellt, alles weitere später..

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

16.01.2017, 16:19:00 via Website

Hallo,

Da ich leider wenig Ahnung in diesem Bereich habe und gerne mal ne "Expertenmeinung" holen würde wende ich mich mal an euch. Ich hoffe dass ich hier richtig bin.

Ich habe vor mir ein Dual Sim Smartphone zu kaufen. Geplant ist in den einen Slot ne normale Sim Karte zum telefonieren und in den anderen eine reine Surf Karte ohne Rufnummer zu stecken.
Da ich ein armer Student bin und keine 50 Euro für ne allnet Flat habe, eh kaum telefoniere und Vielsurfer bin bietet das für mich eine kostengünstige Lösung. So weit in der Theorie.

In der Praxis tu ich mir schwer Informationenen zu meinem Vorhaben zu finden.
Mit DSFA müsste das ja locker machbar sein. Ich hab ständig Internet und bin auf der anderen Karte telefonisch erreichbar. Leider sind wie bereits oben genannt die meisten Geräte mit DSDS ausgestattet.

Nun meine Frage:
Bin ich mit der passiven Technologie auch ständig erreichbar und online oder muss ich ständig manuell zwischen den Karten switchen?

Wär cool wenn mich jmd ein bisschen aufklären könnt :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.157

16.01.2017, 18:55:06 via Website

Ja, damit bist du auch immer erreichbar, solange du nicht auf einer SIM telefonierst.

Beispiel bei mir:

Auswahl der Daten-SIM

image

Voreinstellungen:

image

— geändert am 16.01.2017, 18:58:48

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Axel D.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

16.01.2017, 19:11:47 via Website

Danke erstmal!

Das heißt also dass ich darauf nicht achten muss und einfach irgendein Gerät kaufen kann?

Was hast du denn für eins?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.157

16.01.2017, 19:23:10 via Website

Die Bedienung mag von Hersteller zu Hersteller etwas variieren, die Funktionalität ist aber gleich.

Irgendein Gerät kaufen, ist würde ich nicht. Schau dich um und gehe in Läden.

Ich habe ein ZTE Axon 7 Mini. Steht auch in meinem Profil. ;)

— geändert am 16.01.2017, 19:24:22

Viele Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik (cool)
Ob sie wollen oder nicht (devil)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

16.04.2017, 09:45:26 via Website

Hi Leute,

ich möchte gerne das Thema DSFA nochmals aufgreifen. Meine Situation im Moment:

Ich benutze das Honor 7 Premium mit einer T-Mobile Karte für die geschäftlichen Telefonate und eine O2 Karte für private Telefonate und das Internet. Es sin beim Honor 7 beide Karten aktiv. Und ich kann ohne die Karten umzustecken die Datenverbindung durch einen Neustart von einer auf die andere Karte stellen, was super ist, wenn man mit o2 mal wieder nur Edge hat und mit der Telekom LTE :-).

Mein Anliegen:

Ich bin mit meinem H7 echt zufrieden es läuft super, auch der Akku ist Top, was aber nicht so ganz passt sind die Sicherheitspatches, die sind Stand 01.08.2016 und ich denke da wird so schnell auch nichts nachkommen.

Das Honor 8 fällt für mich leider aus, da ich einen Metallrücken haben will.

Habt ihr einen Tip für mich welches Gerät die Eckdaten erfüllt, ich suche mir im Moment einen Wolf, aber so richtig finden kann ich nichts.

Ich bedanke mich schon einmal.

Mfg. Und schöne Ostern allen.

Antworten