NextPit

Black-Friday-Angebot bei Ivacy VPN: Streaming-VPN nur 1 Euro im Monat!

Ivacy Hero BF 22
© Ivacy VPN

Bei den 14- bis 29-jährigen hat das Video-Streaming einer Studie (Link zum PDF) das lineare Fernsehen bereits überholt. Was die meisten Streaming-Dienste wie Netflix oder Hulu mit linearem Fernsehen gemein haben, sind regional unterschiedliche Inhalte. Mit dem Einsatz von VPN-Diensten ist es allerdings möglich, auf die ausländischen Kataloge zuzugreifen. Ivacy VPN hat hierzu sogar einen speziellen Streaming-Modus. Zum Black Friday bietet gibt es den Dienst schon ab einem Euro pro Monat im Abonnement.

Was ist ein VPN eigentlich? Hierbei handelt es sich um ein virtuelles privates Netzwerk, dass nicht nur Eure IP-Adresse verschleiert, sondern auch Mechanismen wie Geoblocking umgehen kann. Nutzt Ihr also beispielsweise den Service von Ivacy VPN*, denkt die Zielseite, Ihr befindet Euch in den USA, Japan oder der Türkei – je nachdem, welchen Zugangspunkt vom VPN zum Internet Ihr eben ausgewählt habt. 

Mittlerweile verzeichnet Ivacy VPN mehr als 5.700 Server in über 100 Standorten in 16 Ländern. Mit darunter sind Japan, USA, Kanada, Frankreich, Australien und viele weitere. Natürlich habt Ihr auch Zugriff auf Deutschland, wodurch Ihr im Ausland ohne Probleme das deutsche Netflix-Angebot weiter verfolgen könnt. Hinzu kommt ein Streaming-Modus, durch den Ihr ganz einfach in Eurem Browser das VPN bedienen könnt. Ivacy VPN bietet hierzu auch eine spezielle App und ein Browser-Plugin an.

Ivacy VPN in Chrome Browser
In Google Chrome gibt's mit dem Ivacy-VPN-Plugin einen Umschalter für die Region. / © Ivacy

Durch eine AES-Verschlüsselung mit 256-Bit-Keys müsst Ihr Euch zudem keine Sorgen bezüglich Sicherheit machen. Hinzu kommen IPsec- & IKEV-Protokolle, sowie ein Internet-Kill-Switch für den Fall der Fälle. Wollt Ihr auf mehreren Geräten streamen, ist das auf bis zu zehn verschiedenen Devices gleichzeitig möglich. Ivacy VPN unterstützt dabei unter anderem die folgenden Betriebssysteme:

  • Windows 10
  • MacOS
  • Android
  • Apple iOS
  • Microsoft Xbox

Doch das ist nur eine Auswahl. Denn auch verschiedene Linux-Distributionen oder der Amazon Fire TV Stick werden durch das VPN unterstützt. Durch die verschiedenen Schutzmechanismen könnt Ihr permanent sicher surfen und braucht Euch zudem keine Sorgen um eine eventuelle Nachverfolgung machen, denn Ivacy speichert keine Logs. Ihr wollt also ein schnelles VPN ohne Verbindungsverluste – wie sie oft bei kostenlosen VPN-Diensten auftrefen – dann solltet Ihr das Angebot genauer unter die Lupe nehmen.

Ivacy VPN für nur 1 Euro im Monat
90 Prozent Rabatt auf den Fünf-Jahres-Plan

Bis zu 90 Prozent Rabatt bei Ivacy VPN

An Tagen wie Black Friday sind Abonnements heiß begehrt, denn Ihr zahlt weiterhin den günstigeren Preis, auch wenn die Anbieter die Kosten wieder erhöhen. Aktuell zahlt Ihr für das Premium-Abonnement somit nur 1 Euro pro Monat. Bedenkt allerdings, dass es sich hierbei um einen Fünf-Jahres-Plan handelt. Die Kosten dafür werden am Ende der Laufzeit fällig und betragen gerade einmal 60 Euro. Zusätzlich erhaltet Ihr noch zwei Terabyte Cloud-Speicher und Zugang zum Premium-Passwort-Manager.

Ivacy VPN Black-Friday-Angebote
Im Fünf-Jahres-Plan zahlt Ihr nur 1 Euro pro Monat! / © Ivacy

Neben dem Fünf-Jahres-Plan könnt Ihr Euch auch für zwei weitere Optionen entscheiden. Wollt Ihr das Angebot von Ivacy VPN* nur monatlich nutzen, zahlt Ihr 9,95 Euro monatlich. Der Ein-Jahres-Plan kostet Euch 3,50 Euro pro Monat, wodurch Euch einmal 42 Euro abgebucht werden. Als Zahlungsmöglichkeiten bietet Euch Ivacy Kreditkarte sowie PayPal und Bitpay an.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!