PS5 und Xbox Series X: Apple arbeitet an Controller-Support

PS5 und Xbox Series X: Apple arbeitet an Controller-Support

Ein zukünftiges Update soll unter anderem die Controller der Xbox Series X mit iOS und iPadOS kompatibel machen. Wann genau dies der Fall sein wird, ist aber aktuell noch unbekannt.

Seit einiger Zeit unterstützen iPhone und iPad die Controller der beliebten Spielekonsolen von Microsoft und Sony, um beispielsweise auch unterwegs komfortabel spielen zu können. Mit der Vorstellung der neuen PlayStation 5 und Xbox Series S und X gibt es neue Controller, die von Apples Betriebssystemen zunächst unterstützt werden müssen.

Apple und Microsoft kooperieren für Unterstützung des neuen Xbox-Controllers

In einem aktuellen Support-Dokument macht Apple Hoffnung darauf, dass diese Unterstützung des neuen Controllers, der mit der Xbox Series X und S ausgeliefert wird, bereits in naher Zukunft erscheinen könnte. Einen konkreten Termin nennt das Unternehmen aber noch nicht und spricht lediglich davon, dass die „Kompatibilität für den Xbox Series X-Controller“ erst „in einem zukünftigen Update“ folgen wird.

sony ps5 manette dualsense
Der DualSense-Controller der neuen PlayStation 5. / © NextPit

 

Es bleibt also die Hoffnung, dass die neuen Microsoft-Controller schneller von iPhone und iPad unterstützt werden, als es zum Beispiel beim Xbox Elite 2 und Xbox Adaptive Controller der Fall war. Hier dauerte es fast ein Jahr, bis man die Controller in iOS und iPadOS 14 nutzen konnte.

PlayStation 5 DualSense: Erste Hinweise in iOS 14.3 Beta

Konkretere Hinweise, wann neue Controller unterstützt werden, gibt es im Fall des PlayStation 5 DualSense. Hier soll es Hinweise in der Beta von iOS 14.3 geben, welche auf eine relativ zeitnahe Unterstützung deuten.

Im Gegensatz zum Microsoft-Controller nennt Apple aber den Sony-Controller aber aktuell nicht namentlich in dem oben erwähnten Support-Dokument. iOS 14.3 könnte noch in diesem Jahr veröffentlicht werden, da es vermutlich den Grundstein für Apple Fitness+ legen wird, welches noch in diesem Jahr in diversen englischsprachigen Regionen starten soll.

Via: The Verge Quelle: Apple

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!