Bitte um hilfe bei der Anpassung einer APP , Quellcode vorhanden

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

09.11.2019, 18:26:21 via Website

Hallo Androidfreunde,
zu erst kurz zu mir : Mein name ist Stefan, bin 55 und komme eigentlich aus der Elektronik / RC-Modellbau Ecke und von der App-Programmierung hab ich leider absolut keine Ahnung, und hab deswegen jetzt auch ein (hoffentlich) für euch , kleines Problem.

Ich bin dabei, jemandem zu helfen , sein Cocktail-Misch-Gerät vernünftig und stabil zum laufen zu bringen.
Gesteuert wird die Drink-Bestellung mit einer Android-App via Bluetooth an einen Arduino, genannt BarBot. Diese App sendet das Rezept für den Drink an die Maschine. Im Zuge der erweiterungen (zusätzliche Anzeigen usw.) ist man mit dem Wunsch an mich herangetreten,
ausser dem Rezept, auch den Namen , oder die Getränke-ID aus der App an die maschine zu Senden, um dort entsprechned Infos auf ner LED-Matrix darstellen zu können.

Mein Problem manifestiert sich nun dahingehend, dass ich die erwähnte Getränke/Rezept-ID
nicht auslesen und an den Sende-Teil übergeben kann, weil ich schlichtweg von Programmierung für Android nix verstehe.
Wir haben das eine oder andere auspropiert, und bekommen schonmal die Kennung, dass jetzt die ID folgt, übertragen. Jedoch scheitern unsere Versuche, den ID-Wert auszulesen, und dann im Sende-Protokoll an die Kennung anzuhängen. Im Empfangspuffer erscheint zwar das 'I', das als kennung für die ID dient, jedoch steht danach anstelle der Zeichenfolge für die ID (nummer) nur 'undefinid' .

Hier ist der Link zu den Projektdateien (Ordner client)der Barbot-App . ok link darf ich nicht
vlt geht es so : (www.dropbox.com/sh/j2ryiaqarbfo697/AADTekF1PamFa7zEeEgIzBQBa?dl=0)

Im Ordner src/pages/settings-recipe, in der Datei 'settings-recipe.ts' scheint es zumindest für mich so, dass jedes rezept ausser dem namen, automatisch eine eigene ID verpasst bekommt. und diese würde ich gerne auslesen und an das sendemodul , das sich unter src/providers in der Datei 'recipes-data.ts' befindet , an die Zeile commands.push(I${recipe.id}); als recipe.id in form eines strings aus zwei ziffern , also z.B "07" übergeben möchte.

Falls ich mich irre, und es gar keine ID , oder keinen wert dazu gibt, den man auslesen kann, würde mir auch die möglichkeit helfen, so eine ID zu erzeugen, beim anlegen eines Rezeptes und dies dann auszulesen und zu senden.

Fals das alles nicht geht, könnte mann zur Not auch den Rezept-Namen übermitteln, aber auch da brauche ich Hilfe, wie ich den ins sendemodul bekomme.

Für Eure bemühungen bedanke ich mich schonmal im Voraus.
LG Stefan

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2

10.11.2019, 12:40:03 via Website

Hallo Android-Freunde, das problem hat uns natürlich keine ruhe gelassen, und wir haben uns auch weiterhin selber um eine Lösung bemüht. Mein kompel, der die Cocktailmaschine gebaut hat, und jeweils auch die App Compiliert, die ich dann jeweils im zusammenspiel mit dem Arduino teste, hat mir heute Morgen 4 neue Versionen der App gesendet, und die letzte Version zeigt nun den gewünschten Erfolg.
Ich kann leider noch nicht beschreiben, wo jetzt genau der Fehler lag, oder was er geändert hat, damit es geht, da die geänderten Quell-Files bei ihm liegen und er mir diese Frage noch nicht beantwortet hat.
Das Ganze ist ein länderübergreifendes Projekt, er lebt in Deutschland, ich in der Schweiz. Haben uns im deutschen Arduino-Forum getroffen, wo ich ihm in der Programmierung geholfen habe. Danach habe ich meine Mitarbeit an diesem Projekt vertieft, um die Hardware stabil zum Laufen zu bekommen, da ständig fehler in programmteilen aufgetreten sind die vorher, und auch bei mir im Versuchsaufbau einwandfrei liefen.
Von Android-App-Programierung versteht er auch kaum was, aber offensichtlich mehr als ich.
Leider habe ich momentan schlichtweg nicht die zeit, dies auch noch zu erlernen, da ich erstmal dieses Projekt zum Abschluss bringen muss, also die neuen Controllerboards fertigstellen (bestücken, löten, testen), alle Arduino-Programme dazu schreiben und testen, usw. und danach alles nach DE zum Kumpel befördern und einbauen.

Langer Rede kurzer Sinn, das thema kann als erledigt gekennzeichnet werden.
Herzlichen Dank.

LG Stefan

Hilfreich?
Diskutiere mit!