Datenschutzerklärung

Drucken Zustimmung Verwalten

A. Verantwortlich

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Portale „nextpit.de“, „nextpit.com“, „nextpit.it“, „nextpit.es“, „nextpit.fr“, „nextpit.com.br“ (nachfolgend „das Portal“) ist die:

nextpit GmbH
Strelizter Straße 58
10115 Berlin
Deutschland
E-Mail: support@nextpit.com
Website: www.nextpit.de

B. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist wie folgt erreichbar:

Datenschutzbeauftragter der nextpit GmbH
Strelizter Straße 58
10115 Berlin
Deutschland
E-Mail: support@nextpit.com

C. Verarbeitung personenbezogener Daten

Im Rahmen der nachfolgenden Darstellung werden unter anderem folgende Begrifflichkeiten verwendet:

I. Besuch unseres Portals und Kontakt

1. Besuch unseres Portals

1.1. Beschreibung der Datenverarbeitung

Beim Aufrufen unseres Portals werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unseres Portals/Website gesendet. Folgende Informationen werden dabei erhoben:

Diese Daten werden zudem in sogenannten Logfiles unseres Systems gespeichert, wobei die IP-Adresse anonymisiert wird. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Besuchers findet nicht statt.

Ebenso wenig findet eine Weitergabe dieser Daten an Dritte statt. Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

1.2. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Besuchers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Besuchers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden.

Die Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen die Dateien der Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten sowie der Speicherung im Rahmen der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Das hierfür erforderliche berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung besteht in den vorstehend unter Ziff. 1.2 genannten Verarbeitungszwecken.

1.4. Dauer der Verarbeitung / Löschung der Daten

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung bzw. Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erhebung und Speicherung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies spätestens dreißig Tage nach der Erhebung der Fall.

1.5. Widerspruchsrecht

Sie haben grundsätzlich gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Daten gemäß Ziff. 1.1 Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten diese Daten dann nicht mehr, es sei denn, dass zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder sofern die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Zur Ausübung eines entsprechenden Widerspruchs kann sich der Besucher insbesondere per E-Mail unter Verwendung der E-Mail-Adresse support@nextpit.com an uns wenden.

Im Falle eines begründeten Widerspruchs werden die Daten gelöscht.

2. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

2.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Besucher diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

Für die Verarbeitung der Daten wird beim Absenden der Nachricht im Rahmen des Kontaktformulars Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Besuchers gespeichert.

Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der jeweiligen Anfrage verwendet. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

2.2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske bzw. Ihrer E-Mail-Anfrage erfolgt allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail stellt dies auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten dar.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

2.3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Besuchers (bei Anfragen über das Kontaktformular) Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

2.4. Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation bzw. Anfrage mit dem Besucher beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 30 Tagen ab Erhebung der Daten gelöscht.

2.5. Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht

Der Besucher hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die er bei Nutzung des Kontaktformulars erteilt hat, zu widerrufen. Die bis zum Widerruf erfolgte Verarbeitung der Daten wird durch den Widerruf nicht berührt.

Nimmt der Besucher per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Zur Ausübung eines entsprechenden Widerspruchs oder Widerrufs kann sich der Besucher insbesondere per E-Mail unter Verwendung der E-Mail-Adresse support@nextpit.com an uns wenden.

Die Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in den vorgenannten Fällen gelöscht.

II. Registrierung und Nutzerprofil

1. Registrierung bei nextpit

1.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Um die im Rahmen des Portals angebotenen Leistungen und Funktionalitäten nutzen zu können, ist eine Registrierung als Nutzer erforderlich. Hierzu ist die Angabe folgender Daten erforderlich:

Im Zeitpunkt der Absendung der Registrierungsanfrage werden zudem folgende Metadaten gespeichert:

Ohne die vorgenannten Daten ist der Vertragsabschluss bzw. die Vertragsdurchführung nicht möglich. Die Verarbeitung dieser Daten ist insoweit erforderlich.

Diese Daten werden – mit Ausnahme der Metadaten – über eine entsprechende Eingabemaske eingegeben. Sämtliche Daten werden von uns gespeichert. Diese Daten werden für den Abschluss und die Durchführung des Nutzungsvertrages über die Inanspruchnahme der Leistungen bzw. Funktionalitäten des Portals verarbeitet.

Mit Ausnahme des Benutzernamens sind diese Daten nicht öffentlich über das Portal einsehbar.

Verwendet der Nutzer zur Registrierung seinen Account von der Internet-Plattform Facebook oder Google, erhalten wir die entsprechende E-Mail-Adresse des Nutzers direkt via Facebook bzw. Google. Die Erhebung eines Passwortes durch den Verantwortlichen entfällt in dieser Konstellation. Ergänzend wird in diesem Zusammenhang auf die Datenschutzhinweise von Facebook und Google verwiesen.

Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

1.2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten dient des Abschlusses und der Durchführung des Nutzungsvertrages mit dem Nutzer über die Inanspruchnahme des Portals bzw. dessen Leistungen und Funktionalitäten.

Die Metadaten dienen darüber hinaus auch dazu, einen Missbrauch der Registrierung zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugangsdaten, die im Zuge der Registrierung erhoben werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

1.4. Dauer der Verarbeitung

Nach vollständiger Abwicklung des Nutzungsvertrages über die Inanspruchnahme der Leistungen des Portals bzw. Löschung des Profils des Nutzers werden die Daten gelöscht bzw. die Verarbeitung insoweit eingeschränkt als dies für steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. Spätestens nach Ablauf der entsprechenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden die Daten gelöscht, sofern der Nutzer nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung der Daten eingewilligt hat.

2. Profilangaben des Nutzers

2.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Für die öffentlich einsehbare Darstellung des Nutzers im Rahmen des Portals hat dieser die Möglichkeit, sein Nutzerprofil mit freiwilligen Angaben zu vervollständigen. Folgende optionale Daten werden ggf. erhoben und gespeichert:

Die vorgenannten Daten sind über das Portal öffentlich einsehbar und werden zum Zwecke der Vertragsdurchführung bzw. zur Ausführung der im Rahmen des Portals angebotenen Funktionalitäten verarbeitet. Insbesondere werden diese Daten auch zur eigenen Darstellung des Nutzers verarbeitet.

Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

2.2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der im Rahmen der Registrierung erhobenen Daten dient der Durchführung des Nutzungsvertrages mit dem Nutzer über die Inanspruchnahme des Portals bzw. dessen Leistungen und Funktionalitäten.

2.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

2.4. Dauer der Verarbeitung

Nach vollständiger Abwicklung des Nutzungsvertrages bzw. Löschung des Nutzerprofils werden die Daten gelöscht bzw. die Verarbeitung insoweit eingeschränkt, als dies für steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten erforderlich ist. Spätestens nach Ablauf der entsprechenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden Ihre Daten gelöscht, sofern der Nutzer nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung der Daten eingewilligt hat.

III. Kommentare, Forum und Gamification

1. Kommentare

1.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Nutzer haben die Möglichkeit, im Rahmen des Portals veröffentlichte Artikel zu kommentieren.

Der Nutzer gibt dabei über ein entsprechendes Eingabeformular seinen Kommentar ab. Zudem hat er die Möglichkeit, Benachrichtigungen des Portals per E-Mail zu abonnieren, wenn Nutzer seinen Kommentar beantworten. Ebenso können andere Nutzer sich über die Antworten des Nutzers informieren lassen.

Sendet der Nutzer den Kommentar ab, wird dieser öffentlich einsehbar im Rahmen des Portals veröffentlicht und gespeichert. Die Veröffentlichung und Speicherung des Kommentars erfolgt dabei unter Verknüpfung mit Benutzernamen und Profilbild des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars.

Im Übrigen findet eine Weitergabe der Daten der Kommentar-Daten an Dritte nicht statt. Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

1.2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten dient der Inanspruchnahme der Kommentarfunktion und dient insbesondere der Interaktion, dem Austausch und der Meinungsbildung im Rahmen des Portals.

Diese Verarbeitung erfolgt daher zur Durchführung der im Rahmen des Nutzungsverhältnisses bereitgestellten und vom Nutzer in Anspruch genommenen Funktionalitäten des Portals.

1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

1.4. Dauer der Verarbeitung

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, von ihm eingestellte Kommentare zu löschen. In diesen Fällen werden die Daten des Kommentars gelöscht.

2. Forum

2.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Nutzer haben die Möglichkeit, sich durch Verfassen und Veröffentlichen von Beiträgen am Forum im Rahmen des Portals zu beteiligen. Dabei hat der Nutzer über das entsprechende Eingabeformular zunächst das Forum auszuwählen, dann Titel und Nachricht zu hinterlassen. Veröffentlicht der Nutzer sein Beitrag (Beitrag speichern) wird dieser mit seinem Benutzernamen sowie dem Profilfoto und Angabe von Datum und Uhrzeit des Beitrags auf dem Portal veröffentlicht.

Zudem hat der Nutzer die Möglichkeit, Beiträge im Forum zu beantworten, zu bewerten und zu beobachten. Seine gespeicherten Nachrichten sowie die von ihm beobachteten Foren kann der Nutzer in der Forum-Übersicht im Rahmen seines Profils einsehen und verwalten.

Im Übrigen findet eine Weitergabe der Forum-Daten an Dritte nicht statt. Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

2.2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten dient der Inanspruchnahme der Beteiligungsmöglichkeit am Forum und daher insbesondere der Information, dem Austausch und der Meinungsbildung im Rahmen des Portals.

Diese Verarbeitung erfolgt daher zur Durchführung der im Rahmen des Nutzungsverhältnisses bereitgestellten und vom Nutzer in Anspruch genommenen Funktionalitäten des Portals.

2.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung der Projektdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

2.4. Dauer der Verarbeitung

Mit Wegfall des Verarbeitungszwecks, d. h. nach vollständiger Abwicklung des Nutzungsvertrages bzw. Löschung des Profils des Nutzers, wird der Bezug der Beiträge des im Forum zum betreffenden Nutzer beendet. Die Beiträge lassen sodann keinen Rückschluss mehr auf die Person des Nutzers zu.

3. Gamification

3.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen des Portals haben Nutzer in spielerischer Form die Möglichkeit, Ihre Nutzeraktivität auf dem Portal zu messen und mit anderen Nutzern zu vergleichen. Dabei können Nutzer für verschiedene Aktionen im Rahmen des Portals Credit-Punkte erhalten und auf einem entsprechenden Punktekonto sammeln.

Die sogenannten Gamification-Events werden zum Profil des Nutzers gespeichert, dabei handelt es sich um solche Aktionen im Rahmen des Portals, für die der Nutzer Credit-Punkte erwerben kann. Je nach Punktestand kann der Nutzer unterschiedliche Level erreichen. Zudem wird der Punktestand, das erreichte Level und die entsprechende Platzierung im Ranking gespeichert. Öffentlich einsehbar ist jedoch nur das entsprechende Nutzer-Ranking.

Im Übrigen findet eine Weitergabe der Forum-Daten an Dritte nicht statt. Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

3.2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der vorgenannten Daten dient der Dokumentation der Nutzeraktivität auf dem Portal zur Verwendung durch den Nutzer im Rahmen des spielerischen Wettbewerbs, der sogenannten Gamification.

Diese Verarbeitung erfolgt daher zur Durchführung der im Rahmen des Nutzungsverhältnisses bereitgestellten und vom Nutzer in Anspruch genommenen Funktionalitäten des Portals.

3.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.4. Dauer der Verarbeitung

Während der Dauer der Nutzung des Portals durch den Nutzer (Nutzungsverhältnis) werden die entsprechenden Daten gespeichert und im Rahmen der entsprechenden Funktionalität verarbeitet. Mit Wegfall des Verarbeitungszwecks, d. h. nach vollständiger Abwicklung des Nutzungsvertrages bzw. Löschung des Profils des Nutzers, wird – unter Beibehaltung dieser Daten – der Bezug dieser Daten zum Nutzer beendet. Das heißt, die Daten lassen fortan keine Rückschlüsse mehr auf die Person des Nutzers zu.

IV. Newsletter und Nachrichten

1. Newsletter (unter Verwendung von ConvertKit)

1.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Besucher und Nutzer haben im Rahmen des Portals die Möglichkeit, kostenfrei die angebotenen Newsletter zu abonnieren. Bei der jeweiligen Anmeldung wird eine entsprechende Einwilligung des Nutzers zum Erhalt des Newsletters eingeholt und dokumentiert. Darüber hinaus wird insbesondere darauf hingewiesen, dass die von ihm erteilte Einwilligung jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen werden kann.

Für den Empfang des Newsletters benötigen wir die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse.

Die Anmeldung erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass der Nutzer ausdrücklich in den Empfang der Newsletter einwilligt und nach der Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink erhält. Um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können, werden die Anmeldungen zum Newsletter protokolliert. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts.

Der Versand der Newsletters erfolgt dabei in unserem Auftrag über den Mailingservice "ConvertKit", eine Newsletter-Versandplattform des US-Anbieters ConvertKit LLC, 750 W Bannock St. #761, Boise ID 83701 (nachfolgend „ConvertKit“).

Mit ConvertKit haben wir ein "Data Processing Agreement" gem. § 28 DSGVO abgeschlossen, in dem wir ConvertKit verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d. h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung seiner eigenen Dienste, z. B. zur technischen Optimierung des Versands, der Präsentation des Newsletters oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister wird den Newsletter-Empfängern keine eigenen E-Mails schreiben.

Die Newsletter enthalten ein sogenanntes "Web-Beacon". Dies ist eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters vom ConvertKit-Server abgerufen wird. Im Rahmen Ihres Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie z. B. Informationen über den Browser und Ihr System, sowie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Mit diesen technischen Daten werden die Zielgruppen, das Leseverhalten, die Zugriffszeiten und die Abrufpunkte der Empfänger analysiert.

Zu den statistischen Erhebungen gehört auch eine Analyse, ob die gesendeten Newsletter von den jeweiligen Empfängern geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links angeklickt werden.

Diese technischen Informationen werden zur kontinuierlichen Verbesserung des Newsletters verwendet. Die Auswertungen dienen dazu, die Leseverhalten der einzelnen Newsletter-Empfänger zu erkennen und die von uns bereitgestellten Inhalte entsprechend an unsere Newsletter-Abonnenten anzupassen oder verschiedene individualisierte Inhalte zu versenden.

1.2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zwecke des Versands des Newsletters.

1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der Daten im Zusammenhang mit dem Versand des Newsletters erfolgt aufgrund Ihrer erteilten Einwilligung, Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

1.4. Widerrufsrecht

Die Einwilligung des Nutzers kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und das entsprechende Abonnement des Newsletters gekündigt werden. Der Widerruf kann durch eine E-Mail an support@nextpit.com oder per Abmelde-Link im Newsletter erfolgen. Auf diese Möglichkeit wird auch in jedem Newsletter gesondert hingewiesen.

In diesem Falle bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der E-Mail-Adresse bis zum Zeitpunkt des Widerrufes unberührt.

1.5. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der Anbieter der Dienste.

1.6. Übermittlung in ein Drittland

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet ConvertKit sogenannte Standardvertragsklauseln (SCC) i.S.d. Art. 46 Abs. 2 und 3 DSGVO. SCC sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie z. B. USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich ConvertKit, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission.

Mehr Informationen zu den Standardvertragsklauseln bei ConvertKit finden Sie unter https://convertkit.com/security.

Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von ConvertKit verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://convertkit.com/privacy.

1.7. Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des gewählten Newsletters aktiv ist. Anschließend wird die E-Mail-Adresse gelöscht, außer der Nutzer hat uns eine Einwilligung zur Verwendung für andere Zwecke erteilt oder wir sind auf gesetzlicher Grundlage berechtigt, die E-Mail-Adresse zu anderen Zwecken zu verarbeiten.

1.8. Verpflichtung zur Datenbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt allein auf Basis Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unsere Newsletter leider nicht zusenden.

2. Private Nachrichten

2.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Als eine wesentliche Funktionalität des Portals haben Nutzer die Möglichkeit, sich über ein Portal-internes Nachrichtensystem private Nachrichten zuzusenden. Dabei kann jeder Nutzer des Portals Nachrichten andere Nutzer erhalten, das Versenden privater Nachrichten ist jedoch erst dann möglich, wenn man den Level 3 des Gamification-Status erreicht hat (vgl. hierzu unter Ziff. C.III.3.). Die Nachrichten werden dann, nach Absenden der Nachricht vom Portal per E-Mail dem entsprechenden Nutzer zugestellt. Der Empfänger erhält dabei eine E-Mail des Portals, in der er die Nachricht des Absenders übermittelt bekommt.

Der Versand erfolgt über ein entsprechendes Absendeformular im Rahmen des Portals. Der Nutzer muss in diesem Fall nur noch seine Nachricht eingeben und entscheiden, ob er eine Kopie der Nachricht erhalten möchte. Als Absender- und Empfängerkennung dienen dabei die Benutzernamen der Nutzer. Außer den Benutzernamen und dem Nachrichteninhalt sind keine weiteren Daten der beteiligten Nutzer Gegenstand der übermittelten privaten Nachricht. Der Nutzer hat die Möglichkeit, den Erhalt von privaten Nachrichten im Rahmen der Einstellungen seines Nutzerprofils abzulehnen.

2.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist der Versand von privaten Nachrichten über das Portal, die eine wesentliche Funktionalität des Portals im Rahmen des Nutzungsverhältnisses mit dem Nutzer darstellt.

2.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

V. Cookies, Webanalyse und andere Dienste Dritter

1. Cookies

1.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen des Portals werden Cookies eingesetzt. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch die der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

Wir setzten solche Cookies ein, um den Besuch unseres Portals attraktiv zu gestalten, die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen sowie um Ihnen passende Produkte anzeigen zu können.

Einige der Cookies, die im Rahmen des Portals eingesetzt werden, werden nach Ende der jeweiligen Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sogenannte Session-Cookies). Andere Cookies dagegen verbleiben auf Ihrem Endgerät auch nach Beendigung der Sitzung und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch unseres Portals wiederzuerkennen (Persistente Cookies).

Die Dauer der Speicherung der jeweiligen Cookies können Sie der Übersicht in den Cookie-Einstellungen Ihres Browsers entnehmen. Sie können Ihren Browser zudem so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Insoweit verweisen wir auf die jeweiligen Cookie-Einstellungen in den jeweiligen Browsern.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass bei Verhinderung des Setzens von Cookies die Funktionalität unseres Portals eingeschränkt sein kann.

Durch die eingesetzten Cookies werden auch Daten über ihr Nutzungsverhalten im Rahmen des Portals erfasst. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen jedoch pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum jeweiligen Nutzer nicht mehr möglich.

Name Zweck Dauer
JSESSIONID Session Cookie wird verwendet, um eingeloggte Nutzer zu identifizieren. SESSION
np_theme Technisch notwendiger Cookie, der das Aussehen (Dark-Mode/Light-Mode) der Website bestimmt. 1 Jahr
lf_k Technisch notwendiger Cookie. Ermöglicht das automatische Login. 180 Tage
ga-disable Technisch notwendiger Cookie. Ermöglicht das Ausschalten von Google Analytics Tracking. Dauerhaft, wenn gesetzt.
markedChangesDisabled Technisch notwendiger Cookie. Ermöglicht das Ein- und Ausblenden von geänderten Text im Artikel, der vom Autor markiert wurde. 1 Jahr

1.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist zum einen die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Zudem können einige Funktionen unseres Portals ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es zudem erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die Verwendung von Cookies zu Zwecken der Analyse erfolgt, um die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch diese Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In den vorgenannten Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

1.4. Dauer der Verarbeitung

Die Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von diesem an unser Portal übermittelt. Daher der jeweilige Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung der Cookies. Durch eine Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits in Ihrem Endgerät gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unser Portal jedoch deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen des Portals vollumfänglich genutzt werden.

2. Google Analytics

2.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen des Portals wird zudem zur Webanalyse Google Analytics eingesetzt. Dabei handelt es sich um einen Analysedienst der Google LLC (www.google.com). Google Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung unseres Portals durch den jeweiligen Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise ist es uns möglich, unser Angebot zur optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.

Die automatisch erhobenen Informationen über die Nutzung des Portals durch die Nutzer werden dabei in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die im Rahmen unseres Portals eingesetzte Aktivierung der IP-Anonymisierung wird die IP-Adresse vor der Übermittlung innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum relevant gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

2.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die Analyse von Nutzerverhalten zur Optimierung des Angebots und zur Anpassung unseres Portals an die Bedürfnisse der Nutzer.

Darin liegt zugleich das berechtigte Interesse im Rahmen von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

2.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten im Rahmen der Webanalyse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

2.4. Dauer der Verarbeitung

Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes von Google Analytics durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

3. Google reCAPTCHA

3.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen des Portals wird setzen wir zur Vermeidung missbräuchlicher, insbesondere automatisierter Zugriffe auf unser Portal, reCAPTCHA ein. Dabei handelt es sich um einen Dienst der Google LLC (www.google.com).

Mithilfe dieses Dienstes wird das Verhalten des zu greifenden Nutzers anhand unterschiedlicher Merkmale automatisch analysiert, sobald ein Zugriff auf unser Portal erfolgt. Dabei werden durch reCAPTCHA verschiedene Informationen ausgewertet, wie etwa die IP-Adresse und die Verweildauer auf dem Portal, die für die Funktionsweise der Anwendung erforderlich sind, die in diesem Rahmen erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Weitergehende Informationen zu diesem Dienst und der damit verbundenen Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google, abrufbar unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

3.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist der Schutz und die Integrität unseres Portals sowie unserer IT-Systeme durch Verhinderung missbräuchlicher, insbesondere automatisierter Zugriffe. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten.

3.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

4. Sentry

4.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen unseres Portals setzen wir Sentry, einen Dienst zur Fehleranalyse, ein. Dieser Dienst wird von der Functional Software Inc., 132 Hawthorne Street, San Francisco, California 94107, USA (“Sentry”), bereitgestellt.

Beim Auftreten eines Fehlers auf unserem Portal wird eine Fehleranalyse an Sentry geschickt. Dabei werden die IP-Adresse und Browser-Daten des Besuchers bzw. Nutzer übermittelt.

4.2. Zweck der Verarbeitung

Um die technische Stabilität unseres Portals sicherzustellen, werden mithilfe von Sentry Systemfehler protokolliert.

4.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei sich unser berechtigtes Interesse aus dem genannten Zweck ergibt.

4.4. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der Anbieter der Dienste.

4.5. Übermittlung in ein Drittland

Die von Sentry erzeugten Informationen werden in der Regel an einen in den USA lokalisierten Server des Dienstleisters übertragen und dort gespeichert. Für die datenschutzkonforme Verarbeitung Ihrer Daten bei der Durchführung der Fehleranalyse haben wir ein "Data Processing Agreement" gemäß Art. 28 DSGVO mit Sentry abgeschlossen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Sentry Standardvertragsklauseln (SCC) i.S.d. Art. 46 Abs. 2 und 3 DSGVO. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Sentry, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Die Datenverarbeitungsbedingungen (Data Processing Addendum), welche den Standardvertragsklauseln entsprechen, finden Sie unter https://sentry.io/legal/dpa/5.0.0/.

Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von Sentry verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://sentry.io/privacy/.

4.6. Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden nach der Analyse maximal 90 Tage gespeichert und danach rückstandslos gelöscht.

5. Google AdSense und Ad Exchange

5.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Google AdSense / Ad Exchange ist ein Dienst zur Anzeige und Optimierung von Werbung, bereitgestellt von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Für diesen Dienst werden Cookies verwendet, die dabei helfen, z. B. nur nutzerrelevante Werbung anzuzeigen oder doppelte Anzeigen zu vermeiden.

Google AdSense / Ad Exchange erzeugt Cookies mit Cookie-ID, die für die technische Funktionsweise erforderlich sind. Mithilfe der ID kann erfasst werden, welche Anzeigen in welchem Browser ausgeliefert wurden, um so das Darstellen von bereits gesehener Werbung zu vermeiden. Außerdem liefert die ID auch Rückschlüsse in Bezug auf das Kaufverhalten: Wurde eine bestimmte Werbung auf unserem Portal angezeigt, die Webseite des Anzeigenschalters später aufgerufen und ein Kauf getätigt, kann Google AdSense/ Ad Exchange dies in Verbindung mit der genutzten Cookie-ID bringen.

Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten, jedoch können Kampagnen-Kennungen zur Identifizierung angegeben werden.
Zusätzlich werden z. B. durch Klicks auf Werbeanzeigen Provisionsabrechnungen erstellt.

Das Setzen von Cookies kann jederzeit durch Einstellungen im Consent-Management-Tool oder in den entsprechenden Einstellungen des Browsers verhindert werden.

Personalisierte Werbung können Sie unter folgendem Link deaktivieren: https://adssettings.google.com

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.google.com/intl/de/policies/

5.1.1 Zur Bereitstellung der Anzeigen arbeiten wir mit den folgenden Partnern zusammen:

5.2. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Google AdSense eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung diese Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mit Klick auf diesen Link https://adssettings.google.com können Sie Ihren Widerruf erklären oder Ihre Einwilligung anpassen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von Ihrem Widerruf unberührt.

Personalisierte Werbung können Sie unter folgendem Link deaktivieren: https://adssettings.google.com

Von unserer Seite besteht zudem ein berechtigtes Interesse, Google AdSense zu verwenden, um unser Onlineservice und unsere Marketingmaßnahmen zu optimieren.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten hierbei ist Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. f) DSGVO.

5.3. Empfänger

Empfänger der mittels Cookies gesammelten Daten ist die Google Ireland Limited, mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

5.4. Übermittlung in ein Drittland

Soweit personenbezogene Daten auf Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert werden, ist Empfänger auch die amerikanische Gesellschaft Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bei Datenübermittlungen in die USA wird die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Standards und Ihrer Rechte nach Angaben von Google durch entsprechende Garantien (z. B. Standarddatenschutzklauseln) sichergestellt.

Link SCC Google: https://business.safety.google/adscontrollerterms/

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.google.com/intl/de/policies/

5.5. Dauer der Verarbeitung

Konkrete Angaben zur Speicherdauer können Sie den oben verlinkten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter entnehmen.

6. Zählpixel VG Wort

6.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen unseres Portals setzen wir den Dienst Zählpixel der Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) ein. Dabei kommt der Dienst in Form des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens (SZM) zum Einsatz.

Mit der Anwendung Zählpixel wird anhand der Anzahl der Aufrufe unseres Portals sowie anhand der Inhalte dieses Portals die Wahrscheinlichkeit für das Kopieren von Texten berechnet. Dabei wird zunächst anhand einer im Rahmen unseres Portals implementierten Grafik eine statistische Kennzahl ermittelt. Sodann wird anhand eines sogenannten Session-Cookies, der auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert wird, oder mittels einer Signatur, die aus unterschiedlichen Informationen des Browsers des erstellt wird, wie etwa Angaben über die Bildschirmauflösung oder den Useragent des Endgerätes des Nutzers, Zugriffszahlen und wiederkehrende Besuche im Rahmen unseres Portals ermittelt. Die Erhebung der Daten erfolgt dabei anonym, sodass keine Rückschlüsse auf die Person des Nutzers möglich sind

Sie haben jedoch die Möglichkeit, die vorstehend dargelegte Verarbeitung der Daten zu unterbinden. Insbesondere können Sie das Setzen des Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Insoweit verweisen wir auf unsere obigen Ausführungen unter Ziff. V.1.

Zudem können Sie die SZM-Messung jederzeit beenden, den nachfolgend eingeblendeten Link betätigen, dabei wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt, das die weitere Messung bzw. Analyse unterbindet: https://optout.ioam.de/

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.vgwort.de/datenschutz.html

6.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der vorstehend dargelegten Verarbeitung der Daten ist die Optimierung sowie wirtschaftliche Gestaltung des Betriebs unseres Portals sowie die Berücksichtigung berechtigter Interessen der Urheber von den von der VG Wort vertretenen Texten. Darin ist zugleich unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zu sehen.

6.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

6.4. Empfänger

Empfänger der Daten ist die Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT), Untere Weidenstraße 5, 81543 München.

6.5. Dauer der Verarbeitung

Konkrete Angaben zur Speicherdauer können Sie den oben verlinkten Datenschutzerklärungen von VG Wort entnehmen.

7. Snigel Consent-Management-Platform (Zustimmungsverwaltungsdienst)

7.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen unseres Portals nutzen wir einen Zustimmungsverwaltungsdienst, ein Dienst von Snigel Web Services Ltd., The Black Church, Saint Mary’s Place, Dublin 7, Ireland, D07 P4AX.

Mithilfe dieses Dienstes können Einwilligungen und Einstellungen zur Datenerfassung und Cookies jederzeit mit sofortiger Wirkung angepasst bzw. widerrufen werden. Hierfür setzt Snigel AdConsent ein Consent Management Platform (CMP) auf Basis des IAB Transparency & Consent Frameworks (https://iabtechlab.com/standards/gdpr-transparency-and-consent-framework/) ein.

Snigel AdConsent setzt folgende Cookie, die essenziell für unser Portal sind:

Name Zweck Dauer
euconsent-v2 Zustimmungszeichenfolge des IAB CMP Framework (TCF) v2. 1 Jahr
snconsent Nicht IAB CMP Framework (TCF) v2 enthaltene Anbieter. 1 Jahr

7.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist die datenschutzkonforme Verwaltung aller einwilligungs- bzw. Opt-out-pflichtigen Cookies, Website- und Tracking-Technologien. Darin liegt gleichzeitig unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung.

7.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Snigel geschlossen.

7.4. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der Dienstanbieter.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen:
https://snigel.com/privacy-policy.

7.5. Dauer der Verarbeitung

Snigel Web Services Ltd. speichert keine persönlichen Daten von Website-Besuchern.

8. Snigel Ad Engine

8.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen unseres Portals setzen wir für die Auslieferung von Werbeanzeigen Snigel Ad Engine, einen Dienst von Snigel Web Services Ltd., The Black Church, Saint Mary's Place, Dublin 7, Ireland, D07 P4AX, ein.

Für eine DSGVO-konforme Auslieferung der Werbeanzeigen setzen wir einwilligungspflichtige Dienste erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung ein. Sie können unser Portal auch ohne diese Einwilligung nutzen.

8.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der vorstehend dargelegten Verarbeitung der Daten ist die Optimierung sowie die wirtschaftliche Gestaltung des Betriebs unseres Portals. Darin ist auch unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zu sehen.

8.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Ihre Einwilligung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mit Klick auf diesen Link können Sie Ihren Widerruf erklären oder Ihre Einwilligung anpassen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt von Ihrem Widerruf unberührt.

8.4. Empfänger

Empfänger ist der Dienstleister Snigel. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Snigel geschlossen.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen:
https://snigel.com/privacy-policy.

8.5. Dauer der Verarbeitung

Snigel Ad Engine speichert keine persönlichen Daten von Website-Besuchern.

9. Jobbio Stellenmarkt

9.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Für die Bereitstellung des Stellenmarkts nutzen wir Jobbio, einen Dienst von Avar Communications Limited, Irland, 32 Baggot Street Upper, Dublin, D04 AX88.

Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Stellenanzeigen anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Jobbio in Irland hergestellt und Informationen über Ihren Besuch (z. B. Browsertyp und -version, Endgerätetyp, Betriebssystem) und Ihre IP-Adresse an Jobbio übermittelt und dort gespeichert.

9.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der vorstehend dargelegten Verarbeitung der Daten ist die Optimierung sowie die wirtschaftliche Gestaltung des Betriebs unseres Portals. Darin ist auch unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zu sehen.

9.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

9.4. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der Anbieter der Dienste. Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Jobbio geschlossen.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen:
https://jobbio.com/privacy-policy.

9.5. Dauer der Verarbeitung

Es werden keine Benutzer-Daten gespeichert.

10. Primis

10.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen unseres Portals setzen wir für das Abspielen von Videoclips den Dienst Primis, einen Dienst von McCann Disciplines Ltd. (McCann House TLV 2A Raoul Wallenberg St. Tel Aviv, 6971902 Israel), ein. Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere Primis-Videoclips anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und einem Server von Primis in Israel hergestellt und Informationen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adresse an Primis übermittelt und dort gespeichert.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und –verarbeitung durch Primis sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstleisters:

https://www.primis.tech/privacy-policy/.

10.2. Zweck der Verarbeitung

Diese Daten werden dafür verwendet, um Ihnen das Video auszuliefern, Werbung zu schalten, Ihnen Videos vorzuschlagen, Reports über die Videoaktivitäten auf unserem Portal, die Qualität der empfohlenen Videos zu erhöhen, sowie weitere Analysen zu betreiben, um Nutzertrends und technische Probleme zu erkennen und den Service aufrechterhalten und verbessern zu können. Darin ist auch unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zu sehen.

10.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

10.4. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der Anbieter dieser Dienste.

10.5. Übermittlung in ein Drittland

Ihre Daten werden außerhalb des EWR übermittelt und verarbeitet. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission für Israel als Drittland liegt vor.
Soweit personenbezogene Daten auch an die USA übertragen und dort gespeichert werden, ist Empfänger der Anbieter des Dienstes.

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Primis geschlossen.

Bei Datenübermittlungen in die USA wird die Einhaltung der datenschutzrechtlichen

Standards und Ihrer Rechte nach Angaben von Primis durch entsprechende Garantien (z. B. SCC) sichergestellt.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und –verarbeitung durch Primis sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Dienstleisters:

https://www.primis.tech/privacy-policy/.

10.6. Dauer der Verarbeitung

Sofern es sich um personenbezogene Daten handelt, werden die Daten für die Dauer der Erbringung der Dienstleistungen und zusätzlich für eine angemessene Frist zur Verteidigung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen aufbewahrt.

Nicht-personenbezogene Daten können auf unbestimmte Zeit gespeichert werden.

11. Heise.de Preisvergleich

11.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Auf unserer Website setzen wir Widgets z. B. mit Preisinformationen, Tabellen oder Bildern (Widgets) der Heise Medien GmbH & Co. KG, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover (Heise Medien) ein. Die Widgets dienen u. a. dazu, einen Überblick über die Preise verschiedener Anbieter gewinnen zu können. Zugleich besteht die Möglichkeit, über einen Affiliate-Link direkt auf das Angebot zugreifen zu können. Die Widgets selbst werden über eine Programmierschnittstelle der Preisvergleich Internet Services AG, Rothschildplatz 3 Top 3.01, A-1020 Wien (Geizhals) zur Verfügung gestellt.

Wenn Sie als Besucher unserer Website eine Internetseite mit einem Widget aufrufen, werden Ihre IP-Adresse, User-Agent-String und Standard-Header an Heise Medien übertragen. Dies ist technisch notwendig, um Anfragen beantworten zu können.

Zusätzlich werden für die Darstellung der Widgets Produktbilder sowie Grafiken von Geizhals geladen und dabei Ihre IP-Adresse, User-Agent-String und Standard-Header aus rein technischen Gründen an Geizhals übertragen.

Die Verarbeitung der von Ihnen benötigten Daten erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO ausschließlich zur Wahrnehmung unseres berechtigten Interesses, insbesondere zu Zwecken der IT-Sicherheit. Cookies werden für diese Datenverarbeitung nicht eingesetzt.

Die Datenschutzerklärung von Heise können Sie hier einsehen: https://www.heise.de/Datenschutzerklaerung-der-Heise-Medien-GmbH-Co-KG-4860.htm

Die Datenschutzerklärung von Geizhals.de können Sie hier einsehen: https://unternehmen.geizhals.at/datenschutzerklaerung/.

11.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der vorstehend dargelegten Verarbeitung der Daten ist die Optimierung sowie die wirtschaftliche Gestaltung des Betriebs unseres Portals. Darin ist auch unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zu sehen.

11.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

11.4. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der jeweilige Anbieter der Dienste.

11.5. Dauer der Verarbeitung

Die Daten, die an Heise Medien übertragen werden, werden maximal 7 Tage gespeichert und danach gelöscht oder anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Speicherzeit bei Geizhals beträgt 14 Tage, bevor diese Daten gelöscht werden.

12. ConvertKit Newsletter Widgets

12.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen unseres Portals setzen wir für das Abonnieren von Newslettern sogenannte Newsletter Widgets, ein Dienst von ConvertKit LLC (750 W Bannock St #761, Boise ID 83701)

Bei jedem Aufruf einer Seite, die ein oder mehrere ConvertKit Newsletter Widgets anbietet, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und direkte Verbindung mit den Servern von ConvertKit hergestellt und Informationen über Ihren Besuch und Ihre IP-Adresse an ConvertKit übermittelt und dort gespeichert.

Name Zweck Dauer
ckid Zur Überprüfung, ob der Nutzer bereits für den Newsletter registriert ist. Wenn ja, wird das Newsletter-Widget ausgeblendet unbestimmt
cksubscribed-* Zur Überprüfung, ob der Nutzer bereits für den Newsletter registriert ist. Wenn ja, wird das Newsletter-Widget ausgeblendet. Weist dem Nutzer eine ID zu, die für Tracking-Nutze verwendet wird unbestimmt

12.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der vorstehend dargelegten Verarbeitung der Daten ist es nur den Besuchern oder Nutzern, die noch keinen Newsletter abonniert haben, das Newsletter Widget anzuzeigen.

12.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

12.4. Empfänger

Empfänger ist ConvertKit LLC (750 W Bannock St. #761, Boise ID 83701)

Mit ConvertKit haben wir ein "Data Processing Agreement" abgeschlossen, in dem wir ConvertKit verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

12.5. Übermittlung in ein Drittland

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet ConvertKit Standardvertragsklauseln (SCC) i.S.d. Art. 46 Abs. 2 und 3 DSGVO. Durch diese Klauseln verpflichtet sich ConvertKit, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden.

Mehr Informationen zu den Standardvertragsklauseln bei ConvertKit finden Sie unter https://convertkit.com/security.

Mehr über die Daten, die durch die Verwendung von ConvertKit verarbeitet werden, erfahren Sie in der Privacy Policy auf https://convertkit.com/privacy.

12.6. Dauer der Verarbeitung

Die übermittelten Daten beim Anzeigen des Newsletter-Widgets werden von ConvertKit nicht gespeichert. Die Dauer der im Local Storage abgelegten Werte sind auf unbestimmte Zeit gespeichert und können jederzeit vom User in den entsprechenden Browsereinstellungen gelöscht werden.

13. Soziale Medien

13.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wir nutzen Inhalts- und Serviceangebote von Drittanbietern, um deren Inhalte (z. B. Fotos und Videos) einzubinden.
Eine Übertragung der Daten an den jeweiligen Anbieter erfolgt nur, wenn Sie über den “Inhalt aktivieren“-Button oder in den Zustimmungsverwaltungsdienst-Einstellungen unter “Soziale Inhalte anzeigen” Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Sollten Sie nicht zugestimmt haben, wird Ihnen ein Platzhalter angezeigt und die Inhalte werden nicht eingebunden, somit werden auch keine Inhalte an Drittanbieter übermittelt. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in den Privatsphäre-Einstellungen zu widerrufen.

Die Einbindung der Inhalte von Drittanbietern setzt voraus, dass die Drittanbieter die IP-Adresse der Nutzer übermittelt bekommen, um die Inhalte an den Browser des Nutzers zu senden. Außerdem kann es vorkommen, dass die Drittanbieter “Pixel-Tags” (auch “Web Beacons” genannt) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Die Pixel-Tags ermöglichen eine Auswertung des Besucherverkehrs und können auch weitere Informationen (z. B. Browsertyp und -version, Endgerätetyp, Betriebssystem) liefern.

Pseudonyme Daten können als Cookies auf dem Gerät des Nutzers gespeichert werden. Die Cookies können technische Informationen (Browser, Betriebssystem, Endgerätetyp, besuchte Webseiten, Besuchszeit, weitere Informationen zum Nutzungsverhalten) enthalten und mit Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z. T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten. Detaillierte Informationen über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Social-Media-Angebote, Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) und die Geltendmachung von Auskunftsrechten erhalten Sie über die Datenschutzerklärung des entsprechenden Plattformbetreibers.

Name Zweck Dauer
_fbp Der „_fbp“-Cookie identifiziert zum Beispiel Browser, um Analysedienste für Werbung und Websites bereitzustellen. 90 Tage
Name Zweck Dauer
sp_t Der Cookie wird genutzt, um die Audioinhalte von Spotify auf der Webseite zu integrieren. Außerdem werden Informationen zum Nutzungsverhalten des Players hinterlegt. Speicherdauer: 1 Jahr
sp_landing Der Cookie wird genutzt, um die Audioinhalte von Spotify auf der Webseite zu integrieren. Außerdem werden Informationen Speicherdauer: 1 Tag

13.2. Zweck der Verarbeitung

Beim Aufruf unserer Social-Media-Angebote werden personenbezogene Daten verarbeitet, die zur Darstellung des Inhalts von Drittanbietern übermittelt werden müssen.

Dies geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Analyse, Optimierung und wirtschaftlicher Betrieb unseres Portals sowie der Nutzung effektiver und vielfältiger Informationsmöglichkeiten).

13.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Eine Übertragung der Daten an den jeweiligen Anbieter erfolgt nur, wenn Sie über den “Inhalt aktivieren“-Button oder in den Zustimmungsverwaltungsdienst-Einstellungen unter “Soziale Inhalte anzeigen” Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben. Auf welcher Rechtsgrundlage die jeweiligen Anbieter Ihre Daten verarbeiten, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der jeweiligen Anbieter.

13.4 Dauer

Konkrete Angaben zur Speicherdauer können Sie den oben verlinkten Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter entnehmen.

Für Vimeo gilt:
Die Daten bleiben bei Vimeo so lange gespeichert, bis der Anbieter keinen wirtschaftlichen Grund mehr für die Speicherung hat. In dem Fall werden die Daten dann gelöscht oder anonymisiert.

14. On Run Ads (Clever Advertising)

14.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden On Run Ads, einen Dienst von Clever Advertising, Porto, PT, über welchen Anzeigen auf unserem Portal ausgespielt werden.

Wenn Sie als Besucher unserer Website eine Internetseite mit einem Widget aufrufen, werden Ihre IP-Adresse, User-Agent-String und Standard-Header an Clever Advertising übertragen. Dies ist technisch notwendig, um Anfragen beantworten zu können.

Zusätzlich werden für die Darstellung der Widgets Produktbilder sowie Grafiken von Clever Advertising geladen und dabei Ihre IP-Adresse, User-Agent-String und Standard-Header aus rein technischen Gründen an Clever Advertising übertragen.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://cleveradvertising.com/privacy.

Folgende Cookies können verwendet werden:

Name Zweck Dauer
.hstpconfig Anzeigen der Ads, Betrugsprävention 180 Tage
.lasttrack Frequency Capping Frequency Capping Dauer
.hstpcount Frequency Capping Frequency Capping Dauer
.clever-last-tracker Frequency Capping 30 Tage
.clever-counter Frequency Capping Frequency Capping Dauer
.hstpv4user Anzeigen der Ads, Betrugsprävention 180 Tage

Die Aufbewahrungsfrist der durch diese Cookies gesammelten Informationen beträgt höchstens dreißig (30) Tage.

14.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der vorstehend dargelegten Verarbeitung der Daten ist die Optimierung sowie die wirtschaftliche Gestaltung des Betriebs unseres Portals. Darin ist auch unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zu sehen.

14.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

14.4 Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der jeweilige Anbieter der Dienste.

14.5. Dauer der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden nicht länger aufbewahrt, als es für den Zweck oder die Zwecke, für die sie erhoben wurden, oder für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen der Dienstleister unterliegt, vernünftigerweise erforderlich ist.

Wenn die personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt werden, werden sie entweder anonymisiert oder sicher gelöscht.

Die Aufbewahrungsdauer der von den Cookies gesammelten Informationen beträgt höchstens 30 Tage.

15. CommunicationAds

15.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden communicationAds, einen Dienst von communicationAds GmbH & Co. KG Kaiserstraße 23, 90403 Nürnberg, über welchen Tarifvergleiche auf unserem Portal ausgespielt werden.

Wenn Sie als Besucher unserer Website eine Internetseite mit einem Widget aufrufen, werden Ihre IP-Adresse, User-Agent-String und Standard-Header an communicationAds übertragen. Dies ist technisch notwendig, um Anfragen beantworten zu können.

Zusätzlich werden für die Darstellung der Widgets Produktbilder sowie Grafiken von communicationAds geladen und dabei Ihre IP-Adresse, User-Agent-String und Standard-Header aus rein technischen Gründen an communicationAds übertragen.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.communicationads.net/de-de/ueberuns/datenschutz/.

Die zentrale Dienstleistung von communicationAds ist die Bereitstellung von sogenannten White Label-Informationsangeboten (z. B. Vergleichsrechner) sowie die Messung von Werbeerfolgen („Tracking“). Im Rahmen des Trackings werden Cookies zur Dokumentation von Transaktionen (z. B. Leads oder Sales, d. h. bspw. einer Tarifbeantragung) verwendet. Diese dienen alleine dem Zweck der korrekten Zuordnung eines Erfolges von Werbemitteln oder Werbeintegrationen im Rahmen der Abrechnung mit unseren Werbetreibenden und Webseiten. Eine Erhebung von personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang durch communicationAds nicht statt. Die entsprechenden Cookies werden unter der URL www.communicationads.net abgelegt und sind wie folgt aufgebaut:

Name Zweck Dauer
pp*
(* wird durch pseudonymisierte ID des Werbetreibenden ersetzt)
Zuordnung von Transaktionen 9 Wochen

Es findet keine Speicherung von personenbezogenen Daten statt.

15.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der vorstehend dargelegten Verarbeitung der Daten ist die Optimierung sowie die wirtschaftliche Gestaltung des Betriebs unseres Portals. Darin ist auch unser berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung zu sehen.

15.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

15.4. Empfänger

Empfänger Ihrer Daten ist der Anbieter der Dienste.

15.5. Dauer der Verarbeitung

Sofern es sich um personenbezogene Daten handelt, werden die Daten für die Dauer der Erbringung der Dienstleistungen und zusätzlich für eine angemessene Frist zur Verteidigung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen aufbewahrt.

Nicht-personenbezogene Daten können auf unbestimmte Zeit gespeichert werden.

16. contentpass

Auf unserer Website bieten wir Ihnen einen Service zum werbe- und tracking-freien Zugang an. Dieser Service nennt sich contentpass und ist ein Angebot der Content Pass GmbH, Wolfswerder 58, 14532 Kleinmachnow, Deutschland. Beim Abschluss des Service wird contentpass Ihr Vertragspartner. Weitere Informationen zu diesem Service finden Sie auf contentpass.net.

Um Ihnen diesen Service auf unserer Webseite anzuzeigen und damit anbieten können, verarbeitet contentpass, in unserem Auftrag, zu Beginn Ihres Webseitenaufrufs Ihre IP-Adresse. Für die Registrierung sowie die Vertragsabwicklung des contentpass und die damit einhergehende Datenverarbeitung ist contentpass Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO. Wir sind ausschließlich Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse. Für weitere Informationen bezüglich der Datenverarbeitung bei contentpass, lesen Sie bitte die dortigen Datenschutzhinweise.

Grundlage für die Datenverarbeitung der IP-Adresse, im Rahmen unserer Auftragsverarbeitung mit contentpass, ist unser berechtigtes Interesse Ihnen die Möglichkeit zu bieten, unsere Webseite werbe- und tracking-frei aufrufen zu können und Ihr Interesse an der Nutzung unserer Webseite praktisch ohne Werbung und Tracking [Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f.) DS-GVO]. Zudem erfüllen wir hiermit die rechtliche Verpflichtung, eine rechtskonforme Zustimmung in einwilligungsbedürftige Datenverarbeitungen einzuholen [Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO].

Sie können sich hier in Ihren contentpass Account einloggen, und sich hier für contentpass anmelden.

17. Cleverpush

17.1. Push-Benachrichtigungen

Sie können sich für den Empfang sog. Push-Benachrichtigungen anmelden. Hierfür nutzen wir das Angebot „CleverPush“, das von der CleverPush GmbH, Brauhausstraße 15A, 22041 Hamburg („CleverPush“), betrieben wird.

Sie erhalten über unsere Push-Benachrichtigungen regelmäßig Informationen über News, Bestenlisten, Testberichte, Deals, Apps zu den Themen Smartphone, Tablet, Wearables, Smarthome und Energie.

Um sich für die Push-Nachrichten anzumelden, müssen Sie die Abfrage Ihres Browsers bzw. Endgerätes zum Erhalt der Benachrichtigungen bestätigen. Dieser Prozess wird von CleverPush dokumentiert und gespeichert. Hierfür wird der Anmeldezeitpunkt sowie ein Push-Token bzw. Geräte-ID gespeichert. Diese Daten dienen einerseits dazu, Ihnen die Push-Benachrichtigungen zusenden zu können und andererseits als Nachweis Ihrer Anmeldung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Ihre Einwilligung und damit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

CleverPush wertet unsere Push-Benachrichtigungen zudem statistisch aus. CleverPush kann so erkennen, ob und wann unsere Push-Benachrichtigungen angezeigt und angeklickt wurden. Dies ermöglicht uns festzustellen, welche Push-Benachrichtigungen die Empfänger interessieren, um zukünftige Nachrichten auf die mutmaßlichen Interessen aller Empfänger abzustimmen und damit das Interesse für unser Angebot zu steigern. Zusätzlich speichern wir neben dem Push-Token bzw. Geräte-ID den Themenschwerpunkt der App, auf der die Push-Benachrichtigungen aktiviert wurden (z.B. Wirtschaft, Sport etc.). Diese Information nutzen wir ebenfalls, um an die entsprechenden Abonnenten Push-Benachrichtigungen zu versenden, die in ihrem mutmaßlichen Interessen sind. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Zuordnung eines Push-Tokens bzw. Geräte-ID zu einer bestimmten Person erfolgt nur, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sein sollten, zur Abwehr von Ansprüchen gegen uns, wenn dies als Beweismittel erforderlich ist, sowie zur eventuellen Verfolgung von Gesetzesverstößen.

Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ferner können Sie der vorstehend beschriebenen Verwendung personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f jederzeit widersprechen. Bitte widerrufen Sie zu diesem Zwecke Ihre Einwilligung. Den Widerruf der Einwilligung können Sie in den dazu vorgesehene Einstellung zum Erhalt von Push-Benachrichtigungen in den Einstellungen Ihres Geräts bzw. Browsers vornehmen.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement der unserer Push-Benachrichtigungen aktiv ist.

Unter folgendem Link wird der Austragungsprozess detailliert erklärt: https://cleverpush.com/faq.

Für die Beschleunigung des Abrufes von Inhalten (z.B. Bildern) sowie für die Abwehr von Angriffen verwendet CleverPush im Rahmen einer Auftragsverarbeitung auf Grundlage der Standardvertragsklauseln die Angebote von cloudflare.com, ein Angebot der Cloudflare, Inc..

CleverPush speichert keine Daten auf den Servern von Cloudflare, die personenbezogene Daten beinhalten, sondern nur allgemeine Inhalte wie Texte oder Bilder. Bei einem Abruf dieser Inhalte baut das von Ihnen verwendete Endgerät eine Verbindung zu Cloudflare auf und es kommt hierdurch zur Verarbeitung der IP-Adresse des von Ihnen verwendeten Endgerätes.

Unter folgendem Link können die Benachrichtigungen abgemeldet werden: https://www.nextpit.de?cleverPushUnsubscribe=true.

VI. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z. B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z. B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z. B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d. h. ihr Einverständnis z. B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter. Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

VII. Partnerprogramme

1. Amazon-Partnerprogramm

Die nextpit GmbH ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Klicken Sie bspw. auf einen Werbelink für ein Produkt und kaufen dieses anschließend bei Amazon, erhalten wir hierfür eine Zahlung. Dabei werden Affiliates-Technologien wie Cookies eingesetzt, um nachvollziehen zu können, dass Sie von unserer Seite gekommen sind und um an uns die entsprechende Zahlung leisten zu können. Die Verarbeitung dient also nur der Erfassung der Transaktionen und zum Erstellen der Reportings. Die Cookies werden dabei erst gesetzt, wenn Sie tatsächlich auf den Link klicken und zum Angebot des Affiliates weitergeleitet werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist jeweils Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Nähere Informationen finden Sie auf https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010

In bestimmten Fällen wird zur Darstellung von Produkt-Bildern eine direkte Verbindung zu Amazon-Servern aufgebaut. Hierbei werden Ihre IP-Adresse und Kopfdaten durch die Anfrage Ihres Webbrowsers an den Zielserver übertragen. Diese Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, um die Produktangebote darstellen zu können.

2. eBay-Partnerprogramm

Die nextpit GmbH ist Teilnehmer des Partnerprogramms von eBay Partner Network, Inc., 2145 Hamilton Ave., San Jose, CA 95125, USA, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Klicken Sie bspw. auf einen Werbelink für ein Produkt und kaufen dies anschließend bei eBay, erhalten wir hierfür eine Zahlung. Dabei setzen diese Affiliates Technologien wie Cookies ein, um nachvollziehen zu können, dass Sie von unserer Seite gekommen sind und um an uns die entsprechende Zahlung leisten zu können. Die Verarbeitung dient also nur der Erfassung der Transaktionen und zum Erstellen der Reportings. Die Cookies werden dabei erst gesetzt, wenn Sie tatsächlich auf den Link klicken und zum Angebot des Affiliates weitergeleitet werden.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist jeweils Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Nähere Informationen finden Sie auf https://partnernetwork.ebay.com/page/network-agreement#privacy-notice

In bestimmten Fällen wird zur Darstellung von Produkt-Bildern eine direkte Verbindung zu eBay-Servern aufgebaut. Hierbei wird Ihre IP-Adresse und Kopfdaten durch die Anfrage Ihres Webbrowsers an den Zielserver übertragen. Diese Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, um die Produktangebote darstellen zu können.

VIII. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

1. Externes Hosting

1.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Unser Portal wird von einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Der Host dieses Portals ist die Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland.

Die Rechenzentren von Hetzner befinden sich in Datacenter-Parks in Nürnberg und Falkenstein. Die Hetzner Online GmbH ist nach DIN ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das Zertifikat weist ein adäquates Sicherheitsmanagement, die Sicherheit der Daten, die Vertraulichkeit der Informationen und die Verfügbarkeit der IT-Systeme nach.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit geben wir keine personenbezogenen Daten über Ihren Besuch auf unserer Website direkt an Hetzner weiter. Es kann jedoch vorkommen, dass Hetzner, z. B. im Rahmen von Wartungsarbeiten, zumindest potenziell Zugriff auf personenbezogene Daten erlangt. Da auch in solchen Fällen eine sogenannte Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO vorliegt, haben wir nach Maßgabe dieser Vorschrift einen Datenschutzvertrag mit Hetzner abgeschlossen. Darin ist auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sichergestellt.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen:
https://www.hetzner.de/rechtliches/datenschutz.

2. CDN Cloudflare

2.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Im Rahmen unseres Portals setzen wir den Dienst Cloudflare, einen Dienst von Cloudflare Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA, ein. Cloudflare bietet ein weltweit verteiltes Content Delivery Network (CDN) mit DNS, Load Balancing und Bildoptimierung an. Dabei wird technisch der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und unserem Portal über das Netzwerk von Cloudflare geleitet. Das versetzt Cloudflare in die Lage, den Datenverkehr zwischen Ihrem Browser und unserem Portal zu analysieren und als Filter zwischen unseren Servern und potenziell bösartigen Datenverkehr aus dem Internet zu dienen. Hierbei kann Cloudflare auch Cookies oder sonstige Technologien zur Wiedererkennung von Internetnutzern einsetzen, die jedoch allein zum hier beschriebenen Zweck verwendet werden. Der Einsatz von Cloudflare beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer möglichst fehlerfreien und sicheren Bereitstellung unseres Portals.

Aus Sicherheitsgründen werden Browser-Anfragen von unseriösen Quellen (Hacker, Malware, Spammer etc.) abgelehnt.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen:
https://www.cloudflare.com/privacypolicy/.

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, haben wir einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Cloudflare geschlossen.

Cloudflare setzt folgende Cookies ein, die für unser Portal essenziell sind:

Name Zweck Dauer
__cflb Sicherheit des Portals und IT-Systeme von einigen Sekunden bis zu 24 Stunden

Die Dauer der Speicherung beträgt bis zu 24h.

2.2. Zweck der Verarbeitung

Zweck der Verarbeitung ist der Schutz vor Hacker-Angriffen, Spammern, Ausfallsicherheit durch Load Balancing und Optimierung von Bildern. Somit trägt Cloudflare zur Sicherheit des Besuchers sowie des Portals sowie unserer IT-Systeme bei. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten.

2.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Unser berechtigtes Interesse ergibt sich zudem aus dem Zweck der Verarbeitung. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

2.4. Empfänger und Übermittlung in Drittländer.

Empfänger Ihrer Daten ist der Anbieter des Dienstes. Soweit personenbezogene Daten auch in die USA übertragen und dort gespeichert werden, wird die datenschutzkonforme Verarbeitung dieser Daten durch einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Cloudflare gewährleistet. Die Datenverarbeitungsbedingungen (Data Processing Addendum), welche den Standardvertragsklauseln entsprechen, finden Sie unter https://www.cloudflare.com/cloudflare-customer-dpa/.

Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen: https://www.cloudflare.com/privacypolicy/.

2.5. Dauer der Verarbeitung

Personenbezogene Daten (wie die IP-Adresse) werden 30 Tage gespeichert.

3. nextpit CDN

Im Rahmen unseres Portals setzen wir zur Übermittlung von statischen Web-Inhalten wie Bilder, Videos und Scripte ein sogenanntes Content-Delivery-Network (CDN) ein.

Folgende CDNs werden bei Hetzner Online GmbH gehostet und sind unter diesen Domains erreichbar:

Folgende CDNs werden bei Cloudflare gehostet und sind unter diesen Domains erreichbar:

3.1 Google Fonts

Im Rahmen unseres Portals werden zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten “Google Fonts” des Anbieters Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Ireland) eingesetzt, welche lokal auf unserem Webserver installiert sind. Eine Verbindung zu Servern von Google wird dabei nicht aufgebaut. Eine Übertragung oder Speicherung Ihrer Daten findet nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq
Die Datenschutzerklärung dieses Dienstleisters können Sie hier einsehen:
https://policies.google.com/privacy

IX. Allgemeine Hinweise zur Speicherdauer

Soweit in dieser Erklärung keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben ist, werden personenbezogene Daten so lange gespeichert, wie dies für die jeweiligen festgelegten Zwecke und Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen (z. B. aus § 147 AO, § 257 HGB), werden die Daten mindestens für die Dauer der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfrist gespeichert.

D. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegen uns, den Verantwortlichen, zu (soweit nicht bereits vorstehend unter D im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung Ihrer Daten dargelegt):

1. Auskunftsrecht

Sie können gemäß Art. 15 DSGVO von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

4.1. Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

4.2. Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

4.3. Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht insbesondere nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h) und lit. i) DSGVO sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser gemäß Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen gemäß Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

E. Datensicherheit

1. Login-Status

1.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Zur Sicherheit der Nutzerdaten sowie der IT-Systeme des Portals werden im Rahmen eines sogenannten Login-Status folgende Daten des Nutzers im Zusammenhang mit Login Versuchen erhoben und gespeichert:

Die Daten werden von nextpit gespeichert und sind nicht öffentlich einsehbar. Im Übrigen findet eine Weitergabe der Login-Daten an Dritte nicht statt. Unter strikter Beachtung der einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen können im Rahmen des Hostings und der Wartung unserer Systeme allenfalls unsere hierzu eingebundenen und sorgfältig ausgewählten Dienstleister Empfänger der Daten sein. Dies erfolgt auf Basis von Auftragsverarbeitungsvereinbarungen, durch die die Dienstleister vertraglich gebunden sind und wir insoweit für die Verarbeitung der Daten verantwortlich bleiben.

1.2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung dient der Sicherheit der Nutzerdaten sowie der Sicherheit der IT-Systeme des Portals.

1.3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

1.4. Dauer der Verarbeitung

Mit Wegfall des Verarbeitungszwecks, d. h. regelmäßig nach vollständiger Abwicklung des Nutzungsvertrages bzw. Löschung des Profils des Nutzers werden die Login-Daten des Nutzers gelöscht.

2. Verschlüsselung

Zur Sicherung Ihrer Daten verwenden wir innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.