NextPit

Redesign des iPhone SE: Leaker verrät, wie lange wir warten müssen

Redesign des iPhone SE: Leaker verrät, wie lange wir warten müssen

Verfolgt Ihr die Gerüchte rund um das iPhone SE 3, wisst Ihr eines bereits: Im Jahr 2022 bekommen wir voraussichtlich ein günstiges iPhone im bekannten Look. Nun äußert sich ein Leaker aber endlich zu einem möglichen Redesign des SE. Apple werde sich dabei am iPhone 11 orientieren und ein Feature aus iPad Air und iPad mini ins Smartphone bringen.


  • Redesign des iPhone SE steht laut Leaker für 2023 an
  • Dabei orientiert sich Apple angeblich am iPhone 11 und integriert die Touch-ID in den An-Knopf
  • Post auf Twitter bestätigt erneut, dass wir im Jahr 2022 ein iPhone SE im bekannten Look sehen

Vor einigen Wochen habe ich Euch schon darüber informiert, wie die Zeichen für ein Redesign des iPhone SE stehen. Damals waren es Analysten von TrendForce, die sich über das kommende Apple-Handy äußerten. Ein bekannter Leaker bestätigt im Januar auf Twitter erneut, dass wir im Jahr 2022 ein 5G-fähiges iPhone SE 3 mit dem Design des iPhone 8 sehen werden. Allerdings äußert sich "dylandkt" auch zu Apples Plänen, das SE endlich neu zu gestalten.

Apple iPhone SE (64 GB) bei Amazon kaufen

So arbeite Apple an einem iPhone SE, das ein wenig an das iPhone XR oder das iPhone 11 erinnere. Da sich dessen Release verschoben habe, plane Apple derzeit mit einem Release im Jahr 2024. Dabei bezieht er sich auf seinen eigenen Tweet aus dem Januar 2021, in dem er weitere Details zum günstigsten iPhone verriet.

Was wir bereits zum Redesign des iPhone SE wissen

Während wir Euch auf unserer Gerüchteseite zum iPhone SE 3 alles zum 5G-fähigen Relaunch des Modells im bekannten Look aufzählen, können wir hier einmal alles zum geplanten Redesign sammeln. Wie Leaker "dylandkt" im Januar 2021 schrieb, könnte Apple den Touch-ID-Sensor in den Power-Button integrieren. Eben so, wie es Apple schon beim aktuellen iPad Air und beim iPad mini 2021 handhabt. Vorteil ist hier, dass Apple das Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis verbessern könnte. Denn ohne die komplexe Sensorik für Face-ID könnte Apple auf eine Punch-Hole-Notch im Display setzen.

NextPit iPhone 12 Mini screen
Mit der im iPhone-12-Lineup eingeführten mini-Serie verkauft Apple schon jetzt kleinere Handys. / © NextPit

Wie MacRumors schreibt, spekuliert der Display-Analyst Ross Young zudem, dass Apple auf Display-Größen zwischen 5,7 Zoll und 6,1 Zoll setzen wird. Hier ist auch von einer Punch-Hole-Notch die Rede, die ebenfalls für das Pro-Lineup des iPhone 14 im Jahr 2022 spekuliert wird. 

Seid Ihr eingeschworene Fans des iPhone SE, müsst Ihr noch stolze zwei Jahre auf ein wenig frischen Wind warten. Alternativ gibt es mit dem iPhone 13 mini auch schon jetzt ein kompaktes Smartphone von Apple. Im verlinkten Artikel haben wir zudem weitere Handys mit kleinem Bildschirm für Euch im Vergleich.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren
NEXTPITTV

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Falsch, der "Leaker" macht gar nichts, außer nicht zugeben zu wollen, dass er einfach komplett falsch lag.
    Er hat erst behauptet, dass das SE3 ein Redesign bekommt und wie das XR/11 aussehen soll.
    Dass Apple solche Pläne "verschoben habe" ist schlicht und ergreifend Schwachsinn und ist immer wieder aufs Neue einfach die billigste Ausrede für "Leaker", wenn sie mal wieder komplett daneben gehauen haben. Hersteller wie Apple bauen und entwickeln keine Geräte und Designs, nur um dann 3 Monate vorher zu sagen "ahh nee, das verschieben wir jetzt um 2 Jahre".


  • deltakula vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Das 2020er SE habe ich mir seinerzeit gegönnt. Aber noch ein iPhone im 8er-Look? Selbst unter Anrechnung der Vorteile im Masken-Covid-Zeitalter ist mir das dann doch ein wenig zu viel Nostalgie.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Dann ist es halt einfach nicht für dich. Du hast ja genug andere Optionen ^^ Viele wollen aber eben immer noch den alten Formfaktor und nicht auf bezelless, nur weil die Hersteller einen dazu zwingen. Apple bietet eben als einziger Hersteller diese Option an und das ist GUT so. Das hat nichts mit Nostalgie zu tun. Hatte es nie.


      • Gianluca Di Maggio vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Der alte Formfaktor geht aber auch mit einem modernen Design. Würde halt Geld kosten.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!