Gibt es bald kein "Zurück" mehr bei Android?

Gibt es bald kein "Zurück" mehr bei Android?

Nach der Schaltfläche zur Anzeige kürzlich geöffneter Apps – auch Recent-Button genannt – soll nun auch der Zurück-Button in Android Q verschwinden. Googles Pixel-Smartphones sowie Geräte mit dem von Google gepflegten Android One, werden somit ein Update der Gestensteuerung erfahren, das dem Home-Button eine zentrale Rolle bei der Steuerung des Smartphones gibt. Und die jüngst geleakte Umsetzung ist genau so intuitiv, wie Ihr annehmen würdet.

Gibt es bald kein Zurück mehr bei Android? Der jüngst geleakte und bei den XDA-Developers mehrteilig analysierte Vorab-Build von Android Q gibt Anlass, das zu befürchten. Jedoch handelt es sich hierbei eher um gute News als um schlechte. Denn damit beendet Google das Design-Update der Navigationsleiste am unteren Rand von Geräten mit purem Android. Verschwand 2018 mit Android Pie bereits der Recents-Button rechts der Home-Screen-Taste, geht nun auch der Zurück-Button links davon wohl bald in die ewigen Jagdgründe ein.

Wischt auf dem Home-Button nach Links

Der Home-Button erhält somit eine neue Geste, die die Funktion des ersetzten Zurück-Buttons erfüllt. Ein Wisch nach links führt dann zurück zur zuvor aufgerufenen Seite in der App.

Die ersten Reaktionen sind negativ

Auch wenn Google damit das Redesign der Navigationsleiste zum vorhersehbaren Abschluss bringt, bäumt sich unter anderem die Reddit-Community gegen das Verschwinden des Zurück-Buttons auf. Sie wollen zumindest eine Option in den Einstellungen, die ihnen den Zurück-Button (oder auch den Recents-Button) erhält. Doch teilen viele Nutzer das Gefühl, dass Google in der nahen Vergangenheit mehr Auswahlmöglichkeiten streicht als es den Nutzern gibt.

Bei all dem Aufruhr ist zu beachten, dass sich die Kritik wirklich nur auf die Android-Varianten auf Google-Pixel- und Andorid-One-Smartphones bezieht. Hersteller wie Samsung, Huawei oder LG werden weiterhin ihre Navigationssysteme beibehalten und selbst entscheiden, ob sie sich an Google ein Beispiel nehmen.

Android Q wird in der finalen Version frühestens für August 2019 erwartet und wird wohl teilweise wieder erst ein Jahr später für Geräte anderer Hersteller fertig. Bis dahin wird Google die reine Gesten-Navigation per Home-Button weiter optimieren und ihre Gestaltung möglicherweise noch grundlegend verändern.

Was sagt Ihr zu der Änderung in Android Q?

Neueste Artikel

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 19.02.2019

    Das ist genau das was ich an iOS so hasse. Der Zurück Button als in-App-Lösung oben links wo man einhändig nicht rankommt.

  • König Frank I. 19.02.2019

    Barrierefreiheit ist etwas anderes. Jemand mit z. B. spastischen Lähmungen hat ja schon Probleme, einen Knopf zu drücken - wie soll das erst mit Gestensteuerung aussehen? Nur eins von beliebig vielen Beispielen.

  • Lefty 19.02.2019

    Verfolgt dieser Wegrationalisierungswahn eigentlich auch einen höheren Zweck oder ist das alles nur noch Beschäftigungsmaßnahme für Programmierer?
    Für mich als Kunden kann ich dabei jedenfalls eher keinen Mehrwert erkennen.
    Aber eventuell hält man den durchschnittlichen Smartphone User ja auch mit drei Buttons für überfordert.

  • Frank A. 19.02.2019

    Man könnte natürlich auch von alleine darauf kommen, dass die Überschrift nicht wörtlich zu nehmen ist, weswegen das "zurück" auch in Anführungszeichen gesetzt ist.
    Oder aber man schreibt solch einen Kommentar wie du dazu und offenbart das eigene Unvermögen, vor dem schreiben einfach mal nachzudenken.

  • Tim 19.02.2019

    @DiDaDo
    Du musst so gut wie nie auf den Button oben links tippen...
    99% der Apps unterstützen die iOS-Wischgeste von linken Rand, um damit zurück zu kommen...
    Und die funktioniert auch gut. Jedenfalls tausend mal besser, als Googles Gestensteuerung zum Öffnen des Multitasking...

65 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Meine Güte, wie hier rumgejammert wird!
    Dabei hat es kaum jemand ausprobiert.
    Ich habe die Buttons als die Gestensteuerung bei mir verfügbar war, aus Neugier komplett entfernt, fand es 2 - 3 Tage etwas gewöhnungsbedürftig und kann mir mittlerweile nicht mehr vorstellen mein Smartphone anders zu bedienen.
    Es ist mir jedes mal ein Greuel wenn ich mal kurz das Handy meines Sohnes oder meiner Frau in der Hand hab und immer diese Tasten drücken muss.
    Von mir gibs n fetten Daumen nach oben, die Dinger sind echt absolut unnötig, die Leute müssen es nur erst selbst erfahren.


  • Ich habe auf Google Pixel 2XL und Android 9 immernoch alle 3 Buttons. Was könnte passiert sein?


  • Ich experimentiere seit ein paar Wochen mit Sailfish OS. Das hat gar keine Navigationstasten. Die Gestensteuerung finde ich richtig gut und vermisse sie bei Android. Wenn die Steuerung ähnlich wie bei Sailfish OS umgesetzt wird, finde ich das gut.


  • Allgemeine Nutzerfreundlichkeit Ade' ?

    Bleibt nur zu hoffen , daß sich die Hersteller weitsichtig zeigen und künftig weiterhin eindeutige optische /akustische Bedienelemente in ihren eigenen Systemoberflächen , als Wahlmöglichkeit , integrieren werden , damit möglichst alle Nutzergruppen die kommenden Geräte bedienen können und möglichst niemand ausgeschlossen sein wird .

    Aber vielleicht gibt es ja bei Google selbst noch rechtzeitig eine Art Erleuchtung 💡, oder gar Rückkehr .


  • "ein Update der Gestensteuerung erfahren, das dem Home-Button eine zentrale Rolle bei der Steuerung des Smartphones gibt."

    Dumm nur das der Home-Button bei den neuen Handys längst auch Geschichte ist..


  • Errinert mich an die Gesten bei den WebOS Phones von Palm.
    Wer hatte noch mal die Patente gekauft.... ?
    Ach ja, erst HP, dann LG ,, wo das System in den TV´s genutzt wird.
    Trauere dem OS immer noch nach.....

    Gelöschter Account


  •   77
    Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

    Es wird immer ein „ zurück „ geben bei Android: Zurück zum iPhone iOS z.b.


    •   13
      Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

      Falsch. Für mich kann es kein "zurück" geben weil ich noch nie da war.


  • Barrierefreiheit ist etwas anderes. Jemand mit z. B. spastischen Lähmungen hat ja schon Probleme, einen Knopf zu drücken - wie soll das erst mit Gestensteuerung aussehen? Nur eins von beliebig vielen Beispielen.


  •   35
    Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

    Die Möglichkeiten der Wischgesten sind noch lange nicht ausgereizt. Bislang nutzen wir überwiegend nur *einen* Finger. Die meisten von uns besitzen aber *zehn* davon.

    Angelehnt an die intuitive MacBook-Bedienung könnte man den ZurückButton zum Beispiel ersetzen, indem man drei Finger auf das Display legt, diese mit dem Daumen zweimal umkreist, während man sich mit dem Zeigefinger unter langsam steigendem Druck auf die Stirn tippt.

    Und bitte liebe Produzenten, einigt euch auf keinen Fall auf eine Betriebssystem-/ Herstellerübergreifende, stringente und einheitliche Lösung. Ihr würdet mich um den Rätselspaß bringen, welches Betriebssystem und welche Version selbigens von welchem Hersteller ich gerade versuche, intuitiv zu bedienen.


    • Letzteres sollte man sich ehrlich gesagt wirklich nicht wünschen. Nicht jeder mag das Gleiche... Wenn es bspw. nur noch diese grottenschlechte Gestensteuerung von Google gäbe, wäre das jetzt nicht gerade toll...


      • Ich empfinde die nicht als grottenschlecht. Funktioniert einwandfrei.

        Error


      • @DiDaDo
        Eben. Du. Du bist aber halt auch nicht jeder. Und es gibt nun mal sehr viele, die die Gestensteuerung schlecht finden bzw. es als die mit Abstand schlechteste Umsetzung bisher bezeichnen. Meiner Meinung nach eben zurecht.


      • Hab ich auch nirgendwo behauptet. Und ich kenne viele, die sie völlig in Ordnung finden. Daher ist ja deine verallgemeinerte Aussage "es IST grottenschlecht" schon mal völlig subjektiver Unfug.


  • Ich habe immer riesen Probleme mit den Apple Geräten ohne Zurück Button.
    Ich brauche den unbedingt.
    diese Gestensteuerung habe ich mir schon beim Nova Launcher nicht eingerichtet.


  • Endlich! Weg mit dem blöden Zurückbutton. Nervt schon seit Jahren. Man muss genau das kleine Dreieck treffen und den Daumen verrenken. Der ruht in der Mitte des Displays und wartet doch nur darauf, kurz nach links/rechts zu zucken. Wie oft ist mir das Handy fast aus der Hand gerutscht, unten auf der Suche nach dem Zurück-Button. Unter iOS war das schon immer besser gelöst - hoffentlich auch bald auf meinem Pixel.


    • Wenn Du Dein Gerät mit zwei Händen bedienst kann es Dir nicht aus der Hand fallen. ;)

      Gelöschter Account


      • Jepp. Geht nur nicht immer. An der einen Hand zerrt der Hund beim Gassigehen und genau jetzt kommt ne Textnachricht, die man beantworten muss.


      •   77
        Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

        Macmercy wenn du mit dem Hund unterwegs bist dann solltest du deine Aufmerksamkeit dem Hund gelten außer man muss mal kurz telefonieren. Genauso dämlich wie welche die den Kinderwagen schieben und gleichzeitig mit dem Smartphone sich beschäftigen.


    • Genau deswegen habe ich immer gerne Android-Smartphones genutzt, bei dem ich die Anordnung wechseln konnte, oder eben wie bei Samsung sie sowieso andersrum war. Für mich ist der Zurück-Button rechts deutlich angenehmer, mit Gesten wird es dann noch um einiges besser, wie z.B. bei Huawei und OnePlus.


  • Alles gucken sich gegenseitig die Funktionen ab, aber das Thema Update wollen sie sich bei  nicht abgucken...

    Gelöschter Account


    • Zumindest der Androidentwickler Google hält sich mit den eigenen Pixel daran. Wenn die anderen Hersteller ewig brauchen, weil sie ihren Launcher und die Bloatware anpassen müssen... Würden alle ein Stock-Android verwenden und es dem User überlassen ob und was er an GUI-Tools drüber stülpt, hätten wir die Diskussion nicht.


      • Würden alle ein Stock Android verwenden, wäre Android nicht derart stark vertreten wie es jetzt ist. Gerade Hersteller wie Samsung sind - auch oder gerade wegen ihrer Oberfläche - maßgeblich für den Erfolg von Android verantwortlich.


      • Samsung S7 und S8 hatte ich, ebenso Sony Z5 und XZ1. Haben mir alle nicht gefallen. Erst mit dem Pixel konnte ich mich mit (Stock)Android anfreunden. Kommt jetzt mit der Gestensteuerung iOS recht nahe.


    • Was will ich auch mit nem Update auf ein vier/fünf Jahre altes Gerät, das die Hardware nur ausbremst und eh nix neues dabei ist, mangels Hardware-Support?

      Error


  • Verfolgt dieser Wegrationalisierungswahn eigentlich auch einen höheren Zweck oder ist das alles nur noch Beschäftigungsmaßnahme für Programmierer?
    Für mich als Kunden kann ich dabei jedenfalls eher keinen Mehrwert erkennen.
    Aber eventuell hält man den durchschnittlichen Smartphone User ja auch mit drei Buttons für überfordert.


  •   12
    Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

    Wen juckt's. Wenn das Handy nicht über Hardwarebutton verfügt, ist das ganze eh nur ein Overlay. Ob das nun einen Systemapp oder eine Nutzer-App macht, sollte bis auf Ausnahmen keinen Unterschied machen. Die Funktion selbst wird weiter implementiert sein.

    Als erstes gefunden: Navigation Bar (Back, Home, Recent Button)
    Gibt bestimmt noch mehr.

    Ist wie beim Windows-Startmenü. Kann man auch problemlos mit ner Freeware wieder auf altes Windows-Verhalten zurückstellen.


  •   5
    Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

    Die Frage in der Überschrift, ob es bei Android bald kein "Zurück" mehr gibt, ist absurd und geistlos, denn die Zurück-Funktion wird es immer geben. Höchstens die Art der Bedienung kann sich ändern.
    Nach Professionalität sieht es hier bei diesem Magazin jedenfalls nicht aus.


    • Man könnte natürlich auch von alleine darauf kommen, dass die Überschrift nicht wörtlich zu nehmen ist, weswegen das "zurück" auch in Anführungszeichen gesetzt ist.
      Oder aber man schreibt solch einen Kommentar wie du dazu und offenbart das eigene Unvermögen, vor dem schreiben einfach mal nachzudenken.


    •   35
      Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

      Ich kann dir sagen, Sprotte...
      Am Besten abtauchen und ganz schnell weiter schwimmen.


  • Die Wahl für Gesten + Navigationstasten wäre die klügste Entscheidung von Google!

    Ich mag meine 3x Navigstionstasten sehr und seit dem LG G2 konnte man diese auch beliebig anordnen.


  • Der eine mag es der andere nicht. Also sollte man es jedem selbst überlassen und es in die Softwareeinstellung mit einbauen . Fertig und alle sind zufrieden.


  • Für mich ist die Xiaomi Gestensteuerung momentan die Beste da draußen. Und ich persönlich möchte nicht mehr Tasten benutzen.


  • Ich mag den Zurück-Button und nutze ihn ständig. Einige Apps nutzen den Zurückbutton, In Aqua-Mail z.B. wird mit dem Zurückbutton automatisch der Ordner "Gelöschte Mails" geleert, ohne den Zurück-Button wäre das nicht mehr möglich. Das was die Hersteller als "Intuitiv" erachten ist in der Praxis genau das Gegenteil von intuitiv. Gestensteuerung mag ich nicht. Es gibt auch Apps die das Wischen nutzen, z.B. Aqua-Mail, um z.B. von einer Email in die andere zu kommen oder um durch die Seiten in einem Dokument zu navigieren. Da passt die Gestensteuerung garnicht.


  •   50
    Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

    Wäre nur konsequent, wenn auch ein radikaler Schritt... Immerhin wären die Bedienelemente dann identisch mit iOS. Vielleicht ist aber auch genau das die Absicht von Google... Sich ein Stück an Apple anzunähern.


  • Ich konnte mir Gestensteuerung bei meinem OP3T nir vorstellen. Mir war ein Button für Home und Back immer sehr wichtig. Seit kurzem besitze ich ein OP6, bei dem man die Oneplus eigene Gestensteuerung einschalten kann. Was soll ich sagen, es ist einfach besser. Intuitiv zu bedienen, schafft Platz auf dem Bildschirm und ist irgendwie cool. Ich möchte nicht mehr zurück zu den Tasten.
    Wobei ich aber auch sagen muss, das die Gestensteuerung auch gut umgesetzt sein muss. Ich hatte auf meinem 3T mal eine App installiert, die Gestensteuerung ermöglicht hat. Die ist kurze Zeit später wieder runtergeflogen, es war einfach nicht intuitiv. Was Oneplus da gemacht hat ist meiner Meinung nach schon echt gut.


    • Sehe ich genauso, ich nutze sie jetzt schon über mehrere Modelle hinweg, seit der frühen Beta (auf dem OP5 oder so?). Ich liebe sie und will auf jeden Fall keine blöden Buttons mehr :D


  • Ich vermisse weder Home-Button noch Zurück-Button. Auf iOS funktioniert das super. ✔️😍


    • Das ist genau das was ich an iOS so hasse. Der Zurück Button als in-App-Lösung oben links wo man einhändig nicht rankommt.


      • So sieht es aus Dida.
        Aufm Iphone richtig blöd gelöst.

        Samsung macht es in den eigenen Apps zumindest besser und hat alles nach unten verlegt.

        Gelöschter AccountTobias R.


      • Es gibt ja auch die Geste von linken Rand aus. Ich bin da aber nicht der ganz große Fan von, da ich mich entweder zu blöd dafür anstelle oder die Funktion einfach immer wieder nicht auslöst. Ich finde gerade den Zurück-Button bei iOS überhaupt nicht gut gelöst.


      • man könnte auch einfach den 'one hand mode' nutzen und dann links oben auf den zurück pfeil tippen oder die wischgeste vom linken rand nach rechts nutzen aber das ist wahrscheinlich zu anstrengend


      •   5
        Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

        Didado, offensichtlich hattest du noch nie ein iOS-Gerät in der Hand und weißt gar nicht, wie diese richtig bedient werden, denn die Aussage "Der Zurück-Button als in-App-Lösung oben links wo man einhändig nicht rankommt" ist völliger Quatsch. Insofern kann es auch nicht der Grund dafür sein, dass du iOS angeblich so sehr hasst.


      •   5
        Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

        Bastian Siewers, erst schreibst du, dass du keine blöden Buttons mehr willst, dann aber, dass du kein Fan der Wischgeste vom linken Rand bist. Was willst du denn nun? Dass du deine Geräte bedienen kannst, indem du sie schräg anguckst, sie anpustest oder wie stellst du dir es vor?
        Die genannte Alternative, dass "die Funktion einfach immer wieder nicht auslöst" halte ich allerdings für ausgeschlossen.

        Gelöschter Account


      • @DiDaDo
        Du musst so gut wie nie auf den Button oben links tippen...
        99% der Apps unterstützen die iOS-Wischgeste von linken Rand, um damit zurück zu kommen...
        Und die funktioniert auch gut. Jedenfalls tausend mal besser, als Googles Gestensteuerung zum Öffnen des Multitasking...


      • @Sprotte: Na, zwischen der Geste von links und einem Button unten links gibt es ja noch unzählige andere Möglichkeiten, ein "Zurück" auszulösen. Wie an anderer Stelle hier schon geschrieben, liebe ich z.B. die Gesten bei OnePlus. Hier wischt man einfach rechts unten kurz nach oben, schon ist man einen Screen zurück gesprungen. Oder Huaweis Lösung, bei der man einfach von rechts rein wischt, statt links, was zumindest für mich als Rechtshänder deutlich angenehmer ist.
        Zu deiner letzten Aussage: Du hältst es also für ausgeschlossen, dass die Funktion mit dem Wischen von Links immer wieder nicht funktioniert hat, als ich das iPhone XS genutzt habe? Spannend, dass du bewerten kannst, was so alles bei mir funktioniert hat oder nicht ;)


      • Was soll an Hochwischen nicht funktionieren, Tim?


      • @DiDaDo
        Ich frage mich eher, wieso Google eben sowas simples nicht hinkriegt. Die Wischgeste zum Öffnen des Multitasking ist kein simples Hochwischen, sondern ein längeres oder zweites Wischen. Das ist nicht intuitiv und funktioniert ständig nicht. Das ist purer Rückschritt und das es beim Pixel 3 nicht abstellbar ist, macht's das noch bekloppter.

        Für mich wirkt die "Gesten"steuerung bei Android 9.0 einfach nur wie die kurzfristige Umsetzung von "Apple hat sowas - wir brauchen das auch". Anders kann ich mir nicht erklären, wie man so dämlich Buttons mit Wischgesten vermischen kann und letzteres dann auch noch unintuitiv umzusetzen.


      • Doch, es ist ein simples Hochwischen. Daraufhin sieht man alle offenen Apps. Genau das gleiche wie beim Recent-Apps Button vorher, nur dass man vom Homebutton hochwischt und die Apps nun wieder in horizontal angeordnet sind.
        Das Links/Rechts swypen über den Homebutton ist optional. Und übrigens, sofern man es nutzen will, nach drei Tagen Nutzung auch ohne Probleme bedienbar.

        Aber das kann man natürlich nicht wissen, wenn man es nur aus Youtube Videos oder 5 Minuten Rumspielerei am Media Markt-Tresen kennt.


    • Der "ich-ich-ich" ist jedoch zum Glück nicht der Maßstab für alle.
      Meine Mutter leidet an einer eingeschränkten Beweglichkeit der Finger. Zielgenaues Tippen ist schon schwierig, Wischen noch viel mehr. Sie ist glücklich damit, dass ihr Smartphone haptische Tasten für Zurück und Home hat. Und selbst wenn ich mal damit rumspiele, kann ich es damit fast blind bedienen.


    • Ich bekomme jedes Mal Ausschlag, wenn ich an einem iOS Gerät irgendwie zurück will, oder nur auf den Home Screen. Ständig schreit mich da Siri an. Das ist wirklich eine furchtbare Lösung bei iOS.

      Gelöschter Account


      • vielleicht liegt das aber auch einfach nur an dir,zu starke druckintensität auf den homebutton

        Tim


      •   35
        Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

        Wenn zu starker Druck bei der Bedienung die Ursache ist, liegt der Fehler nicht beim User, sondern beim Design.


      • Wenn aber 99,99 % der Käufer damit klarkommen, nur der eine nicht, liegts wohl doch am User.


      •   35
        Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

        Da aber 99,99% der User, die nicht regelmäßig nur iPhones nutzen, nicht damit zurecht kommen, ist es ein Design nur für Eingeweihte, also ein Designfehler. Allerdings hat es auch etwas von Geheimbund und ist dem Sektencharakter von Apple förderlich.


      • zum einen kann man einstellen wie doll man drücken kann und zum anderen sehe ich anhand deines kommentares,dass es eh nur wieder so ein 'hauptasache gegen apple' spruch ist,würdest du dich ernsthaft mit sowas beschäftigen,wüsstest du sowas und hättest dir den uralten 'sektenmüll' gespart


      •   35
        Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

        An deinen detektivischen Fähigkeiten musst du noch feilen. Ich verwende iTunes-Geräte seit 2004. Irgendwann habe ich mich wegen iTunes, der winzigen Displays der iPhones und der Restriktionen am USB-Port dem Androidlager zugewandt. Meine Notebooks und Tablets sind noch heute von Apple, nicht weil ich die Technik so genial finde (Windows überzeugt mich mehr), oder weil sie mich preislich verführt hätten, oder sie so großartig kompatibel zum Rest der Computerwelt wären. Ich nutze sie, weil mir das Design gefällt und ich sie kultig finde. Und genau das ist bei vielen meiner Bekannten ganz ähnlich gelagert. Hast du schon mal gelesen, dass sich beim Erscheinen eines Samsung Galaxy S vor den Läden Camper einfinden, oder Schlangen gebildet hätten? Apple ist über den Zenit, aber die Schlangen bilden sich noch heute zum Verkaufsstart eines neuen iPhones. Das hat auch heute noch was gruselig religiöses, und ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Apples Firmenpolitik das bewusst befeuert, auch wenn der 'sektenmüll' uralt ist.

        P.S.: Ich beschäftige mich nicht ernsthaft "mit sowas", es dient meiner Unterhaltung.


    •   25
      Gelöschter Account 19.02.2019 Link zum Kommentar

      Hmmm, also ich liebe die halbe-Gestensteuerung auf meinem Pixel 3 grade das hin und her switchen zwischen den apps ist super


      • Das finde ich auch klasse, nur der Zurück-Button wirkt irgendwie nicht passend. Für mich wirkte es so, als hätte Google keine tolle Lösung dafür gefunden, und irgendwie aufgegeben 😂 (auch wenn dem sicher nicht so ist...)


  • Die Änderung kann sehr gut und Intuitiv sein, doch sollte man solch essentiellen Steuerungselemente wie den Zurückbutton zumindest als Option erhalten.


  • Warum wird hier nur ein Artikel von XDA verlinkt, anstatt dass ein eigener Bericht geschrieben wird?
    zum Thema: Mir gefällt diese Art der Steuerung sehr gut. Sie ist schlicht und beschleunigt das Multitasking. Mir fällt spontan kein Nachteil bei dieser Änderung auf.


    • Dies ist doch ein eigener Artikel, wir geben XDA aber natürlich als Quelle an. :)


    • Ich glaube den Merlin zaubert es ein wenig. 😉😜😁
      Einen deutschen XDA-Artikel wirst nicht wirklich finden. 😉


      • Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass ich mir nicht die Informationen in einem anderen Artikel suchen will, sondern diese gerne direkt hier aufbereitet hätte.
        Da gibt es dann ja auch Beispielbilder. Oder ist diese Variante aus dem XDA Artikel schon Standard in der aktuellen Stock Android Version?


      • Q ist ja noch kein Standard, so wie es jetzt aussieht soll es die Variante ohne Zurück für Vanilla auf den Pixeln und die One-Geräte aber werden. Fix ist aber noch nix, die jetzigen Infos basieren auf einer geleakten Vorversion von Q die einer von XDA in die Finger bekommen hat.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!