Topthemen

Honor Play 40: Mittelklasse-Smartphone vor offiziellem Launch veröffentlicht!

honor play 40 01
© Honor | edit by nextpit

Ob die ehemalige Huawei-Tochter Honor in Absicht oder aus Versehen auf seiner Homepage das Honor Play 40 bereits voll umfänglich präsentiert, obwohl der offizielle Launch-Termin für den 26. Mai 2023 vorgesehen ist, wird wohl weiterhin ein Geheimnis bleiben. Doch NextPit nutzt die Gunst der Stunde und bringt euch einmal (vermutlich) preiswerte Mittelklasse-Smartphone mit Google und 5G ein wenig näher.

Honor 40 Play zu früh präsentiert

Um seinen potenziellen Kunden die Google Play Services und einen 5G-Support bieten zu können, hat sich das Smartphone-Label Honor von dem ehemaligen Mutterkonzern Huawei getrennt und vertreibt seitdem eigenständig "seine" Android-Smartphones, wenngleich es immer wieder berechtigte Zweifel an dieser Strategie gibt.

Zuletzt hatte Camila das Flaggschiff Honor Magic 5 Pro in Ihrem Test zumindest beeindruckt und vergab vier Sterne für die außergewöhnlichen Kamera-Qualitäten. Die werden bei unserem heutigen Honor-Kandidaten etwa eingeschränkter angeboten. Denn das Honor 40 Play ist mit einem verbauten Snapdragon 480+ eher in der Mittelklasse zu verorten. Wenngleich dieser mit zwei ARM Cortex-A76-Performance-Kernen immerhin eine maximale Taktfrequenz von 2,2 GHz erreicht. Grafisch steht dem Qualcomm-Prozessor eine Adreno 619 zur Verfügung und anders als bei Huawei gibt es auch ein X51-5G-Modem.

Honor Play 40
Honor Play 40 mit Notch und HD+-Auflösung – dafür aber mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz. / © Honor | edit by NextPit

An bestimmten Stellen spart dann die ehemalige Huawei-Tochter

Das LCD-Panel des 163,32 x 75,07 x 8,35 mm großen und nur 188 g leichtem Honor Play 40 bietet eine Diagonale von 6,56 Zoll bei einer Auflösung von nur 1.612 x 720 px und einer längst vergessenen 5-MP-Frontkamera (f/2.2) in einer tropfenförmigen Notch oben in der Mitte des IPS-Displays. Dafür aber ein maximale Bildwiederholrate von 90 Hz, gepaart mit maximalen 8 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher. Der Akku fasst satte 5.200 mAh und wird über den USB-Type-C-Port durch das mitgelieferte 10-W-Netzteil entsprechend schnell, bzw. langsam geladen.

Honor Play 40
Akku-Kapazität satt, nur beim Aufladen könnte es dank 10 Watt ein wenig dauern. / © Honor | edit by NextPit

Auf der linken oberen Rückseite, welche in den Farben Himmelblau, Sternlila, Mo Yuqing Green (Genshin Impact) und Magic Night Black angeboten wird, befindet sich eine 13- und 2-MP-Dualkamera mit einer maximalen Blende von f/1.8. Als Betriebssystem installiert Honor MagicOS 7.1 auf Basis von Android 13 vor, das seine Spuren zu Huawei nicht flächendeckend verwischen kann. Vielleicht für manch einen von Euch noch erwähnenswert: es befindet sich eine analoge Audiobuchse am Honor 40 Play. Über den Preis im Heimatland, als auch einer deutschen Verfügbarkeit ist bislang nichts bekannt. Ursprünglich war der Launch für den 26. Mai 2023 avisiert.

Und jetzt kommt wieder der spannendste Teil unseres investigativ recherchierten Beitrages: Die Frage, was Ihr bereit wärt für das Wunderwerk der HuaweiHonor-Technik zu bezahlen? Schreibt uns doch Eure unverbindlichen Preisempfehlungen runter in die Kommentare.

Quelle: Honor

Die besten Xiaomi-Smartphones 2024

  Wahl der Redaktion Kamera-Flaggschiff Flaggschiff-Alternative Preis-Leistungs-Sieger Preis-Leistungs-Alternative Einstiegsmodell
Produkt
Bild Xiaomi 14 Product Image Xiaomi 14 Ultra Product Image Xiaomi 13T Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image Xiaomi Poco X6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 4G Product Image
Bewertung
Zum Test: Xiaomi 14
Zum Test des Xiaomi 14 Ultra
Zum Test: Xiaomi 13T Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Zum Test: Xiaomi Poco X6 Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 4G
Preis (UVP)
  • ab 999,90 €
  • 1499,90 €
  • ab 799,90 €
  • 499,90 €
  • ab 349,90 €
  • 199,90 €
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio 18.05.2023 Link zum Kommentar

    100€ maximal. 6.56" 720p mit LCD in 2023? Nein danke.


  • Conjo Man 52
    Conjo Man 18.05.2023 Link zum Kommentar

    LC Display dazu HD+ Auflösung...da bin ich schon raus aus deren Käufergruppe


    • Olaf 45
      Olaf 18.05.2023 Link zum Kommentar

      Ich schließe mich spätestens bei den 13/2 MP hinten und 5 MP vorne (Tropfen!) an. 2018 hat angerufen, es möchte sein Smartphone zurück.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel