NextPit

Laser-TV von Paris-Rhône: Leica-Konkurrent mit Rabatt vorbestellen

Paris Rhone Living Room NextPit
© Paris-Rhône

Mit dem "Laser" hat das französische Traditionsunternehmen Paris-Rhône einen neuen Laser-TV vorgestellt. Damit bietet der Hersteller eine Alternative zu deutlich teureren Varianten, wie dem Cine 1, den Leica im Rahmen der IFA 2022 vorgestellt hat. Der "Laser" wirft Euch auf eine ultrakurze Distanz ein bis zu 150 Zoll großes Bild an die Wand und schafft dabei bis zu 2.000 ANSI-Lumen. Noch besser: Als Vorbesteller spart Ihr knapp 400 Euro!

Mit sogenannten "Laser-TVs" etabliert sich aktuell eine neue Produktkategorie im Heimkino. Dabei handelt es sich um ultrahelle, dezente Kurzdistanzbeamer, die Ihr vor die Wand oder die Leinwand Eurer Wahl stellt. Der Paris-Rhône Laser wirft Euch eingeschaltet ein 80 bis 150 Zoll großes Bild an die Wohnzimmerwand, das mit 4K auflöst und dank 2.000 ANSI-Lumen auch tagsüber genießbar ist.

Bestellt Ihr den Paris-Rhône Laser aktuell, spart Ihr im Angebot bares Geld. Denn die unverbindliche Preisempfehlung von 2.799,00 Euro sinkt dabei um knapp 900,00 Euro auf nur 1.899,00 Euro – ganz getreu dem Motto "Bettering Your Life", den Paris-Rhône seit 1915 als Slogan verfolgt. Als Zahlungsmethoden stehen Euch neben der Kreditkarte auch PayPal und Google Pay zur Verfügung. Seid Ihr Euch unsicher, stellen wir Euch den Laser-TV und den Hersteller Paris-Rhône noch einmal genauer vor.

Der Paris-Rhône Laser kann Inhalte bis zu 150 Zoll groß beamen.
Der Paris-Rhône Laser kann Inhalte bis zu 150 Zoll groß beamen. / © Paris-Rhône

Paris-Rhône Laser beamt 150 Zoll bei 47 Zentimetern Abstand

Als Kurzdistanzbeamer ordnet sich der Paris-Rhône Laser etwas anders in Euer Heimkino ein als herkömmliche Beamer. So steht das Gerät direkt vor der Wand und muss dank einer Ultra-Short-Throw-Rate von 0.233:1 nur knapp 47 Zentimeter Abstand zur Wand haben, um die maximale Bilddiagonale von 150 Zoll zu erreichen. Die Helligkeit von 2.000 ANSI-Lumen reicht dabei aus, um den Beamer auch tagsüber zu nutzen. Mit einer Lebensdauer von 25.000 Stunden ist die Lampe zudem überaus langlebig.

Den Paris-Rhône Laser könnt Ihr auch tagsüber nutzen.
Den Paris-Rhône Laser könnt Ihr auch tagsüber nutzen. / © Paris-Rhône

Dank einer geringen Latenz von nur 60 Millisekunden und der MEMC-Technologie, die Bewegungen bei der Darstellung glättet, eignet sich der Laser auch für Eure Lieblingsspiele oder gemeinsame Fußball-Abende. Farben werden dank einer 100%igen Abdeckung des Rec.709-Farbraum zudem besonders realistisch dargestellt. Noch ein Clou bei der Wiedergabe von Inhalten: Erkennt der Laser Bewegungen vor dem Projektor, wird das Bild stark gedimmt. Die "Smart-Eye-Detection" schützt so Kinder und Haustiere, die zu nah an den Laser-TV gehen.

Die Anschlüsse des Paris-Rhône Laser.
Die Anschlüsse des Paris-Rhône Laser. / © Paris-Rhône

Der Paris-Rhône Laser unterstützt darüber hinaus HDR10, erreicht einen Kontrast von 3.000:1 und löst Inhalte mit 4K-Auflösung auf. Die passenden Inhalte speist Ihr dabei über einen HDMI-2-Anschluss samt ARC-Channel, einen HDMI-1-Anschluss, USB oder die Smart-Home-Oberfläche ein. Auf der Rückseite findet sich dafür ein RJ45-Ethernet-Anschluss, Alternativ steht Euch WLAN zur Verfügung.

Die Lampe des Paris-Rhône Laser soll bis zu 25.000 Stunden lang durchhalten.
Die Lampe des Paris-Rhône Laser soll bis zu 25.000 Stunden lang durchhalten. / © Paris-Rhône

Neben WLAN könnt Ihr Audioinhalte zudem über Bluetooth 4.2 einspeisen und vom 50 Watt starken Dual-Speaker-Setup des Paris-Rhône Laser profitieren. Dank des geringen Stromverbrauchs im Standby von weniger als 0,5 Watt könnt Ihr den Laser-TV dabei immer bereithalten – bei aktiver Nutzung liegt der Stromverbrauch laut Herstellerangaben bei unter 300 Watt.

Die Fernbedienung des Paris-Rhône Laser.
Die Fernbedienung des Paris-Rhône Laser liegt im Lieferumfang bei. / © Paris-Rhône

Paris-Rhône: Französisches Traditionsunternehmen seit 1915

Sagt Euch der Hersteller Paris-Rhône nichts? Dann habt Ihr 1925 wohl noch keine Staubsauger und in den 40er Jahren keine Elektroautos gekauft. Denn das französische Unternehmen ist ein Traditionshersteller für Elektronik und Automobiltechnologie. Im 21. Jahrhundert startete Paris-Rhône eine globale Marketing-Strategie und verlegte seinen Hauptproduktionssitz nach China.

Das Logo von Paris-Rhône
Paris-Rhône baut schon seit 1915 Elektronikprodukte. / © Paris-Rhone

Die Forschung und die Entwicklung neuer Produkte findet noch heute in der französischen Hauptstadt Paris statt. Durch den Strategiewechsel verkauft Paris-Rhône derweil Produkte in mehr als 30 Ländern in Europa, Nordamerika, dem Mittleren Osten und Asien. Neben Haushaltsprodukten in den drei Untermarken Evatronic, Aspiron, Sympa bietet Paris-Rhône auch TV-Produkte wie den Laser und preisgünstigen 4K-Beamer Native 1080P 5G WiFi Projector an.

Weitere Informationen zu Paris-Rhône und den genannten Produkten findet Ihr auf der verlinkten Herstellerseite. Direkt über diesem Absatz findet Ihr zudem noch einmal alle Informationen zum Rabatt-Coupon für den neuen Laser-TV des Herstellers.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!