Google Drive Speicher sinnvoll organisieren und verwalten?

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 187

11.10.2020, 16:22:47 via Website

Hallo,
vor kurzem bekam ich laufend eine Meldung, dass der Google-Drive-Speicher voll sei. Ich wollte ihn dann löschen und habe links ‚Speicherplatz‘ angeklickt und die Daten markiert. Dauert ewig, bis man nach unten gescrollt hat. Die Dateien ließen sich auch markieren und ich habe dann löschen ausgewählt. Aber nichts tat sich. Die Meldung erschien immer wieder und wenn ich nachsah, waren noch alle Dateien da.

image
Plötzlich war die Meldung weg und anstatt 15 GB belegter Speicher werden jetzt nur noch 1,5 GB Speicher angezeigt. Der lässt sich aber auch nicht löschen. Dann gibt es eine Anleitung unter Google Drive zum Löschen im Speicher. Da steht, dass man unter Ablage löschen soll. Dort ist aber nur eine einzige Datei enthalten.

Insgesamt trägt die Anleitung mehr zur Verwirrung als zur Anleitung bei.
Dann habe ich festgestellt, dass eine Menge Dateien dort enthalten sind, die ich nicht benötige, z.B. die Anlage von Word-Dateien, oder aus dem Internet heruntergeladene Dateien.
Gibt es eine Möglichkeit festzulegen, welche Dateien oder Verzeichnisse gespeichert werden sollen und welche nicht? Z.B. Daten aus einer Sicherung gehören dort sicherlich hinein, neu angelegte Word-Dateien oder Downloads haben dort nichts zu suchen? Das ergibt doch keinen Sinn.
Kann mir jemand weiterhelfen und sagen, wie ich die Datenspeicherung sinnvoll organisieren und unnötige Daten löschen kann?
Gruß,
Dag

Samsung Galaxy S I9000, Firmware 2.3.6, Kernelversion 2.6.35.7

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 6.252

11.10.2020, 18:51:40 via App

Hallo, als erstes schau in den Papierkorb und leere diesen.
Dann würde ich nachschauen welche App oder Programm automatisch Sicherungen oder auch Daten in Drive ablegt.

LG Jens 🖖

Xiaomi Mi Mix 2S EU Weekly 20.2.27
Galaxy S5 BootleggersROM 3.0 (O)

Hilfreich?
Diskutiere mit!