NextPit

Schätzung zum iPhone SE (2022): Wechseln Milliarden Menschen zu Apple?

iphone SE Test
© NextPit

Samik Chaterjee, Analyst von J.P. Morgan, hat eine interessante und recht kühne Voraussage für das kommende iPhone SE (2022) getroffen. Nach Meinung des Finanzexperten könnten weltweit mehr als 1,4 Milliarden Android-Nutzer:innen einen Wechsel zum neuen iPhone vollziehen. Das hieße, dass die Hälfte aller Android-Besitzer:innen nun zu Apple wechseln würde.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

  • Ein Analyst von J.P. Morgan sagt, dass 1,4 Milliarden Android-Nutzer: innen das neue iPhone SE (2022) kaufen werden.
  • Das iPhone SE (2022) ist das erste Budget-Smartphone von Apple mit 5G.
  • Bisher gab es schon einige User: innen, die zu den iPhone SE Modellen gewechselt sind.

Das neue iPhone SE (2022) ist das erste Budget-Smartphone von Apple, das mit einer 5G-Konnektivität ausgestattet werden könnte. Sicherlich ist das eine Neuerung, die sich viele gewünscht haben und die das Gerät auch für viele interessanter macht, als die bisherigen SE-Smartphones. Der Finanzexperte nennt das 5G-Feature als Hauptgrund für den Wechsel der Nutzer:innen. Die Behauptung, dass daher 1,4 Milliarden Android-Nutzer:innen zu Apple wechseln, klingt dennoch ein wenig utopisch.

Selbst wenn das kostengünstige iPhone eine gute Alternative zu Android-Smartphones bietet und dabei nicht zu sehr auf den Geldbeutel schlägt, scheint sich Chaterjee zu überschätzen. Google selbst gibt an, dass mehr als 3 Milliarden Geräte auf der Welt mit Android laufen. Somit müsste jeder zweite Android-User auf ein iPhone SE wechseln, um die Prognose zu erfüllen. Ich selbst nutze ebenfalls ein Android-Smartphone und könnte mir nicht vorstellen, jemals zu Apple zu wechseln.

Eine kühne Vorhersage – wie realistisch ist sie?

Bisher sind kaum Informationen zum neuen Einsteigermodell von Apple bekannt. Lediglich das Design, welches stark an das iPhone SE 20 erinnert und die 5G-Kompatibilität, sind so gut wie sicher. Die SE-iPhones wurden von Apple ins Leben gerufen, um eine kostengünstige Variante zu den sonst doch recht teuren Alternativen zu bieten – ohne dabei auf Apple-Technik und vor allem iOS 15 verzichten zu müssen. Mit dem verbesserten iPhone 8-Design des SE 20 soll auch das neue SE 2022 erscheinen. Dadurch ist es nicht nur kleiner als die "großen Geschwister", sondern auch weitaus leichter.

Als Finanz-Analyst einer Bank wie J.P. Morgan hat man viel Macht auf dem Aktienmarkt. Eine einzige Vorhersage kann dazu führen, dass Unternehmen Verluste in Milliarden Höhe hinnehmen müssen. Samik Chaterjee ist ein hoch angesehener Analyst, der in der Vergangenheit häufig Recht behielt. Wie realistisch sind seine Aussagen diesmal? Auch wenn NextPit nicht von 1,3 Milliarden Menschen gelesen wird, wollen wir einmal um Eure Meinung bitten:

Überlegt Ihr, von Android zu einem iPhone SE 2022 zu wechseln?
Ergebnisse anzeigen

Was denkt Ihr von dieser Aussage? Glaubt Ihr, dass viele Android-Nutzer: innen wechseln werden? Nehmt an der Umfrage teil und schreibt es in die Kommentare! Wir freuen uns schon!

Via: Android Authority Quelle: Reuters

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 5 Monaten

    Vielleicht ist seine Formulierung blöd gewählt oder ich will wissen, wieso der sich "Analyst" schimpfen darf 😅 vielleicht eröffnet das SE3 einen potentiellen Markt mit 1.4 mrd. Menschen, aber ganz sicher wird Apple damit keine 1.4 mrd. Leute von Android zu iOS bewegen... das ist schlicht Unsinn. SO ein gigantisches Ding ist 5G jetzt echt nicht - im Gegenteil. Und das derzeitige SE hat ja auch nichts vergleichbares geschafft.

    Manche Analysten scheinen echt komplett weltfremd zu leben, so absurd viel, wie die ständig 5G zusprechen. Als würde dieser Standard auch nur irgendetwas verändern. Außer natürlich einen höheren Akkuverbrauch und teils sogar langsamere Geschwindigkeiten abseits von den ach so tollen Labortests.

  • René Taka Heinrich vor 5 Monaten

    Solch ein Quatsch.
    Und 2.8 Milliarden gehen zu Android.
    Ich fasse es nicht.
    Selbst HP Baxter würde nicht halb soviel Blödsinn vermuten.
    Aber egal. Ich wollte nur mal mein Senf dazugeben.
    Schöne Feiertage

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Miklos Nikolics vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich denke kaum, dass 5G so ein Killerargument ist, wie viele glauben, gerade im Alltag für den Durchschnittsuser. Den wird eher die doch schon recht veraltete Optik abhalten, auch der inzwischen doch schon ältere Kamerasensor (gleich IPhone 8 und X, sofern man da nicht ein Upgrade bringt) wird trotz neuem ISP wohl keine Wunder mehr wirken können. Beides Punkte, die für viele deutlich mehr zählen.


  •   16
    Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Völlig absurd was der sich da zusammen fantasiert.
    Ich glaube eher das der unter heftigen Einfluss von Captain Morgen stand. 🤣
    Nicht nur der Grund 5G ist wenig überzeugend, aber auch die Anzahl der verkauften Geräte übersteigt glaube ich alles bisher dagewesene.


  •   26
    Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Alles bloß Marketinggewäsch, das dürfte jedem klar sein, der auch nur den Hauch von eigenem Nachdenken ausprobiert hat. Es ist ja auch nicht so, als ob nur dieses Apple-Gerät 5G könnte - DAS ist schon mal kein Grund zu wechseln. Und der gute Herr Analyst übersieht vor lauter Technikbegeisterung wie so viele Apple / Android-Jünger, dass eben auch das ganze Software-Umfeld und natürlich die Goldener-Käfig Philosophie eine viel größere Rolle bei der Pro/Contra Entscheidung spielt. Also: nicht die Aussage selbst, sondern ihre Begründung lässt mich den Mann nicht ernst nehmen.

    Gelöschter Account


  • Phonator51 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Wow. Na dann hat Apple aber zu tun um auch genug Geräte zu liefern. 😂

    Im Umkehrschluss würde das bedeuten dass wir dann nächstes Jahr dann 1.4 milliarden Menschen mit einem iPhone Se rumlaufen haben. Hat sich je ein einziges Gerät so gut verkauft? 🤔
    Man weiß es nicht...

    Was mich wirklich interessieren würde, ob man als Analyst eine art Ausbildung genossen hat? 🤔🤣

    Aber trotzdem saucooler Artikel. 👍


  • Dirk Hartenstein vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Darf man auch nur mit Smileys antworten? Egal, ich tu´s einfach

    :D :D :D :D :D


    • C. F.
      • Admin
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Und die Aussage der Smileys wäre jetzt welche?


      • dieCrisa vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        lmgtfy.app/?q=%3A-D&iie=1


  • Hubelix vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Joah, Analysten die die Interessen ihrer Arbeitgeber "vermarkten".

    Bei solchen Träumereien würde ich vermuten das JP Morgan demnächst ein größeres Aktienpaket von Apple auf den Markt werfen will und noch auf einen kleinen Kursgewinn hofft. Legalisierte Martmanipulation .....


  • C. F.
    • Admin
    vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Mal sehen, wie viele allein Huawei den Rücken kehren werden:

    https://www.heise.de/news/Huaweis-Produkte-fuer-den-Ueberwachungsstaat-6295196.html


    • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Huawei hat doch längst so ziemlich alle ihre Kunden außerhalb Chinas verloren. Die vermelden Quartal für Quartal neue Rekordverluste und etwaige Statistiken etwaige verlorene Anteile.
      Wirklich viel zu holen gibt's da glaube ich nicht mehr.


  • Jens E. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Bin erst vor ca 2 Monaten zu Apple gewechselt aber es gab nur einen Grund -> Die Größe.

    Ich hatte ein Pixel 4a und bin zum iPhone 12 Mini gewechselt was die absolut richtige Entscheidung ist wenn man so kleine Hände hat wie ich :)


  • Jörg W. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ist natürlich Blödsinn aber bei uns in der Familie haben von 6 schon 4 gewechselt und der 5. wechselt Weihnachten .


    • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Bei uns in der "näheren Familie" hat auch nur noch meine Oma eins von Motorola. Alle anderen sind mittlerweile, teilweise mehr oder weniger zufällig bei Apple gelandet 😅


  • Tim vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Vielleicht ist seine Formulierung blöd gewählt oder ich will wissen, wieso der sich "Analyst" schimpfen darf 😅 vielleicht eröffnet das SE3 einen potentiellen Markt mit 1.4 mrd. Menschen, aber ganz sicher wird Apple damit keine 1.4 mrd. Leute von Android zu iOS bewegen... das ist schlicht Unsinn. SO ein gigantisches Ding ist 5G jetzt echt nicht - im Gegenteil. Und das derzeitige SE hat ja auch nichts vergleichbares geschafft.

    Manche Analysten scheinen echt komplett weltfremd zu leben, so absurd viel, wie die ständig 5G zusprechen. Als würde dieser Standard auch nur irgendetwas verändern. Außer natürlich einen höheren Akkuverbrauch und teils sogar langsamere Geschwindigkeiten abseits von den ach so tollen Labortests.


    • torsten hofmann vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Analysten und Analzysten.... der Unterschied ist zu gering um erwähnt zu werden.


  • Michael K. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Seit mir dieser Umstand bekannt ist:

    https://www.welt.de/finanzen/article115382089/Affen-machen-mehr-Gewinne-als-Investoren.html

    ist meine Meinung von Finanzanalysten allgemein nicht mehr die Beste.

    Quelle: welt.de


  • Olaf vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Womöglich hat Herr Chaterjee einfach seine Kristallkugel schlecht poliert und ihre Aussagen daher fehlinterpretiert? Aber Danke an euch für die kleine Erheiterung zur Wochenmitte. Ich würde ja gerne noch ein bisschen plaudern, aber ich muss mich als Android-Nutzer jetzt erstmal zwecks Beratung fürs neue SE in den Apple-Store am Kudamm begeben.


  • Michael B. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich frag mal für den Freund des Cousins meines Onkels...

    Ist die so fundierte und in allen Richtungen nachvollziehbare Einschätzung dieses Tech-Gurus so interessant, dazu überhaupt nen Artikel zu verfassen?

    Herzlichen Glückwunsch - Eure Mission ist erfüllt. Denn ich habe den Driss auch noch gelesen...

    Natürlich war früher nicht alles besser. In jedem Fall aber AndroidPit.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Falls Du den Cousin Deines Onkels heute noch triffst:

      In diesem Falle finde ich das Ergebnis unserer Umfrage spannender als die News selbst. Denn die Behauptung, dass fast die Hälfte der Android-User zu Apple wechseln, ist schon recht absurd.

      Daher die Idee, das Thema mit einer kleinen Umfrage zu verbinden. Vielleicht hat er dafür Verständnis, auch wenn ihm Apple als Thema nicht so gefällt.


      • Michael B. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Es ging nicht darum, ob Apple gefällt oder nicht, Ben.

        Ausschließlich darum, dass eine dermaßen dumme Behauptung dazu genutzt wird, einen Artikel mit einer Headline zu verfassen, die etwas suggeriert, was nicht direkt als Schwachsinn erkennbar ist.


  • René Taka Heinrich vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Solch ein Quatsch.
    Und 2.8 Milliarden gehen zu Android.
    Ich fasse es nicht.
    Selbst HP Baxter würde nicht halb soviel Blödsinn vermuten.
    Aber egal. Ich wollte nur mal mein Senf dazugeben.
    Schöne Feiertage


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Stand jetzt stimmen dir 76 Prozent der NextPit-Leser:innen zu! :)
      Also vielen Dank für deine Meinung und ebenfalls schöne Feiertage.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!