OPPO Reno4 Z 5G-Gewinnspiel: Das kam dabei heraus

OPPO Reno4 Z 5G-Gewinnspiel: Das kam dabei heraus

Ende November fragten wir Euch: Wer möchte das Reno4 Z 5G von OPPO testen und fair für die Community bewerten. Insgesamt zehn TesterInnen haben wir gesucht und gefunden. In diesem Artikel zeigen wir Euch, was dabei herausgekommen ist. Ach ja, und ganz am Ende des Artikels gibt es auch noch Hinweise, wie Ihr selbst ein OPPO Reno4 Z 5G gewinnen könnt.

Verschiedene Aufgaben für die Tester

Wer ein Oppo Reno4 Z 5G testen und dann auch behalten wollte, hatte eine Reihe von Testszenarien und sollte der NextPit-Community im Oppo-Forum von den Erfahrungen berichten. Die zu bearbeitenden Testszenarien befassten sich beispielsweise mit der Performance des Reno4 Z 5G, dem Akku, der 48-Megapixel-Kamera in einer Nachtumgebung oder dem Bildstabilisator, dem 120-Hertz-Display oder auch dem neuen, schnellen Funkstandard 5G.

Es gab keinerlei Vorgaben an die NextPit-Community-Tester wieviele Wörter sie zu schreiben haben. Und vor allem waren alle Teilnehmer in ihrer Wertung völlig frei.

Was dabei herausgekommen ist, hat uns sehr beeindruckt. In Art und Umfang waren einige der Tests hervorragend herausgearbeitet und man merkt, liest und sieht wieviel Mühe und Arbeit hineingeflossen ist.

Liebe Tester und liebe Leser, bitte seht es uns und mir nach, dass es nicht alle NextPitterInnen in diesen Artikel geschafft haben. Um den Umfang dieses Artikels nicht zu sprengen, haben wir uns auf einige, kurze Passagen konzentrieren müssen. Es rentiert sich aber wirklich noch einmal durch alle Beiträge zu gehen und sich ein eigenes Bild zu machen.

Hier sind alle Threads für Euch aufgeführt:

Die Performance des Oppo Reno4 Z 5G aus Sicht der NextPit-Community

Der NextPitter Andy B. vergibt dem Reno4 Z 5G ein positives Urteil. „Die Gesamtperformance des Reno4 Z 5G ist allgemein auf hohem Niveau, was wohl auch dem 120-Hertz-Display geschuldet ist, welches dafür sorgt, dass alles flüssig läuft und hervorragend dargestellt wird“. Und weiter: „Alles in allem gefällt mir die Performance tatsächlich besser als bei meinem Daily Drive, dem Samsung Galaxy A70 und es läuft smoother als mein Zweitgerät, das Redmi 9 Pro“.

Alles in allem gefällt mir die Performance tatsächlich besser als bei meinem Daily Drive

Das NextPit-Mitglied A.K. vergleicht das Reno4 Z 5G gegen das Xperia 5 II Sony, ein Smartphone, das im Vergleich in einer deutlich höheren Preisstufe rangiert. Bei rechenintensiveren Aufgaben hat das Sony-Gerät (natürlich) die Nase vorne und entpackt ZIP-Dateien beispielsweise deutlich schneller.

Dem NextPit-Community-Tester Anonym gefällt das Reno4 Z 5G nicht nur optisch sehr gut, sondern er findet, dass das Gerät den Alltagsaufgaben standhält. „Für den Leistungstest habe ich Asphalt 9 heruntergeladen und dort in den Einstellungen auf die höchsten Grafikeinstellungen gestellt. Das Spiel lief flüssig und das Oppo Smartphone ist nur wenig warm geworden“.

Die Kamera: 4K, Bildstabilisator und mehr

NextPit-Community-Tester BuddyHoli hat der Bildstabilisator nicht immer überzeugt. Als er versuchte einige Enten in freier Wildbahn zu filmen, konnten ihn die Resultate der Reno4-Z-Kamera nicht vom Hocker hauen. Dagegen war BuddyHolli von den Videos im Just-Walking- und Panorama-Modus begeistert. Sein Gesamtresultat fällt daher gemischt aus: „Wer keine Actions-Videos wie mit einer GoPro machen will und vielleicht einfach nur mal das Geschehen aufnehmen will, ohne zu viel Wert auf die genaue Darstellung aller Bildbereiche zu legen, bekommt hier eine Videokamera, die ok, aber nicht sehr gut oder außergewöhnlich ist“.

Diesen nennt Oppo ja "Ultra Steady Video 3.0"! Ich muss als aller erstes dem Zustimmen es ist wirklich eine ziemlich gute Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen.

Techi1409 findet die Bildstabilisierung gut und denkt, dass der Oppo-Produktname „Ultra Steady Video 3.0“ gut gewählt ist. Alles laufe viel smoother und es gebe keine spontanen Wackler mehr.

NextPitter Phi hat sich unter anderem den Porträtmodus des Reno4 Z 5G angesehen – und ein paar wirklich schöne Bilder im Forum gepostet. Allerdings empfindet er einige der AI-Kosmetikeinstellungen als gruselig und fürchtet, dass so etwas auch zu einem negativen Selbstbild bei Jugendlichen führen könnte. Und ehrlich gesagt: Da pflichte ich ihm bei, selbst wenn ich das nicht als Schuld Oppos sehe. Diese Einstellungen erlauben, dass man auf Bildern ein dünneres Gesicht oder größere Augen hat, Falten verschwinden oder das Kinn wahlweise markanter oder reduzierter wirkt.

Maximilian HE hat uns mit süßen Bildern seiner französischen Bulldogge beglückt. „Unsere bald sieben Jahre alte männliche französische Bulldogge sieht auf dem Oppo Gerät fantastisch aus. Der Fokus sitzt detailliert auf dem Hund und der Hintergrund verschwindet Eindrucksvoll im Bokeh.“

NextPIT Asus Zenfone 7 Pro
Die französische Bulldogge Kovu macht im Schnappschuss mit dem Oppo Reno4 Z 5G eine gute Figur / © Maximilian

Was mich bei Maximilians Urteil aber besonders überrascht, ist, dass er von den Bildern des Reno4 Z 5G im Vergleich zum Huawei Mate 40 Pro besonders angetan war. Immerhin ist Huawei für die gute Qualität ihrer Kameras bekannt. 

Ich muss sagen dass ich beeindruckt bin wie gut der Porträt-Modus des Oppo Geräts ist und, im gleichen Atemzug, wie enttäuscht ich von dem meines Vergleichsgeräts (Huawei Mate 40 Pro) war.

Auch Tester Gear4 stößt hier ins gleiche Horn und vergleicht die Bilder des Reno4 Z 5G mit einem Huawei Mate 20. "Das Mate 20 war hier nicht in der Lage, mehr vom Hintergrund auszublenden. Das Oppo hebt den Hasen deutlich besser hervor. Die Konturierungen sind akzeptabel. An einigen Stellen, bspw. an den Ohren, wurde zu viel verzerrt. Das Mate hat die gleichen Probleme zum Teil auch. Dort fällt dies weniger auf, da weniger verzerrt wurde", schreibt Gear4. 

NextPIT Asus Zenfone 7 Pro
Links Oppo Reno4 Z 5G und rechts Huawei Mate 20.  / © Gear4

5G – theoretisch super. Aber leider noch nicht überall vorhanden

Tina Kasal hat sich dem Thema 5G angenommen und extra eine Prepaid-Karte für 5G-Guthaben erworben. So weit, so gut. Beziehungsweise: So schlecht. Denn ihr Test verlief enttäuschend. Dabei hatte sie sich ein wirklich gutes Szenario erdacht:

  1. Down- und Uploadgeschwindigkeit im WLAN
  2. Down- und Uploadgeschwindigkeit im 4G+-Netz
  3. Und zu guter Letzt dann Selbiges im 5G-Netz von Vodafone.

Tina war dabei im Berliner Bezirk Kreuzberg, also eigentlich ein perfekter Ort, um eine hohe Ausbausstufe zu erhoffen. Leider war ihr das Glück nicht hold: Die Empfangsqualität war schlecht und bei ihrem Test im 5G-Netz kam sie nicht über eine Geschwindigkeit von knapp 26 MBit/s hinaus. Bei LTE+ schaffte sie immerhin 164 MBit/s. 

Das 5G-Netz ist in Deutschland noch nicht überall genügend ausgebaut. Ich selbst nutze 5G nun seit Kurzem und habe hier in Berlin nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Mit getesteten Geschwindigkeit von bis zu 400 MBit/s im Downstream habe ich mit dem Mobiltelefon höhere Geschwindigkeiten als mit meiner (theoretischen) 1-GBit-Kabel-Deutschland-Leitung zuhause. 

Danke, Tina, für Deinen Einsatz! Es tut uns leid, dass Du jetzt eine SIM-Karte hast, die Du nicht brauchst. Aber gleichzeitig finde ich es toll, welchen Bemühungen Du gezeigt hast. 

Danke aber aber auch an alle anderen Tester. Ihr habt Euch allesamt so viel Mühe gemacht und sehr interessante und ehrliche Tests über das Reno4 Z 5G angefertigt. Wir haben uns hier beim Lesen sehr darüber gefreut, dass die NextPit-Community echtes Smartphone-Test-Talent bereit hält und freuen uns schon auf die nächste Aktion. 

Ihr könnt auch noch ein OPPO Reno4 Z 5G gewinnen – macht schnell mit! 

Habt Ihr auch Lust auf ein Reno4 Z 5G bekommen? Dann solltet Ihr schnell hier im OPPO-Forum bei NextPit mitmachen. Es ist ganz einfach: Der 2000ste Post in diesem Thread gewinnt ein nigelnagelneues Reno4 Z 5G. Wer sich nun denkt: Das kann ja noch dauern..., dem sei gesagt:

Das kann schneller gehen, als gedacht! Fangt an zu kommentieren, plaudert über OPPO, das Reno4 Z 5G, stellt Fragen oder gebt Antworten. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg! 

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!