Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Infos zum Google Pixel 5: Bilder zeigen ungewöhnliches Design

Neue Infos zum Google Pixel 5: Bilder zeigen ungewöhnliches Design

Während die Smartphone-Welt gerade eifrig diskutiert, ob sich Google aus der Smartphone-Sparte verabschiedet – wo bleibt das Google Pixel 4a? – sind Renderbilder aufgetaucht, die das Google Pixel 5 zeigen sollen. Sollte es sich bei den Bildern um das echte Google Pixel 5 handeln, dürften die Meinungen über das Design Kontroversen unter Pixel-Fans auslösen. So wie bei uns.

Mein Kollege Antoine bezeichnete die Renderbilder des Pixel 5 heute Morgen als "sexy". Ich konnte nur mit dem Kopf schütteln. Einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite versenken? Eine Kamera in das Display stanzen? Hallo, Mainstream!

Die Bilder wurden auf Twitter von xleaks7 und pigtou veröffentlicht und sollen auf geleakten CAD-Zeichnungen basieren. Im Tweet seht Ihr weitere Renderbilder. Im Gegensatz zum direkten Vorgänger Google Pixel 4 XL würde Google die Displayränder verbannen und auf einen gelochten Bildschirm setzen. Dieser Schritt war zu erwarten, während der mutmaßliche Fingerabdrucksensor auf der Rückseite eher nicht in das Jahr 2020 passt. Hier werden sich also die Geister scheiden. 

Die Anordnung der Kamera erinnert jedoch stark an das Design des Pixel 4 XL mit seinen kreuzförmig angeordneten Linsen. Mehr über die technischen Spezifikationen des Google Pixel 5 ist leider nicht bekannt. Wie eingangs geschrieben halten sich zudem die Gerüchte, dass Google sich gänzlich vom Smartphone-Markt zurückziehen könnte.

Das liegt vor allem daran, dass das erwartete Pixel 4a immer noch nicht erschienen ist. Die veröffentlichten Bilder sollen definitiv das Pixel 5 zeigen und nicht ein etwaiges 4a XL, wie der Leak-Experte in seinem Tweet betont. Wir sind gespannt, wann wir von offizieller Seite Neuigkeiten zu einem Pixel-Smartphone für dieses Jahr erhalten werden.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Da muss ich Didado recht geben.Was soll an dem Design jetzt so außergewöhnlich ungewöhnlich sein?


  • Google wird aber Face Unlock beim P5 nicht verwerfen.


    • Kann mir auch nicht vorstellen, dass sie soviel Arbeit in die neue Entsperrmethode investiert haben, um sie dann ein Jahr später schon wieder zu kassieren.


    • Wir reden hier von Google. Natürlich werden sie das.


      • Sie könnten es natürlich, aber warum sollten sie? Man sollte auch in Betracht ziehen, was Google mit der Pixel Reihe eigentlich erreichen möchte? Dazu hat Sundar Pichai neulich in einem Interview als einen wichtigen Grund "guide our ecosystem" genannt. Eine neue, sichere Entsperrmethode wäre eine Idee, die sie in Android etablieren möchten. Ob das gelingt, ist eine andere Frage. Pichai sagt in diesem Interview auch: "some of the deeper efforts we are putting in will take three to four years to actually play out." Man weiß natürlich nicht, was er damit konkret meint, aber es könnte bedeuten, dass man Dinge nicht gleich wieder über den Haufen wirft, wie es Google in der Vergangenheit getan hat.


  • Bin vom Pixel 2xl auf das OP8pro umgestiegen weil es eine Zeit lang Probleme gemacht hat, die ich nicht direkt lokalisieren konnte. (lag nicht am Pixel)
    Der größte Nachteil neben dem abgerundeten Display ist für mich der Fingerabdruckscanner.
    Der von Pixel was treffsicherer, schneller und ich musste das Display nicht vorher antippen oder das Smartphone vorher drehen.
    Zum Beispiel beim Bezahlen an der Kasse. Ziehe das Pixel aus der Tasche und es wandert entsperrt direkt zum Kartenscanner. Beim OP erstmal rausziehen, dann in der Hand balancieren, eventuell noch das Display kurz antippen und dann entsperren wobei der Abdruckscanner deutlich unzuverlässiger ist.
    Aber das ist natürlich individuell. Die Kritik verstehe ich überhaupt nicht.
    Für mich ist es ein Nachteil und weil es villeicht noch fancy ist brauche ich es nicht.

    Dieses "randlose" Display im Vergleich zum Pixel sehe ich übrigens auch nicht als Vorteil. Hätte überhaupt keine Probleme, wieder auf das Google Gerät zu wechseln.


    • Ich habe das Huawei P30 Pro mit Sensor unter dem Display, meine Frau das Galaxy S9 Plus mit Sensor auf der Rückseite. Der Sensor vom Galaxy ist ungleich schneller und zuverlässiger. Wie oft zeigt mir das Huawei an, dass ich den Finger zu schnell runter genommen hätte. Dabei liegt er noch auf. Also ich habe nichts gegen einen guten Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Nicht alles neue ist auch besser.


  • Und was genau ist an dem Design jetzt "ungewöhnlich"? Was soll diese Headline wieder suggerieren?


  • Was genau ist an einem rückseitigen Fingerscanner in 2020 bitte "Mainstream"?
    Es gibt in 2020 KEIN EINZIGES Oberklasse-Smartphone mehr mit Rear-Fingerscanner. Es ist das exakte Gegenteil von Mainstream.
    Ich bin jetzt echt kein Fan von dieser Art von Platzierung des Scanners aber einige sind es und hätten hier die einzige Option dafür.
    Mainstream wäre nur, wenn Google das Ding auch einfach unter das Display wirft, egal ob es funktioniert und nicht.

    Ich persönlich glaube aber nicht, dass das ein Pixel 5 ist, sondern viel mehr das "gecancelte" Pixel 4a XL.


    • Das ist auch eine Sache der Ergonomie. Viele möchten den hinten einfach lieber und können ihn besser bedienen.
      Ich zähle mich selbst aber nicht dazu. Habe zwar beides aber ich bevorzuge den doch die Vorderseite.


      • Wenn ich die Wahl zwischen dem Scanner vorne oder hinten habe (vorrausgesetzt, dass es vorne so schnell ist wie hinten), würde ich immer vorne bevorzugen: So kann ich das Telefon, wenn es auf dem Tisch liegt, leicht entsperren und muss es nicht erst hoch heben oder die PIN eingeben.


      • Ja genau meine Meinung. Es liegt sehr oft vor mir da ist das so für mich bequemer.
        Ingesamt hat beides Vor und Nachteile.


    • Ja so sieht's aus. Google wird den Soli-Chip verwerfen das steht ja fast fest. Aber Face Unlook werden die 100 pro drin lassen. Die ganzen App's wurden dafür ja extra angespasst.


      • Welche Apps wurden dafür angepasst? Mir ist bei Android keine einzige bekannt. Aufgrund dieses enormen Fehlers von Google, den sie erst fast ein Jahr später beheben, hat keine einzige App auf den 3D Face unlock von Google gesetzt.
        Und wenn sie von 3D wieder zu billig 2D wechseln wird auch das garantiert keine einzige App übernehmen, weil es einfach zu unsicher ist.


      • So ziemlich viele Banking Apps haben die Faceunlook implementiert. Ging ja am Anfang nicht.


      • Wäre mir neu. Und selbst wenn, dann ist das aber eben nur auf 3D Face Unlock beschränkt. Es macht also keinerlei Sinn, dass Google "weiterhin Face Unlock" bietet, weil es mit einem Punch-hole nur 2D sein kann und das wird garantiert keine einzige Banking-App mitmachen.


    • Schade eigentlich dass die Oberklasse auf einen Fingerscanner verzichtet.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!