NextPit

Günstig wie nie! Auffälligstes Handy des Jahres für unter 400 €

NextPit Nothing Phone 1
© NextPit

Das Nothing Phone (1) ist zweifellos ein auffälliges Smartphone. Auffällig ist auch, dass es schon Tage vor dem sagenumwobenen Black Friday auf einen Tiefstpreis rutscht. Wir verraten Euch in diesem Deal-Check, ob Ihr zuschlagen solltet. 

So langsam kommen wir in Black-Friday-Stimmung, oder? Kein Wunder, wenn wir doch jetzt schon so gute Angebote sehen, wie das für das spannende Nothing Phone (1). 

Aktuell ist der Smartphone-Markt gerade in der Mittelklasse ein eher langweiliger. Vor allem optisch sticht da kaum ein Gerät heraus. Diesem Smartphone kann man das sicher nicht vorwerfen, punktet es doch mit einem ganz außergewöhnlichen Look. Alleine fürs tolle Aussehen hätte das Nothing Phone (1) im Test aber ganz sicher nicht 4,5 Sterne abgeräumt!

Es bietet ein 6,55 Zoll großes AMOLED-Display, das Bilder mit 120 Hertz wiederholt. Die Akkulaufzeit ist über jeden Zweifel erhaben und geladen wird mit 33 Watt – schneller als beispielsweise bei Samsung. Auch Kamera und Performance bieten ordentliches Mittelklasse-Niveau und zu guter Letzt bekommt Ihr ein schlankes Android-Overlay geboten. Dazu beherrscht das Nothing Phone (1) ein paar sehr bemerkenswerte Licht-Tricks, die Ihr unbedingt in unserem verlinkten Artikel checken solltet. 

Lohnt sich der Deal von Otto für das Nothing Phone (1)?

Diesen Abschnitt können wir kurz halten: Ja, tut es! Das Angebot stellt den bisherigen Bestpreis dar und ist nochmal vierzig Euro günstiger als das nächstbeste Angebot. Lediglich Amazon kann ebenfalls mit knapp 400 Euro punkten, falls Euch der US-Händler als Alternative lieber ist als Otto. Wer also ein gutes Mittelklasse-Smartphone sucht, mit dem er in der Öffentlichkeit mit Sicherheit auffällt, der sollte hier zuschlagen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Carsten Drees

Carsten Drees

Fing 2008 an zu bloggen und ist irgendwie im Tech-Zirkus hängengeblieben. Schrieb schon für Mobilegeeks, Stadt Bremerhaven, Basic Thinking und Dr. Windows. Liebt Depeche Mode und leidet mit Schalke 04.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • McTweet vor 1 Woche Link zum Kommentar

    5,9 Zoll oder wie im Test beschrieben 6,55 Zoll?
    Leider fallen mir in letzter Zeit öfter Zahlenunterschiede für ein und das selbe Smartphone auf. Beim Testbericht zum Sony Xperia 10IV wurden zwei unterschiedliche Prozessoren genannt (SD 695 und SD 675 5G).
    In einem anderen Artikel gab es etwas ähnliches, ich weiß allerdings nicht mehr in welchem.
    Klingt jetzt vielleicht kleinlich, aber ist nunmal so.


    • Carsten Drees
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      6,55 Zoll stimmt - und nein, das ist nicht kleinlich, sondern schlicht richtig, dass Du mich drauf hinweist. Besten Dank! :)


      • McTweet vor 1 Woche Link zum Kommentar

        5,9 Zoll hätte mir besser gefallen ;)


      • Antiappler vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Auf Einzelschicksale wird keine Rücksicht genommen. 😀

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!