iPhone 12 vorbestellen: Telekom startet Reservierungs-Service

iPhone 12 vorbestellen: Telekom startet Reservierungs-Service

Wie in den vergangenen Jahren plant die Deutsche Telekom anscheinend auch in diesem Jahr wieder einen Reservierungs-Service für die neuen iPhones.

Update vom 10. September:

Ein Blick auf die Telekom-Seite offenbart mittlerweile, wie unten angesprochen, dass der Reservierungs-Service auch in diesem Jahr ab sofort genutzt werden kann. Nach der Anmeldung im eigenen Profil können Telekom-Kunden damit nun ihr Interesse an den neuen Smartphones mitteilen. Eine Verpflichtung zum Kauf stellt diese Anmeldung allerdings nicht dar. Ob es sich um das iPhone 12 handelt, ist hingegen noch unklar. In der Vergangenheit lichtete sich bei dem Reservierungs-Service der Telekom der Schleier erst nach der offiziellen iPhone-Keynote.

Ursprünglicher Artikel vom 8. September:

Die Vorstellung des iPhone 12 rückt näher. Das bemerkt man nicht nur daran, dass es mittlerweile September ist und wir in einigen Tagen – oder gar nur Stunden – die Ankündigung eines iPhone-Events erwarten. Gleich zwei Seiten berichten des Weiteren davon, dass die Telekom in Kürze ihren bekannten Reservierungs-Service starten wird beziehungsweise, dass die dazugehörige Webseite bereits kurzzeitig schon online war.

Der Reservierungs-Service erlaubt es Vertragskunden der Telekom ein Formular auszufüllen und somit bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart durch Apple ihr Interesse anzumelden. Die registrierten Kunden erhalten dann präferierten Zugriff auf die neuen Apple-Smartphones, sobald diese verfügbar sind. Dies ist insbesondere dann hilfreich, wenn man zu den ersten gehören will und die Geräte andernorts schnell ausverkauft sein sollten.

Während die Seite zum Reservierungs-Service offenbar kurzzeitig online war, ist die Rede vom offiziellen Start des Angebots bei der Telekom am 10. September 2020.

iPhone 12: Event-Ankündigung am 8. September?

In den vergangenen Tagen berichteten wir bereits über ein angebliches Geschehnis auf Apples Website. Während einige Beobachter neue Hardware erwarten, könnte Apple am Dienstag auch lediglich den Termin für das iPhone-Event ankündigen. Dies vermutet zumindest Apple-Reporter Mark Gurman von Bloomberg.

Bereits im Mai hatte sich Leaker Jon Prosser aus dem Fenster gelehnt und die angeblichen Preise der vier neuen iPhone-Modelle genannt. Die Preise des kleinen iPhone 12 sollen bei 649 US-Dollar beginnen, während man für das iPhone 12 Max mindestens 749 Dollar hinblättern müsse. Beim iPhone 12 Pro beginnt der Spaß bei 999 US-Dollar, das iPhone 12 Pro Max soll bei 1.099 US-Dollar starten.

Apple hat aber bereits angekündigt, dass die neuen Smartphones in diesem Herbst etwas später kommen würden als noch in den Vorjahren üblich. Es wird derzeit von einem Split der Verfügbarkeit im Oktober und November ausgegangen.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!