Huawei Nova 5T startet mit Google-Services und Early-Bird-Aktion in Deutschland

Huawei Nova 5T startet mit Google-Services und Early-Bird-Aktion in Deutschland

Huawei hat ein neues Smartphone auf den Markt gebracht – mit Play Store und Google-Services. Ab sofort ist das Nova 5T erhältlich, ein Smartphones, das eine sehr ordentliche Mittelklasse-Ausstattung mit sich bringt.

Das Huawei Nova 5T kommt mit EMUI 9.1, das auf Android 9 Pie basiert. Alle Google-Services sind mit dabei, das Nova 5T ist von den US-Sanktionen nicht unmittelbar betroffen. Jetzt bringt Huawei das Handy auf den deutschen Markt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 429 Euro. Bis zum 10. November gibt es außerdem noch die Huawei FreeBuds Lite, also Kopfhörer im Wert von 99 Euro, gratis obendrauf. Hierfür müsst ihr euch aber auf einer Aktionsseite registrieren.

huawei nova 5t blau
Verfügbar in Blau, Schwarz und Violett: Das Huawei Nova 5T. / © Huawei

Teils Flaggschiff, teils Mittelklasse

Zum Gerät an sich: Technisch kann man das Nova 5T teilweise in die Oberklasse setzen. Der Kirin 980 führt das Handy als Prozessor an, es ist derselbe wie im Huawei Mate 20 (Pro) oder P30 (Pro), hat sein Können also längst unter Beweis gestellt. Mit dabei sind 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Speicherplatz.

Ein Blick geht bei Huawei-Smartphones auch immer zur Kamera. Das Nova 5T verfügt über eine Hauptkamera mit 48 Megapixeln und f/1.8-Blende. Mit zum Setup gehört noch ein weiteres Objektiv mit 16-Megapixel-Sensor (Weitwinkel) sowie zwei weitere mit 2 Megapixel, die für Makro- und Tiefenmessung assistieren. Vorne, ins Display integriert, knipst eine 32-Megapixel-Kamera Selfies.

Das Display ist nahezu randlos, passt voll ins aktuelle Design-Paradigma und misst in der Diagonalen 6,26 Zoll. Klingt groß, wird durch das Format aber etwas relativiert. 2.340 x 1.080 Pixel zeugen von einem langgezogenen Bildschirm. Das Seitenverhältnis beträgt 19,5:9.

Die technischen Daten in der Übersicht

Noch Fragen? Hier kommen die wichtigsten Daten auf einen Blick

  • Abmessungen: 7,4 x 15,4 x 0,8 Zentimeter
  • Display: 2.340 x 1.080 Pixel, 6,26 Zoll, LCD
  • Prozessor: Kirin 980, Octa-Core, bis zu 2,6 GHz, GPU, NPU
  • Arbeitsspeicher: 6 GByte
  • Speicher: 128 GByte
  • Kamera: 48 + 16 + 2 + 2 Megapixel (f/1.8)
  • Frontkamera: 32 Megapixel (f/2.0)
  • Akku: 3.750 mAh
  • Anschlüsse / Verbindungen: WLAN (2,4 + 5 GHz; ac), Bluetooth 5.0, NFC, LTE, USB Typ-C (USB 2.0), kein Klinkenstecker

Der Fingerabdrucksensor liegt - wie zum Beispiel auch beim Samsung Galaxy S10e - im Seitenrand, also nicht im Display und nicht auf der Rückseite.

huawei nova 5t schwarz
Die Quad-Kamera schießt Bilder mit maximal 48 Megapixeln. / © Huawei

Preis, Farben und Verfügbarkeit

Das Huawei Nova 5T gibt's ab sofort zu kaufen - bis zum 10. November noch mit gratis Kopfhörern. Die UVP liegt bei 429 Euro, in Richtung Weihnachten kann das Handy also auch noch in den Club der Unter-400-Euro-Handys rutschen.

Erhältlich ist das Smartphone in den Farben Schwarz, "Crush Blue" und "Midnight Purple" in der Konfiguration mit 6 und 128 GByte. In anderen Märkten gibt es auch noch die Variante mit 8 und 128 GByte.

 

Neueste Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   36
    Gelöschter Account 30.10.2019 Link zum Kommentar

    Ich glaube ihr habt euch bei den Maßen vertan


  • 17,4x15,4x0,8? ;-)


  •   77
    Gelöschter Account 29.10.2019 Link zum Kommentar

    Bis auf den Akku hat es eine gute Ausstattung. Aber der Akku ist hier zu wenig und damit fällt es raus aus dem Einkaufswagen.Schade


    • Na soll bestimmt nen 8000mah Akku sein oder? Dann eben einfach weniger Youtube, Facebook, WhatsApp, und weniger zocken. Der Akku ist mehr als ausreichend für das Billige Gerät. Selbst das P30 Pro, welches wirklich ein PRO Modell ist, hat nur gering mehr.


      •   77
        Gelöschter Account 29.10.2019 Link zum Kommentar

        @ Kai ein Smartphone ist für mich keine Spielekonsole. Dafür hab ich die Switch.


    • @Karsten,
      keine Angst vor der Akkulaufzeit,
      habe selber noch mein Nova Plus im Einsatz für die Arbeit. Es ist jetzt über 3 Jahre alt und der Akku ist immer noch top. Ich kann über Huawei nichts negatives sagen. Bei Android 7 war natürlich Schluss, egal. USB-C hatte es damals schon.

      Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account 29.10.2019 Link zum Kommentar

        Hab noch mein iPhone 6 seit 2017 und der Akku ist noch bei 95% Lebenszeit. Bei iOS 12 war auch da Schluss aber auch das ist mir rechtens.Ich bin mittlerweile von der Straße abgefahren immer die neueste Softwareversion haben zu müssen. Solange ein Smartphone funktioniert und meinen Ansprüchen gerecht wird ist alles in Ordnung. Das einzige was mich beim iPhone 6 stört ist der hohe Akkuverbrauch. Aber mit einer Powerbank lässt sich das gut über den Tag aushalten. Wenn ich das iPhone nicht brauche schließe ich es eben an die Powerbank an.


    • Dann musst du dir das Mate 20 X holen. Das hat einen 5000 mAh Akku, mehr geht nicht. Es sei denn es soll ein Tablet sein.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!