Große Umfrage für unseren IFA Live Stream: Eure Meinung ist gefragt!

Große Umfrage für unseren IFA Live Stream: Eure Meinung ist gefragt!

Die Vorbereitungen für unseren zweitägigen Live Stream auf der IFA mit eigenem Stand laufen auf Hochtouren! Wir werden mit spannenden Persönlichkeiten über aktuelle Technik, das neue Format der IFA und weitere spannende Themen sprechen. Und wir wollen Eure Meinung im Live Stream diskutieren. Macht mit bei unseren Umfragen und seid Teil von Tech & Tea am 4. und 5. September 2020. 

In Kooperation mit dem deutschen Tech-Magazin inside digital ist das Team von NextPit in diesem Jahr auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vertreten. Wir sind Partner der IFA und streamen von unserem Stand das Format Tech & Tea, in dem wir ab Freitag, 16 Uhr, und Samstag bereits ab 12 Uhr mit spannenden Gästen aus der Tech-Branche und mit EUCH über die IFA und aktuelle Geschehnisse diskutieren wollen. Euch erwartet unter anderem ein Exklusiv-Interview mit dem bekanntesten deutschen Leak-Experten Roland Quandt von winfuture.de, in dem er erstmals aus dem Nähkästchen eines Leakers plaudert. 

Wir sprechen natürlich auch über Smartphones, Smart Home und Huawei ohne Google. Damit Ihr Teil unseres Live Streams werdet, möchten wir Eure Meinung einbinden. Macht also mit bei unseren Umfragen und schreibt zu unseren Themenblöcken Eure Meinung in die Kommentare, die wir dann während der IFA einblenden und live besprechen werden. (Wenn Ihr zu einem Thema einen Kommentar verfasst, nummeriert den Kommentar bitte entsprechend mit der Nummer des Themas, damit wir die Antwort leichter zuordnen können.

Thema 1: Abo-Modelle – Musik, Filme, Spiele: Wird man nie wieder etwas besitzen?

Ein Thema, über das wir in den vergangenen Monaten bereits ausführlich diskutiert haben, sind sogenannte Abo-Modelle fürs Streamen von Filmen, Serien, Musik, Spielen und Speicherplatz in der Cloud. Enteignen uns Abo-Modelle? - Zu diesem Thema gab es unter Davids Artikel zahlreiche Kommentare und wieder ist eure Meinung gefragt. Denn auch Julia hat in ihrem Test zu Apple Arcade erstmals realisiert, wie viel Kohle sie monatlich für diverse Abo-Modelle auf den Kopf haut. Aus diesem Grund wollen wir von Euch in den Kommentaren wissen: 

  • Wie viel Geld gebt Ihr monatlich für Abos aus?
  • Welche Abos nutzt Ihr und worauf könntet Ihr gar nicht verzichten?
Wie viel Geld gibst Du für Abo-Modelle monatlich aus?
Ergebnisse anzeigen
Bildschirmfoto 2019 09 10 um 19.04.15
Apple Arcade ist nur eines von zig Abo-Modellen im Gaming-Bereich.  / © Apple (Screenshot: AndroidPIT)

Thema 2: Wie lange nutzt Ihr Euer Handy? Wie umweltfreundlich ist ein iPhone oder Android-Smartphone?

Gefühlt kommt jede Woche ein neues Smartphone auf den Markt. Vor allem im Einsteiger- und Mittelklassesegment ist die Auswahl bei Samsung, Xiaomi, Oppo oder Huawei enorm groß – Tendenz steigend. Wir diskutieren in unserem Live Stream, wie umweltfreundlich oder umweltschädlich der Kauf und Gebrauch eines iPhones oder eines Android-Smartphones ist. Passend zum aktuellen Launch des neuen Fairphone 3+, in das sich das Vorgängermodell Fairphone 3 durch den Zukauf von Modulen verwandeln lässt, wollen wir von Euch erfahren: 

  • Wie oft wechselt Ihr Euer Smartphone, also kauft Ihr ein neues Modell? 
  • Wie viel Geld gebt Ihr für ein neues Smartphone-Modell maximal aus?
  • Was passiert mit Euren Altgeräten?
Wie oft wechselst Du dein Smartphone?
Ergebnisse anzeigen

Thema 3: Was macht Apple besser? Was können Android-Smartphone-Hersteller von Apple lernen?

Natürlich lassen wir es uns nicht nehmen, über den ewig währenden "Krieg" zwischen Android-Anhängern und Apple-Jüngern zu sprechen. Das Thema ist breit gefächert – Apple hat beispielsweise sein Unternehmen eher im Griff, wenn es um Leaks geht, wie Roland Quandt uns schon im Vorfeld verraten hat. Hersteller von Android-Smartphones können hier kaum mithalten. Aber vor allem im technischen Bereich wollen wir diskutieren und von Euch via Kommentar wissen:

  • Was können Android-Smartphone-Hersteller von Apple lernen? 
  • Du hast ein starkes Gegenargument und ärgerst Dich über diese Fragestellung? Bitte: Was kann Apple von Android-Smartphone-Herstellern lernen?

Thema 4: Wie bekannt sind "China-Marken" mittlerweile? Gibt es überhaupt noch Platz für eine neue Smartphone-Marke?

Oppo, Vivo, Realme, OnePlus: Außerhalb unserer Tech-Bubble scheinen viele dieser Marken einen geringen bis gar keinen Bekanntheitsgrad vorzuweisen. Da wir in diesem Thema aufgrund unseres Jobs eher eine voreingenommene Meinung vertreten, wollen wir von Euch in den Kommentaren wissen: 

  • Wie bekannt sind China-Marken in Eurem persönlichen Umfeld?
  • Welche Marke erfreut sich immer größerer Beliebtheit?
  • Wo seht Ihr Probleme bei der Vielzahl an Handy-Marken?
In meinem Umfeld gibt es Menschen, die ...
Ergebnisse anzeigen

Wir freuen uns schon sehr auf Eure Kommentare und Eure Abstimmungen in den Umfragen! Weitere Infos und Links zum Tech & Tea Live Stream werden im Laufe der Woche in diesem Artikel für Euch bekannt gegeben. 

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Thema 1.
    Apple Music, iCloud und Amazon Prime ^^ also rund 15€/Monat wenn man Prime auf einen Monat runterrechnet.

    Thema 2:
    Bis dato ungefähr jährlich, habe aber vor das zu ändern.

    Thema 3:
    - Langlebigkeit,
    - Nachhaltigkeit (ja, Nachhaltigkeit)
    - besserer Support,
    - Optimierung!
    - Datenschutz und Co.
    - kein Fokus auf dumme Specs, sondern auf das, was wirklich wichtig ist.
    - es wird wirklich nachgedacht und nicht nur "ach, das wird schon irgendwie Sinn haben. Vielleicht."
    - Liebe zum Detail
    - Liebe zum Detail
    - Liebe zum Detail

    Thema 4:
    In meinem Bekanntenkreis nutzt absolut niemand irgendwelche "exotischen" Geräte ^^ die wohl seltenste Marke in meinem Umfeld ist ein Motorola G7... :D


  • Thema 1:
    Ich nutze keine Abos für Streaming. Aber ich zahle für meinen E-Mail-Account mit CardDAV- und CalDAV-Unterstützung für Kontakte, Termine und Aufgaben sowie für Cloudspeicher. Dabei habe ich Provider gesucht, die nicht aus Werbegründen tracken.

    Thema 2:
    Durchschnittlich habe ich meine Smartphones bisher drei Jahre genutzt. Es gibt aber Ausreißer von wenigen Monaten (Fehlkauf) bis zu über fünf Jahren.

    Thema 3;
    Apple regelt den Datenschutz wesentlich besser als Android mit Google-Diensten. Insbesondere iOS 14 wird den nochmal deutlich verbessern.

    System-Updates sind bei Apple besser geregelt. Bei Android ist das Update Kraut und Rüben. Selbst Android One stellt nicht sicher, dass Updates zeitnah kommen. Einzig der unregelmäßige Update-Rhythmus könnte ein Nachteil bei Apple sein. Jedoch kommen wichtige Updates ziemlich schnell.

    Schlechter ist bei iOS die Dateiverwaltung. Ein einfacher Austausch per MTP mit anderen Geräten ist nicht möglich und der Zugriff von verschiedenen Apps auf die gleiche Datei nicht sehr leicht zu verstehen.

    Das gleiche gilt für den Download gekaufter Musik.

    Außerdem kann ich Android ohne Google betreiben, iOS aber nicht ohne Apple. Es gibt dann keine Möglichkeit, Apps zu installieren (Enterprise-Lösungen lasse ich hier unbeachtet)

    Thema 4:
    Ich kenne Leute mit allen möglichen China-Marken. Dazu müsste ich eine detailliertere Auswahl haben als eine Option. In der Vergangenheit sind China-Marken immer wieder durch Schadsoftware negativ aufgefallen. Darunter auch Xiaomi, die derzeit offenbar großen Zulauf bekommen. Insgesamt sind die Chinesen auch in anderen Bereichen nicht gerade als fairer Partner aufgefallen. Trotzdem habe ich mal ein ZTE gehabt. Das hat mein Bild über die Chinesen bestärkt, Bis die Senderei an chinesische Server beendet war, war nicht leicht. Deshalb kommen China-Marken für mich nicht mehr in Frage. Die Menschenrechtsverletzungen in China sind dabei noch gar nicht beachtet.


    • Hinzu zu fügen wäre, das selbst eine Chinesische Firma die nicht spionieren sollte, immer und jederzeit von der Regierung zur Mitarbeit gezwungen werden kann.

      Kurzum auf China Phones mit chinesischem Firmensitz ist keinerlei Datenschutz vorhanden 0.

      Mit 5g ist das ganze noch viel schlimmer, im worst case einem Kriegsfall könnten die uns janz einfach lahm legen.


  • Für Fragen zum Thema 4 sind Checkboxen nötig.

    Tim


  • Wir geben etwa 1000 Euro pro Jahr für Abos aus, also etwa 90 Euro pro Monat. Darin enthalten sind Apps, Microsoft 365, Gamepass Ultimate, Netflix, iCloud-Speicher, Apple Music und mehr … und immer alles für die ganze Familie. Klingt nach viel, ist aber in Anbetracht des Gebotenen geradezu spottbillig. Ich habe nichts gegen Abos, im Gegenteil. 🤗


  • Mir fällt nur sehr wenig ein was Apple besser macht als Samsung mit Android.
    5 Jahre Updates bekommt man bei Samsung mitlerweile auch.

    Samsung schlägt Apple meiner Meinung nach in folgenden Punkten:

    -Garantiezeit
    -Preisgestaltung der ( standart s serie ) ein vergleichbares Iphone kostet mehr als das doppelte.

    -Individualisierung
    -Offenheit ( Offene Bootloader, sideload )
    - Hardwarestandarts und Displays ( ganz klar um Jahre voraus )
    -Qualität und Preise des zubehörs ( z.b beiligende aktuelle Schnelllader)
    - Service, ( weil längere Garantie, erreichbarkeit über alle wege bis zum Gebührpflichtigen Hausbesuch für Garantieabwicklungen, da kann Apple.so gesehen nicht mehr mithalten b.z.w wurde überholt. )
    -Connectivität zu anderen Geräten
    -Knox, Dualsim, trennung von Arbeit und Privatleben
    -Gerätesicherheit durch Knox Umgebung ( deshalb auch Regierungs und Militär Galaxys )
    -Forschungs und Inovationsanstrengungen ( Eigene Hardware, seid Jahren Display Inovationsführer, oft neue noch nicht da gewesene Formate wie Note, edge, fold, )

    In vielem rennt Apple seid Jahren den Android Herstellern hinterher.

    Hinzu zu fügen wäre noch, das man weniger von einem Hersteller abhängig wird, man mehr Auswahl und Ausweichmöglichkeiten auf andere Hersteller hat als bei Apple, dadurch auch mehr Inovationen, Gerätevielfältigkeit und ein für die Verbraucher positiver Konkurrenzdruck unter den Android Anbietern, bei Apple kommt man automatisch in eine friss oder stirb Situation.


    •   23
      Gelöschter Account vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Und Android seit Jahren iOS. Android hat den Vorteil, das man die Oberfläche dank der Launcher sich so gestalten kann wie man will. Da wird iOS auf Dauer wirklich etwas langweilig und Android ist offener. Da geb ich dir recht.


  •   23
    Gelöschter Account vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Was macht Apple besser als Android?😅👍 Klaro, 5 Jahre Updateversorgung. Da gibt’s nichts zu fragen...
    Zum Thema „Chinasmartphones“ ist das Doogee N20 Pro für 170€ bei Amazon ein echter Geheimtipp. Warum bei Nextpit über sowas nicht berichtet wird ist echt armseelig aber muss jeder selbst wissen und ist ja nichts neues. Hier legt man ja bekanntlich lieber Wert auf Markengeräte und Hauptsache „teuer muss es sein“. Ein Bekannter von mir hat sich dieses Smartphone gekauft und ich hab es auch mal getestet und muss sagen echt der 👍 . Die 6GB RAM und 128 GB Speicher wie auch die Quad-Kamera sind echt. Vorher hatte er das Cubot King Kong für 80€ und das wäre auch hier einen Testbericht wert. Tolles Outdoorgerät und seinen Preis wert. Warum das N20 Pro Geheimtipp ist guckst du hier ( das Gerät wird wirklich überall hoch gelobt.):

    amazon.de/DOOGEE-Smartphone-Five-Kamera-4400mAh-Akku-GPS-Fingerabdruck-Gesichtserkennung-Schwarz/dp/B08FQRWPT1/ref=asc_df_B08FQRWPT1/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=455645886229&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=4720184523855868667&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=m&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=9042951&hvtargid=pla-999843107007&psc=1&th=1&psc=1


    • Doogee N20 Pro wenn ich schon Mediatek Helio Prozessor lese ist das Ding für mich schon
      gestorben .


      • Wenn ich Doogee, Cubot oder Xiaomi lese ist das Ding für mich schon gestorben. Zu oft erschienen diese Namen in Verbindung mit versteckender Schadsoftware. Ob das nun staatliche Gründe hat oder ganz andere, ist mir dabei vollkommen egal.


      • @Jörg W. Ich wette, Du könntest bei einem Blindtest, einen Snapdragon nicht von einem Mediatek unterscheiden.

        Gelöschter Account


      • Wo man echt noch einen merkbaren Unterschied hat, ist bei den den Ram und Speicherblöcken, da hat man nach wie vor gigantische Unterschiede beim Lese und Schreibspeed. Und gerade davon merkt man viel.


      • Darum geht es nicht sondern das ich mit Mediatek nur Probleme hatte (2Phones ) deswegen kommt mir ein Gerät wo Mediatek verbaut ist nicht mehr ins Haus .

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!