Pixel 4a: Das Warten hat ein Ende

Pixel 4a: Das Warten hat ein Ende

Erst vor einigen Tagen gab es Gerüchte zum Start des Pixel 4a im August. Nun hat Google durch Posts bei Facebook und Twitter dem Warten ein Ende bereitet und auf den „Made By Google“-Accounts einen offiziellen Termin genannt. Dieser deckt sich mit den letzten Gerüchten: Es ist tatsächlich der 3. August 2020.

Der Teaser findet sich auf einer eigens eingerichteten Seite. Wenn man dort die oben dargestellten schwarzen Kästen anklickt und die Farben dem Google-Logo folgend aneinanderreiht (blau, rot, gelb, blau, grün, rot), offenbaren sich das Datum und der Hinweis, dass es sich hierbei um das Smartphone handelt, auf das man seit Langem gewartet hat.

Zwar nennt Google nicht explizit das Pixel 4a, es wird aber von allen Beobachtern erwartet, dass es sich um die abgespeckte und langersehnte Billig-Variante des Pixel 4 handelt. Ursprünglich wurde die Vorstellung des günstigen Pixel-Smartphones bereits im Rahmen der Google I/O erwartet, die eigentlich im Mai stattfinden sollte. Aufgrund der Corona-Krise wurde Googles Entwicklerkonferenz jedoch abgesagt – die erwartete Hardware-Vorstellung fand also ebenfalls nicht statt.

Google Pixel 4a 5K render 3
So könnte das Pixel 4a aussehen. / © 91mobiles

Pixel 4a: Platzhaltertext mit Hinweisen auf Features

Neben dem Datum zeigt die Teaser-Seite aber noch einige weitere Details, die man vom Pixel 4a erwarten darf. Sieht der Text auf den ersten Blick wie ein üblicher Platzhalter aus, haben die Autoren einige Brotkrümel hinterlassen.

So lassen einige Worte auf die Fähigkeiten der Kamera schließen. Diese soll etwa über die bekannten Möglichkeiten bei schlechten Lichtverhältnissen verfügen. Außerdem ist die Rede von einem Akku, der lange halten soll.

Preise oder weitere konkrete Details des Pixel 4a sind bislang noch nicht bekannt. Der Teaser von Google gibt des Weiteren keinen Aufschluss darauf, wie das Smartphone aussehen wird. Die Seite beinhaltet lediglich ein simples Modell mit Schachbrett-Look.

Leaker Jon Prosser hatte erst vor einigen Tagen vorhergesagt, dass das Pixel 4a am 3. August 2020 vorgestellt werden soll. Mit diesem Detail hat Prosser also wieder einmal recht behalten. Auch beim Release-Termin des iPhone 12 lag der Leaker zuletzt richtig.

Via: 9to5Google Quelle: Google

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Könntet Ihr mal in voller Auflösung Vergleichsbilder der Kameras von diesem Pixel und der Konkurrenz von Samsung und Huawei bei folgenden Zoomstufen veröffentlichen:

    1x1,4 = 1,4fach
    1x1,4x1,4 = 2-fach
    1x1,4x1,4x1,4 = 2,8-fach
    4 fach
    5,6fach

    damit man mal sieht, was die Geräte beim Zoom außerhalb der nativen Brennweiten zu leisten vermögen.

    Vielleicht habt Ihr das aber schon mal gemacht. Dann wäre es nett, mal einen Link zu bringen.


  • Auch wenn einige es anders sehen aber unter einem 90hz Display kommt mir kein Smartphone in meinen Besitz. Hoffentlich hat es eins.


    • sehe keinen Unterschied zwischen 90hz und 60hz. du musst gute Augen haben 😅


      • Braucht man keine „guten“ Augen für. Sieht man doch recht deutlich :D Noch deutlicher wird es bei 120 hz


      • Deswegen hab ich auch geschrieben "Auch wenn einige es anders sehen"
        Die einen sehen die 90 oder 120 Hz, die anderen sehen sie nicht. Da lohnt es sich auch nicht groß drüber zu diskutieren. Für mich sind 60Hz inzwischen ein K.O. Grund für ein Smartphone.


      • Denken Sie, die Leute wissen nicht, dass das Marketinggeschwätz der Konkurrenz ist?


    • Ich würde mich immer für das 60 Hertz-Display entscheiden, weil die Vorteile wie geringerer Stromverbrauch, die vermeintlichen Nachteile deutlich überwiegen.

      Ich halte nichts von Downgrate-Verbesserungen.


  • Endlich! Freue mich auf das neue Pixel 4a. Habe schon gedacht, es kommt gar nicht mehr. Ein (hoffentlich) erschwingliches Google-Phone mit guter Kamera und langer Akkulaufzeit. Mehr brauche ich nicht! :-)


  • Sollte es so wie auf dem Bild aussehen dann danke, aber nein danke. Wenn ihr schon so fette Rahmen habt, packt gleich oben und unten schmale Bezel hin, Hersteller. Ist immer noch besser als so ein dämliches Loch im Display, von Notches mal ganz zu schweigen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!