Gewinner & Verlierer: Oppo erobert Europa, App-Ganoven haben's schwer

Gewinner & Verlierer: Oppo erobert Europa, App-Ganoven haben's schwer

Eine weitere Woche neigt sich dem Ende zu und es ist an der Zeit, dass ich Euch einen kurzen Rückblick auf die Geschehnisse in der Welt der Technik der letzten sieben Tagen gebe. Dabei geht Oppo als eindeutiger Gewinner hervor und die Entwickler betrügerischer Apps müssen sich demnächst wohl was Neues einfallen lassen.

Die Auswahl unserer Kandidaten in dieser Woche war etwas schwierig, da in der vergangenen Woche keine bahnbrechenden Produkte angekündigt wurden – außer vielleicht die Ankündigung von Samsung, sein Notebook-Lineup zu erweitern. Nichtsdestotrotz hat sich das Nextpit-Redaktionsteam nach einer kurzen Diskussion auf Slack dazu entschlossen, Oppo zum Gewinner dieser Woche zu küren, während die Entwickler von betrügerischen Apps unsere Wahl für den Verlierer dieser Woche sind.

Bevor ich Euch von den Gründen dieser Auswahl erzähle, lasst uns noch kurz einen Blick auf einige der anderen bemerkenswerten Entwicklungen werfen, die in den letzten sieben Tagen passiert sind.

Hallo iOS 14.5

ioswidgetdm
iOS 14.5 ist da! / © mama_mia / Shutterstock.com

Nach längeren Betatests hat Apple Anfang dieser Woche endlich die stabile Version von iOS 14.5 für Millionen von iOS-Geräten da draußen freigegeben. Das neue Betriebssystem ist mit zahlreichen neuen Funktionen ausgestattet, darunter die bahnbrechende App-Tracking-Transparenz-Option und die Möglichkeit, das iPhone per Apple Watch auch mit aufgesetzten Atemmasken zu entsperren. Die wichtigsten Funktionen von iOS 14.5 haben wir Euch im verlinkten Artikel zusammengestellt und natürlich gibt's auch eine Übersicht über die Geräte, die das neue Apple-Update bekommen!

Die Auswahl einer bestimmten Auflösung in der YouTube-App wird schwieriger!

Diese Woche hat YouTube auch eine ärgerliche Änderung an seiner mobilen App vorgenommen. Erinnert Ihr Euch noch noch an die Option, über den Auflösungs-Knopf direkt zwischen 720p, 360p und 1080p umzuschalten? Nun, diese direkte Ansteuerung hat Google jetzt mit eher ungenauen Begriffen wie "Auto", "Bessere Bildqualität" und "Daten sparen" ersetzt. Die ursprüngliche Auswahl befindet sich jetzt in einem Reiter namens "Erweitert" und macht die App meiner Meinung nach ein bisschen weniger intuitiv zu bedienen.

Die Nerds da draußen können also immer noch eine bestimmte Auflösung wählen, aber das erfordert einen weiteren Knopfdruck, indem man in die "Erweiterte" Option geht. Ehrlich gesagt, dürfte dies für die meisten Leute da draußen nicht störend sein. Mit der Zeit werden wir alten Hasen es vielleicht sogar lieben lernen.

LG glänzt in Quartalsberichten

Wir Smartphone-Liebhaber trauern vielleicht immer noch um den Tod von LGs Handy-Sparte. Doch LG als Ganzes scheint es schon viel besser zu gehen. Die restlichen LG-Divisionen haben einen jährlichen Umsatzanstieg verzeichnet, und dem Unternehmen als Ganzes scheint es bereits viel besser zu gehen! Vielleicht war dies doch die richtige Entscheidung?

... und so auch bei Samsung

Im Gegensatz zu seinem Landsmann LG musste Samsung seine Smartphone-Sparte nicht ausgliedern, um starke Q1-Ergebnisse zu erzielen. Der koreanische Smartphone-Riese meldete im ersten Quartal 2021 einen Rekordumsatz, der durch einen Anstieg der Smartphone-Verkäufe begünstigt wurde. Samsung, meine Freunde, ist hier, um zu bleiben!

Pixel 5a geleakt (von Google, wie immer)

Google ist berüchtigt dafür, seine eigenen Smartphones mit allen Mitteln zu leaken, und das neueste Opfer, das darauf hereinfällt, ist das kommende Smartphone des Unternehmens - das Google Pixel 5a. Während Google die Existenz dieses Telefons vor ein paar Wochen bestätigte, war es damit nicht zufrieden. In einem kürzlich veröffentlichten Blog-Post, in dem einige Kamera-Funktionen vorgestellt wurden, postete das Unternehmen Bilder, die mit dem Google Pixel 5a aufgenommen wurden. Und Ihr habt es richtig geraten: Danke, EXIF! Was hätten wir nur ohne dich gemacht?

Asus ist fertig mit Flip-Kameras, wie es scheint

Asus' kommendes Smartphone, das Zenfone 8, soll am 12. Mai auf den Markt kommen. In Erwartung der Markteinführung hat das Unternehmen bereits einige Features des Geräts angeteasert. Im neuesten Teaser verriet Asus, dass das Telefon ein Display mit Punch-Hole-Kamera bekommen wird. Sieht so aus, als wäre Asus nicht mehr an dem unkonventionellen Flip-Kamera-Design interessiert. Seufz!

Lasst uns jetzt aber über unsere Auswahl der Gewinner und Verlierer dieser Woche sprechen.

Gewinner der Woche: Oppo – dafür, dass es die viertgrößte Smartphone-Marke in Europa geworden ist

AndroidPIT oppo reno3 pro back2
Oppo ist jetzt die 4. größte Smartphone-Marke in Europa / © NextPit

In Asien ist es passiert, und in Europa wird es wohl auch passieren. Chinesische Smartphone-Marken sind dabei, die Welt zu erobern. Während Huawei vielleicht durch das Trump-Verbot davon abgehalten wurde, die Weltherrschaft zu erlangen, gibt es nichts, was andere große Marken wie Oppo und Xiaomi davon abhält, das zu erreichen, was Huawei nicht geschafft hat. Während Oppo in Europa noch keine so große Marke ist, ist das Unternehmen laut einem aktuellen Bericht von Counterpoint Research in die Liste der Top-5-Smartphone-Marken in Europa aufgestiegen. Mit einem Marktanteil von 3 Prozent hat es nun Xiaomi, Apple und Samsung ins Visier genommen.

Verlierer der Woche: Entwickler von betrügerischen Apps im Google Play Store

Unser Verlierer der Woche ist nicht ein einzelnes Unternehmen – sondern eine Gruppe von Personen, die hinter betrügerischen, gefälschten und irreführenden Apps im Google Play Store stecken. Es stellt sich heraus, dass es für sie in Zukunft schwierig werden wird.

In einem kürzlich veröffentlichten Blog-Post kündigte Google an, dass es mehrere Änderungen an den Richtlinien für App-Titel, Icons und Assets im Play Store vornehmen wird. Das Ziel hinter diesen Änderungen ist es, sicherzustellen, dass Menschen nicht zum Herunterladen von gefälschten und spammigen Apps verleitet werden. Google bestätigte, dass diese Änderungen noch in diesem Jahr in Kraft treten werden. Google gibt App-Entwicklern derzeit Zeit, um sicherzustellen, dass sie diese Probleme angehen oder riskieren, aus dem Play Store geworfen zu werden.

Das ist eine gute Nachricht für uns Verbraucher und sollte der wuchernden Verbreitung solcher unseriösen Apps Einhalt gebieten.

Seid Ihr mit unserer Wahl für die Gewinner und Verlierer dieser Woche einverstanden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Neueste Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • "Mit einem Marktanteil von 3 Prozent hat es nun Xiaomi, Apple und Samsung ins Visier genommen."
    Ich lese da 6% für Q1 2021.

    In 1 Jahr hat Oppo seinen Marktanteil verdoppelt - was einem Zuwachs von 3% vom gesamten Markt entspricht. Um Xiaomi einzuholen, müsste es diesen Anteil von aktuell 6% verdreifachen - sofern Xiaomi NICHT noch selbst zulegen kann. Selbst dann wäre Oppo zunächst auf dem 3. Platz.

    Wie man da von Anvisierung der Plätze 2 und 1 sprechen kann, ist mir ein Rätsel.

    Oppo liegt 12%-Punkte hinter Xiaomi - Realme kaum mehr mit 16%-Punkten Abstand. Da Realme aber eine doppelt so große Steigerung (183%) wie Oppo (94%) verbuchen kann, so könnte vielleicht eher Realme statt Oppo dem Treppchen näher kommen.


  • Lieben lernen werde ich eine Funktion, die NICHTS verbessert, sondern Google- bzw. YouTube-typisch ausschließlich verschlechtert, garantiert nie.
    Wie zuvor funktionieren diese "Auto"-Reiter nämlich nicht im geringsten. Nur werden sie einem jetzt eben direkt ins Gesicht gepresst, statt irgendwo in den Einstellungen zu vergammeln, wo sie hingehören.
    Mit mobilen Daten wählt es bei mir auf dem Handy ständig 1080p+ aus und wenn ich "höhere Bildqualität" voreinstelle, SOLLTE es immer mindestens 720p auswählen, setzt mir aber fast jedes Mal 480p, vereinzelt sogar 360p und ein paar Mal 240p vor.

    Seit YouTube diesen Müll geändert hat, nervt es mich bei ausnahmslos jeden einzelnen Video.

    Der größte Witz ist dabei eigentlich, dass YouTube selbst seit einer ganzen Weile 720p nicht mehr als "HD" bezeichnet, es hier aber dann plötzlich doch wieder als "höhere Bildqualität" betitelt.


    • Da bin ich aber wirklich froh, dass ich kein iPhone habe, denn auf meinem Androiden kann ich ohne Probleme YouTube Vanced oder NewPipe nutzen, und muss mich nicht mit dem Müll von YouTube rumärgern.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!