Huawei P40 Pro geleakt: So gut wird die neue Kamera

Huawei P40 Pro geleakt: So gut wird die neue Kamera

Kurz vor der Vorstellung der neuen Huawei-Smartphones sind die technischen Daten bekannt geworden. So können sich Huawei-Fans erneut auf eine Verbesserung der Kamera freuen. Auch das Huawei P40 ist kein Geheimnis mehr. Mittlerweile wird nur noch über Speicher und Preis spekuliert.

Mit der neuen P-Serie erwarten wir von Huawei nicht weniger als die beste Handy-Kamera in diesem Jahr. Wie es scheint, wird das chinesische Unternehmen diesen Ansprüchen erneut gerecht, denn ein Leak-Experte hat nun sehr detaillierte Daten zum Huawei P40 und P40 Pro geleakt:

Huawei P40

  • 6,1-Zoll-Display
  • Leica Ultra Vision Triple-Kamera (50 MP + 16 MP + 8 MP)
  • Huawei XD Fusion Engine
  • Frontkamera: 32 MP
  • 30-facher Digitalzoom
  • 3.800 mAh Akku (40 W Quick Charge)
  • Kirin 990 5G

Huawei P40 Pro

  • 6,58-Zoll-Display
  • Leica Ultra Vision Quad-Kamera (50 MP + 40MP + 12MP + ToF)
  • Huawei XD Fusion Engine
  • Frontkamera: 32 MP + Tiefensensor
  • 50 x SuperSensing Zoom mit Telephoto-Stabilisierung
  • 4.200 mAh, 40 W kabelgebundenes Laden & 40/27 W kabelloses SuperCharge
  • Kirin 990 5G

Angaben zu verbautem RAM und internem Speicher macht Leaker Ishan Agarwal nicht, aber angesichts der veröffentlichten Daten dürfte die Info auch zweitrangig sein. Huawei wird ausreichend Arbeitsspeicher verbauen und mehrere Speichergrößen anbieten.

Besonders spannend liest sich die Kamera-Kombi des Huawei P40 Pro. Wir befinden uns mittlerweile in einer Zeit, in der uns auch die Sensorgrößen interessieren, um die High-End-Kameras in Smartphones einordnen zu können – diese Daten fehlen bislang.

Huawei integriert allerdings wieder den RYYB-Sensor, der unter anderem im Mate 30 Pro (hier im Kamera-Test) zum Einsatz kam und für ordentliche Ergebnisse bei schlechteren Lichtverhältnissen sorgt. Statt mit 40 Megapixeln im Mate löst der neue Hauptsensor im P40 Pro aber mit 50 Megapixeln auf. Der 50-fache Hybridzoom soll durch ein Tele-Objektiv supportet werden, auch hier können wir uns wohl auf beeindruckende Zoom-Ergebnisse einstellen.

Bildschirmfoto 2020 03 17 um 11.10.39
Die Huawei P40-Reihe in der Rückansicht. / © Evan Blass / Twitter

Dieses Bauteil wird beim Huawei P40 fehlen. Hier erhalten Käufer laut Leak einen 30-fachen Digitalzoom ohne Tele. Auch der 3D-ToF-Sensor ist dem Premium-Gerät vorbehalten. An der Front kommt der gleiche Hauptsensor zum Einsatz, der beim P40 Pro durch einen Tiefensensor ergänzt wird. Das wird sich auf Poträt-Aufnahmen auswirken. Die Frontkamera ist daher beim Pro-Modell wohl auch pillenförmig angeordnet, wie auf den jüngsten Renderbildern zu erkennen ist:

Am 26. März enden die Spekulationen um mögliche Preise der neuen Flaggschiffe. Wir erwarten zwar wieder Kosten über 1.000 Euro, aber sind auch gespannt, ob Huawei den Preis aufgrund fehlender Google-Dienste nicht doch drücken kann, um die Smartphones an die Kundschaft zu bringen.

Das Titelbild dieses Artikels zeigt das Huawei Mate 30 Pro.

Quelle: 91mobiles, Twitter

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde gut das Huawei es beim P40 bei den 6.1" belässt. ( wie beim P30 auch)
    Heutzutage können viele Hersteller gute große Handys bauen. Die Kunst aber ist es meiner Meinung nach, gute Technik in kompakte Maße zu verwirklichen.


  • "So gut wird die neue Kamera"

    "Mittlerweile wird nur noch über Speicher und Preis spekuliert."

    "Wir befinden uns mittlerweile in einer Zeit, in der uns auch die Sensorgrößen interessieren, um die High-End-Kameras in Smartphones einordnen zu können – diese Daten fehlen bislang."

    Was denn nun? Wie gut wird die Kamera denn jetzt? Wegen der Überschrift habe ich den Artikel aufgemacht. Außerdem würden mich noch die Bildwinkel (FOV) der einzelnen Kameras interessieren. 50x sagt darüber nicht wirklich was aus. 50x von was?

    Liebe Grüße
    Arne.


  • Mal davon abgesehen das die Rückseite komplett identisch zur S20 Reihe aussieht finde ich die Farbauswahl sehr gelungen. Obwohl schlichte und auffällige Farben dabei sind wirkt das alles sehr harmonisch und hochwertig. Gefällt mir deutlich besser als bei den letzten Modellen.


  • Jetzt bauen die da auch so eine große Notch rein, hässlich. Das war ja sonst aktuell nur in der Mate Reihe so.


    •   75
      Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Das Foto ist vom Mate 30 Pro das so eine große Notch hat. Das P40 pro hat ein Loch links im Display.


  • Sorry Huawei ist für mich out. Das Ding hat man 1-2 Jahre, dann bekommt man nur noch Sicherheitsupdates. Bei Huaweigeräte kann man leider auch nicht mehr den Bootloader entsperren. Dadurch fällt Root und Selbstversorgung aus. Damit falle ich als Kunde auch weg. Habe immer noch ein Mate 9. Das hat zwar 9.0 aber Android 10 kann man wohl knicken.

    Die Optik von dem neuen Phone gefällt mir auch nicht. Vorne übertriebene Ränder und Hinten ist es ne S20 Nachmache. Lass mal...Nicht meins.


  • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Das Pro sieht zumindest auf den Bildern echt grässlich aus... die Display-Rundungen haben einen größeren Radius, als die Gehäuserundungen. Wer macht sowas bitte?
    Wieso das Kameraloch so riesig ist, erklärt sich mir auch nicht wirklich.
    Und wenn das kleine P40 wieder kein Qi-Charging bekommt, wird es langsam lächerlich.

    Zur Übeeschrift: wie gut wird sie denn nun? Dass ein paar Zahlen auf dem Datenblatt nichts sagen, hat Samsung zuletzt eindrucksvoll bewiesen...


    • die Rundungen, Waterfall Display, hat das Mate 30 auch und ich liebe es


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Wie auch immer man diesen Design-Reinfall lieben kann ^^ Das Mate 30 Pro hat so ziemlich das mit Abstand schlechteste Design überhaupt in den letzten Jahren. Und ich spreche von Design, nicht von "mir gefällt die Optik nicht".


      • Das Mate 30 Pro ist eines der schönsten Modelle von heutigen Smartphones. Die Rückkamera ist mittig und rund - schade, dass sowas heute eine Seltenheit ist.


      • a matter of taste :)


    •   75
      Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Huawei braucht auch nicht mehr mit Zahlen protzen. Gesetz der Serie kann man davon ausgehen das das P40 eine hervorragende Kamera hat.


      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Auch Huawei wirbt ständig nur mit Zahlen... Die sind da kein bisschen besser, als Samsung.


      • Jap, sehe da auch kaum Konkurrenz. Mit Megapixeln können sie alle um sich schmeißen, aber am Ende zählen die Qualität der Aufnahmen und die Features der Kamera Hardware/Software


      •   75
        Gelöschter Account vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Nur das Huawei mit den Kameras ganz oben stehen nicht vergessen. Das ist das beste Beispiel dafür das hohe Zahlen auch Leistung bringen.


  • Schon wieder solch winzige Smartphones.


  • Die Renderbilder sehen nicht gerade gut aus. Viel zu große Frontkamera + furchtbares Rückseitendesign. Kann ich mir nicht vorstellen dass man sowas tatsächlich raushaut, vorallem da man durch die fehlenden Google-Dienste ja sowieso schon eingeschränkt ist. Andererseits existiert das S20 Ultra was ebenfalls einfach nur grausig aussieht..

    Tim

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!