NextPit

Mach mit Samsung Dein Gesicht zum Emoji

LandofEmojisTeaser
© Land of Emojis

Ihr wolltet schon immer mal ein persönliches Emoji? Dann ist mit Land of Emoji Eure Chance gekommen. Wie das Ganze funktioniert und welche Ergebnisse man erwarten kann, haben wir für Euch getestet. Außerdem laden wir Euch zum Mitmachen ein.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Vor einigen Jahren hießen Emojis noch Smileys und bestanden lediglich aus Buchstaben oder Sonderzeichen. Doch mit der Verbreitung der Smartphones fing der Siegeszug der kleinen Emojis an. In verschiedenen Ausführungen und Farben sollen sie die Stimmung des Chatpartners übermitteln.

Viele Hersteller greifen dabei allerdings nicht auf die von Google vorgegeben Emojis zurück, sondern liefern in ihrer jeweiligen Nutzeroberfläche eigene Schriftarten und damit Emojis. Samsung geht jetzt noch einen Schritt weiter und gibt Euch mit Land of Emojis eine neue Möglichkeit der Individualisierung.

Land of Emoji ist eine Website, auf der Ihr Euch ein persönliches Emoji anhand eines Fotos generieren lassen könnt. Aktuell kann man dieses danach nur als Bild herunterladen. Samsung will aber bald eine App veröffentlichen, in welcher Ihr Euer persönlichen Set an Emojis auf Euer Smartphone herunterladen könnt.

Das Programm erfordert keine Installation einer App, sondern funktioniert in jedem Browser. Dort ladet Ihr ein Bild von Euch hoch und daraus wird automatisch ein Emoji erstellt, der Eurem Selfie teilweise wie aus dem Gesicht geschnitten sieht. Wenn das nicht der Fall ist, könnt Ihr es anschließend noch nach Belieben bearbeiten und ihm so Eure künstlerische Note geben.

Emojisocial
Eric hat nun blaue Haare und Stefan einen Schnorres. / © Land of Emojis

Da sich der Dienst noch in einer Beta befindet, macht sie recht viele Fehler. Diese könnt Ihr reduzieren, wenn Ihr das Selfie vor einem neutralen Hintergrund aufnehmt und auf gute Beleuchtung achtet. Ansonsten bekommt man schnell, wie Eric, blaue Haare, auf dessen Selfie eine blaue Decke im Hintergrund zu sehen ist. Oder der Bart verschwindet halb, da der Kontrast zur Haut in Stefans Selfie nicht klar genug erkennbar war.

In unserem Forum haben wir dazu aufgerufen, Euer Emoji zu erstellen und mit uns zu teilen. Jetzt sind wir natürlich gespannt, welche Ergebnisse Ihr damit erzielen könnt. Also schaut vorbei und lasst Euer Bild da! Vielleicht entsteht so auch ein neues Profilbild für AndroidPIT?

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Torsten 17.07.2017 Link zum Kommentar

    Cool, teste ich demnächst mal. Nette Alternative zu Bitmoji. Da muss man phantombildzeichnungsmäßig noch direkt alles selber machen.


  • Benny 16.07.2017 Link zum Kommentar

    Oh, Frau Neun, machen Sie das nicht


  • Mia 14.07.2017 Link zum Kommentar

    Coole Sache... Nur wer ist das???
    Mia bist du es 😀😂😂😂

    Habe mein Emoji gleich als Avatar gemacht


  • Ruslan Jo May 14.07.2017 Link zum Kommentar

    Cool! Ich möchte mal auch ausprobieren.


  • Manuel K. 14.07.2017 Link zum Kommentar

    Hätte es lustig gefunden, wenn man es downloaden könnte. Bzw. es angezeigt wird. Bei mir im Downloadordner wird nur ein schwarzes Bild angezeigt.
    Naja, ein Versuch war es wert.


    • Sophia Neun 14.07.2017 Link zum Kommentar

      Das sollte eigentlich nicht sein. Bald soll es auch als App kommen, dann klappt es sicher auch bei dir. :)


  •   29
    Gelöschter Account 14.07.2017 Link zum Kommentar

    ist das nun eine ""alternative"" zu iphones stickers? ö.o finde ich beides sinnlos


  •   50
    Gelöschter Account 14.07.2017 Link zum Kommentar

    Erik stehen die blauen Haare sehr gut... Und bei Shu bin ich mir unsicher, ob das in den USA nicht schon ausreichen würde für einen ordentlichen Prozess, zwecks Rassismus Vorwürfen. XD

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!