NextPit

Deal-Radar zum Galaxy S21: Neues Modell zum fragwürdigen Preis

Update: Galaxy S21 FE hinzugefügt
NextPit Samsung Galaxy S21 5G back preisradar2
© NextPit

Empfiehlt es sich, aktuell das Samsung Galaxy S21 zu kaufen? Und wie sieht es bei den Schwestermodellen Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra aus? In unserem Deal-Radar behalten wir die aktuellen Preise der Flaggschiff-Handys von Samsung im Blick. Im Januar kommt mit dem Galaxy S21 FE zudem noch ein ganz neues Smartphone dazu!

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Die Modelle der Galaxy-S21-Serie gehören derzeit zu den besten Samsung-Smartphones auf dem Markt. Sie überzeugen mit einer hohen Verarbeitungsqualität und haben sogar schon das Update auf OneUi 4.0 erhalten, das wiederum auf dem brandneuen Android 12 basiert. Sich ein Galaxy S21, ein Galaxy S21+ oder ein Galaxy S21 Ultra zu kaufen, lohnt sich daher umso mehr.

Aber sind die Preise Anfang Januar angemessen oder solltet Ihr mit dem Kauf noch warten? Das finden wir zusammen in diesem Artikel heraus. Wollt Ihr zudem gerne immer das Neuste haben, solltet Ihr eventuell auf den Launch des Samsung Galaxy S22 warten. Im verlinkten Artikel findet Ihr alle Gerüchte zum S21-Nachfolger.

Inhaltsverzeichnis

  1. Samsung Galaxy S21
  2. Samsung Galaxy S21 FE
  3. Samsung Galaxy S21+
  4. Samsung Galaxy S21 Ultra

Diesen Artikel aktualisieren wir nach dem Release regelmäßig. Sind die nachfolgenden Informationen einmal ein wenig outdated, schaut trotzdem auf die Preis- und Preisvergleichs-Elemente. Die Daten werden automatisch vom Preisvergleichsportal Geizhals.de gezogen. Dadurch sind diese auch dann aktuell, wenn dieser Artikel ein paar Tage alt ist.

Galaxy S21 kaufen: Ist der Kauf aktuell ratsam?

Das Samsung Galaxy S21 ist im Januar 2021 zum Preis von 829 Euro vorgestellt worden. Ziemlich exakt ein Jahr später ist der Preis im Internet um aktuell etwa 180 Euro gefallen. Wie Ihr unserem Preis-Tool entnehmen könnt, müsst Ihr derzeit wenigstens 649 Euro hinblättern für das Basismodell der S21-Reihe:

 

Der Preis ist mit Blick auf die letzten Wochen des alten Jahres leider wieder weniger gut. Zuletzt kam das Galaxy S21 nämlich wieder recht nah an den immer noch geltenden absoluten Tiefstpreis von 595 Euro heran. Heute werden mehr als 50 Euro mehr fällig – checkt mal die untenstehenden Werte, die den Verlauf seit Launch darstellen:

 

Auf einen Blick:

  • UVP: 829 Euro
  • Aktueller Bestpreis: 649,36 Euro
  • Bisheriger Tiefstpreis: 595 Euro
  • NextPit meint: Ihr habt die günstige Gelegenheit verpasst – wartet lieber auf eine neue Tiefstpreis-Chance!

Galaxy S21 FE kaufen: Vorbesteller erhalten kostenlose Kopfhörer

Überraschend hat Samsung dem S21-Lineup am 4. Januar ein neues Mitglied hinzugefügt! Das Galaxy S21 FE startet ab dem 11. Januar in den Verkauf und startet zu Preisen ab 749 Euro in den Handel. Dabei handelt es sich um die Version mit 128 Gigabyte. Soll's ein bisschen mehr Speicher sein, müsst Ihr mit einem Aufpreis von knapp 70 Euro – also mit 819,01 Euro – rechnen.

Rabattierte Angebote oder Aktionen zum Smartphone gibt es derzeit noch nicht. Allerdings erhaltet Ihr beim Kauf über den Samsung-Onlineshop Gratis-Kopfhörer dazu. Sobald wir weiter Angebote für das Smartphone finden, nehmen wir sie in diese Liste mit auf!

Galaxy S21+ kaufen: Wie gut sind die Angebote für das Plus-Modell?

Für Galaxy S21+ verlangte Samsung als Einführungspreis 1.049 Euro. Es erschien zeitgleich mit dem S21, seit dem Release sind also knapp 12 Monate ins Land gegangen. Anfang Januar 2022 zahlt Ihr beim günstigsten Anbieter im Netz 779 Euro. Ein  noch okayer Preis für das Smartphone, aber auch hier ging es in den letzten drei Wochen preislich wieder nach oben.

 

In der Vergangenheit gab es das S21+ bereits zu Preisen um 720 Euro. Mittlerweile sind wir da mit den aktuell verlangten Tiefstpreisen wieder etwa 60 Euro drüber. 

 

Meiner Meinung nach könnt Ihr das Galaxy S21+ zu dem Preis immer noch kaufen, wenn Ihr jetzt sofort unbedingt ein neues, gutes Samsung-Phone benötigt. Ich bin aber ziemlich sicher, dass der Preis sich wieder nach unten bewegen wird – spätestens, wenn in wenigen Wochen der direkte Nachfolger aufschlägt. 

Auf einen Blick:

  • UVP: 1.049 Euro
  • Aktueller Bestpreis: 779 Euro
  • Bisheriger Tiefstpreis: 719,90 Euro
  • NextPit meint: Zuschlagen, nur wenn's eilt!

Galaxy S21 Ultra kaufen: Schlechter Zeitpunkt für einen Kauf

Eines der teuersten Android-Flaggschiffe im letzten Jahr: Das Samsung Galaxy S21 Ultra. Der Startpreis lag bei hohen 1.249 Euro und davon sind Anfang Januar beim besten Händler noch 1.015 Euro übrig. Die Kosten sind also nur um knapp 235 Euro gesunken. Das ist kein guter Preis und es gab in der Vergangenheit schon deutlich bessere Deals.

 

Zum Black Friday bot Samsung das Handy selbst zum bisherigen Bestpreis an. Dabei kostete die Version mit 256 Gigabyte internem Speicher gerade einmal 799 Euro. Ein einmaliger Preis, der bisher auch tatsächlich nicht wiederkam und meilenweit weg ist von dem aktuellen Preisschild, das Ihr am Ultra vorfindet.

 

Somit rate ich Euch, mit dem Kauf noch zu warten. Im Februar stehen die neuen Modelle ins Haus – bis dahin wird sicher noch an der Preisschraube gedreht!

Auf einen Blick:

  • UVP: 1.249 Euro
  • Aktueller Bestpreis: 1.015 Euro
  • Bisheriger Tiefstpreis: 799 Euro
  • NextPit meint: Lieber noch warten! 

Für Ungeduldige: Verträge zum S21-Lineup

Wollt Ihr einfach nicht mit dem Kauf eines neuen Handys warten, gibt es noch eine Alternative: Der Kauf im Vertrag. Hierfür findet Ihr nachfolgend eine Tarifsuche, bei der ich Euch das Basis-Modell schon einmal eingestellt habe. Über den Handywechsler findet Ihr aber auch die Modelle Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra. Viel Glück beim Suchen.

Wie geht Ihr vor beim Kauf eines neuen Smartphones? Schlagt ihr im Sonderangebot zu oder lasst Ihr die Mehrkosten einfach auf Euch zukommen? Teilt es mir gerne in den Kommentaren mit!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Würde trotzdem zum kleinen s20 greifen.

    Warum?
    Noch preiswerter, den 64mp sensor halte ich für vorteilhaft, dazu eine minimale edge wie beim s21u, und eine Glasrückseite, dazu noch einen gescheiten 25 watt lader und die möglichkeit von 2k+ wenn man die 120hz nicht will oder halt 120hz fhd+.

    Finde da sieht das kleine s21 alt gegen aus, bis auf die cpu, wobei die vom s20 auch super läuft und die schlechtere effiziens bei 4000mah garnicht soo auffällt.

    Meine Meinung steht, entweder ein s21u ansonsten lieber ein s20.

    Die Kunstoffrückseite geht mal garnicht, der formfaktor und das balancing von s20 ist auch besser.

    12mp sensor, Kunstoff Rückseite, fehlendes Zubehör, keinerlei edge.
    Keine Ahnung finde das s21 außer die ultras haben nichts besonderes an sich.

    Dafür würde ich keine 600€ mehr hin legen. 400 für ein kleines s20 aber schon, da kommt nur wegen der Rückseite schon mehr Premium Gefühl auf.

    Das Teil liegt einfach nur Genial in der Hand und ist perfekt ausbalanciert, das wusste ich am s20 immer Wert zu schätzen. Und rein von der Hauptkamera gefällt es mir auch brutal gut.

    Bin zwar zufrieden mit dem s21u, aber das Geld hätte ich mir sparen können.

    Das tolle Handling vermisse ich nach wie vor, mir war nie bewusst wie praktisch ein Gerät ist was in der Hand überhaupt nicht kippelt, das merkt man erst wenn man ein kippeliges unhandliches Gerät hat in meinem Fall das s21u.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Also im Alltag fand ich die Kunststoffrückseite des S21 echt überraschend hochwertig!
      Samsung nutzt hochwertiges Plastik und schraubt alles so zusammen, dass es schön "dicht" wirkt und man keine Klopfgeräusche oder eine "Hohlheit" verspürt.

      Persönlich mag ich das S21-Design samt flachem Display lieber. 🤓


  • Olaf vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Guter Artikel, Benjamin. Ein ausführlicher Vergleich für alle Interessierten - und daher auch sehr hilfreich. Zwar gilt bei Samsung nach wie vor "Finger weg, wenn ein Modell neu rauskommt"(es sei denn, man möchte ganz im Stile eines Neuwagenkaufs partout Geld verbrennen), aber insgesamt ist die 21er-Reihe doch erstaunlich wertstabil. Schlägt da die aktuelle Chip-Krise der Industrie schon durch und leistungsstarke, höherpreisige Geräte werden stärker angeschafft und mit Blick auf die nähere Zukunft auch behalten, so dass kein Druck durch den Gebrauchtmarkt entsteht? Zumal auch dort die Schnäppchen aktuell eher rar gesät sind. Gerade vor diesem Hintergrund lohnt sich ein Preisvergleich mit Hilfe von Artikeln wie dem hier doppelt.


    • Olaf Gutrun vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Das kam bei Samsung öfters vor als man denkt. Ein s6edge z.b gab es nie günstig, die Notes eher auch nicht.


  • Hej vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ja Ali und vielen Dank. Ich suche nämlich S21 Ultra und das Artikel kommt rechtzeitig.
    PS.: Endlich ein Artikel von Nextpit ohne Werbung für WhatsApp ;-))))

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!