NextPit

iPhone XR: Der Flop, den Apple verdient (wieder)

iPhone XR 2
© NextPit

Wenige Monate nach ihrer Markteinführung beflügeln das neue iPhone XS und das neue iPhone XS Max buchstäblich die Verkaufszahlen von Apple. Das ist nichts Neues für den Giganten aus Cupertino, der immer noch die Rangliste der teuersten Marken der Welt anführt. Trotzdem stimmt etwas nicht ...

Ab und zu darf auch das beste Unternehmen der Welt einen falschen Schritt machen, wenn wir es denn so nennen wollen. Die Strategie von Apple scheint darin zu bestehen, das Jahr 2013 zurück zu holen, also die beiden besten iPhones aller Zeiten mit einer billigeren Variante in sechs verschiedenen Farben zu kombinieren. Damals war es das iPhone 5C, nun das iPhone XR.

Das ist an sich nicht schlimm, und ich finde auch für dieses Gerät einige positive Aspekte. Es hat kein Plastikgehäuse wie in der Vergangenheit und einen 6,1-Zoll-Bildschirm, über dessen Qualitäten sich die Tester einig sind. Im Vergleich zu den Premium-Modellen ist das iPhone XR jedoch mit schlechteren Komponenten ausgestattet, die beim Blick auf den Listenpreis (889 Euro) ein wenig Stirnrunzeln verursachen.

iPhone XR 4
Das iPhone XR verkauft sich schlechter als gedacht. / © NextPit

Zu viele Erinnerungen

Mich erinnert das alles sehr stark an den September 2013, als Apple zunächst das iPhone 5S und dann zur großen Überraschung des Publikums das iPhone 5C auf die Bühne brachte. Schon lange hatten viele Menschen ein preiswertes Smartphones von Apple erwartet, und es schien, dass die Zeit endlich gekommen war. Schade nur, dass das iPhone 5C zu einem Preis von 629 Euro auf den Markt kam, was viele damals für deutlich zu teuer hielten.

Ursprünglich von seinen Kunden wegen des unverhältnismäßigen Preises angeklagt, kamen die wichtigeren Beschwerden dann von den Aktionären: Während sich das 5S hervorragend verkaufte (besser als die damaligen Konkurrenten Galaxy S4 und LG G2 zusammen), war das iPhone 5C ein ziemlicher Flop.

Zum Einen, weil die hohen produzierten Stückzahlen zusammen mit dem geringen Interesse erstmals zu einem Rückgang der Listenpreise für Apple-Produkte führten, und zum Anderen, weil sich von allen zwischen 2013 und 2014 getätigten iPhone-Einkäufen (rund 51 Millionen) nur 13 Millionen auf das iPhone 5C bezogen. Schon damals reagierte der Markt nicht so euphorisch auf das günstige iPhone, wie Apple erwartet hatte. Warum das Ganze dann dann fünf Jahre später noch einmal versuchen?

iphone 5c colors
Schon das iPhone 5c war ein Flop für Apple. / © Apple

Vielleicht sollten wir langsamer werden

Das iPhone XR könnte die Geschichte noch einmal wiederholen oder vielleicht sogar eine schlechtere schreiben. Tatsächlich haben iPhone XS und XS Max fast zwei Monate nach der Präsentation des neuen Line-Ups sofort den richtigen Schritt im Markt getan und verkauften sich in den ersten Tagen um 45 Prozent besser als die vorherige Generation (wir beziehen uns auf iPhone 8 und iPhone 8 Plus), eines der beeindruckendsten Ergebnisse für Apple.

Aber es scheint, dass man nicht dasselbe über das iPhone XR sagen kann. Apple hat aus seinen Fehlern der Vergangenheit nicht wirklich etwas gelernt. Das "Low-cost iPhone" (ja, ich schreibe es in Anführungszeichen, weil 889 Euro mir nicht so "Low-cost" erscheinen) gefällt den Kunden nicht - und das sage nicht ich, sondern der Markt: Die Nachfrage nach dem iPhone XR ist so gering, dass Apple seine chinesischen Auftragshersteller, Foxconn und Pegatron, beauftragen musste, die Produktion des Gerätes sofort zu verlangsamen.

Nach dem eigentlichen Plan sollte Foxconn etwa hunderttausend Einheiten pro Monat produzieren, aber nun wird diese Zahl um fast 30 Prozent reduziert. Das Gleiche gilt für den zweiten Hersteller Pegatron, der zwar nicht über Zahlen spricht, aber auch nicht verschweigt, dass die Situation auch dort genau die gleiche ist und erklärt, dass "die Produktion des iPhone XR nicht mehr die etablierte Kapazität erreicht". Last but not least würde Apple sogar die mögliche Hilfe durch einen anderen Herstellers namens Wistron ausschließen, der bei hoher Nachfrage die Produktion des iPhone XR unterstützen müsste.

foxconn
Foxconn und Pegatron wurden beauftragt, die Produktion des iPhone XR zu drosseln. / © Milwaukee Independent

Kurz gesagt, wie ist es möglich, dass Apple 2018 noch nicht erkannt hat, dass in der schönen Konsumwelt, die es erschaffen hat, absolut kein Platz für ein "billiges" iPhone ist? Der Heiligenschein, den Apple um sich und seine Anhänger herum geschaffen hat, ist so stark, dass die Ergebnisse für sich sprechen: Die beiden besten iPhones setzen Rekorde, während das günstige bunte keine Freunde findet.

Keine Zahlenspiele mehr

Darüber hinaus ist neben all dem Trubel auch die jüngste Aussage von Apple zu berücksichtigen: Das Unternehmen hat beschlossen, die Verkaufszahlen seiner Produkte nie wieder preiszugeben, was die Vorhersehbarkeit zukünftiger Erträge höchstwahrscheinlich beeinträchtigen wird. Die Zurückhaltung des amerikanischen Unternehmens bei der Offenlegung der Verkaufszahlen deutet darauf hin, dass Apple mit einem Rückgang konfrontiert ist und möchte, dass sich die Öffentlichkeit auf andere Bereiche konzentriert.

Bunte Farben und niedrigere - gleichwohl trotzdem hohe - Preise ziehen keine Apple-Fans an, so dass die Nutzer lieber die Modelle aus dem Vorjahr als das iPhone XR kaufen. Schon wieder.

Habt Ihr Euch das iPhone XR zugelegt und seid damit zufrieden? Würdet Ihr es Anderen eigentlich empfehlen?

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   77
    Gelöschter Account 14.11.2018

    Ich wünsche mir auch gern mal Artikel über Wiko, Alcatel und andere Billigheimer. Schön das auch über Exoten berichtet wird aber der Markt besteht nicht nur aus Samsung und Apple und Oberklasse oder Mittelklasse. Jede vernünftige technikseite berichtet auch über die Einsteigerklasse.

  • Sophia Neun 14.11.2018

    Wenn es nach den Kommentaren geht, werden wir jeden Tag von jemand anders bezahlt. Neulich war es noch Apple :o
    #ApplePIT

  • Tim 14.11.2018

    Naja... doch. Auch das XR kriegt 5 Jahre Updates, wie alle iPhones. Und in Sachen reiner Rechenleistung kommt ohnehin kein Android-Gerät an die A-Chips heran.
    Mal ganz davon abgesehen dass das XR mit nur 3GB RAM mehr Apps im RAM halten kann, als das OP6T mit 8GB...

  • Frank A. 13.11.2018

    Exakt mein Gedanke, statt dem XR wäre eine Neuauflage des SE besser gewesen!

  • Unknownuser 14.11.2018

    Hallo, ich benutze seit dem iPhone 3g ohne Unterbrechungen nur iPhones.

    -updatepolitik ist der Hammer
    -4-6 Jahre das gleiche Gerät benutzen können
    -Handlichkeit (bis iPhone SE)
    -Jahr für Jahr Innovationen

    Doch jetzt ist Schluss.

    Die haben meiner Meinung nach den Knall nicht gehört.
    Verbauen ein LCD mir unter Full-hd in ein ü 800€ Smartphone.

    Ja an den A12 Prozessor kommt z.Z. Nichts dran. Aber Snapdragon und Samsung’s eigene Schmiede werden nachziehen und mal ehrlich über 200 000 antutu merkt man eh keinen Unterschied mehr.

    Wie ein Nutzer hier schrieb, bekommt man für 250€ ein pocophone. Dieses hat den gleichen hochleistungsprozessor wie s9 s9+ OnePlus6/T Mi8 Sony Zx2 Pixel 3s.
    Dafür eine etwas beschnittene Kamera(kein Weitwinkel sondern nur Tiefenschärfe)

    LCD statt oled und ne plastikrückseite.

    Also ähnlich beschnitten wie das Xr nur für nicht mal ein Drittel des Preises.

    Und um wieder zum iPhonex/s/r zurückzukommen:
    Das hat nicht viel damit zu tun ob man sich es leisten kann oder nicht. In Deutschland muss man als berufstätiger Mensch auf dieses oder jenes verzichten, nicht auf beides.

    Leute macht die Augen auf! Das einzige was hilft ist ein boykott zu den den Preisen von dieser Firma. Wenn man nicht kauft müssen sie durch den aderlass die Preise anpassen.

    Angebot und Nachfrage macht den Preis, läuft nicht wie Herdentiere diesem Unternehmen hinterher und schiebt ihnen jedes Jahr Mehr geld in den Rachen.


    Mein nächster handlicher Begleiter wird ein Android !

    LG

    Unknownuser

    (Geschrieben mit meinem iPad 2018 was für eine Ironie:))

118 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Test Test 31.05.2019 Link zum Kommentar

    Der Artikel liest sich heute wahrlich lächerlich.
    Das iPhone XR ist das beliebteste Modell der aktuellen Generation. Und das mit Recht!


  • Rene Adam 14.01.2019 Link zum Kommentar

    Ich hab's meinem Schatz in der Farbe Koralle (Coral) gekauft und Sie findet es mega Geil gut und schön besser noch als das XS. Klar es hat nicht die specs eines XS, aber alles was man braucht.


  • Behny 02.12.2018 Link zum Kommentar

    Nur weil man etwas nicht versteht muss es für Andere nicht falsch sein! Ich bin vom 8+ auf das XR umgestiegen! Warum? Kleinere Abmessungen, größeres Display. That`s all! Manchen ist ein größeres Display, bei kleineren Abmessungen eben wichtig! Z. B. wenn man viel mit E-Book Readern liest! Der Rest interessiert mich nicht. Preis war tragbar, weil das 8+ im Verkauf noch einiges gebracht hat (im Gegensatz zu den meisten Androiden - Beispiel: 8+ verkauft für 500 Euro, XR gekauft von einem der es aus Vertragsverl. hatte für 670 Euro = 170 Aufpreis - das ist akzeptabel!)! Display ist nicht halb so schlecht wie Pixeljünger denken, sehe kaum einen Unterschied zum 8+! Akkulaufzeit ist vergleichbar gut! A12 Bionic nochmal geschmeidiger. Die Kamera wirklich gut genug! Breite Rahmen?? Nicht euer Ernst oder? Und... by the way.... das Ding sieht gut aus. Tolles Zweitsmartphone zu meinem geliebten Samsung. Und nicht das ich es vergesse..... 5-6 Jahre Updates! Da relativiert sich so ein Preis schnell wieder.


  •   77
    Gelöschter Account 25.11.2018 Link zum Kommentar

    Viele wollten eine Neuauflage des iPhone SE also SE 2 oder so. Da wäre ein 4,7 Zoll Display besser gewesen als ein 6,1 Display. Aber nicht beschweren das iPhone 8 und 7 sind nun kompakter denn je und somit ein würdiger Nachfolger des SE nur ohne Notch was eh keiner will.


    • Ruslan Jo May 28.11.2018 Link zum Kommentar

      Für mich ist das Display von SE ist zu klein. Aber es gibt viele Fans.

      Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account 28.11.2018 Link zum Kommentar

        Ich hatte es mal. Aber mittlerweile sind Augen verwöhnter und wollen größere Displays 😁 zumal man ja auch nicht mehr so gucken kann wie früher.


      • Ruslan Jo May 30.11.2018 Link zum Kommentar

        Ich hatte vorher iPhone 4s und bei mir war es genauso wie bei dir. Meine Augen waren verwöhnter und wollten ein größeres Display. Das Handy lange Zeit zu benutzen war fast unmöglich und total unbequem. Ich verstehe nicht, warum so viele Menschen so ein kleines Display wollen. Sogar iPhone 4.7 fühlt sich besser aber trotzdem nicht gut genug.

        Gelöschter Account


  • Yiruma 15.11.2018 Link zum Kommentar

    Keiner kann sagen ob sich das Xr gut verkauft oder nicht.
    So ein Bericht ist dumpfug, und reine Kaffeetassenleserei.
    Jedes Jahr das Gleiche, und am Schluss war es nur eine große Blase.


  • Niko F. 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Das aktuelle iPhone Portfolio ist einfach nur peinlich. In Cupertino wurde der Schuss nicht gehört.


  • C. F.
    • Admin
    14.11.2018 Link zum Kommentar

    100

    Gelöschter Account


  • Roman Becker 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Ist schon lustig, wie manche, Dinge nicht einfach auf sich wirken lassen können, sondern krampfhaft ihre Company verteidigen.

    Unabhängig davon finde ich nichtsdestotrotz das xr interessant. Mal sehen wie sich die Preise entwickeln. Im Moment ist es mir zu teuer, auch wenn man zumindest kein Plastikgehäuse mehr verbaut. Aber der Preis ist doch recht heftig

    Gelöschter Account


  • Mr. Android 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Abwarten und Apfel-Tee trinken! 🍏

    Für den abgerufenen Preis hätte Apple einfach die Displayauflösung vom XR anheben können, dann wäre wohl die Mehrheit der Tester/Youtuber glücklicher gewesen!

    Das Display-Body Verhältnis beim XR ist ganz gut, aber preislich ist natürlich das iPhone 7 und 8er die klügere Wahl und haben auch noch Paar Jahre OS Support 👍

    Gelöschter Account


  • Thor217 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Es ist echt interessant wie schnell hier immer wieder der Grabenkrieg zwischen Apple und Android Liebhabern ausbricht wenn es einen Artikel über ein Apple Produkt gibt. Richtig amüsant.
    Ich denke das iPhone XR hätte zusammen mit den beiden XS Modellen veröffentlicht werden müssen und nicht erst jetzt, viel Später. Dann wäre es nicht hinter den Erwartungen zurück. die XS-Modelle sind zu dem Typischen Zeitpunkt im Jahr gekommen, genau wie andere iPhones auch. Und war letztes Jahr nicht auch das iPhone X hinter den Erwartungen zurück? Das kam auch Später als die 8er Modelle. Zu dem Zeitpunkt der Hauptmodelle kaufen eben die Meisten Apple-Fans Ihre neuen Geräte. z.B. weil gerade ihr 24-Monats-Vertrag verlängert werden muss und sie das Gerät dazu bekommen. Da kommt das später erscheinende Modell einfach zu spät.

    Gelöschter Account


  •   15
    Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Wieso wäre das iPhone XR ein Flop? Wenn man den trend wieder zur Klinke und einem realistischen Preis/Leistung - Verhältnis zurück finden würde, wäre sogar das "Iphone XR S" sicher ein gutes Phone.

    P.S. Ich finde es gut, dass auf Androidpit auch mal andere Hersteller und deren Betriebssysteme neutral behandelt und aufgeführt werden.

    Gelöschter Account


  • Thomas Schumacher 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Das iPhone 5C war eigentlich top. Nur war der Preisunterschied zum 5S zu gering. Bei 100.- Differenz überlegt man sich doch eher zum teureren Gerät zu greifen. Zudem hatte das 5S ja erstmals einen Fingerabdrucksensor, den das 5C nicht bekam. Bei 150.- Preisdifferenz hätte ich vermutlich eher zum 5C gegriffen. Derzeit habe ich ein weisses 5C als "Zweithandy“ und ich finde es immer noch gut. Beim XR ist es ähnlich. Es ist einfach im Vergleich zu den anderen zu teuer.


    •   77
      Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Das 5c war auch ein klasse iPhone


  • Unknownuser 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Hallo, ich benutze seit dem iPhone 3g ohne Unterbrechungen nur iPhones.

    -updatepolitik ist der Hammer
    -4-6 Jahre das gleiche Gerät benutzen können
    -Handlichkeit (bis iPhone SE)
    -Jahr für Jahr Innovationen

    Doch jetzt ist Schluss.

    Die haben meiner Meinung nach den Knall nicht gehört.
    Verbauen ein LCD mir unter Full-hd in ein ü 800€ Smartphone.

    Ja an den A12 Prozessor kommt z.Z. Nichts dran. Aber Snapdragon und Samsung’s eigene Schmiede werden nachziehen und mal ehrlich über 200 000 antutu merkt man eh keinen Unterschied mehr.

    Wie ein Nutzer hier schrieb, bekommt man für 250€ ein pocophone. Dieses hat den gleichen hochleistungsprozessor wie s9 s9+ OnePlus6/T Mi8 Sony Zx2 Pixel 3s.
    Dafür eine etwas beschnittene Kamera(kein Weitwinkel sondern nur Tiefenschärfe)

    LCD statt oled und ne plastikrückseite.

    Also ähnlich beschnitten wie das Xr nur für nicht mal ein Drittel des Preises.

    Und um wieder zum iPhonex/s/r zurückzukommen:
    Das hat nicht viel damit zu tun ob man sich es leisten kann oder nicht. In Deutschland muss man als berufstätiger Mensch auf dieses oder jenes verzichten, nicht auf beides.

    Leute macht die Augen auf! Das einzige was hilft ist ein boykott zu den den Preisen von dieser Firma. Wenn man nicht kauft müssen sie durch den aderlass die Preise anpassen.

    Angebot und Nachfrage macht den Preis, läuft nicht wie Herdentiere diesem Unternehmen hinterher und schiebt ihnen jedes Jahr Mehr geld in den Rachen.


    Mein nächster handlicher Begleiter wird ein Android !

    LG

    Unknownuser

    (Geschrieben mit meinem iPad 2018 was für eine Ironie:))


  • Beton Scheitel 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Am anstrengensten muß es wohl sein, mit den Fanboys der jeweiligen Lager zurecht zu kommen, wenn man hier einen kritischeren Artikel verfasst.

    Ich finde das Iphone Xr als vielleicht erstes Iphone überhaupt ein wenig interessant und das trotz dieses Artikels, den man auch sachlich diskutieren kann.

    Gelöschter AccountA. K.


  •   77
    Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Ich wünsche mir auch gern mal Artikel über Wiko, Alcatel und andere Billigheimer. Schön das auch über Exoten berichtet wird aber der Markt besteht nicht nur aus Samsung und Apple und Oberklasse oder Mittelklasse. Jede vernünftige technikseite berichtet auch über die Einsteigerklasse.


    • Ruslan Jo May 28.11.2018 Link zum Kommentar

      Es gibt viele tolle chinesische Hersteller, die gute Handys machen.


  • Martin 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Simone Scanu!!

    Diese Seite heißt "Android PIT"

    Dann würde mich doch sehr interessieren wieso ihr sowas schreibt?

    "Ab und zu darf auch das beste Unternehmen der Welt einen falschen Schritt machen"

    Allgemein wird hier ständig Apple in den Himmel gelobt und Android schlecht gemacht.

    Wieso nennt ihr euch nicht gleich in ApplePIT um???

    Gelöschter AccountDirk Mann


    • Sophia Neun 14.11.2018 Link zum Kommentar

      So interpretiert wohl jeder diesen Artikel anders. Ein paar Kommentare unter deinem wird uns vorgeworfen, dass dieser Artikel zu negativ gegenüber Apple ist und wir von Android bezahlt werden.
      Ich finde übrigens nicht, dass wir gegenüber einem Hersteller besonders positiv oder negativ sind. Jeder Redakteur hat hier andere Vorlieben bei Herstellern und kann finde doch sehr differenziert beurteilen. Bei einem Kommentar, wie dieser Artikel einer ist, fließen natürlich persönliche Meinungen mit ein.


      • danny kinda 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Von den Kommentaren her habe ich aber das Gefühl, dass sich die User gesamthaft eher positiver über Apple äussern als über Android. Das ihr auch Apple Themen in Eure Seite einfliessen lässt ist schon okay aber von der Namensgebung her mit "androidpit" ist das IMO schon etwas merkwürdig.

        Ich war lange bei MTN registriert. Leider habe ich den Account seit 2007 nicht mehr benutzt und wurde dann wohl offenbar gelöscht aber egal.. Dort kommen praktisch nur Apple Themen auf den Tisch obwohl man denken könnte das die Apple Welt alleine weniger hergibt als die Androide. Also wenn ihr Apple Themen bringt, dann ist das eure Entscheidung aber als Mac user since 2001 schaue ich bei diesen Themen lieber bei den entsprechenden Seiten vorbei. Ich gehe ja auch nicht auf Apple Seiten um News über Android zu erfahren.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      14.11.2018 Link zum Kommentar

      Lieber Martin, der Ton macht die Musik. Wir wollen unserem Magazin und Forum deutlich freundlichere Töne und Menschen und löschen seither gerne auch mal User, die nicht sachlich diskutieren können.

      Gelöschter Account


    • Test Test 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Mit dem falschen Fuß aufgestanden? Du gehst ja mal GAAAARNICHT 😂👍


    • Karsten K. 28.11.2018 Link zum Kommentar

      Wer nicht über den Tellerrand schaut, der versauert in der eigenen Soße....


  •   75
    Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Ich glaube bei Apple wäre es an der Zeit mal wirklich ein attraktives Preisangebot zu machen. Vielleicht will Apple auch nicht in die Billigschiene abrutschen, aber gerade jetzt, wo Hersteller wie Xiaomi mit so guten und günstigen Smartphones auf dem Markt erscheinen wäre vielleicht hier eine Preisanpassung gar nicht so schlecht. Ob das von Apple Kunden oder neu gewonnenen Kunden angenommen wird ist natürlich unklar.


  •   19
    Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Manchmal frage ich mich echt ob die Redakteure hier von der Android-Fraktion bezahlt werden, um so etwasbzu schreiben... Xr und Flop, klar. Und das S10 wird der Überflieger


  • Clearwater 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Der Entscheidene Unterschied zwischen dem iPhone 5C und dem XR ist, dass das 5C damals die Hardware eines 5er hatte und das XR nun bis auf das Display und die Dual Cam und ein paar irrelevanteren Features wie 3D Touch, eben die selben Spects hat wie das Xs. Ich weigere mich über 1000 Euro für ein Smartphone auszugeben und als Apple Nutzer war das Xr ne gute Möglichkeit. Ich hab hier parallel noch das Pixel 3 zu liegen und wenn Android meine Erwartungen erfüllt, könnte ich mir einen Wechsel vorstellen. Wobei das Pixel 3 auch nicht perfekt ist....


  • Marc 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Würde mich auhh auch für das xr entscheiden, außerdem das 5c hätte sich damals doch nicht soo schlecht verkauft da gab's mal nen entsprechenden Artikel drüber, komme aber atm nicht drauf, wir werden sehen was die Zeit mit sich bringt! Eventuel sollte man mit solchen Artikeln doch lieber etwas warten!


  • Der grüne Heinrich 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Ich kaufte mir heute das iPhone XR- warum? Weil die Größe dieses Modells für mich ideal ist. Das XS ist mir zu klein, das XS Max viel zu groß (ich testete es, musste es aber nach Sehnenschmerzen wieder zurückgeben). Die Bildqualität ist hervorragend, die Kamera ebenfalls. Der Ton überzeugt, die Prozessorleistung genauso. Es ist handlich und bietet sehr viel für das Geld. Ich hoffe nur, dass Apple im nächsten Jahr die High End-Geräte in dieser Größe anbieten, da es bestimmt nicht nur mir so geht mit den momentanen zwei Modellen, die zur Auswahl stehen. Fazit: hervorragendes Smartphone, an dem ich noch viel Freude haben werde.


    • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

      *Es ist handlich und bietet sehr viel für das Geld.*

      Hast Du Dir mal andere Smartphones aus dem Androidbereich angeschaut. Die bieten noch mehr für das Geld.


      •   19
        Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Nein tun die nicht. Weil bei Android das Gerät nach 2 Jahren reif für die Tonne ist

        Gelöschter Account


      • NilsD 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Das zerstört sich dann quasi von selbst


      • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Und jetzt erzählst Du mir auch gleich, dass Du Dein Iphone 5 Jahre benutzt und dann für 600 Euro verkaufst. Blub. Deine Aussage ist sowas von inhaltslos, dass ich da garnicht näher drauf eingehen werde.


      • Sophia Neun 14.11.2018 Link zum Kommentar

        "Aber wer hat der hat wohl."

        Solche Aussagen sind doch auch etwas befremdlich, oder? Wenn es danach geht, könnte man das auch zu Leuten sagen die sich ein Pixel 3 XL oder ein NOte 9 zum Release kaufen. Aber man entscheidet sich aus bestimmten Gründen für ein System oder eine Oberfläche und nicht weil man "es hat". :D

        Gelöschter AccountNilsD


      • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Ok das sehe ich ein. Wird geändert.


      • Der grüne Heinrich 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Ich habe seit 2010 das iPhone und benutze Applecomputer schon seit 2004- und bin mit dem Betriebssystem absolut zufrieden und von der Qualität überzeugt. Mag sein, dass es leistungsstärkere Andoids gibt, aber das ist für mich keine Alternative. Jedem das Seine.


      • Michael K. 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Na ja, wenn man es nicht hat, erübrigt sich so manche Entscheidung von selber.


      • Elvedin Čolaković 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Ich habe tatsächlich noch immer ein IPhone 7+ und habe vor es bis zum Smartphone Tod oder bis zum Update-Schluss zu behalten. Es gibt also doch tatsächlich Menschen die ihr Smartphone mehrere Jahre benutzten wollen.


      • Der grüne Heinrich 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Ja, ich hatte vor dem Xr immer noch das 6 Plus, von daher verstehe ich diese Anfeindungen auch nicht ganz..


  • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

    Das XR ist noch nicht einmal volle drei Wochen im Verkauf und ihr behauptet schon, es verkauft sich nicht gut?
    Mal so als kleine Randinfo: Beim iPhone X wurde das Gleiche behauptet, als Apple die Produktion etwas zurückgefahren hat. Und was war? Das X war nach dem iPhone 8 das sich am besten verkaufenste Smartphone seit dessen Release... Sogar nach Release des S9 verkaufte sich das X besser.

    Zudem verbaut Apple abseits des Displays auch keine "schlechteren" Komponenten, sondern beim RAM (durch die geringere Auflösung braucht's auch nciht so viel) und Kamera nur weniger. ALLES andere ist komplett identisch zum XS. Exakt gleiche Hauptkamera, exakt gleiche Performance durch den exakt gleichen A12, exakt gleiches FaceID, kabelloses Laden, Stereo-Lautsprecher und so weiter. IP67 vs. IP68 ist mMn witzlos. Der Unterschied zwischen den beiden Zertifizierungen ist gerade zu irrelevant.

    Ich für meinen Teil sehe durchaus eine Zielgruppe für das XR.
    1. Leute die halt die Farben mögen. Klassisch
    2. Leute die das Design des X(S) mögen, aber nicht den Vollpreis zahlen wollen und kein Problem mit dem LCD haben, es vielleicht sogar wollen
    3. generell Leute, die LCD bevorzugen, aber das neue iPhone-Design wollen
    4. Es hat die beste Laufzeit aller iPhones und sticht mit sehr großer Sicherheit auch viele sogenannte "Akkumonster" mit Android aus.
    5. Es bietet für "nur" 850€ mehr Leistung, als viele gleichteure oder gar teurere Androiden. Vor allem in Bezug auf Performance, RAM-Management, Updates und die genannte Akkulaufzeit.

    Ganz ehrlich, Leute, die sich von Anfang an über das Xr beschweren, hätten es doch ohnehin niemals gekauft, egal was es für eine Ausstattung gehabt hätte..


    • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Zu 1) Die meisten tragen bei so einem Oschi sowieso ein Case o.ä.

      Zu 2) Wer soviel für LCD ausgibt ist selbst Schuld. Diese "Iphone Flagschiffe" haben alle ein Amoled Samsungdisplay verbaut. Wer ein xr also nur wegen dem Display schätzt ist besser beraten, sich anderweitig umzuschauen.

      Zu 3) siehe 2 :)

      Zu 4) Woher weißt Du das? Hast Du das getestet oder berufst Du Dich da auf irgendwelche andere Seiten? Kannst Du die bitte mal verlinken? Ich kann dein Ergebnis nicht nachvollziehen, denn in meinem Vergleichsvideo https://youtu.be/LkiniAkBOyU ist es mit Megaabstand durchgefallen.

      Zu 5) Ich bitte Dich. Dieser Punkt ist aber auch nur relevant für Iphoneuser die an IOS wegen Apps und wichtigen Daten gebunden sind. Wer 850 Euro für so ein Ding ausgeben möchte dessen Akku sogar am schlechtesten (auch im Vergleich zu größeren Iphonemodellen) ist, bitte sehr. Und gute Performance habe ich bei Huawei, Sony und Samsung auch.

      *Ganz ehrlich, Leute, die sich von Anfang an über das Xr beschweren, hätten es doch ohnehin niemals gekauft, egal was es für eine Ausstattung gehabt hätte..*

      Ganz ehrlich Tim. Die Leute wissen selbst was gut für Ihren Geldbeutel ist. Sie besitzen ebenso das Vermögen Vergleiche anzustellen.

      Im Übrigen kommt es bei einer Beschwerde immer auf den Grund an. Bei so einer Mogelpackung hätte ich mich dann aber auch beschwert. Das ist aber nur meine bescheidene Meinung.


      • Monza 14.11.2018 Link zum Kommentar

        "(...)denn in meinem(!) Vergleichsvideo"

        Oha , du hast also diesen Test gemacht?
        Es gibt so viele Videos davon und alle sagen was anderes und da schneidet das Xr nicht am schlechtesten ab. Man sollte auch auf den Teppich bleiben.


      • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Moment bleib Du auf dem Teppich.

        Nur weil ich *mein* Video geschrieben habe muss es noch lange nicht mein Video sein klar? Wenn Du ansonsten etwas Sachliches beizutragen hast tausche ich mich gerne weiter mit Dir aus. Aber auf Trolle habe ich keinen Bock.

        Selbtverständlich gibt es auch andere Videos. Aber dann verlinke die bitte und versuche mich zu überzeugen. Du stellt doch eine Behauptung auf, also nenne auch deine Quelle.


    •   19
      Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Schaut man sich Off-Screen Ergebnisse an, f**** das Xr einfach alles dagewesene. (Gleiche Leistung bei niedrigerer Auflösung)
      Ich finde, der Zusatz “Dieser Artikel wurde von xyz bezahlt” fehlt hier.

      Quelle: pcgameshardware.de/iPhone-Serie-Smartphone-216880/News/XR-in-Benchmarks-meist-schneller-als-XS-und-XS-Max-1268748/


      • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Inwieweit spielen solche Daten denn noch eine Rolle bitte. Mich persönlich interessiert es nicht, wenn das XR oder XS Max o.ä. in anderen Belangen hinterherhinkt. Entsprechende Punkte wurden hier schon mehrfach auf und ab besprochen.

        Was den Akku betrifft, hat man als Androidbenutzer sogar viel mehr und sogar kostenlose Möglichkeiten den Akkuverbrauch zu regeln. Schau Dir mal Greenify an. Und dann mach mal bitte nochmal Deinen Test, dann werden wir sehen was hier was f**** :-)

        Schau mal das verlinkte Video. Da war das XR schon alle wo das Mate20 pro noch 44 % Akku hatte. Also wat wollt ihr hier uns weiß machen? Euer liebes XR hat noch vor dem XS verloren. Alle Androiden haben im Videovergleich gewonnen.


    • webbybln 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Da ist er wieder. Der Kommentar eines Liebhabers für Apple-Produkte, der in Foren von Android schreibt. Keine Ahnung was Er oder Sie damit bezwecken will. Wahrscheinlich die Android-Community eines "besseren" belehren zu wollen. Und überhaupt scheint @Tim alles besser zu wissen oder wissen zu wollen. Auf jeden Fall sind seine Kommentare immer eine lustige Lektüre für die Toilette. Da geht dann alles fast von alleine


      • Thorsten G. 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Verstehe ich auch nicht woraus manche Leute ihr Sendungsbewusstsein ziehen. Mir persönlich ist es aber auch egal, was die CPU-Benchmarks sagen. Ich lass nämlich im Alltag keine Benchmarks laufen, sondern andere Apps. Ich hatte vom originalen iPhone bis zum iPhone 5 alle Modelle und bin dann auf Android umgestiegen weil ich die Hardware dem Preis nicht mehr angemessen fand und mir das OS nicht genug Anpassungsmöglichkeiten bot. Jahre später empfinde ich die Oberfläche von iOS als langweilig und unlogisch von der Navigation her. Außerdem habe ich einige Nischen-Apps, die unter iOS nicht angeboten werden. Kann man natürlich als Appler genau anders rum sehen. Mittlerweile hat Apple wieder gleichgezogen (QI, OLED, Bildschirmgröße etc) aber ich würde erst wieder wieder umsteigen wenn eine Situation wie damals entsteht. Die Hardware ist einfach viel zu nah beieinander.


  • Daniel 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Ich fand das 5C mit den bunten Farben cool, aber es war offenbar zu billig. Man hat es als Low Cost wahrgenommen und das mag die Fangemeinde überhaupt nicht. Es muss halt Premium sein. Apple versucht neue Käufer an sein Ökosystem heranzuführen - verständlich. Viele neue Kunden werden Sie damit nicht gewinnen


    • Tenten 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Es war nicht zu billig, sondern zu teuer. Die Differenz zum "normalen" iPhone war damals zu gering, deswegen haben viele lieber gleich zu diesem gegriffen.


  • Woolf 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Schlichtweg nicht das Geld wert. Gibt mittlerweile um einige hundert Euro günstigere Geräte die in Bezug auf Leistung nicht nachstehen.


    • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Naja... doch. Auch das XR kriegt 5 Jahre Updates, wie alle iPhones. Und in Sachen reiner Rechenleistung kommt ohnehin kein Android-Gerät an die A-Chips heran.
      Mal ganz davon abgesehen dass das XR mit nur 3GB RAM mehr Apps im RAM halten kann, als das OP6T mit 8GB...


      • Gianluca Di Maggio 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Die reine Rechenleistung bringt nur nix wenn es nicht ausgenutzt wird. 5 Jahre Updates sind zwar nett aber wie wichtig ist das? Nutzt du das Ding denn volle 5 Jahre bzw. hast du davon wirklich was? Meiner Meinung nach hört sich das besser an als es eigentlich ist.


      • Tenten 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Es wiederverkauft sich dadurch wesentlich besser als ein Androidgerät, das nach zwei Jahren bereits updatetechnisch für tot erklärt wurde. Über der Preisverfall bis dahin rede ich erst gar nicht.


      • Monza 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Ich muss Tim in allen Punkten recht geben. Außerdem gibt es sehr viele Apple Kunden, die ihr iPhone mehrere Jahre nutzen und da finde ich die Update Politik - die, wie Tim bereits mehrmals ansprach, Geld kostet - geradezu vorzüglich.


      • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

        @Gianluca
        Hättest Du es nicht geschrieben hätte ich das getan. Ich sehe es absolut wie Du. 5 Jahre ist zwar schön und gut. Aber die meisten haben ja alle 3 Monate oder jedes Jahr ein anderes Gerät.


      • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

        @Tim

        5 Jahre Update brauchen die Wenigsten. Das ist zwar gut aber nicht mehr das Entscheidungskriterium.

        Die Rechenleistung ist zugegeben bemerkenswert. Ist aber kein Vergleich zum Androidgerät. Aufgrund der verschiedenen OS ist ein Vergleich nur nebensächlich. Good to know. Aber mehr auch nicht. Vor allem sag mir doch bitte was Du so tust um diese Rechenleistung voll auszuschöpfen.

        Apps im RAM halten...Dein Ernst? War es das? Soll mich das jetzt umstimmen?


      • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Es ist immer wieder zum Schießen, wenn versucht wird, die 5 Jahre Updates GEGEN Apple zu drehen 🤦
        5 Jahre Updates SIND ein Vorteil! Ob ich die nutze oder nicht, ist völlig egal. Wie schon angesprochen, spätestens beim Verkauf ist sowas ein gigantischer Vorteil.
        Außerdem heulen doch viele immer rum, dass man sein Smartphone Mal länger als 1-2 Jahre nutzen soll. Und dann kommen einige an und versuchen einen langen Support auch noch als schlecht darzustellen...


      • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

        @Gianluca Du Maggio
        Die Geräte, die die Hardware nicht ausnutzen, sind eher die Androiden (zumindest viele davon). Wie gesagt, das XR macht ein OP6T im Multitasking locker platt - trotz weniger als halb so viel RAM.
        Von einem Pixel 3 mit 4GB wollen wir da gar nicht erst anfangen.


      • Gianluca Di Maggio 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Sowohl Android als auch iPhone Geräte laufen in der Alltagsbedienung nur gedrosselt. Wirklich auf Leistung gehen die eigentlich nur bei Spielen, das meine ich damit. Die Leistung zu haben ist zwar nett, im Alltag macht es aber keinen großen Unterschied aus. Beim Multitasking kommt es wohl immer drauf an wie viel man da braucht, allerdings funktioniert Apples System meine ich auch ganz anders, wenn ich mich recht erinnere.


      • Thorsten G. 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Der Aufpreis steht aber doch wohl in keiner Relation zu den Kosten die die paar Programmierer für die Portierung verursachen. Bei alten Geräten ist die sogenannte aktuelle Software ja auch nichts Anderes als ein ein optischer Update der Oberfläche plus Sicherheitsupdate. Ist ja nicht so, dass Apple alle Funktionen der neueren Geräte nachliefert, selbst dann nicht, wenn die Hardware es erlaubte.Bei mir persönlich ist es so, ich kaufe mir jedes Jahr ein neues Android-Gerät und reiche es dann in der Familie weiter. S9 habe ich übersprungen, weil zu wenig Neues. Ältestes Gerät ist bei uns da S6 und das ist von der Software her immer noch auf regelmäßigen Sicherheitsupdates unterwegs. Und mehr als vier Jahre überleben die Teile bei meiner Familie physisch eh nicht. Deswegen gehen mir der tolle Wiederverkaufswert und 5 Jahre Updates auch echt am A. vorbei.


      •   19
        Gelöschter Account 18.11.2018 Link zum Kommentar

        Klar ist das ein Vorteil. Denn nicht jeder kauft ein iPhone am Release. Wenn jemand zB in 2 Jahren das X kauft, kann er sich sicher sein, weitere 2 Jahre Support zu haben. Aber das verstehen/kennen die Leute hier nicht, da es bei Android vllt 1-2 Major Updates ist


  •   19
    Gelöschter Account 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Also erstens ist mir nicht klar wie der Autor auf eine Verkaufspreis von 889€ kommt, denn in Deutschland kostet es 849€.

    Zweitens ist der ganz Kommentar eine wilde Zusammenfassung der Berichte (Mutmaßungen) der Analysten und dabei wird dann auch noch Äpfel mit Plastikäpfel verglichen.

    Wie dem auch sei, ich habe mir ein Xr wohlüberlegt und aus diversen Gründen, die ich nicht all aufzählen will, gekauft. Unter anderem wollte ich keine Vorjahres CPU haben und den größeren Bildschirm bei kleineren Außenmaße als ein iPhone 8 Plus.

    Die Performance des Xr ist spitze, FaceID funktioniert hervorragend auch wenn es dunkel ist und die Akkulaufzeit ist die beste die ich je bei einem Smartphone hatte.

    Unter dem Strich ist mir nicht klar warum man 300€ mehr für ein Xs oder noch mehr für ein Xs Max ausgeben sollte, denn dafür bekommt man schon ein ordentliches Android Smartphone als Weihnachtgeschenk für die bessere Hälfte.


  • Joe Slabotnik 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Immer wieder das gleiche Gejammer der Apple Kritiker. Habe mir das XR gekauft und bin glücklich damit. Sicher eine Menge Kohle, aber bei Apple weiß ich dass ich es viele Jahre mit aktuellster Software benutzen kann. Zudem ist mir ein Hersteller lieber der vom Verkauf der Hardware lebt und nicht von meinen Daten.


    • NilsD 13.11.2018 Link zum Kommentar

      Gerade wenn ich ein Gerät wegen der Updates mehrere Jahre nutzen will, hätte ich doch noch ne Schippe draufgelegt und das technisch bessere Xs genommen. Und den letzten Satz wage ich stark zu bezweifeln..

      M.E.0815Gelöschter Account


      •   19
        Gelöschter Account 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Wenn Du den letzten Satz anzweifelst, womit verdient Google denn sein Geld?

        Du hättest noch ein Schippe draufgelegt?
        Na Gut, er hat sich für das Xr entschieden und sowie auch ich.

        Der Unterschied ist, wir haben ein iPhone XR gekauft. Was auch zu Fragestellung des Kommentator‘s passt.

        Übrigens habe ich es auch schon weiterempfohlen.
        <Zitat Kommentarersteller>
        Habt Ihr Euch das iPhone XR zugelegt und seid damit zufrieden? Würdet Ihr es Anderen eigentlich empfehlen?
        </Zitat Ende>


      • NilsD 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Von Google war gar nicht die Rede ?! Ich meinte nur das ich bezweifle das seine Daten bei Apple besser als bei anderen großen Unternehmen aufgehoben sind.


  • DieselHERZ 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Die sollten den Preis halbieren und es wäre der renner.

    M.E.0815Gelöschter Account


  • Taylor 24 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Bitte nicht verhauen. Aber ich vermute das es so ein Stück weit geplant war von Apple.. ich mein die sind doch nicht von einem XR abhängig wenn man mit dem beiden XS die besten Pferde noch im stall hat. Das Szenario "XR wird verkaufschlager" wäre nur plan B gewesen. Plan A Die Nutzer vom 6,6s, 7 villt sogar 8 vom "miserabeln" XR zum XS zu treiben denn Nutzer vom X werden wohl nicht einfach so wechseln.


    • M.E.0815 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Ja es gibt sie auch in der Techwelt. Die VTler. Wäre auf jeden Fall ein spannender Fall.

      Ich habe auch mal gedacht, dass alle Hersteller mit Notch von Apple bezahlt werden damit die Leute sich denken *Ne jetzt, was soll denn das. Da nehme ich lieber das Original*. Aber es kann ja auch sein dass Apple zwei fliegen mit einer Klappe geschlagen hat indem sie es allen anderen Herstellern die Notch erlaubt haben um genau diesen Gedanken zu generieren. Eine bessere Werbung gäbe es ja nicht. Naja so ist es eben auf dem VTler Zug ^^.

      Zugegeben bin ich in diesem Thema nicht belesen und weiß nicht wie es mit der Rechtevergabe lief. Aber die Notch soll ja ursprünglich auch nicht von Apple kommen. Vielleicht war es deswegen noch leichter?

      Mal ne andere Frage: Was hältst Du eigenlich davon, dass das Applelogo an den Sündenfall erinnert? Bei den Preisen zurecht oder?^^


      • Taylor 24 16.11.2018 Link zum Kommentar

        Möchtest du mich veralbern? Und denn zug der VTler habe ich leider schon vor langer Zeit verpasst 😁 steht halt nicht DB drauf.. und mir ist es egal ob Apple ne Birne, Banane oder ebend einen Apfel, als Logo oder gar die singenden Abrissbirnen aus Wildeck als Markenbotschafter oder halt nicht. Ich glaube einfach nur nicht das der Cook sich in denn Schlaf weint weil das XR sich momentan wohl nicht gut verkauft. Die anderen beiden Geräte verkaufen sich wie man hört ja blendend. Da wird sich Apple wohl nicht gegen wehren.


  • Thorsten G. 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Das beste Gerät eines Herstellers lässt sich vielleicht überteuert verkaufen in Relation zum Gebotenen. Beim zweitbesten Gerät funktioniert das allerdings nicht mehr. Ich kann nicht diejenigen ansprechen wollen, die aufs Geld achten müssen und dann 900 Euro aufrufen.


  • Thorsten G. 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Wieso sind jetzt 8 und 8Plus die Vorgänger vom XS und XS Max?


    • Gianluca Di Maggio 13.11.2018 Link zum Kommentar

      Weil es ja keine "normalen" iPhones mehr gibt und das iPhone X eher ein Experiment war.


      • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Woher hast du denn, dass das X ein Experiment war? Das iPhone X war genauso ein "Experiment", wie das S8, OnePlus 5T und alle anderen.. nämlich gar keins.


      • Gianluca Di Maggio 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Es war ein Experiment, quasi ein Test der neuen Hard- und Software, außerdem mussten sie ja gucken ob ein iPhone das eigentlich alle iPhone-typischen Merkmale wegschmeißt beim Kunden ankommt.


      • Thorsten G. 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Ich bin mir sicher, dass es bei der Präsentation des iPhone X eher hieß: "This is the new iPhone" und nicht "This is our latest experiment and our customers are our testers even if we sell it for 1000$+".
        Davon abgesehen ist deine Erklärung so eigenwillig unlogisch. Das 8er, und nicht das X, war also der Vorgänger vom Xs weil das X zwar fast so war wie das Xs aber ganz anders als das 8? Ja nee, is klar.


      • Gianluca Di Maggio 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Das X war eine Art Test für das neue Design. Ja, das XS ist eigentlich der Nachfolger vom X, da es aber kein "normales" iPhone mehr gibt ist aus dem neuartigen X ja quasi das Standart-iPhone (aka iPhone 8) geworden. Das X war eben sowas wie das Note Edge, das war eben auch ein Experiment, etwas später kamen dann Edges auch bei den normalen Geräten dazu.


      • Thorsten G. 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Okay, jetzt kann ich wenigstens nachvollziehen wie du darauf kommst. Wenn du jetzt noch Standard mit D schreibst, wird es total harmonisch ;-)
        Warum schreibt das im Internet eigentlich jeder falsch?


      • Gianluca Di Maggio 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Weil Standart die deutsche Rechtschreibung davon ist. Wäre es jedenfalls nur gibt es davon kein deutsches Wort, es wird nur so ausgesprochen :)


  • Thomas Müller 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Sie hätten einen IPhone SE Nachfolger mit der Technik des IPhone 8 bringen müssen und nicht so ein Zwischending das in keine richtige Nische passt. Darauf warten die Leute. Wer groß will kauft das XS Max und nicht das XR.


  •   23
    Gelöschter Account 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Ich hätte anstelle des iPhoneXR ein iPhone9 produziert, welches die gleiche Größe wie das iPhone8 hat, dafür aber randlos im neuen Design erstrahlt (mit Notch) und beim Marktstart 750 Euro kostet. Zumindest hätte ich mir ein solches Gerät gewünscht, obgleich ich mit meinem XS(!) extrem zufrieden bin. Aber leider ist nun auch bei Apple Schluss mit "Handlichkeit".


    • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Du weißt aber schon, dass das XS nur ein kleines bisschen größer ist, als das 8er?


  • NilsD 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Verstehe ich sowieso generell nicht warum es so eine große Farbauswahl nur in der Holzklasse gibt und nicht bei den "Spitzenmodellen".

    Gelöschter AccountError


    • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

      "Holzklasse", die besser performt, als die meisten teureren Android-Konkurrenten. Joa ^^
      Das XR ist keine "Holzklasse". Lediglich bei 2-3 Punkten wurde ganz leicht der Rotstift angesetzt. Da sind andere Hersteller weit schlimmer - bestes Beispiel das S9 und S9+. Dort hat sich über die Kamera- und RAM-Unterschied auch kein Schwein interessiert. Und mehr wurde beim XR im Vergleich zum XS auch nicht gekürzt.


      • NilsD 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Und was hat das nun mit den Farben zutun ? Naja jedenfalls macht ja nur eine tolle Performance und tolle Kamera kein Flaggschiff aus. Im Prinzip ist das Xr sowas wie das Pocophone, das ist auch kein Flaggschiff und trotzdem unheimlich toll, das steckt das Xr von Preis-Leistung 3x in die Tasche und man bekommt praktisch das gleiche ^^.


  • Richard M. 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Glaube auch das viele die Auflösung für nicht ausreichend gehalten haben, viele haben sich beschwert da es nicht mal FHD gibt.


    • Tim 14.11.2018 Link zum Kommentar

      Diese Kritik kam ehrlich gesagt nur von (sorry) Vollidioten, die ohnehin absolut keine Ahnung von der Technik haben, Apple durch die Bank weg haten und es ohnehin niemals gekauft hätten, egal wie gut es ausgestattet wäre...


  • Gianluca Di Maggio 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Klar verkaufts sich schlecht, ist ja auch ein absolut bescheidener Preispunkt. Kostet mehr als JEDES Android-Smartphone, sowohl der Straßenpreis als auch im Vertrag. Wer will schon mehr Geld ausgeben für ein schwächeres, neues iPhone? Wenn man sich ein neues iPhone holt dann gleich das beste bei den Preisen. Für das Ding gibt es einfach keine Zielgruppe, das hätte Apple aber auch klar sein müssen, wie sie das vergessen haben ist für mich unbegreiflich.


    • Jens 13.11.2018 Link zum Kommentar

      Naja, es gibt durch aus Android Geräte. Die einen Höheren Strassenpreis haben als das besagte iPhone. Was es heute bereits unter 800 Euro neu von Händler gab( eBay).

      Tim


      • Gianluca Di Maggio 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Klar, die sinken aber auch entsprechend schnell im Preis und kosten selbst mit Vertrag meistens weniger. Momentan bekommst du jedes Android-Smartphone günstiger, zumindest im Vertrag. Du bekommst mit einem iPhone XR ja nichtmal mehr geboten als bei anderen Smartphones.


    • C. F.
      • Admin
      14.11.2018 Link zum Kommentar

      "Wer will schon mehr Geld ausgeben für ein schwächeres, neues iPhone?"

      Das aber immer noch schneller ist, als alle Android-Smartphones? Wie definierst du "schwächer"?

      "Für das Ding gibt es einfach keine Zielgruppe, das hätte Apple aber auch klar sein müssen, wie sie das vergessen haben ist für mich unbegreiflich."

      Ja hast Du das denn nicht gewußt? Vor ungefähr einem Jahr haben sich alle Entwickler und Designer in Cupertino im alten Blue Light Cinema getroffen und nach einigen kalten Bier und Käse-Sandwiches mit Gürkchen drauf entschieden: " Hey! Wißt ihr was? Jetzt produzieren wir mal ein iPhone, für das es keine Zielgruppe und somit keinen Markt gibt, und warten ab was passiert. Um die Kosten wieder reinzuholen gibt's ab jetzt nur noch als Betriebssmartphones das Samsung Galaxs S7, lauwarmen Kaffe und zweilagiges Toilettenpapier".

      ****headbang****


      • Gianluca Di Maggio 14.11.2018 Link zum Kommentar

        Schwächer als das XS. Nicht umbedingt von der Leistung aber eben in anderen Punkten. Mag sein dass es schneller als die meisten Android-Smartphones ist, das ist aber kein brauchbares Argument weil es eh keinen großen Unterschied ausmacht.

        PS: Was ist denn deiner Meinung nach die Zielgruppe? Höchstens Firmen, die kaufen aber eh eher ältere iPhones, weil die einfach zuverlässiger sind behaupte ich mal.


      • C. F.
        • Admin
        14.11.2018 Link zum Kommentar

        Na, bleib Du mal bei Deinem Sony Xperia Z1 compact...


      • Thorsten G. 20.11.2018 Link zum Kommentar

        Wenn die ein S7 als Belohnung versprochen haben, macht deine Geschichte sogar Sinn. Aber mal im Ernst: glaubst du wirklich, das es in der normalen Benutzung irgendeinen merklichen Unterschied in der "Geschwindigkeit" gibt? Wenn man sich an Benchmarks hochzieht, gut und schon, aber die Praxisrelevanz ist doch quasi null bei den marginalen Unterschieden im Highend-Bereich.


  • Damian Sander 13.11.2018 Link zum Kommentar

    "Im Vergleich zu den Premium-Modellen ist das iPhone XR jedoch mit schlechteren Komponenten ausgestattet, die beim Blick auf den Listenpreis (889 Euro) ein wenig Stirnrunzeln verursachen."

    Erstmal vorweg: Das lässt sich auch von den Pixel Geräten behaupten.
    Wer aber bereit ist so viel Geld für ein Smartphone auszugeben, der zahlt 15% mehr und greift gleich zum Xs. Bei fast 900€ konkurriert Apple nun mal mit den eigenen Geräten, da ist es nicht verwunderlich, dass das Xr gegenüber dem Xs oder gar dem X den Kürzeren zieht.


  • bauerco 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Also so wie ich das mitbekommen habe liegt es nicht nur an den "schlechten" Verkaufszahlen,dass die Produktion zurückgefahren wird.Es hat anscheinend auch etwas mit Problemen bei der Herstellung des Logic Boards zu tun . Außerdem ist das xr nicht das iPhone dass du kaufst weil du dich so auf das neue iPhone freust etc sondern dass das man sich kauft wenn man ein neues Handy braucht und es gerade passt. Deshalb wird sich vermutlich das xr im gesamten (also über das Jahr verteilt) trotzdem ganz gut verkaufen.

    Gelöschter Account


    • Error 13.11.2018 Link zum Kommentar

      Wenn man ein Gerät kauft, weil man es braucht, holt man sich wohl eher ein Vorgängermodell, da es teilweise sogar bessere Specs hat, es sowieso lang genug Updates gibt und das Gerät auch noch günstiger als das XR ist.


      • bauerco 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Es gibt ja auch so etwas wie einen Mobilfunkvertrag (zugegeben der spielt in den USA eine größere Rolle als bei uns) der wenn dort das xr im Angebot ist bestimmt auch viele Leute zu einem Kauf ermutigen kann

        PS welches Vorgänger iPhone hätte bessere Specs ?


      • Error 13.11.2018 Link zum Kommentar

        @bauerco

        Leistungstechnisch ist das XR zwar besser, allerdings werden die wenigsten die Leistung voll ausschöpfen. Deshalb sind die Vorgänger für die meisten völlig ausreichend.

        Dafür hat man dann bei den älteren Geräten je nach Modell OLED, bessere Auflösung, keine Monsterbezel, keine Notch, Adapter dabei etc. (Und zudem erweckt man nicht den Eindruck, sich nur das Budget-Iphone leisten zu können. 😉)


      • NilsD 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Selbst die Vorgänger gibts ja teilweise bei uns noch mit Vertrag


      • bauerco 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Naja die Bestellung bei den anderen iPhones ist nur minimal dicker (sie wirkt immer so riesig) und naja wenn man wirklich wert auf OLED bzw die Auflösung wert legt kann ich verstehen wenn das x eine Option wäre . Ich hatte selbst Mal ein iPhone 7 das die gleiche ppi hatte und sie ist mir (außer wenn ich ganz nah ans Display ran ging) nie negativ aufgefallen.
        Und ein Adapter ist meiner Meinung nach kein Grund das vorjahresgerät in Erwägung zu ziehen☺️


  • Error 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Bis auf die Farbe gibt es keinen richtigen Kaufgrund für das XR.

    Das weiß Apple wohl auch selbst, sonst wäre das nicht das Einzige, auf das in der Werbung eingegangen wird.


    • Richard M. 13.11.2018 Link zum Kommentar

      Die Farben sind echt geil, besonders das Gelb wie ich finde


  •   44
    Gelöschter Account 13.11.2018 Link zum Kommentar

    "Kein Platz für ein billiges iPhone" - Holla.
    Soweit ich mich erinnere, hat sich das iPhone SE wie geschnitten Brot verkauft.

    850€ ist nunmal nicht "billig". Wer soviel Geld ausgibt, überlegt sich 2x, ob er nicht besser noch was drauf legt und gleich das "richtige" iPhone kauft.


    • Gianluca Di Maggio 13.11.2018 Link zum Kommentar

      Beim SE lags allerdings eher an der Größe und nicht zwingend am Preis. Die hätten das XR ebenfalls kompakt bauen sollen und die Namen tauschen sollen. XS wäre dann ein witziger Seitenhieb auf die Größe gewesen und XR bzw. XR Max klingt eh viel aggresiver und damit irgendwie auch technischer.


      • Frank A. 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Exakt mein Gedanke, statt dem XR wäre eine Neuauflage des SE besser gewesen!


      •   44
        Gelöschter Account 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Das mag auch an der Größe gelegen haben, aber mit 489€ UVP war das SE sogar günstiger als das 5c.
        Ich behaupte, ein iPhone XR für unter 500€ würde sich weit besser verkaufen, als es das zum aktuellen Preis tut.


      • Frank A. 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Eine Behauptung, die möglicherweise eventuell, logischerweise vielleicht zutreffen könnte, aber das könnte dann daran liegen, dass es billiger wäre.


      •   44
        Gelöschter Account 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Genau darum gehts ja ... die Aussage im Artikel war ja in etwa, dass die Käufer von iPhones kein billiges iPhone wollen.
        Und ich denke, dass die Leute eben doch ein billiges iPhone kaufen würden ... wenn es denn tatsächlich _billig_ wäre (was zu mindest in meinen Augen auf die 850€ eines XR nicht zutrifft).
        Die Leute kaufen das Xr nicht deshalb nicht, weil sie kein billiges wollen, sondern, weil es im Vergleich zu X, Xs und Androids zu teuer ist.


      • Frank A. 13.11.2018 Link zum Kommentar

        Sorry, dass ich meine Ironie nicht gut genug betont habe anscheinend...
        Ich wollte nur sagen, dass es doch total logisch ist, dass sich das gleiche Gerät zum kleineren Preis natürlich besser verkauft, da muss man kein Prophet sein ;-)


  •   77
    Gelöschter Account 13.11.2018 Link zum Kommentar

    Das iPhone X ist der größte Konkurrent zum XR und hat auch ein besseren Bildschirm.
    Trotzdem ist das XR ein sehr gutes Gerät.


    • Frank A. 13.11.2018 Link zum Kommentar

      Ja, die Auflösung vom XR Display ist echt niedrig, schwach.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!