NextPit

Huawei: Ohne US-Sanktionen gäbe es nur noch uns und Apple

Dieser Beitrag ist von unserem Partner
nextpit huawei p50 pro camera
© NextPit

Seit der Einführung der US-Sanktionen gegen Huawei hat der chinesische Konzern in Sachen Smartphones praktisch alles verloren. Hätten die USA nicht eingegriffen, gäbe es heute wohl nur noch Apple und Huawei als führende Smartphone-Anbieter - sagt jedenfalls Huawei jetzt.

Huawei darf seit inzwischen rund vier Jahren nur noch in einem sehr beschränkten Maß Chips und andere Erzeugnisse einkaufen, die mit Hilfe von Technologien von US-Firmen produziert oder entwickelt werden. Wäre dies nicht der Fall, würde die Smartphone-Welt heute wahrscheinlich von Huawei dominiert werden, behauptet der Chef der Huawei Consumer Business Group, Richard Yu, der auch das Smartphone-Geschäft des Konzerns leitet, laut Android Authority.

'Unterdrückung durch die USA' verhindert weiteren Aufstieg

Yu zufolge hindert Huawei nur die "Unterdrückung" durch die USA daran, neben Apple zum größten Smartphone-Hersteller aufzusteigen. Samsung würde kaum noch eine Rolle spielen, so Yus höchst selbstbewusste Behauptung. Alle anderen Anbieter, darunter auch Samsung, würden heute wohl nur noch in den USA und ihren jeweiligen Heimatländern Produkte verkaufen, sagte er weiter.

Die wenig bescheidenen Äußerungen von Huaweis Consumer-Chef Yu haben nur einen Haken: es gibt eben doch die US-Sanktionen. Tatsächlich war Huawei bis zum ersten Quartal 2019 auf einem guten Weg, sich mit großem Marketing-Aufwand sowie aktueller Technik zu attraktiven Preisen zum weltweit größten Smartphone-Hersteller hochzuarbeiten. Damals hatte man bereits Platz 2 hinter Samsung und vor Apple erreicht, doch dann kamen eben die US-Sanktionen.

Seitdem darf Huawei unter anderem die Google Services und den Google Play Store nicht mehr auf seinen Smartphones anbieten. Außerdem musste man die Entwicklung und Fertigung der hauseigenen Kirin-SoCs mit 5G-Support aufgeben. Aktuell bietet Huawei nur noch in einem sehr kleinen Maßstab Smartphones an, die zwar teilweise noch immer eine High-End-Ausstattung haben, aber nie mit 5G-Unterstützung daherkommen.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2022-07-07 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Franz Hartmann vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    @Joshua S.
    Welche Hoffnungen auf das P60 Pro setzen? 5G wird es ja nicht haben, weil Huawai kein 5G mehr in seinen Smartphones benutzen darf.


    • Joshua S. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Einen Weg gibts hoffentlich schon irgendwann. Sonst muss ich mich wieder leider mit dem Mainstreamschrott abfinden, wo man ab 19.00 Uhr Steckdosen suchen muss.


      • Franz Hartmann vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Glaube nicht, dass Huawai noch mal irgendwann 5G benutzen darf in ihren Smartphones.


      • Joshua S. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Wenns leider so ist, gibts halt wieder Kompromisskäufe. Und muss im Jahre 20XX die verschollenen Powerbanks wieder ausgraben.^^


  • Joshua S. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Glaube ich nicht ganz, ich denke der Pöbel kauft weiterhin Iphone und Samsung und meckert über den Preis und fehlendes Ladegerät. ^^

    Ich hab mich in das P40 Pro verliebt. Komme bei normaler Nutzung bis zu 2.5 Tage mit dem Akku durch. Das schafft nicht mal das überteuerte S22 Ultra mit nem riesen Akku. Leider wurde der Display zum zweiten Mal geschrottet. Dumm gelaufen... Das P50 Pro hat leider kein 5g. Jetzt was tun?! Nochmal das P40 Pro kaufen oder die Hoffnung auf das P60 Pro setzen?? Die momentanen Flaggschiffe überzeugen mich alle nicht zur Zeit.....


    • Franz Hartmann vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      @Joshua S.
      Das Display, nicht der Display.


  • Josh92 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    .


  • Sabrina vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Die Spitzengeräte von Huawei hatten zu keinem Zeitpunkt auch nur annähernd die Qualität von Google, Apple oder Samsung erreicht.

    Fotos aus Huawei-Smartphones zeichnen sich durch aggressive Rauschminderung, aggressives Schärfen und gern mal daneben liegenden Weißabgleich aus.
    Zu Zeiten des P30 Pro habe ich mich aus diesen Gründen und wegen der fehlenden Klinke für den Kopfhörer sowie der Verwendung eigener Standards für Speicherkarten für das Samsung Galaxy S10 entschieden. Außerdem war das Huawei teurer als das S10.

    Auch hier in Deutschland sind die Leute nicht alle so reich, wie man bei Huawei möglicherweise glaubt.


    • Sabrina vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Und übrigens wohnen in China mehr als 1,3 Milliarden Menschen - also mehr als in Nordamerika und Westeuropa zusammen. Das sollte ein ausreichend großer Markt sein, um ein Produkt wirtschaftlich zu machen. Und was die Chips betrifft - da müssen die eben ihre eigenen Chips produzieren.


  • René H. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das glaube ich nicht. Auch in DE hat Huawei an Markt verloren. Und das schon vor den US-Sanktionen.


  • AppleDev vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Huawei hat zwar echt gute Handy gebaut und auch deren Android-Version war echt super, aber diese Behauptung ist dann doch sehr weit hergeholt meiner Meinung nach...


  • IIxRaZoRxII vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Und alleine wegen so hochnäsigen Aussagen. Bin ich mehr als froh das der laden weg ist


  • Michael K. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Die Aussage kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, denn sie rechtfertigt quasi die Sanktionen im nachhinein, wenn auch mit ganz anderer Motivation. Die völlige Dominanz eines Marktes durch ein oder zwei Hersteller ist Verbraucher- und Innovationsfeindlich. Kartellbehörden versuchen solche Entwicklungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten genau deshalb zu verhindern. Ausserdem darf sie inhaltlich bezweifelt werden. Schon vor den Sanktionen lag Samsung vielleicht in Details hinter Huawei, aber insgesamt waren deren Geräte durchaus konkurrenzfähig. Und betrachtet man nicht nur absolute Leistungsmerkmale, sondern auch das Preis-Leistungsverhältnis, waren auch damals schon Hersteller wie Xiaomi oder Oppo auf Augenhöhe mit Huawei. Dass sich ohne Sanktionen an der Wettbewerbsfähigkeit dieser Hersteller Entscheidendes geändert hätte, und Huawei den Wettbewerb chancenlos hinter sich gelassen hätte, ist reine Spekulation.


  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ja genau, denn so funktioniert das. Weiß man ja: es gibt aktuell ja auch ausschließlich Apple und Samsung. Xiaomi, Oppo, Vivo - und natürlich auch Honor - usw. existieren quasi nicht.
    Allein die Aussage, dass Samsung kaum eine Rolle spielen würde, ist schon arg affig.


    • phone-company vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      ich stimme Huawei dahingehend zu, dass wenn sie die Googledienste nach wie vor hätten, der Android-Smartphone-Markt mit mehr Innovation versehen wäre. Das es nur noch Huawei und Apple geben würde, dem kann ich nicht zustimmen eben weil auch Samsung wirklich sehr stark geworden ist. Alleine die Tatsache das sogar in der Einsteigerklasse bei Samsung die Geräte wirklich super Softwareseitig upgedatet werden und auch über einen Zeitraum von dem andere nur träumen, spricht schon Bände :). Mein liebstes Beispiel ist immer Sony. Die verkaufen 1400 Euro Geräte und geben 2-3 Jahre Software bzw Sicherheitsupdates. Kann man heute nicht mehr bringen.... Meiner Meinung nach führt Samsung und Xiaomi den Androidmarkt an zur Zeit. Zumindest was Deutschland angeht. Klar, Apple ist noch mal eine andere Geschichte. Dicht gefolgt von Firmen wie OnePlus, Realme und Oppo....

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!