NextPit

Nord CE 2 5G kommt bald: OnePlus teasert neuen Midranger an

NextPit OnePlus Nord Pacman Edition back
© NextPit

OnePlus hat heute die Vorstellung des kommenden Mittelklasse-Smartphones OnePlus Nord CE 2 angeteasert. So dürfen wir uns am 17. Februar auf die offizielle Präsentation freuen. Darüber hinaus wurde auch schon das Aussehen des neuen Handys angeteasert. Technische Daten bleiben allerdings vorerst noch aus.

  • OnePlus Nord CE 2 wird am 17. Februar offiziell vorgestellt
  • Ablöse für das OnePlus Nord CE, das vor knapp einem Jahr erschienen ist
  • Highlights: Schnelleres Quick-Charging und verbesserte Kameras

OnePlus wird am 17. Februar 2022 das Nord CE 2 5G vorstellen. Das kündigte der Hersteller heute, am 10. Februar, auf seinem Twitter-Kanal an. In dem Beitrag sehen wir ein erstes Video, welches ich Euch weiter unten eingebunden habe. Dort werden unter anderem erste Eindrücke zum Design des kommenden Smartphones gezeigt. So sehen wir beispielsweise, dass ein Punch-Hole in der linken, oberen Ecke eingelassen wird, in dem die Selfie-Kamera Platzfindet.

Das Kamera-System ist auf den Bildern ebenfalls gut zu erkennen. So sieht man vier kreisförmige Aussparungen auf der Rückseite, was auf ein Triple-Kamera-Setup und einen LED-Blitz hindeutet. Auf der linken Seite des Nord CE 2 ist der Lautstärke-Knopf zu erkennen und auf der rechten Seite der Power-Knopf. Insgesamt wirkt das neue Mittelklasse-Smartphone recht schlicht und erinnert stark an das Oppo Reno 7.

Hier noch das vorher erwähnte Video für Euch:

Zu guter Letzt: Das OnePlus Nord CE 2 5G soll Quick-Charging mit 65 Watt unterstützen. Wie OnePlus in der Pressemitteilung richtig anmerkt, liegt die neue Core-Edition damit auf dem Niveau aktueller Flaggschiffe.

Erste Specs bereits geleakt

Noch gibt es zwar keine offizielle Bestätigung der technischen Details vom OnePlus Nord CE 2, allerdings veröffentlichte der Leaker Abhishek Yadav bereits erste Informationen zum "Mittelklasse-Killer" auf Twitter. Ein wenig Glaubwürdigkeit bekommen die Leaks dadurch, dass auch der deutsche Tech-Blogger Max Jambor ähnliche Details veröffentlichte.

So soll das Smartphone über einen MediaTek Dimensity 900 Prozessor verfügen, der wahlweise 6 GB RAM und 128 GB Speicher oder 8 GB RAM und 128 GB Speicher aufweist. Zudem soll das Nord CE 2 das erste OnePlus Handy sein, dessen Speicher mit einer Micro-SD erweitert werden kann. Dem Leak zufolge besteht das Kamera-System zudem aus einer 64 Megapixel Weitwinkellinse, einer 8 Megapixel Ultraweitwinkellinse und einem 2 Megapixel Makrosensor erhalten. Sollten sich diese Leaks bewahrheiten, würde das Nord CE 2 nicht nur optisch an das Oppo Reno 7 erinnern, sondern auch technisch in diese Richtung tendieren.

Ihr habt es sicher schon gemerkt: Womöglich handelt es sich beim OnePlus Nord CE 2 um ein Rebrand des Oppo-Bruders. Das ist gar nicht unwahrscheinlich, denn schließlich sind die Unternehmen OnePlus und Oppo letztes Jahr noch stärker zusammengewachsen. Da der Hersteller hierzulande aber voraussichtlich noch auf das eigene OxygenOS setzt, bleibt das Nord CE 2 für viele Fans interessant.

Dazu wird das Smartphone wahrscheinlich wieder sehr erschwinglich sein. Zur Erinnerung: Die erste Version, das OnePlus Nord CE, wurde damals zu einem Preis von 299 Euro veröffentlicht. Ob die Leaks sich bewahrheiten oder der Preis doch noch höher ausfällt, werden wir bereits am 17. Februar erfahren. Bis dahin möchte OnePlus sogar noch mehr Informationen offiziell veröffentlichen. Wir dürfen also gespannt sein!

Was haltet Ihr vom kommenden OnePlus Nord CE 2? Denkt Ihr, dass es am Mittelklasse-Markt mithalten kann? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Dustin Porth

Dustin Porth

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste neben Reviews ebenfalls Tests. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was auch nur entfernt mit Technik zu tun hat.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Nun ja, mit der ewigen 64/8/2 MP-Combo killt man zumindest im Kamerabereich allerhöchstens noch das Zwerchfell. Wäre schön, wenn auch da mal eine Duftmarke gesetzt würde, aber da OnePlus immer mehr zum Oppo-Anhängsel wird und sämtliche Eigenständigkeit langsam, aber dafür umso sicherer den Bach runter geht, ist in der Preisklasse schlicht nichts anderes mehr zu erwarten. Schade.

    Ansonsten sieht man auch hier den roten Faden, der sich so ziemlich durch alle Hersteller und deren Modelle samt Klassen zieht: Hier ein etwas stärkerer Prozessor, dort ein wenig am Sensor geschraubt, da ein bisschen die Software/KI optimiert, noch ein bisschen am Design gefeilt (andere Farben! Rahmen jetzt matt und nicht mehr glänzend!) - und fertig ist das neue Modell, welches man doch bitte ein Jahr nach dem Vorgänger neu kaufen soll.

    Unterm Strich killt da wirklich nichts und niemand mehr, es stellt sich lediglich immer häufiger die Frage, warum man wegen ein paar marginaler Änderungen wieder mal Geld raushauen sollte? Und das gilt weiß Gott nicht nur für das hier vorgsstellte Nord CE 2 5G. By the way, was für ein Name! Sowas gab es in den 80ern/90ern maximal auf der Heckklappe von Citroën-Modellen...


  • Franz Hartmann vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    "Zudem soll das Nord CE 2 das erste OnePlus Handy sein, dessen Speicher mit einer Micro-SD erweitert werden kann."

    Das OnePlus Nord CE 2 wäre damit nicht das erste, sondern das vierte OnePlus Smartphone, das mit einer Micro-SD erweitert werden kann. Das OnePlus X, das OnePlus Nord N10 & N100 konnten auch schon mit einer Micro-SD erweitert werden.


  • paganini vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    OnePlus macht sich mit solchen Aussagen "Mittelklasse-Killer" nur noch lächerlich. "Killer" sind die OnePlus Geräte schon lange nicht mehr...Früher vielleicht wegen dem Preis aber der unterscheidet sich nicht mehr zu anderen Herstellern.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!