Corrently - Eine App, die Deinen Stromverbrauch CO2-Neutral macht

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

05.02.2020, 23:22:57 via Website

Mach Deinen Ökostrom zum echten Klimafreund, indem wir für Dich kostenlos
die CO2-Emission von Deinen geplanten Verbräuchen kompensieren. Gemeinsam retten
wir das Klima, indem wir Strom dann nutzen, wenn dieser aus regionaler Erzeugung in der Nähe stammt.

Nutzung:
- via Play Store
- als Progressive Web App app.corrently.de

Der GrünstromIndex schafft hier Transparenz
image

und wir kompensieren (kostenlos) Deinen CO2 Fußabdruck von geplantem Stromverbrauch

image

Selbstverständlich kannst Du auch Stromverbräuche von Deinem Smart-Home CO2-neutral durch uns machen lassen.

Die STROMDAO (als Betreiber der Corrently Systems) sorgt lediglich dafür, dass von Dir gemeldeter Stromverbrauch frei von Kohlendioxid gestellt wird. Möchtest Du Grundlastverbrauch oder andere Verbräuche kompensieren, so besteht die Möglichkeit für In-App Käufe der entsprechenden Zertifikate (ist bei normalen Haushalten selten nötig).

Bitte/Hinweis
Da die App noch sehr neu ist, würden wir uns über jede (auch kritische!) Rückmeldung in der App oder hier im Forum als Antwort freuen.

Lieber Moderator: Als neues Mitglied dürfen keine Links veröffentlicht werden... Wenn gewünscht, diese per PM anfragen bei mir und "modden".

Antworten
  • Forum-Beiträge: 471

05.02.2020, 23:30:16 via Website

Wie bitte? Wie soll das technisch funktionieren? CO2-Ausstoss kann man nicht unschädlich machen.

Öffne Dein Herz und Du wirst die Welt sehen, öffne Deinen Geist und Du wirst sie verstehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5.875

05.02.2020, 23:33:03 via Website

Dies sollte der Link zur App sein!

Mein Mainframe -> HP16C
Samsung Galaxy S10+ 512GB Edition, 512GB microSDXC
Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Ludythorsten.zoerner

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

06.02.2020, 00:02:26 via Website

CO2-Ausstoss kann man nicht unschädlich machen.

Naja, man kann Bäume pflanzen und dafür sorgen, dass diese auch wachsen und gepflegt werden. Unser Partner Plant-for-the-Planet hat da schon einiges bewirkt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 471

06.02.2020, 10:07:27 via Website

Wenn dafür wirklich was getan wird mag das gut sein (Irgendwann wird es dann mehr Bäume geben die das CO2 verwerten. Wenn es bis dahin nicht zu spät ist). Aber wenn ihr nur die CO2-Bilanz der Bürger/Firmen schönschreibt/schönrechnet ist das Murks (Dadurch ändert niemand sein Umweltbewusstsein ins Positive. Eher im Gegenteil nach dem Motto "Schau mal mein Zertifikat, wie sauber ich arbeite. Was soll ich da noch mehr ändern?").

— geändert am 06.02.2020, 10:10:21

Öffne Dein Herz und Du wirst die Welt sehen, öffne Deinen Geist und Du wirst sie verstehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.051

06.02.2020, 10:34:40 via Website

Versteh nicht ganz, was der Vorteil gegenüber normalen Ökostrom-Angeboten sein soll. Ob ich den Ökostrom woanders einspeise, und dort dafür weniger CO2 emittiert wird, ist in der CO2-Bilanz so egal, wie ob woanders Bäume die CO2-Emission kompensieren. Eine regionale Erzeugung macht eigentlich keinen Sinn.

— geändert am 06.02.2020, 10:35:19

Antworten
  • Forum-Beiträge: 471

06.02.2020, 11:08:48 via Website

Michael K.

Versteh nicht ganz, was der Vorteil gegenüber normalen Ökostrom-Angeboten sein soll.

Damit soll man wohl seine CO2-Bilanz schönen können. ;)

Öffne Dein Herz und Du wirst die Welt sehen, öffne Deinen Geist und Du wirst sie verstehen.

Antworten
Empfohlene Artikel bei NextPit